Dr. Andrew DeLuca, Staffel 14

Für Andrew ist es noch immer schwer zu ertragen, dass Jo nur eine Freundschaft zu ihm haben möchte. Um damit besser umgehen zu können, arbeitet er mit Amelia zusammen. Diese möchte einen Jungen operieren, der aufgrund eines Hirntumors unter höllischen Kopfschmerzen leidet. Für Andrew ist das eine große Herausforderung. Nachdem Jackson Bedenken geäußert und sich sogar geweigert hat, sich an der Operation zu beteiligen, sucht Andrew in seiner Verzweiflung Jo in der Bar auf. Doch diese glaubt, dass Andrew noch immer etwas von ihm will und weist ihn ab.

Foto: Giacomo Gianniotti, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Giacomo Gianniotti, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Noch am selben Abend erwischt er seine Mitbewohnerin Arizona beim Knutschen mit einer Frau, die sich als seine Schwester Carina entpuppt. Schockiert darüber, diskutiert er mit seiner Schwester auf Italienisch und ist frustriert über die Tatsache, dass seine Schwester in der Stadt ist. Am nächsten Tag operiert Andrew mit Amelia den kleinen Jungen und kann stolz darauf sein, dass die Operation gelungen ist.

Als er von Arizona befragt wird, warum sich Carina in Baileys Büro befindet, gesteht er ihr, dass seine Schwester Gynäkologin ist und eine Studie über den weiblichen Körper anstellt, wie dieser auf sexuelle Stimulation bei Schmerzen reagiert, was ihn ein wenig mit Stolz erfüllt. Schockiert muss er am Ende des Tages allerdings mit Carina feststellen, dass sich auf den MRT-Bildern von Amelia, die sich für die Studie zur Verfügung gestellt hat, ein zehn Zentimeter langer Gehirntumor zeigt.

Nach einer Woche ist Andrew der Ansicht, dass Amelia Maggie und Meredith darüber informieren sollte, dass sie an einem Gehirntumor leidet. Da Amelia sich strikt dagegen weigert, versucht er Maggie durch einen Wink in Amelias Krankheit einzuweihen. Allerdings versteht diese ihn vollkommen miss und Andrew muss drauf hoffen, dass seine Mentorin von selbst zur Besinnung kommt. Froh darüber, dass Amelia nicht nur ihre Familie eingeweiht hat, wendet er ihre Methode an, nach dem Eingriff wieder schneller auf die Beine zu kommen und Andrew kann sie auch davon überzeugen, dass sie nach der gelungenen Operation als geheilt gilt.

Foto: Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Richard Cartwright
Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Richard Cartwright

Da Jackson das Vermögen seines Großvaters geerbt hat und sich davon eine eigene Yacht zugelegt hat, verbringt Andrew mit den anderen Kollegen einen Nachmittag dort. Dabei kommen die Ärzte auch auf ihre Schwestern zu sprechen, wobei Andrew anmerkt, bei Arizona ausziehen zu müssen. Als Owen ihm daraufhin das Angebot macht, bei ihm einzuziehen, nimmt er an.

Auf einer Feier im Krankenhaus läuft Andrew ausgerechnet seiner Exfreundin Sam Bello über den Weg, die im Grey + Sloan Memorial Hospital anfängt. Zwei Wochen gelingt es ihm, Sam zu ignorieren. Als sich die beiden allerdings immer wieder über den Weg laufen, fragt Andrew sie, ob Sam ihm nach Seattle gefolgt ist, was diese von sich weist. Vollkommen überfordert von seinen Gefühlen, sucht er Rat bei Carina, die ihm klar macht, dass er Sam noch immer liebt.

Daraufhin wird sich auch Andrew klar, was er für Sam empfindet, dennoch nervt es ihn, ihr ständig über den Weg zu laufen. Das ändert sich auch nicht, als Sam von Amelia in ihr Team geholt wird und Andrew mit ihr zusammen Vorschläge für den bevorstehenden Contest sammeln und eingrenzen soll. Durch die Zusammenarbeit hat Andrew wieder den vertrauten Umgang mit Sam und schläft mit ihr.

Foto: Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Adam Taylor
Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Adam Taylor

Nachdem der Contest abgesagt wurde, konzentrieren sich Andrew, Sam und Amelia darauf, eine Möglichkeit zu finden, den Tumor von Kimmie Park zu zerstören und bekommen dabei Unterstützung von Tom Koracick. Dabei missfällt Andrew sehr, dass dieser mit Sam flirtet und er trifft die Entscheidung, dass er noch einmal eine Beziehung mit Sam führen möchte. Bei einer weiteren gemeinsamen Nacht bemerkt Sam, dass Andrew im Krankenhaus wohnt. Er gesteht daraufhin, dass er bei Owen ausgezogen ist, nachdem dieser mit Carina geschlafen hat.

Sam und Andrew planen zusammenzuziehen, doch zuvor beginnt die Ausländerbehörde gegen sie zu ermitteln und man will Sam nach El Salvador abschieben. Um Sam nicht zu verlieren und da kein Weg an einer Abschiebung vorbei führt, möchte er sie begleiten. Sam lehnt das allerdings ab, da sie Andrews beruflicher Zukunft nicht im Weg sein möchte. Einer Abschiebung kann Sam durch die Hilfe von Meredith entgehen, sie wandert stattdessen freiwillig in die Schweiz aus.

Die Trennung von Sam macht Andrew ziemlich fertig. Als Arizona versehentlich Haschischkekse unter den Kollegen verteilt und er sich daran bedient, bekommt Andrew Halluzinationen von Sam, was seine Traurigkeit noch verstärkt. Um nicht ganz auf sich alleine gestellt zu sein, kommt er kurzerhand bei Meredith unter. Meredith ist es allerdings bald leid, den jammernden Andrew bei sich zu haben. Erst Carinas deutliche Ansage kann ihn wieder dazu bringen, sich nicht gehen zu lassen.

Auf der Hochzeitsfeier von Jo und Alex küsst Andrew im betrunkenen Zustand Meredith. Sie weißt ihn ab und macht deutlich klar macht, dass er sich der Liebe nicht verschließen darf.

Daniela S. - myFanbase

Zur Beschreibung von Andrew DeLuca, "Grey's Anatomy" Staffel 11 & 12
Zur Beschreibung von Andrew DeLuca, "Grey's Anatomy" Staffel 13
Zur Beschreibung von Andrew DeLuca, "Grey's Anatomy" Staffel 15
Zur Beschreibung von Andrew DeLuca, "Grey's Anatomy" Staffel 16