Episode: #1.08 Rogue River

Eric und Jake machen sich auf den Weg nach Rogue River, um ein Antibiotikum für ihren Vater zu besorgen, da sich sein Zustand rapide verschlechtert. Doch kaum treffen sie dort ein, wird auch schon auf sie geschossen. Nachdem sie den Angreifer überwältigen können, werden sie mit einem grausamen Verbrechen konfrontiert. Noch bevor sie das gesuchte Medikament finden, treffen weitere Söldner im Krankenhaus ein. Währenddessen verhören Gray und Jimmy Robert und seine Familie, wobei sie unglaubliche Dinge erfahren.

Diese Episode ansehen:

Einen Monat nach den Bombenangriffen

Jake und Eric nähern sich Rouge River. Unterwegs sehen sie eine weibliche Leiche am Straßenrand liegen, doch Jake will kein Risiko eingehen und fährt an ihr vorbei. Eric schaut sich eine Route auf der Karte an, doch Jake will lieber die Schleichwege fahren. Darcy backt gerade einen Kuchen, als Gray und Jimmy an der Tür klopfen, um Robert zu befragen. Gray konfrontiert ihn mit dem Vorwurf, dass er wohl nicht zufällig vor dem Angriff das Haus in Jericho bar bezahlt hat. Danach befragen sie noch seine Frau und die Kinder.

Gail und April sind bei Johnston und April stellt fest, dass er wohl nur noch zwölf Stunden zu leben hat. Dann bringt Heather Lebensmittel zu den Greens und Emily erzählt ihr, dass es Johnston immer schlechter geht. Heather schlägt eine Idee vor, wie sie Eis herstellen können. Nun kommen auch Jake und Eric am Krankenhaus von Rogue River an, unterwegs bemerken sie Häuser, an denen die FEMA Graphities hinterlassen hat. Plötzlich ertönen Schüsse und die beiden dringen in das Krankenhaus ein. Als Jake über eine Leiche stürzt, bemerken sie, dass viele Leichen mit Uniformen in den Fluren liegen. Jake identifiziert sie als Ravenwoods.

Währenddessen befragen Jimmy und Gray Allison und Darcy und dann fragen sie, wo sich Samuel aufhält, nachdem sie ihn auf einem Foto gesehen haben. Zur selben Zeit in Rogue River werden die beiden Brüder von einem Mann mit einer Waffe bedroht. Jake stellt klar, dass sie nur Medizin wollen. April ist gerade bei Johnston und misst seine Temperatur und erzählt dem bewusstlosen Johnston, dass er Großvater wird. Gail hat dies zufällig mitgehört und nimmt sie in den Arm.

Jake erzählt dem Schützen, Randy Payton, dass er schon einige Ravenwood-Mitglieder getroffen hat. Er bringt sie beide zu Dr. Kenchy Dhuwalia und Jake erklärt diesem, dass sie das Medikament Cipro brauchen, dieser weigert sich aber, ihnen das Medikament zu geben. Plötzlich fahren zwei Trucks vor dem Krankenhaus vor, aus denen Ravenwoods aussteigen. Der Schütze geht ans Fenster und beginnt auf sie zu schießen. Eric und Jake versuchen mit dem Cipro zu entkommen und der Arzt hängt sich bei ihnen heran.

Gray und Jimmy befragen immer noch Roberts Familie, doch Allison reagiert sehr ärgerlich und wirft Gray vor, ein Rassist zu sein. Dann wollen sie noch das Haus durchsuchen und nach anfänglichem Zögern stimmt Robert zu.

Die Ravenwood bahnen sich einen Weg durch das Krankenhaus und die vier planen ihre Flucht. Kenchy fragt dann, was mit ihrem Vater nicht stimmt und äußert dann die Vermutung, dass das Cipro bei Johnston nicht wirken könnte. Sie benötigen Spritzen und Levaquin, das sich hinten in der Intensivstation befindet. Eric hat sich einen Ärztekittel angezogen und versucht so die Ravenwood zu täuschen. Nachdem er das Levaquin gefunden hat, eröffnen Jake und Randy das Feuer. Jake rennt aus dem Krankenhaus und will mit den anderen drei im Auto flüchten, doch Randy sagt, dass er für die Toten im Krankenhaus verantwortlich ist und dort bleiben will. Jake rennt los und springt zu Eric und Kenchy ins Auto.

Jimmy durchsucht währenddessen den Keller der Hawkins und hat den FBI-Ausweis von Robert gefunden. Robert erklärt Gray, dass Geldtransfers und andere Aktivitäten in der Gegend um Jericho abliefen. Zum Schluss entschuldigt sich Gray noch für das Eindringen.

Jake, Eric und Kenshy treffen in Jericho ein und eilen zu Johnston. Dort verabreicht ihm Kenshy das Levaquin und sagt, dass sie erst morgen früh sicher sein können, dass Johnston es schaffen wird. Jake dankt Heather, dass sie sich so ausgiebig um seinen Vater gekümmert hat und Emily erklärt ihm, dass sie mit ihrer Idee sein Leben gerettet hat. Nachdem Heather und Emily gegangen sind, unterhalten sich die beiden Brüder über ihre Gefühle und Eric gesteht ihm, dass er sich in Mary verliebt hat und er sich von April trennen möchte. Dann bemerkt er, dass er seine Jacke, in der seine Geldbörse war, in Rogue River vergessen hat. Er äußert die Vermutung, dass die Ravenwoods ihre Adresse herausfinden könnten und genau das geschieht dann auch.

Anja Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Jericho" über die Folge #1.08 Rogue River diskutieren.