Episode: #6.01 Leichte Beute

In der "Homeland"-Episode #6.01 Leichte Beute leben Carrie Mathison (Claire Danes) und ihre Tochter Franny (Claire und McKenna Keane) in Brooklyn, wo Carrie sich für die Rechte von muslimischen Amerikanern einsetzt. Dar Adal (F. Murray Abraham) und Saul Berenson (Mandy Patinkin) sind derweil dafür zuständig, die neugewählte Präsidentin Elizabeth Keane (Elizabeth Marvel) zu briefen. Peter Quinn (Rupert Friend) muss sich unterdessen mit seinem Zustand abfinden und hat damit Probleme.

Diese Serie ansehen:

Foto: Claire Danes, Homeland - Copyright: 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment
Claire Danes, Homeland
© 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Carrie sucht im Physiobereich des Krankenhauses nach Quinn, doch der zuständige Therapeut teilt ihr mit, dass Quinn nicht zur Physiotherapie aufgetaucht ist. Stattdessen findet Carrie ihn auf dem Gang. Sie versucht ihn davon zu überzeugen, an seine Genesung zu glauben, doch Quinn ist sich sicher, dass er keine Fortschritte mehr machen wird. Eine Krankenschwester sucht anschließend das Gespräch mit Carrie und teilt ihr mit, dass ihre täglichen Besuche Quinn immer wieder in Aufruhr versetzen und sie ihn vorerst in Ruhe lassen sollte.

Saul und Dar Adal sind zu einem Gespräch bei der neu gewählten Präsidentin Elizabeth Keane eingeladen. Sie sprechen mit ihr über den Konflikt in Syrien, wobei sie die Überlegung anbringt, alle Truppen nach Hause zu schicken, da der Krieg ausweglos erscheint. Saul und Dar stellen jedoch klar, dass es wichtig ist, weiter gegen den IS anzukämpfen. Anschließend sprechen sie mit ihr über die geheimen Operationen der CIA, auch wenn Keane vor dem offiziellen Amtsantritt noch keine Entscheidungen treffen darf. Sie zeigt sich besonders an dem Einsatz von Drohnen und Militäroperationen interessiert.

Sekou Bah lässt sich bei seiner Mutter über seine Schwester aus, die nicht mehr regelmäßig betet und sich seiner Ansicht nach in der Öffentlichkeit zu freizügig kleidet. Nachdem er sich verabschiedet hat, steigt er in das Auto eines Bekannten, der ihn zu einem Hotel fährt. Dort drehen sie ein Video, in welchem Sekou darüber spricht, dass in jenem Hotel der Gründer einer jüdischen Gemeinde von Al-Qaida umgebracht wurde.

Carrie ist zurück im Büro, um an einer Besprechung teilzunehmen und ist überrascht, Otto Düring vorzufinden. Er erklärt ihr, dass er am Morgen in Brooklyn, Carries neue Heimat, gelandet ist. Er sucht mit ihr das Gespräch unter vier Augen und versucht ihr klarzumachen, dass ihr aktueller Job als Anwältin für muslimische Amerikaner sie kaum zufriedenstellen kann und sie sich lieber auf die großen Probleme der Welt konzentrieren sollte. Carrie lässt sich aber nicht umstimmen. Otto teilt ihr daraufhin noch mit, dass er eine neue Partnerin hat. Bevor er geht, übergibt er ihr noch ein Geschenk für Franny.

Quinn erhält derweil Hilfe von einem Pfleger des Krankenhauses, um sich heimlich aus dem Gebäude zu schleichen. Gemeinsam setzen sie sich zu einer Frau namens Clarice ins Auto.

Nach dem Gespräch mit der Präsidentin unterhalten sich Dar und Saul über das Geschehene. Dar ist schockiert, da Keane vorhat, die CIA zu entmilitarisieren. Er vermutet, dass sie aus Trauer über den Tod ihres Sohnes so handelt, da jener im Irak umgekommen ist und sie nun der CIA die Schuld dafür gibt.

Sekou erzählt seinem Freund unterdessen, dass er am Ende der Woche nach Afrika reisen wird, wo sein Vater lebt, den er schon seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Dann nehmen sie erneut ein Video auf, in dem Sekou von Faisal Shazad erzählt. Dieser wollte an dem Drehort in der Nähe des Times Squares aus Wut über Amerikaner, die unschuldige Muslime umgebracht haben, eine Bombe entzünden.

Quinn hat sich Geld besorgt und ist mittlerweile mit Clarice alleine, die sich trotz seines labilen Zustandes mit dem Auto fahren lässt. Später gibt er gemeinsam mit Clarice sein Geld für Drogen aus.

Dar Adal trifft sich mit einer Frau namens Tova, welcher er die Anweisung gibt, nichts über ihr kommendes Treffen mit Misha Gavron niederzuschreiben. Außerdem teilt er ihr mit, dass sie nur noch wenig Zeit haben, da in acht Wochen bereits der Amtsantritt von Keane bevorstehe und sie ihnen vermutlich die Hände binden werde.

Als Carrie nach Hause kommt, sieht sie zuerst nach ihrer Tochter, die von dem Kindermädchen Latisha betreut wird. Quinn vergnügt sich derweil mit Clarices Freundin Justine. Als ein Mann namens Tommy hinzukommt, zieht er bei dem Anblick von Quinn sofort seine Waffe, doch Clarice fordert ihn auf, sie wieder wegzustecken und verzieht sich mit ihm in einen anderen Raum.

Als Sekou von seinem Freund wieder nach Hause gebracht wird, spricht dieser ihn darauf an, dass er jemanden kennt, der sich gerne mit Sekou unterhalten möchte. Sekou lehnt aber sofort ab, da seine Webseite, auf denen er die aufgenommenen Videos veröffentlicht, immer mehr an Bekanntheit gewinnt und er daher Kontakt zu Fremden vermeiden will.

Später richtet Tommy seine Waffe auf Quinn und verlangt von ihm sein Bargeld. Quinn steht völlig neben sich und schafft es nicht, nach seinem Geld zu greifen, weswegen Tommy ihn schließlich bewusstlos schlägt und sich das Geld selbst aus Quinns Tasche nimmt.

Bei den Bahs taucht derweil das FBI auf und nimmt Sekou wegen Terrorverdachts zum großen Schrecken seiner Mutter und Schwester fest. Als der zuständige FBI-Agent Ray Conlin die beiden Frauen befragen will, beharren sie auf einen Anwalt. Daraufhin werden sie aufgefordert, die Wohnung zu verlassen, da ein Durchsuchungsbefehl vorliegt.

Am nächsten Tag nimmt sich Carrie gemeinsam mit ihrem Vorgesetzten Reda Hashem dem Fall von Sekou Bah an. Dieser will nicht akzeptieren, dass er nun mehrere Tage im Gefängnis verbringen muss, doch Hashem macht ihm klar, dass er durch seine Videos andere Personen zur Gewalt gegenüber Amerikanern anstiften könnte. Später hört sich Carrie eine Pressekonferenz von Ray Conlin an und spricht mit ihm anschließend über die Festnahme von Sekou. Conlin klärt sie darüber auf, dass sie in Sekous Zimmer Flugtickets nach Nigeria gefunden haben und zudem mehrere tausend Dollar, was sie die Frage stellen lässt, woher er so viel Geld hat.

Später erfährt Carrie, dass Quinn seit unbestimmter Zeit aus dem Krankenhaus verschwunden ist. Carrie ist aufgebracht und sucht das Gespräch mit Clarence, der Quinn bei seiner Flucht geholfen hat. Kurze Zeit später findet sie Quinn mit einer Wunde am Kopf in dem Bett bei Clarice vor. Auch wenn er zunächst nicht will, bringt Carrie ihn zurück ins Krankenhaus. Bevor sie sich verabschieden, versucht sie herauszufinden, was sie tun kann, um ihm zu helfen, doch Quinn lässt sich auf kein Gespräch ein. Nachdem er sich im Krankenhaus umgesehen hat, beschließt er, es wieder zu verlassen. Carrie versucht ihn aufzuhalten, woraufhin ihr zwei Sicherheitsmänner zur Hilfe eilen und Quinn gewaltsam unter Kontrolle bringen. Als Carrie bemerkt, dass er Schmerzen hat, fordert sie die Männer jedoch auf, ihn loszulassen.

Saul spricht mit dem Senator Elian Coto über die neue Präsidentin. Coto ist darauf bedacht, weiter wachsam zu sein, was Terrorismus angeht, auch wenn Keane dies für herausgeschmissenes Geld hält. Saul hingegen sieht die Situation weniger kritisch, da er glaubt, dass Keane sich in einigen Punkten noch umstimmen lässt.

Carrie hat beschlossen, Quinn in die Wohnung unter ihr einziehen zu lassen. Er besteht darauf, die Kosten dafür selbst zu tragen. Carrie fordert ihn auf, sich anständig zu benehmen und nicht wieder Drogen zu nehmen.

Während Sekou am Abend in seiner Zelle betet, nimmt Elizabeth Keane ihre Halskette ab und betrachtet den Anhänger daran. Quinn versucht derweil die Wohnung zu verlassen, doch sie ist abgeschlossen. Der Senator trifft sich derweil ohne Sauls Anwesenheit mit Dar Adal.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 4/9 Punkten und schreibt:
    "Homeland" startet in seine inzwischen sechste Staffel und wie nach jeder Pause war ich neugierig, was die Autoren wohl so vorbereitet haben. Allerdings startet die Staffel für mich ernüchternd....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Homeland" über die Folge #6.01 Leichte Beute diskutieren.