Episode: #3.14 Blauäugig

In der "Gilmore Girls"-Episode #3.14 Blauäugig ist Emily (Kelly Bishop) ganz versessen darauf, Jess (Milo Ventimiglia) kennen zu lernen. Er soll Rory (Alexis Bledel) und Lorelai (Lauren Graham) beim nächsten Familienessen begleiten. Jess verspricht, mitzukommen. Jedoch erscheint er zu spät zum Essen und hat zu allem Überfluss ein Veilchen. Rory vermutet, dass er sich mit Dean (Jared Padalecki) geprügelt hat, worauf es zum Streit zwischen den beiden kommt. Lorelai verbringt unterdessen einen Abend mit Alex (Billy Burke) in New York - und ihr ist nicht unbedingt wohl dabei, Rory und Jess allein zu lassen...

Diese Episode ansehen:

Rory beichtet Emily zum ersten Mal, dass es mit Dean vorbei ist. Und dass sie einen neuen Freund hat, Jess, Lukes Neffen. Diese weiß dies natürlich schon, und lädt Jess für nächsten Freitag mit ein Ė ohne Widerrede.

Dean und Rory werden von Miss Patty dazu gezwungen, sich mit noch ein paar anderen Auserwählten ihr neues Stück anzusehen. Jess ruft sie dann noch an und ist etwas angefressen über Rorys und Deans wieder enger werdende Freundschaft.

Am Abend erwischt Rory Lorelai und Alex beim Küssen. Ihr ist das sehr peinlich.

Lorelai will sich etwas aus Lukes Apartment holen und erwischt dabei Rory und Jess bei einem leidenschaftlichen Kuss auf der Couch. Sie geht wieder nach unten und macht Luke Vorwürfe, da er so was geschehen lasse. Doch er beruhigt sie, indem er sagt, dass er alle 10 Minuten nach oben geht, um irgendwas zu holen. Lorelai merkt dazu nur an, dass 10 Minuten gereicht haben, um Rory zu zeugen, mit Anziehen und Lippenstift neu auftragen.

Lorelai verbringt die Nacht in New York mit Alex, Sookie und Jackson und äußert vor ihrem Weggehen Rory gegenüber indirekt ihr Bedenken darüber, dass sie und Jess das Haus nach dem Essen bei Emily für eine Nacht allein haben werden. Rory, die merkt, dass das Gespräch auf Sex hinausläuft, erzählt ihrer Mutter, dass sie daran noch gar nicht gedacht habe; sie habe viel zu wenig Zeit.

Doch Jess erscheint erst relativ spät zum Essen und dann noch mit einem Veilchen. Rory, die eine Prügelei mit Dean vermutet, schreit ihn an und nach einem bösen Streit schlägt Jess die Tür hinter sich zu und verschwindet. Emily spielt ganz die liebevolle Großmutter und beherbergt Rory für diese Nacht.

Lorelai ist nach einer Musicalaufführung in New York mit Alex in einem Hotel, wo sie auch gleich von Rorys Misere erfährt.

Mrs. Kim erwischt Dave, Brian und Zach nach einer Probe, wie sie wegfahren. Dave rettet die Situation, indem er ihr weismacht, dass sie eine christliche Combo wären.

Luke erfährt von dem Streit mit Rory und erzählt Jess, dass er bei Rory noch ihre Verwandtschaft dazunehmen müsse. Außerdem lauern beide dem Schwan auf, der Jess auf dem Steg angegriffen und ihm das Veilchen verpasst hat. Luke macht sich allerdings mehr darüber lustig.

Rory, die herausgefunden hat, dass Jess sich nicht mit Dean geprügelt hat, versöhnt sich wieder mit ihm und nach einem innigen Kuss löst sie sich von ihm und geht wieder nach Hause. Dort muss sie ihrer Mutter gestehen, dass sie schon mal an "ES" gedacht hat. Mit Jess. Lorelai ist nicht begeistert, akzeptiert aber die Offenheit ihrer Tochter.

Franziska Ė myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #3.14 Blauäugig diskutieren.