Episode: #7.15 Die goldene Stunde

Meredith möchte unbedingt beweisen, dass sie leitende Assistenzärztin sein kann. Sie meldet sich dafür, die Notaufnahme für eine Nacht zu leiten, und lernt, dass in einer Stunde wirklich alles passieren kann. So auch die Einlieferung von Chief Webbers Frau Adele, die das ganze Team überrascht.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sandra Oh & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: American Broadcasting Company; ABC/Danny Feld
Sandra Oh & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© American Broadcasting Company; ABC/Danny Feld

Es ist sechs Uhr abends. Meredith leitet freiwillig die Notaufnahme und dirigiert die Ärzte, während Cristina ihr etwas zu erzählen versucht. Nach mehreren Unterbrechungen kommt Cristina doch noch zu Wort: Callie hat sie gebeten, die Patentante des Babys zu werden. Meredith will sofort, dass Cristina ablehnt.

Anschließend untersucht Meredith einen Mann mit Brustschmerzen, der schnell wieder nach Hause will, um mit seinem Sohn zu einem großen Basketballspiel zu gehen. Meredith ordnet jedoch zunächst einige Tests an. Wenig später kommt Alex in die Notaufnahme, um Patientenakten zu unterschreiben. Er hat ebenfalls Karten für das Basketballspiel und daher keine Zeit, Fälle zu übernehmen. Meredith muss einem Vater erklären, dass für dessen vierjährigen Sohn, der sich den Oberschenkelknochen gebrochen hat, momentan kein OP zur Verfügung steht. Währenddessen holt sich Lexie bei Meredith die Einwilligung, Mitch, einen Patienten mit Kopfschmerzen, zu entlassen, dessen Freundin Gia sich darüber beklagt, dass ihre Restaurantreservierung verfällt.

Meredith bemerkt, dass sich Chief Webbers Frau Adele mit einem verletzten Handgelenk in der Notaufnahme befindet. Adele will keine Vorzugsbehandlung, doch Meredith erklärt ihr, dass sie als Frau des Chiefs momentan der dringendste Fall sei. Diese Einschätzung wird allerdings schon Sekunden später hinfällig, als zwei betrunkene Männer in die Notaufnahme wanken. Einem von ihnen steckt ein Messer im Kopf. Meredith sucht daraufhin Derek auf, der gerade eine Operation durchführt. Er wird sich die Sache ansehen, sobald er Zeit hat. Auf dem Weg zurück in die Notaufnahme trifft Meredith auf Bailey, die sich gerade für ein Schäferstündchen mit Eli in den Ruheraum zurückziehen wollte. Bailey fühlt sich ertappt und druckst nervös herum. Meredith sucht aber eigentlich nach Teddy, die wiederum feststellt, dass ihr Date, ein Mann namens William, zu früh im Krankenhaus angekommen ist und bereits auf sie wartet. Während Teddy mit William spricht, taucht plötzlich ihr Ehemann Henry auf, der sich einigen Untersuchungen unterziehen muss. Teddy lässt sich schließlich von Meredith über den Brustschmerz-Patienten informieren.

Alex erkundigt sich bei April, ob diese Talent zum Fälschen von Unterschriften habe, damit sie ihm helfen kann, die Patientenakten abzuarbeiten. Für April kommt ein solches Vorgehen überhaupt nicht in Frage. Auch Dr. Lucy Fields bekommt die Sache mit. Sie ist ebenfalls Basketballfan und zögert nicht, Alex beim Unterschreiben der Patientenakten zu helfen, damit er zu dem Spiel gehen kann. Sie amüsieren sich dabei sehr.

Cristina, Lexie und Jackson übernehmen Stewart, den betrunkenen Mann mit dem Messer im Kopf. Dieser nimmt seine Verletzung alles andere als ernst, schockt die Ärzte mit seinen Mätzchen und lässt sich von seinem Kumpel Dave immer wieder neue Bierflaschen geben, die Lexie ihm wegnimmt. Cristina ist erstaunt, dass Stewarts Funktionen durch das Messer in keiner Weise beeinträchtigt sind. Der Aufruhr um Stewart holt Meredith von Chief Webber weg, der mittlerweile erfahren hat, dass seine Frau in der Notaufnahme ist, und es gar nicht gutheißt, dass Meredith ihn nicht informiert hat. Als Meredith kurz darauf die aktuellen Patientenakten durchsieht, stellt sie fest, dass Lexies Patient Mitch nicht hätte entlassen werden dürfen. Sie schafft es gerade noch, ihn einzuholen, bevor er ins Auto steigt. Er hatte einen Schlaganfall. Seine Freundin Gia interessiert in erster Linie, ob sie deshalb ihre geplante Reise nach Aspen absagen müssen. Danach spricht Meredith noch einmal mit Adele und stellt fest, dass diese offenbar unter Gedächtnislücken leidet und Zeiten und Orte durcheinander bringt. Meredith ordnet neurologische Untersuchungen an. Für den vierjährigen Jungen mit dem Oberschenkelbruch steht derweil noch immer kein OP zur Verfügung, was auch Alex mitbekommt.

Teddy muss William weiter vertrösten und in Henrys Obhut lassen, da bei dem Patienten mit den Brustschmerzen weitere Untersuchungen durchgeführt werden müssen. Während sich Meredith, Cristina, Lexie, Jackson und der hinzugekommene Owen die Röntgenaufnahmen von Stewart ansehen und überlegen, wie sie weiter verfahren sollen, zieht Dave das Messer einfach aus Stewarts Kopf heraus. Stewart geht es danach blendend, wie auch Derek feststellt. Meredith und Derek wollen sich danach gemeinsam zurückziehen, allerdings ist der Ruheraum durch Bailey und Eli belegt. Daraufhin wählen Meredith und Derek den Aufzug als Ausweichort. Dort gibt Derek seiner Frau eine Spritze mit Medikamenten zur Steigerung der Fruchtbarkeit. Kurz darauf erfährt Meredith, dass der Patient mit den Brustschmerzen bei den Tests kollabiert ist. Sie und Teddy operieren ihn sofort, doch er schafft es nicht.

Cristina erkundigt sich danach bei Meredith, ob es ihr gut geht. Meredith erklärt ihr, dass sie nicht will, dass Cristina die Patentante von Callies Baby wird, weil sich dies so anfühlt, als würde Cristina damit aussagen, dass Meredith nie ein Kind haben wird. Cristina verspricht, Callies Bitte abzulehnen. Chief Webber bringt Adele nach Hause. Die Tests haben nichts ergeben und Merediths Andeutungen, dass Adele an Alzheimer leiden könnte, weist er entschieden zurück.

Mitch, der Patient mit dem Schlaganfall, ist auf dem Weg der Besserung. Seine Freundin Gia freut sich, da sie nun doch wie geplant nach Aspen reisen können. Mitch hat daraufhin endgültig genug und trennt sich von Gia, was Lexie beeindruckt zur Kenntnis nimmt. Teddy kann nun endlich mit William ausgehen. Zuvor nimmt Henry sie jedoch zur Seite und erklärt ihr, dass er William nicht für den Richtigen hält. Als Teddy dennoch mit William ausgeht, ist Henry sichtlich unglücklich und auch Teddy wird nachdenklich.

Nachdem er Stewart und Dave in ein Taxi gesetzt hat, lädt Jackson Lexie zu dem Basketballspiel ein. Alex hat ihm beide Karten geschenkt. Erfreut sagt Lexie zu, während Alex den kleinen Jungen operiert. Lucy sieht von der Galerie aus zu.

Meredith hat die Familie des verstorbenen Patienten informiert und nimmt den nächsten Fall in Angriff. Es ist sieben Uhr abends.

Maret Hosemann - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #7.15 Die goldene Stunde diskutieren.