Isaac Mendez

Foto: Santiago Cabrera, Heroes - Copyright: 2010 Universal Pictures
Santiago Cabrera, Heroes
© 2010 Universal Pictures

Er hat wohl eine der interessantesten und originellsten Fähigkeiten aller Heroes - Isaac Mendez kann zwar nicht wirklich in die Zukunft sehen, aber er kann sie malen. Anfangs jedoch verwirft Isaac diese Gabe, da er von seiner Heroinsucht nicht loszukommen vermag.

Isaac lebt in einem Apartment in Manhattan, wo er auch arbeitet. Sein Geld verdient er sich mit dem Verkauf seiner Bilder sowie einer Comicreihe namens "9th Wonders!". Seine Kunsthändlerin ist Simone Deveaux, die gleichzeitig auch seiner Partnerin ist. Doch in der Beziehung der beiden kriselt es schon seit längerem, da Isaac sein Leben mit Drogen zunichte macht. Simone erscheint Isaac verrückt, da er immer wieder davon redet, Bilder zu malen, die die Zukunft zeigen. Isaac selbst weiß nicht, wie diese Bilder zustande gekommen sind, doch sie machen ihm Angst.

Als Simone eines Tages ihren Freund besucht, ist dieser völlig aufgewühlt. Isaac hat das Bild eines brennenden Busses gemalt, den er nun auf einem Photo in einem Zeitungsartikel sieht, der von einem Selbstmordattentat in Israel berichtet. Da Isaac weiß, dass er nur solche prophetischen Bilder malt, wenn er high ist, will er die Drogen endlich lassen. Doch später finden Simone und Peter Petrelli Isaac halbtot am Boden liegen, er hatte eine Überdosis. Auf dem Boden seines Lofts hat Isaac ein riesiges Bild gemalt, dass eine gewaltige Explosion in New York zeigt.

Als Isaac am nächsten Morgen aufwacht, ist Simone an seiner Seite und kümmert sich um ihn. Isaac erzählt Simone davon, dass er eine schreckliche Vision davon hatte, dass New York explodiert. Doch Simone glaubt, dass Isaac immernoch halluziniert und glaubt ihm nicht.

Einige Zeit später geraten Simone und Isaac erneut aneinander, als Isaac nach Hause kommt und Simone ihm eröffnet, dass sie seine Drogen in der Toilette hinuntergespült hat. Isaac wird wütend, da er die Drogen braucht, um die Zukunft zu malen. Er ist nun überzeugt davon, dass dies seine Gabe ist und er irgendwas unternehmen muss, um die Explosion zu verhindern. Simone hält Isaac für verrückt. Isaac jedoch sagt ihr, dass sie ihm entweder glauben und gehen soll, woraufhin Simone gekränkt das Apartment verlässt. Da klingelt plötzlich das Telefon: es ist Hiro Nakamura, der allerdings nur auf Japanisch redet. Isaac sagt ihm genervt, dass er ihn nicht mehr anrufen soll und legt auf. Dann stößt er wütend ein Gestell um. Am Abend desselben Tages hat Isaac wieder ein Bild fertig gestellt. Es zeigt Simone und Peter, die sich unter einem Regenschirm küssen.

Als Simone ihn am nächsten Tag besucht, zeigt Isaac ihr eine Bleistiftzeichnung, auf der man Peter und Simone küssend sieht und die er vor sieben Wochen gemalt hat - bevor er Peter überhaupt kannte. Er zeigt ihr auch das Bild, das er am vorherigen Abend fertig gestellt hat und will wissen, ob sie nun mit Peter zusammen ist. Simone erklärt ihm, dass sie nicht weiß, ob sie mit Peter oder mit Isaac zusammen sein will. Sie glaubt nicht, dass Isaac die Zukunft gemalt, sondern, dass er ihr nachspioniert hat, und geht. Später malt Isaac ein Bild von Claire Bennet. Genau in dem Moment klopft Peter Petrelli an Isaacs Tür, doch er hört ihn nicht.

Foto: Santiago Cabrera & Milo Ventimiglia, Heroes - Copyright: 2008 Universal Pictures
Santiago Cabrera & Milo Ventimiglia, Heroes
© 2008 Universal Pictures

Da Peter von Zukunfts-Hiro den Auftrag bekommen hat, zu Isaac zu gehen, kehrt Peter nochmals zu Isaacs Atelier zurück und trifft schließlich auf den Maler. Zunächst weist Isaac Peter ab, da er ihm Simone weggenommen hat. Doch dann macht Peter ihm klar, dass er ihm glaubt, dass er die Zukunft malen kann, denn Peter hat sich selbst auf einem seiner Bilder gesehen. Schließlich arbeiten Isaac und Peter zusammen und bringen Isaacs Werke in eine Reihenfolge, um zu verstehen, was passieren wird. Mithilfe seiner Gabe, die Fähigkeiten anderer zu übernehmen, stellt Peter ein unfertiges Gemälde von Isaac fertig. Isaac ist entgeistert, als er sieht, wie Peter seine Fähigkeit kopieren kann, die Zukunft zu malen.

Als Peter das Bild fertig gezeichnet hat, das die tote Claire zeigt, klingelt wieder das Telefon. Isaac sagt Peter, es zu ignorieren, da ihn dauernd ein Japaner anruft. Peter jedoch, der bereits ahnt, dass Hiro am andere Ende der Leitung sein wird, geht ran. Die beiden machen aus, dass Hiro nach New York kommt, damit sie die Cheerleaderin finden können. Nach dem Telefonat versuchen Isaac und Peter Hinweise zu finden, die sie zur Cheerleaderin führen könnten. Doch ein Bild der Reihe fehlt: Simone hatte es bereits mitgenommen, um es zu verkaufen.

Am Abend ist Isaac gerade am Malen, als Eden McCain zu ihm ins Atelier kommt. Sie gibt sich als Fan seiner Arbeit aus, nimmt ihn jedoch mit zur Company und unterzieht ihn einem Entzugsprogramm. Isaac nämlich soll dem Company-Agenten Noah Bennet helfen, seine Tochter Claire zu retten. Er soll weiterhin Bilder von Claire malen, die zeigen sollen, was in der Zukunft genau passiert, sodass Claires Tod verhindert werden kann. Doch Isaac, der clean bleiben will, verweigert ihm die Hilfe. Bennet zwingt schließlich Eden, Isaac mit ihrer besonderen Gabe dazu zu bringen, die Drogen zu nehmen und zu malen.

Während seiner Zeit bei der Company freundet sich Isaac mit Eden an, die sich in ihn verliebt. Sie hilft ihm deshalb, aus dem Company-Gebäude zu entkommen. Kaum ist Isaac draußen, kontaktiert er Hiro und Ando und trifft sich mit ihnen im Burnt Toast Diner. Hiro händigt dem Maler ein "9th Wonders!"-Heft aus, das er aus der Zukunft mitgenommen hat, was Isaac fassungslos entgegennimmt. Hiro erzählt ihm außerdem, dass er Isaac in der Zukunft tot aufgefunden hatte, von Sylar getötet. Isaac jedoch versichert den beiden, dass Sylar hinter Gittern sitzt. Ermutigt durch Hiro und Ando beginnt Isaac dann wieder, die Zukunft zu Malen und er schafft es erstmals, ohne Drogen zu nehmen.

Als Simone mit Nathan in Isaacs Atelier kommt, ist sie überrascht, Isaac selbst zu sehen. Isaac freut sich, Simone wiederzusehen und erklärt ihr, dass er in einer Entzugsanstalt gewesen wäre und nun clean sei. Er macht ihr außerdem das Geständnis, dass er sie immernoch liebt.

Doch die Beziehung zwischen Simone und Isaac bleibt weiterhin kompliziert. Nun nämlich ist Peter verschwunden und Simone bittet Isaac, ihr zu helfen, ihn zu finden. Widerwillig erklärt sich Isaac dazu bereit. Tatsächlich malt Isaac danach ein Gemälde, dass Peter halbunsichtbar auf einem Taxi zeigt. Doch anstatt Simone anzurufen, sagt er Bennet bescheid. Dieser kommt so schnell wie möglich vorbei und händigt Isaac eine Waffe aus, um sich im Fall der Fälle gegen Peter zu verteidigen. Isaac jedoch ist sich nicht ganz sicher, ob er diese benutzen will.

Simone kommt später vorbei und beide beginnen erneut zu streiten, vor allem wegen Peter. Simone will Isaac sogar seinen Wohnungsschlüssel zurückgeben, doch Isaac besteht darauf, dass sie ihn behält.

Peter schaut schließlich bei Isaac vorbei und wirft dem Maler vor, dass er ihn betrogen hat. Mit seinen telekenetischen Fähigkeiten schleudert er Isaac quer durchs Zimmer, sodass sich dieser gezwungen sieht, Bennets Waffe zu ziehen. Doch Peter macht sich unsichtbar. Als Isaac ihn hinter sich zu hören glaubt, dreht er sich um und feuert ab - doch anstatt Peter trifft Isaac Simone, die soeben zur Tür hereingekommen ist. Entsetzt rennen Peter und Isaac zu ihr, doch Simone ist augenblicklich tot. In seinem Schockzustand gibt Isaac Peter die Schuld an allem und will auf ihn schießen, doch Peter verschwindet und lässt Isaac verzweifelt zurück.

Nach dem Tod von Simone, die er zweifellos bis zu ihrem Tod geliebt hat, ist Isaac ein gebrochener Mann. Auf Anraten Bennets malt er weiterhin Bilder, doch diese weisen ihm eine düstere Zukunft: Isaac malt seinen eigenen Tod. Dieser kommt schließlich in Form von Sylar, der ihn brutal ermordet.

Maria Gruber - myFanbase

"Heroes" ansehen: