Gendry, Staffel 7

Foto: Joe Dempsie, RingCon - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Joe Dempsie, RingCon
© myFanbase/Nicole Oebel

Wie Davos Seewert ihm empfohlen hat, begibt sich Gendry zurück nach Königsmund. Dort mischt er sich unter das gemeine Volk und sucht sich eine Anstellung in einer Schmiede. Die nächsten Monate verbringt er in der Hauptstadt von Westeros ohne aufzufallen. Da er die Familie Lannister jedoch für den Mord an seinem Vater Robert Baratheon und für die vielen weiteren Gräueltaten verabscheut, und außerdem ständig auf der Hut ist, hat er stets all sein Hab und Gut bei sich, um zur Not verschwinden zu können.

So ist er auch direkt bereit mit Davos Seewert aus der Stadt zu verschwinden, als dieser ihn nach Monaten aufsucht. Vor ihrem Aufbruch schnappt sich Gendry noch seinen Streithammer, den er sich selbst als Waffe geschmiedet hat. Diesen setzt er auch gleich ein, als Davos und er am Strand von zwei Goldröcken inspiziert werden. Gendry tötet die beiden mit seinem Streithammer, damit er, Davos und Tyrion Lannister mit ihrem Boot aus Königsmund verschwinden können.

Foto: Liam Cunningham & Joe Dempsie, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
Liam Cunningham & Joe Dempsie, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

In Drachenstein angekommen, bittet Davos Gendry darum, dass er seine wahre Identität vor den anderen verheimlicht und sich als Clovis ausgibt. Doch Gendry hält von der Idee nichts, und stellt sich deswegen Jon Schnee als Gendry, der Bastard von Robert Baratheon vor. Er erwähnt, wie ihre Väter sich gegenseitig vertraut haben, Freunde waren und miteinander gekämpft haben. So hat er gleich eine Verbindung zu Jon Schnee aufgebaut, die beiden verstehen sich gut und tauschen Geschichten über ihre Väter aus. Als er davon erfährt, dass Jon sich zu einer Mission nördlich der Mauer begeben möchte, ist Gendry sofort bereit ihn zu begleiten.

Foto: Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

In Ostwacht angekommen, werden sie zu Mitgliedern der Bruderschaft ohne Banner geführt, die dort festgehalten werden. Als Gendry Beric Dondarrion entdeckt, macht er Jon sofort deutlich, dass man diesen Männern nicht trauen kann, da sie ihn einst an Melisandre verkauft haben. Doch Jon braucht alle Männer, die er bekommen kann, um die gefährliche Mission nördlich der Mauer durchzuführen, weshalb er Beric Dondarrion, Thoros von Myr und Sandor Clegane freilässt. Die drei schließen sich dann Jon, Gendry, Jorah Mormont und Tormund Riesentod an. Nachdem sie die Mauer passiert haben, erkundigt sich Jon bei Gendry, ob dieser schon mal so weit im Norden gewesen ist. Dies verneint Gendry, indem er gesteht, dass er zum ersten Mal in seinem Leben Schnee sieht und er wundert sich, wie die Wildling hier überleben konnten.

Foto: Kristofer Hivju, Kit Harington, Iain Glen & Joe Dempsie, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Helen Sloan/HBO
Kristofer Hivju, Kit Harington, Iain Glen & Joe Dempsie, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Helen Sloan/HBO

Auf ihrer Reise erkundigt sich auch Thoros, ob Gendry immer noch einen Gräuel gegen sie hegt, woraufhin Gendry deutlich macht, dass er ihnen verziehen wird, was ihm zugestoßen ist. Als Sandor das mitbekommt, meint er nur, dass Gendry aufhören soll so weinerlich zu sein, immerhin sei Beric sechs Mal wieder zum Leben erweckt worden und hat sich nicht einmal beschwert. Beric selbst gesteht jedoch, dass sie sich damals im Krieg befunden haben und das Geld brauchten.

Einige Zeit später werden sie von einem Schneesturm überrascht und von einem Eisbären angegriffen. Gendry wundert sich, dass der Eisbär leuchtend blaue Augen hat und wird aufgeklärt, dass er untot ist. Der Eisbär kann Thoros schwere Verletzungen zufügen, wird jedoch von Jorah getötet. Nachdem sie Thoros' Wunden so gut es geht versorgt haben, machen sie sich weiter auf die Suche nach einem Wiedergänger, um diesen gefangen zu nehmen und nach Westeros zu bringen.

Foto: Joe Dempsie & Kristofer Hivju, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Helen Sloan/HBO
Joe Dempsie & Kristofer Hivju, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Helen Sloan/HBO

Schließlich treffen sie auf eine kleine Gruppe von Wiedergängern, die von einem Weißen Wanderer angeführt werden. Sie stellen diese eine Falle, damit sie einen von ihnen gefangen nehmen können und Gendry tötet dabei einige der Wiedergänger mit seinem Streithammer. Als Jon Schnee den Weißen Wanderer töten kann, sodass alle bis auf einen Wiedergänger ebenfalls sterben, haben sie ihr Ziel erreicht. Sie nehmen den Wiedergänger gefangen, dem es jedoch gelingt vorher noch um Hilfe zu schreien.

Jon realisiert, dass die Armee der Untoten nun kommen wird, sodass er Gendry beauftragt zurück nach Ostwacht zu rennen, um einen Raben zu Daenerys Targaryen zu senden, damit diese ihnen mit ihrer Armee hilft. Bevor er sich auf den Weg macht, überredet Tormund Gendry seinen Streithammer für den Kampf bei ihnen zu lassen. Da Gendry ohne die Waffe deutlich schneller rennen kann, gibt den Hammer schließlich an Sandor weiter und rennt los.

Einige Zeit später kommt er völlig geschwächt und durchgefroren am Eingang von Ostwacht an und bricht schließlich auf dem Schnee zusammen. Er versucht sich zu erheben, hat jedoch keine Kraft mehr. Davos rettet ihn schließlich aus der Kälte und Gendry sagt ihm sofort, dass er einen Raben zu Daenerys schicken muss, womit er seinen Auftrag erledigt hat.

Zur Beschreibung von Gendry in "Game of Thrones", Staffel 1 bis 3
Zur Beschreibung von Gendry in "Game of Thrones", Staffel 8

Annika Leichner - myFanbase