Episode: #7.05 Let Me Entertain You

Susans Job steht auf der Kippe, als sie einen wichtigen Kunden verärgert und damit die Wut ihrer Chefin Maxine auf sich zieht. Derweil kommt es zu einem Streit zwischen Gaby und Renée, da beide offenbar Geheimnisse der jeweils anderen preisgegeben haben, während Bree feststellen muss, dass sie mit ihrem neuen Liebhaber Keith nicht ganz mithalten kann und Lynette wütend auf Tom ist, als dessen Mutter Alysson den Job als Babysitter übernimmt. Außerdem veranstaltet die Hausfrau Emma Graham eine Show, bei der es zu überraschenden Entwicklungen kommt.

Diese Episode ansehen:

Mary-Alice stellt uns Emma Graham vor – eine ganz gewöhnliche Vorstadthausfrau, die sich jedoch für mehr berufen fühlt und dies allen ihren Bekannten zeigen möchte. Deshalb veranstaltet sie eine Kabarettshow in einer Bar, zu der einige Bewohner der Wisteria Lane angeladen wurden. Das Publikum zeigt sich begeistert von Emmas Gesangstalent, als diese einen grandiosen Auftritt hinlegt. Doch bevor Emma ihr Lied zu Ende singen kann, wird ihr Auftritt abrupt beendet, als plötzlich Gaby und Renée auftauchen, die beiden vor den Augen aller Gäste aufeinander losgehen...

Eine Woche zuvor.

Aufgrund neuer finanziellen Schwierigkeiten hat sich Susan entschlossen, nicht nur erotische Heimvideos zu drehen, sondern direkt mit dem jeweiligen Kunden zu cammen. Ihr erster Kunde stellt sich jedoch gleich als Perverser heraus, sodass Susan die Session abbricht. Das wiederum stimmt Maxine unglaublich wütend, da diese Aktion einen schlechten Ruf für die Firma zur Folge haben könnte. Da sie keine Zukunft mehr für Susan in diesem Business sieht, kündigt Maxine ihr kurzerhand.

Währenddessen kommt Bree gerade mit Keith von deren Date nach Hause. Als Keith ihr zum Abschied einen Kuss auf die Wange gibt, merkt Bree an, dass es bereits das dritte Date war und sie nun gerne mehr hätte, als nur einen Wangenkuss. Beide fallen übereinander her. Am nächsten Morgen prahlt Bree vor ihren Freundinnen damit, dass sie und Keith die vergangene Nacht dreimal Sex hatten und es absolut fantastisch war. Plötzlich stößt Renée zu der Runde, was Gaby nicht gerade erfreut, da sie Renée nicht sonderlich leiden kann. Renée hingegen teilt den Damen mit, dass ihre Scheidungen weitere Fortschritte macht und sie das feiern möchte, weshalb sie alle vier Damen zu einem gemütlichen Abendessen einlädt. Während Gaby als erste zusagt, müssen die drei anderen Renée eine Absage erteilen: Lynette sucht nach einem Babysitter, Susan muss arbeiten und Bree hat ein Date mit Keith. Somit macht Renée der wenig glücklichen Gaby klar, dass sie den Abend eben nur zu zweit verbringen werden.

Einige Zeit später schickt Lynette das mittlerweile achte potentielle Kindermädchen nach Hause, der sie ebenfalls eine Absage erteilt hat. Als Tom hinzu kommt, erklärt Lynette, dass die meisten sich bewerbenden Babysitter zu viel Erfahrungen haben und somit zu teuer sind. Tom teilt Lynette mit, dass er einen Babysitter gefunden hat, der nichts kostet. Lynette freut sich sehr darüber, was jedoch schnell aufhört als sich herausstellt, dass jener Babysitter Lynettes verhasste Schwiegermutter Alysson ist.

Abends ist Gaby bei Renée, wo beide Champagner trinken und sich Geschichten erzählen. Dabei erzählt Renée ihr, dass sie vor einigen Tagen mit dem Anwalt ihres Noch-Mannes Doug geschlafen hat. Renée bittet Gaby jedoch darum, das für sich zu behalten, da es sonst Konsequenzen für Renée bereithalten würde. Als Gegenzug dazu verlangt Renée von Gaby, ihr auch ein Geheimnis zu erzählen, von dem kaum einer weiß. Nach einigem Hin und Her schließlich gesteht Gaby, dass sie sich, als sie 19 Jahre alt war, einer Nasen-OP unterzogen hat. Sie appelliert aber auch an Renée, niemandem davon zu erzählen, da es Gaby peinlich ist.

Am nächsten Morgen beobachtet die immer noch wütende Lynette das Verhalten von Tom und dessen Mutter. Als Alysson kurz aus dem Raum ist, macht Lynette ihrem Mann klar, dass sie nicht mit dieser Person unter einem Dach leben kann. Als Tom nach dem Grund fragt, antwortet Lynette, dass sie nicht sehen kann, wie Alysson ihren Sohn bemuttert und aus ihn ein richtiges Muttersöhnchen macht.

Mike trifft in der Bank auf Lee. Lee erzählt ihm, dass Paul Young Interesse daran hat, Mikes Haus aufzukaufen und dafür einen großzügigen Preis zu zahlen. Mike macht Lee jedoch unmissverständlich klar, dass er Paul niemals sein Grundstück verkaufen würde. Lee ruft Paul daraufhin sofort an um ihm das mitzuteilen. Paul sieht sich dadurch gezwungen, auf einen anderen Plan zurückzugreifen. Währenddessen erfährt Mike von einer Bankangestellten, dass in der vergangenen Woche 9000 Dollar von seinem Konto abgebucht wurden. Indessen erhält Susan in ihrem Appartement Besuch von Lynette. Susan, die darunter zu leiden hat, dass sie gefeuert wurde, bricht vor Lynette in Tränen aus. Während Lynette ihr ein Taschentuch besorgt, kommt Mike hinein und spricht seine Frau auf die 9000 Dollar an, die sie heimlich an Maxine zahlen musste. Susan kann Mike natürlich nicht die Wahrheit erzählen und sucht nach einer passenden Ausrede. Lynette, die das Ganze mitbekommen hat, kommt hinzu und rettet Susan, indem sie behauptet, Susan habe ihr das Geld geliehen. Mike glaubt ihr das und verschwindet wieder. Susan erzählt Lynette daraufhin von ihrem unorthodoxen Job und Lynette reagiert entsetzt und kann nicht verstehen, wie man so etwas machen kann. Susan wird wütend und macht ihr klar, wie sehr so versucht, ihrer Familie ein gutes Leben zu ermöglichen und dass sie es unfair findet, dass Lynette, die keine Ahnung von solchen Sorgen hat, Susan verurteilt.

Renée erhält unerwarteten Besuch von ihrem Noch-Ehemann Doug, der versucht, sie zurückzugewinnen und sich für seine Fehler und Affären entschuldigt. Am nächsten Tag treffen sich Gaby und Lynette bei Bree, die ihnen erzählt, dass sie und Keith die vergangene Nacht sechs Stunden lang Sex hatten, was Bree sichtlich mitgenommen hat, da sie offenbar nicht ganz mit dem Tempo ihrem Liebhabers mithalten kann. Renée kommt einige Zeit später hinzu und erzählt den Damen, dass sie und Doug sich wieder versöhnt hätten. Während sich Lynette und Bree freuen, macht sich Gaby über Renées Verhalten lustig, da sie nicht verstehen kann, wie Renée ihrem Mann nur verzeihen kann. Da sich Renée angegriffen fühlt, erzählt sie Bree und Lynette von Gabys Nasen-OP, was sie gleich dazu nutzen, um sich über sie lustig zu machen. Gaby hingegen fühlt sich von Renée sichtlich hintergangen und macht ihr klar, dass das noch Konsequenzen nach sich ziehen wird.

Am Abend ist Bree von dem vielen Sex mit Keith noch immer völlig erschöpft, weshalb sie ihm kurzerhand eine Liste von Aufgaben übergibt, die er so schnell wie möglich am Haus erledigen soll, damit sich Bree heimlich von Keith erholen kann. Einige Zeit später liegt diese schon im Bett, als sich der völlig erschöpfte Keith nach erledigter Arbeit verabschieden will. Nachdem Bree sich wirklich noch mal versichert hat, dass er wirklich absolut erledigt ist, bietet sie ihm an, die Nacht bei ihr zu verbringen. Doch kaum ist Keith im Bett, möchte er wieder Sex mit Bree. Bree ist es daraufhin genug, stürmt aus dem Bett und stellt Keith vor die Tatsache, dass sie einfach zu alt sei, um mit ihm mithalten zu können. Keith hingegen erwidert, dass er nur so oft Sex haben wollte, um für sie interessant zu bleiben, da er nicht gerade der intellektuellste ist. Bree stellt jedoch klar, dass Keith auf jeden Fall interessant für sie ist, da sie es liebt, wie er die Welt betrachtet. Die beiden küssen sich daraufhin.

Nachdem sich Tom verabschiedet hat, essen die restlichen Scavos gemeinsam zu Abend. Missäugig beobachtet Lynette, wie sich die Jungen von ihrer Großmutter regelrecht bedienen lassen. Als Alysson daraufhin auch noch Penny dazu anspornen will, die Jungs zu bedienen, schaltet sich Lynette ein. Die konservative Alysson macht ihr klar, dass Frauen sich um die erschöpften Männer kümmern müssten, für sie kochen müssten und so weiter. Lynette hingegen sieht das nicht so und erwähnt spöttisch, dass Alyssons Verhalten deren Mann vor Jahren auch nicht davon abgehalten hätte, sie zu betrügen und zu verlassen. Noch bevor Lynette wirklich darüber nachdenken kann, was sie gesagt hat, verlässt die tief getroffene Alysson wortlos die Küche. Am nächsten Tag kommt es diesbezüglich zu einem Streit zwischen Lynette und Tom. Während Lynette ihm zu erklären versucht, dass sie nicht will, dass sich ihre Kinder die konservative Ansichtsweise ihrer Großmutter abschauen, stellt Tom klar, dass Lynette bisher immer die Entscheidungen in diesem Haushalt treffen durfte. Nun will er aber eine Entscheidung treffen, in dem er seine Mutter gegen Lynettes Willen bei ihnen wohnen lässt.

Währenddessen erhält Susan einen Anruf von Maxine, die sich bei ihr entschuldigt und ihr erzählt, dass ein Kunde seit Tagen schon Maxine darum bittet, ihm eine Session bei Susan zu besorgen. Als Susan hört, dass er bereit ist, eine Menge Geld dafür zu bezahlen, stimmt sie zu.

Der Abend von Emma Graham ist gekommen und alle ihre Freunde haben sich im Club versammelt, um ihre Gesangskünste zu bewundern. Auch Gaby ist da, die sich bei Carlos über Renée aufregt. Schlimmer wird die ganze Situation für sie, als Renée mit Doug glücklich den Club betritt und sofort die gesamte Aufmerksamkeit auf sich zieht. Einige Zeit später ist die frustrierte Gaby bereits angetrunken und muss sich mit anhören, wie Lee und Karen Witze über Gabys Nase machen. Plötzlich läuft sie zu Dougs und Renées Tisch, erzählt Doug kurz und knapp, dass Renée eine Affäre mit dessen Anwalt hatte und verschwindet wieder. Renée versucht Doug alles zu erklären. Dieser will jedoch gar nichts mehr hören und verlässt den Club. Während Emma bereits zum Mikrophon greift und die Show beginnt, kommt es zu einem giftigen Gespräch zwischen Renée und Gaby. Nachdem erstere von Gaby als Schlampe bezeichnet wird, geht Renée auf sie los. Es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden vor den Augen des gesamten Publikums, in Folge derer Renée Gaby einen Faustschlag ins Gesicht verpasst und ihr damit die Nase bricht.

Am nächsten Morgen: Renée erhält einen Anruf von Doug. In Renées Affäre sieht er einen Art Ausgleich, sodass er beschließt, ihrer Ehe dennoch eine weitere Chance zu geben. Währenddessen entschuldigt sich Lynette bei ihrer Schwiegermutter für das, was sie getan hat. Sie hat eingesehen, dass Alysson toll mit der Familie auskommen kann und hat deshalb nichts mehr dagegen, dass sie hier einzieht. Lynette gibt Alysson einen liebevollen Kuss auf die Wange und verlässt den Raum. Gleichzeitig taucht Penny auf und spricht ihre Großmutter an. Diese scheint jedoch plötzlich vollkommen verwirrt und fragt Penny nach ihrem Namen und ob sie hier wohnen würde.

Währenddessen treffen sich Renée und Gaby auf der Straße. Beide waren gerade auf dem Weg zur jeweils anderen um sich zu entschuldigen. Renée erzählt Gaby von Dougs Anruf und davon, dass Renée ihm daraufhin eine Abfuhr erteilt hat. Sie hat eingesehen, dass Gaby Recht hatte mit dem, was sie gesagt hat, und ist ihr dankbar dafür, dass sie als einzige von den Damen Renée die Meinung dazu gesagt hat.

Susan hingegen arbeitet wieder mit Maxine zusammen und wartet in Dessous bekleidet vor der Kamera auf ihren neuen Kunden. Mit unbeschreiblichen Entsetzen schreckt sie jedoch zurück, als sich Paul als der vermeidliche Kunde herausstellt. Er spricht Susan auf den Verkauf ihres heißgeliebten Hauses an. Susan erzählt ihm, dass Mike niemals verkaufen würde, doch Paul fragt daraufhin, wie Mike und MJ nur reagieren würden, wenn sie herausfänden, was Susan tut. Paul verlangt von ihr, ihm ihr Haus zu verkaufen, da sonst jeder von Susans Geheimnis erfahren wird. Paul gibt Susan einige Tage Bedenkzeit und schaltet die Kamera ab. Daraufhin begibt er sich nach draußen und schaut sich lächelnd und zufrieden die Wisteria Lane an, während Mary-Alice den Zuschauern erzählt, dass Paul einen Plan gefunden hat, wie er sich an der gesamten Nachbarschaft für Alles rächen kann – und dass dieser Plan bereits im vollen Gange ist ...

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Manuel H. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Auch mit der fünften Folge der aktuellen Staffel dümpelt "Desperate Housewives" weiterhin ein wenig daher. Keine Frage, der Humor der Serie stimmt weiterhin und so bot auch diese Folge absolut...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Desperate Housewives" über die Folge #7.05 Let Me Entertain You diskutieren.