Bewertung: 8

Review: #7.18 Das Frühlingslabyrinth

Das ist eine der ersten Folgen der siebten Staffel, die ich wirklich mag. Es gibt wirklich nur einen Minuspunkt und der bezieht sich auf das Gespräch von Lorelai und Luke.

Alles wieder okay - Lorelai und Luke

Nach 17 Folgen bekommen wir es endlich zu hören: Das Versöhnungsgespräch. Es war nicht schlecht. Die beiden haben sich entschuldigt (und sind nicht dabei gleich wieder ein Paar geworden etc.). Trotzdem, irgendwas hat mich daran gestört. Ich empfand es sehr emotionslos, okay Tränen und großes Gejammer wollte ich auch nicht (das hätte gerade noch gefehlt), aber es ging um Vertrauensbruch, Geheimnisse vor dem anderen, eine gelöste Verlobung und ich würde noch Kommunikationsprobleme hinzufügen. Es war zu einfach: "Alles wieder okay". Entweder haben die Übersetzer, mal wieder, Mist gebaut, oder Rebecca Rand Kirshner, die Autorin dieser Folge. Auf der anderen Seite reden wir über ein halbes Jahr, in denen die beiden darüber nachdenken konnten. Wie gesagt, ich bin mir nicht so sicher, ob es damit getan ist.

Ich bin kein Spieler - Lorelai und Logan

Gut das die Beiden sich ausgesprochen haben. Lorelai war nie wirklich begeistert von Logan, das hat man oft gemerkt. Okay, ich muss zugeben, vor Lorelai hat er am Anfang so getan, als ob er nach dem Motto "Dann habe ich halt ein paar Millionen verloren" lebt. An Lorelais Stelle hätte ich genauso reagiert. Ich fand das Gespräch in der Küche richtig gut. Logan hat Lorelai gesagt, was Sache ist. Er hat gezeigt, dass er nicht mehr der reiche Junge, den wir damals vor zwei Jahren kennen gelernt haben, ist, sondern ernsthaft und teilweise sehr rational denkend ist, unabhängig von seinem Vater.

Ich glaube, Lorelai und Logan haben viel mehr gemeinsam, als ihnen vielleicht bewusst ist. Beide haben eine ähnliche Vergangenheit, nur Lorelai hat sehr viel früher gewusst, dass sie nicht in der Welt der Reichen und Schönen leben möchte. Logan hat eine nicht sehr leichte Zeit vor sich, was bestimmt spannend zu beobachten ist.

Hier erwähne ich gleich mal Rory und Logan. Ich bin bekennender Sophie und bin sehr froh, dass sie keinen Streit mehr haben. In dieser Folge waren sie sehr süß zusammen und ich hoffe, dass das in Zukunft so bleibt. Glückliche Paare braucht die Serienwelt! Ach ja, findet ihr es nicht auch merkwürdig, dass Logan seit fast zwei Jahren Rorys Freund ist und noch nie in Stars Hollow war?

Das Frühlingsfest

Endlich! Endlich mal wieder ein wenig Stars Hollow. Endlich mal wieder Taylor und die Stadtversammlung, Kirk und seine verrückten Jobs, und alle anderen Townies. Ich habe mich gefreut mal wieder einen tollen und witzigen Dialog zwischen Michel und Sookie zu hören, vor allem Michel hatte wieder eine etwas größere Rolle als zuletzt.

Die Folge #7.18 Das Frühlingsfest war eine wunderschöne Idee und hat ganz sicher 8 Punkte verdient. Vielleicht auch 9, aber ein Punkt musste ich für Lorelai und Luke abziehen. Das ganze war mir zu plump und zu einfach.

Annika Brahm - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #7.18 Das Frühlingslabyrinth diskutieren.