Episode: #6.09 Die verlorene Tochter

In der "Gilmore Girls"-Episode #6.09 Die verlorene Tochter brint ein überraschender Anruf von Christopher (David Sutcliffe) alte Vertrauensprobleme zwischen Lorelai (Lauren Graham) und Luke (Scott Patterson) wieder hervor. Als später eine Person aus Lukes Vergangenheit in Stars Hollow auftaucht, weiß er nicht, wie er Lorelai von der überraschenden Nachricht erzählen soll. Nachdem sie monatelang zerstritten waren, machen Lorelai und Rory (Alexis Bledel) endlich ihren ersten Schritt in Richtung Versöhnung, und Rory macht große Schritte, die Richtung ihres Lebens zu ändern.

Diese Episode ansehen:

Nach mehreren Wochen ist es endlich soweit: Lorelais Haus ist fertig umgebaut, und Luke will sie damit überraschen, dass die Bauarbeiter die Arbeiten zwei Wochen früher als geplant abgeschlossen haben. Außerdem hat er eine weitere Überraschung für sie: Er hat das Schlafzimmer neu eingerichtet – mit den antiken Möbeln seiner Großmutter. Lorelai ist alles andere als begeistert über die alten Stücke, lässt sich aber nichts anmerken, um Luke die Freude nicht zu verderben.

Bei den Gilmores in Hartford herrscht unterdessen eine eisige Stimmung. Rory und Emily sind immer noch zerstritten und sprechen nur das Nötigste miteinander. Wenig später sorgen Finn und Collin dafür, Rorys Sachen aus dem Haus der Großeltern zu holen, denn Rory wird vorübergehend bei Lane einziehen.

Lane hat alle Mühe, Lorelai aus dem Weg zu gehen, denn sie weiß nicht, wie sie mit der neuen Situation umgehen soll. Darf sie Lorelai erzählen, dass Rory bei ihren Großeltern ausgezogen ist und nun wieder in Stars Hollow lebt? Lorelai bemerkt schließlich, dass Lane sich merkwürdig verhält und erfährt die Wahrheit. Allerdings kennt Lane die genauen Umstände nicht, doch Lorelai würde zu gerne erfahren, warum Rory ausgezogen ist.

Der unerwartete Besuch von Jess scheint Rory gut getan zu haben. Voller Elan macht sie sich daran, Bewerbungen für einen Job als Journalistin zu verschicken. Der Chefredakteur der "Stamford Gazette", wo sie damals unter Mitchum Huntzberger ihr Praktikum absolviert hat, verspricht ihr, ihr ein Arbeitszeugnis zu schreiben, denn im Gegenteil zu Mitchum war er immer sehr zufrieden mit ihr. Eine Stelle kann er ihr im Moment zwar nicht anbieten, versichert ihr aber, dass er an ihr Können glaubt. Außerdem erwähnt er, dass sie nicht die erste Person war, die mit Mitchum nicht klargekommen ist, und sie sollte dies auf keinen Fall persönlich nehmen.

Lorelai plant einen Einweihungsabend in ihrem umgebauten Haus und lädt Sookie und Jackson ein, mit ihr und Luke gemeinsam zu essen. Als sie Sookie das neue Schlafzimmer zeigt, kann diese verstehen, warum Lorelai die Möbel nicht mag. Lorelai weiß aber immer noch nicht, ob sie es Luke sagen soll. Immerhin hat er alles dafür getan, dass sie glücklich ist, und sie kann nun mit den alten Möbeln seiner Großmutter nicht leben?

Kurze Zeit später ruft Christopher an und spricht Lorelai aufs Band. Er wollte sich nur mal wieder melden und hören, wie es Lorelai geht. Zufällig bekommt Luke die Szene mit und Lorelai stellt den Anrufbeantworter reflexartig aus. Luke missversteht die Situation und denkt nun, dass Lorelai ihm verheimlicht, dass sie und Christopher wieder Kontakt haben. Es kommt schließlich zum Streit vor Sookie und Jackson, in dessen Verlauf Lorelai dann auch sagt, was sie wirklich von den Schlafzimmermöbeln hält, Luke sauer das Haus verlässt und sich in sein Apartment flüchtet.

Lorelai geht ihm nach und schnell vertragen die beiden sich wieder, nachdem sie Luke glaubhaft versichern konnte, dass sie seit der Hochzeit von Emily und Richard nichts mehr von Chris gehört hat. Sie versprechen sich, von nun an immer ehrlich zueinander zu sein. Christopher wird immer in Lorelais Leben sein, da er Rorys Vater ist, und Luke muss lernen, damit klarzukommen.

Rory ist fest entschlossen, bald wieder einen Job als Journalistin zu finden, und stattet der "Stamford Gazette" einen unangemeldeten Besuch ab. Sie bittet den Chefredakteur um ein kurzes Gespräch, und hat viele Arbeitsproben mitgebracht. Doch er bleibt dabei, er hat keine Stelle zu vergeben. Doch Rory lässt nicht locker. Lange Zeit bleibt sie einfach dort sitzen und wartet auf die richtige Gelegenheit, den Chef von ihrem Können zu überzeugen.

Luke bekommt in der Zwischenzeit einen merkwürdigen Besuch von einem kleinen Mädchen im Diner. Die 11-jährige April will eine Haarprobe von ihm, da sie für die Schul-Wissenschaftsmesse der Schule aus dem Nachbarort an einem Projekt arbeitet: Mit einem DNA-Test will sie herausfinden, wer ihr leiblicher Vater ist. Luke ist schockiert über diese Aussage, doch er hat keine Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, denn im nächsten Moment hat April ihm einige Haare ausgerissen und macht sich wieder auf ihrem Fahrrad davon…

Richard macht sich Sorgen um seine Frau: Nach einer Geschäftsreise ist er nach Hause gekommen und hat Emily dort nicht vorgefunden. Sie scheint verschollen, auch telefonisch kann er sie nicht erreichen. Er verständigt Lorelai, bei der Emily sich schließlich meldet. Sie befindet sich am Flughafen und sieht sich gerade ein kleines Privatflugzeug an, das sie offenbar zu kaufen überlegt. Es kommt zum Streit zwischen Emily und Lorelai, Emily ist verletzt von Rorys Verhalten und der festen Überzeugung, nun nach ihrer Tochter auch noch ihre Enkelin verloren zu haben. Lorelai sagt der weinenden Emily, dass dies nicht stimmt, sie hat Rory nicht verloren – und sie auch nicht.

Luke besucht unterdessen die Wissenschaftsmesse, von der April ihm erzählt hat. Er findet sie schließlich an ihrem Stand vor und ist geschockt von dem Ergebnis ihres DNA-Tests: Offenbar ist er tatsächlich der Vater. Als er ihren Nachnamen erfährt, erinnert er sich dunkel an ihre Mutter Anna, die er vor 12 Jahren gekannt hat. Luke weiß kaum, was er sagen soll und ist sichtlich berührt.

Rorys Hartnäckigkeit zahlt sich nach einigen Tagen endlich aus, der Chefredakteur beschließt, ihr eine Chance zu geben. Auf dem Weg nach Stars Hollow ruft sie Lorelai an und erzählt von dem Job, und dass sie bereits mit den Verantwortlichen in Yale gesprochen hat: Sie wird zurück an die Uni gehen und ist sich sicher, dass es das ist, was sie will. Rory wird auch erstmal wieder bei Lorelai leben. Die beiden begrüßen sich überschwänglich und versöhnen sich unter Tränen.

Lorelai ist endlich wieder richtig glücklich, und sie läuft sofort in Lukes Diner, um ihm davon zu erzählen, und natürlich jede Menge Essen für Rorys ersten Abend zuhause zu besorgen. Sie ist total aufgedreht und sagt, dass sie nun endlich den Termin für die Hochzeit festlegen können – ahnt dabei aber nicht, was Luke an diesem Tag erlebt hat und dass er ihr eigentlich etwas sagen müsste…

Sandra G. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Julia J. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Juhu! Endlich haben sich Lorelai und Rory wieder versöhnt. Doch nun scheint das nächste Problem schon bereit zu stehen: Luke und seine Tochter. Luke & Lorelai Die beiden hatten heute die größte...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #6.09 Die verlorene Tochter diskutieren.