Garrett Lambert

Garrett besucht seit zwei Jahren das Greendale Community College und belegt hauptsächlich Kurse mit wissenschaftlichem Schwerpunkt. Im Kreise seiner Kollegen gilt der strebsame Student als Sonderling, was unter anderem damit zusammenhängt, dass er nahezu ständig außer Atem ist und schon bei der geringsten Anstrengung ins Schwitzen gerät. Der Grund dafür liegt nicht nur in seiner generellen Unsportlichkeit, sondern auch in einer Unmenge an Allergien, die ihn seit jeher plagen. Zu seinen liebsten Pausenbeschäftigungen zählt daher das gemütliche Ausspannen auf einer der Parkbänke am Campus - ein Tätigkeit, die er selbst all "chillaxing" bezeichnet. Garrett hat zudem eine unübersehbare Schwäche für jede Art von Süßigkeiten und zeigt großes Interesse am Fantasy- sowie am Science-Fiction-Genre.

Garrett kommt in verschiedenen Lehrveranstaltungen mit den Mitgliedern der Lerngruppe in Kontakt. Zusammen mit Annie nimmt er etwa am Psychologiekurs von Professor Ian Duncan teil und assistiert bei einer empirischen Überprüfung des sogenannten Duncan-Prinzips. Er ist allerdings die erste Person, die enttäuscht resigniert, als Versuchsobjekt Abed die Theorie im Alleingang über den Haufen zu werfen droht. Im Biologiekurs ist er ebenfalls mit von der Partie und erforscht gemeinsam mit Troy und Abed den Einfluss von Musik auf das Verhalten von Ratten. Zu den beiden Jungs pflegt er auch abseits des Unterrichts ein recht gutes Verhältnis: Im Rahmen ihrer fiktiven Talkshow "Troy & Abed In The Morning" darf Garrett regelmäßig den Wetterbericht verkünden. Außerdem wird er von Abed angeheuert, als dieser seinem besten Freund einen Alien-Streich spielen möchte. Nicht zuletzt aufgrund solch lächerlicher Aktionen wird Garrett von Leuten wie Jeff kaum ernst genommen und erweist sich beim Paintball-Spiel am Ende des Sommersemesters als bevorzugtes Angriffsziel.

Zu Beginn ihres zweiten Studienjahres steht die Lerngruppe Garrett in einem ungewöhnlichen Wettkampf gegenüber: Neben Leonard und einigen anderen Außenseitern ist er Teil der Breakdance-Formation "Poppy Lockstockings", die sich beim "POP and LOCKtoberfest" überraschend gegen die Konkurrenz durchsetzt. Darüber hinaus beteiligt Garrett sich als Statist an Annies Anti-Drogen-Theaterstück und stellt sich bei einem Filmprojekt von Abed als Kameramann zur Verfügung. Von Pierce wird er später im Zuge eines Rachefeldzuges gegen den Rest der Lerngruppe mit einem Schokoriegel dazu erpresst, ihm seine gesamte "Dungeons & Dragons"-Sammlung zu überlassen. Zur allgemeinen, wenn auch ungewollten Belustigung trägt Garrett schließlich bei der Wahl zum Studentenvertreter sowie im Schauspielkurs von Professor Sean Garrity bei: Erst verirrt er sich auf der Suche nach Eiscreme in die Gruppe der freiwilligen Kandidaten für das offizielle Amt, und dann gesteht er unter Tränen, tagtäglich am Spielplatz von einer Gruppe gemeiner Kinder gehänselt zu werden. Bis auf die Knochen blamiert er sich abschließend auch beim Paintball-Spiel am Semesterende, wo er auf der Flucht vor den feindlichen Angreifern im Luftschacht stecken bleibt.

Im weiteren Verlauf seines Studiums versucht Garrett verstärkt, sich besser zu integrieren und so sein leidiges Image als Sonderling abzuschütteln. Konkret engagiert er sich als rechte Hand von Professor Cligoris beim Model-UN-Wettstreit zwischen Annie und Erzrivalin Annie Kim, steht Troy bei der Kissenschlacht gegen Abed als strategischer Berater bei und gibt auf der Gedenkfeier für Star-Burns ein inbrünstiges "Ave Maria" zum Besten. All das ändert jedoch nichts daran, dass er für seine Mitmenschen regelmäßig als Objekt der Belustigung herhalten muss. So wird er beispielsweise von einer Gruppe fieser deutscher Austauschstudenten beim Tischfußball gnadenlos schikaniert. Aber auch den Changlorious Basterds scheint es großen Spaß zu bereiten, dem unbeholfenen Garrett im Zuge des Studentenaufstands mit Pfefferspray zu Leibe zu rücken. Aus Mitleid starten einige seiner Kommilitonen zwischenzeitlich sogar eine Anti-Mobbing-Kampagne mit dem bezeichnenden Titel "Save Garrett!", sichtbare Erfolge werden damit jedoch nicht erzielt.

Wie so ziemlich jeder Greendale-Student wird Garrett hellhörig, als eines Tages ein Kurs über die Gesichte der Eiscreme angeboten wird. Voll motiviert stürzt er sich in den Wettkampf, der von Dekan Pelton zur Verlosung der heiß begehrten Plätze gestartet wird, und hat tatsächlich Erfolg. Dass er sich dadurch den Neid der leer ausgegangenen Lerngruppe zuzieht, ist Garrett ziemlich egal, zumal ihn schon länger stört, dass er ihretwegen nur selten den Lernbereich in der Bibliothek benutzen kann. Abgesehen von dieser kurzzeitigen Verstimmung ist sein Verhältnis zu der eingeschworenen Clique jedoch ein gutes: So steht er beispielsweise Abed bei dessen Dokumentation über Changnesie-Patient Kevin als Kameramann zur Seite und ist bei Jeffs Studienabschlussfeier mit dabei.

Als eine Weile später das "Save Greendale"-Komitee ins Leben gerufen wird, kommt Garrett abermals mit den alten Freunden aus der Lerngruppe in Kontakt. Konkret besucht er etwa den Kurs des frisch gebackenen Rechtsprofessors Jeff, unterstützt den schulweiten Protest gegen unfaire Benotung und mischt beim "Hot Lava"-Spektakel zu Ehren von Troy ebenso mit wie bei Abeds Science-Fiction-Streifen "Chief Starr and the Raiders of the Galaxy" mit. Obwohl Garrett zwischendurch auch weniger erfreuliche Momente erlebt, insbesondere eine hinterhältige Attacke durch den Ass Crack Bandit und einen Schock infolge des Dacheinsturzes in der Greendale-Cafeteria, haben er und seine Mitstudenten letztlich doch Grund zum Feiern, nämlich die Rettung der Hochschule vor der Übernahme durch die Sandwich-Kette Subway.

Für großes Aufsehen in Greendale sorgt Garrett, als er seiner Mitstudentin und Freundin Stacy eines Tages während des Unterrichts einen Heiratsantrag macht. Dokumentarfilmer Abed hält diesen Moment mit seiner Kamera fest und ist später auch auf die Hochzeit eingeladen, ebenso wie die anderen Mitglieder des "Save Greendale"-Komitees. Das an sich schöne Fest nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als sich herausstellt, dass Garrett und Stacy entfernte Verwandte sind. Angesichts der im Raum stehenden Inzestvorwürfe will der Bräutigam die Ehe schon annullieren lassen und die Feier für beendet erklären, doch Chang rettet mit einem bewegenden Plädoyer für die Liebe die Stimmung. Garrett und Stacy erkennen, dass sie trotz allem weiterhin zusammenbleiben wollen, und tanzen glücklich durch die Nacht.

Willi S. - myFanbase