Molly Walker

Molly ist ein Mädchen, welches ursprünglich aus Los Angeles stammt und die Fähigkeit hat, Menschen überall in der Welt ausfindig zu machen.

Ihre Eltern wurden in ihrem Haus brutal durch Sylar ermordet und Molly konnte sich noch rechtzeitig in einem kleinen Raum unter der Treppe verstecken. Matt Parkman war mit anderen Polizisten am Ort des Verbrechens und konnte das Mädchen schließlich aufspüren, da er ihre Gedanken gehört hat.

Später im Polizeirevier will Matt Mollys Gedanken lesen, um einen Hinweis auf den Täter zu erhalten, doch der Raum, in welchem sie bewacht wurde, ist leer. Sylar ist eingedrungen und zehrt das Mädchen weg, lässt aber von ihr ab, als Matt zu Hilfe kommt. Nach diesem Vorfall kommt Molly in die Obhut der Company. Thompson bittet Mohinder Suresh um Hilfe, da Molly unter der gleichen Krankheit wie seine verstorbene Schwester Shanti leidet, wodurch ihre Fähigkeit nun behindert sind. Mohinder bereitet schließlich eine Transfusion mit Antikörpern von seinem eigenen Blut vor, welche Molly heilt. Dies beweist sie, indem sie an Matt, ihren Retter, denkt und seinen Aufenthaltsort in einer Karte bestimmt. In diesem Moment hält Matt sich im gleichen Gebäude auf in Begleitung von Noah Bennet. Sie sind gekommen, um das Ortungssystem der Firma zu zerstören, doch es stellt sich heraus, dass es Molly ist. Noah kann sich nicht dazu durchringen, ein Mädchen zu töten und stattdessen wollen er, Matt und Mohinder zusammenarbeiten, um Sylar zu stoppen. Molly versucht, Sylar ausfindig zu machen, welchen sie als den "Butzemann" bezeichnet. Sie lokalisiert ihn in Isaac Mendez' Loft, doch als Matt dort auftaucht, ist Sylar bereits am Kirby Plaza, wo sich auch das Gebäude der Company befindet. Molly und Mohinder fliehen aus dem Gebäude mit Hilfe von Niki Sanders, D.L. Hawkins und Micah. Unten auf dem Kirby Plaza werden sie alle Zeugen des Zweikampfes zwischen Sylar und Peter Petrelli. Bei dem Kampf wird Matt durch Sylar schwer verwundet und von einem Rettungssanitäter weggebracht. Molly eilt zu ihm und bittet Matt, nicht zu sterben, da er doch ihr Held sei.

Nach den Ereignissen am Kirby Plaza lebt Molly zusammen mit Mohinder und Matt in einem Apartment in New York. Matt macht sich Sorgen um sie, denn ihre Lehrerin hat ihm Zeichnungen von Molly gezeigt, auf denen sie sich selbst schlafend gemalt hat, mit einem böse guckenden Augenpaar über ihr. Auch taucht das s-förmige Symbol der Heroes gehäuft auf. Molly reagiert gereizt und macht deutlich, nicht darüber reden zu wollen. Später hört er sie im Schlaf schreien. Molly hat erneut schlimme Albträume. Er liest sich in ihre Gedanken und hört eine männliche Stimme sagen, dass er sie sehen könne.

Später stellt sich heraus, dass Maury Parkman für Mollys Albträume verantwortlich ist. Matt bittet sie daraufhin, seinen Vater zu lokalisieren. Sie nennt ihm die Adresse und Wohnungsnummer, fällt anschließend jedoch in einen Schockzustand. Als Matt ihre Gedanken liest, hört er sie nur um Hilfe schreien. Sie können Molly nicht aus diesem Koma befreien und so beschließt Mohinder, Molly zur Company zu bringen, um ihr dort zu helfen. Matt entschuldigt sich bei Molly und sagt ihr, dass er sie liebt. Dabei sieht er auf dem EKG-Ausschlag, dass sie auf ihn reagiert. Er benutzt seine Fähigkeit, um in ihre Gedanken einzudringen und sie zu finden. Sie ist in einem Kinderzimmer gefangen, welches Matt als jenes aus seiner Jugend erkennt, als sein Vater ihn verließ. Durch seine Fähigkeit zwingt er auch Maury in den Albtraum und hält ihn in diesem Raum gefangen. Doch Matt und Molly können den Traum schließlich verlassen. Sie wacht in einem Krankenzimmer auf und Matt verspricht ihr, dass Maury ihr nie wieder Angst machen wird.

Später dringt Sylar in das Apartment ein, während weder Matt noch Mohinder zu Hause sind. Er streichelt der schlafenden Molly über das Haar, während er Mohinder telefonisch erklärt, dass er und Maya seine Hilfe bräuchten. Als er im Apartment ankommt, wird Maya durch Sylar dazu provoziert, ihre tödliche Fähigkeit zu benutzen, was vor allem Molly schadet. Maja hört auf und die vier begeben sich in Mohinders Labor. Dort verbleibt Molly bei Maya und erklärt sich bereit, für sie ihren Bruder Alejandro zu suchen. Doch sie kann ihn nirgendwo finden, was bedeutet, dass er tot ist. Maya konfrontiert Sylar damit und wird augenblicklich von ihm angeschossen. Molly ist zutiefst verängstigt. Mohinder kann Maya heilen, doch er und Molly geraten anschließend in einen Schusswechsel zwischen Sylar und Elle. Nach diesem Ereignis wird sie von Mohinder an einen sicheren Ort gebracht, wo sie unbeschwert aufwachsen soll.

Verena J. - myFanbase

"Heroes" ansehen: