Bewertung: 7

Review: #6.09 Die verlorene Tochter

Juhu! Endlich haben sich Lorelai und Rory wieder versöhnt. Doch nun scheint das nächste Problem schon bereit zu stehen: Luke und seine Tochter.

Luke & Lorelai

Die beiden hatten heute die größte Rolle in der Folge. Ich fand es ziemlich heftig, wie die beiden sich gestritten haben. Und ich hatte schon das Schlimmste befürchtet. Warum bitte schön meldet sich Chris wieder? Das hat bis jetzt immer nur etwas Schlechtes zu bedeuten gehabt... Mal abwarten. Luke mit seiner "Oma-Einrichtung". Arme Lorelai! Aber es sah schon sehr lustig aus.

Ich fand es eigentlich auch cool, dass Luke eifersüchtig war. Man merkt, wie sehr er Lorelai liebt. Und da sie sich ja auch sehr süß wieder versöhnt haben, ist ja alles wieder in Butter. Die beiden sind einfach das perfekte Paar.

Luke

Luke hat eine Tochter? Ich bin geschockt, liebe Leute! Damit kann ich mich gerade überhaupt nicht abfinden. Und scheinbar hatte er wirklich etwas Ernstes mit dieser Anna. Er hat total nervös reagiert. Ich finde außerdem, dass April so gar nicht zu Luke passt. Sie sieht nicht aus wie er und ist viel zu aufgedreht. Ein bisschen hat sie mich an Rory erinnert. Die redet auch immer so schnell und ist so super schlau. Ich hab mich so gefreut, dass Lorelai und Rory sich heute endlich versöhnen, jetzt taucht April auf. Finde ich überhaupt nicht gut!

Rory

Wow! Jess hat es wohl geschafft! Damit hätte ich jetzt nicht so gerechnet. Vor allem nicht mit so einem kompletten Sinneswandel. Sie will studieren, sucht sich eine Arbeit UND ist bei Emily und Richard ausgezogen. Juhu! Die alte Rory scheint zurückzukehren.

Was ich sehr lustig fand, war, wie aufdringlich sie gegenüber ihrem Boss (jetzt kann man das wohl sagen) war. Aber nur so hat sie auch die Stelle bekommen. Hätte ich ja nicht erwartet, dass es wirklich klappt. Aber ich freue mich natürlich für sie. Dass Logan heute gar nicht zum Vorschein kam, hat mich doch sehr gewundert, aber stört mich nicht sonderlich. Die beiden haben wohl immer noch den Streit.

Emily & Richard

Also ich weiß nicht recht, was ich zu den beiden sagen soll. Seit wann lassen sie so mit sich umgehen? Richard hat sich ja kaum gegen Colin und Finn gewehrt. (Die beiden waren grandios!)

Emily kauft sich aus Frust also ein Flugzeug, oder wie hat man das zu verstehen? Fand ich doch alles ziemlich untypisch... Doch das Gespräch zwischen Emily und Lorelai hat mich irgendwie gefreut. Emily tat mir richtig leid. Sie hat sogar geweint. Passiert nicht sehr oft. Aber gut, dass Lorelai gesagt hat, dass Emily sie nicht verloren hat.

Lane & Zack

Seit wann siezt Lane Lorelai? Erst seitdem Lorelai und Rory Streit hatten oder etwa schon immer? Zack war wohl der beste heute. Wie lustig, dass er sich so über Rorys Einzug aufgeregt hat. Sehr amüsant der Junge!

Lorelai & Rory

Ihr dachtet wohl, die beiden erwähne ich wohl nicht mehr. Aber das war einfach die beste Story. Wollte ich mir für den Schluss aufbewahren.

Sie haben sich versöhnt! Was sagt man dazu? Neun lange Folgen lang herrschte Eiszeit zwischen den beiden. Ich bin wirklich richtig glücklich darüber, dass alles sich zum Guten gewendet hat. Und Rory hat sich verändert und möchte wieder studieren. Außerdem arbeitet sie wohl nun als Journalistin. Besser hätte die Folge doch in dieser Hinsicht nicht ausgehen können, oder? Der Satz der Folge kam eindeutig von Rory: "Ich hab dich lieb, Mom!"

Eine wunderbare Folge, die für mich allerdings zwischendurch ein klitzekleines bisschen langweilig war und da ich mich tierisch darüber aufrege, dass es jetzt eine April gibt, bekommt die Folge "nur" 7 Punkte.

Julia J. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #6.09 Die verlorene Tochter diskutieren.