Troy Barnes

Foto: Donald Glover, Community - Copyright: Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved
Donald Glover, Community
© Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved

Troy Barnes ist ein Greendale-Student afroamerikanischer Abstammung, dessen Verhalten trotz seiner Anfang 20 noch sehr viele kindliche Züge trägt. Während seiner Zeit an der Riverside High School war er ein sehr erfolgreicher Quarterback und bei seinen Mitschülern dermaßen beliebt, dass er zum Abschlussballkönig seines Jahrgangs gewählt wurde. Infolge eines tragischen Unfalls, bei dem er sich beide Schultern ausrenkte, verlor er jedoch sein Sportstipendium und musste deshalb auf das wenig prestigeträchtige Greendale Community College ausweichen. Seinem Auftreten zufolge scheint Troy immer noch in seiner alten Welt festzustecken. So trägt er etwa weiterhin seine alte Football-Jacke, ist sehr auf sein Aussehen bedacht und strotzt vor Selbstbewusstsein, obwohl er nicht unbedingt der Hellste ist. Hinter seiner harten Schale verbirgt sich allerdings ein weicher Kern: Troy ist sehr nahe am Wasser gebaut und bricht in beinahe jeder emotionalen Situation in Tränen aus. Zudem entpuppt er sich als ein großer Angsthase, der beim Anblick von Ratten, Schlangen oder Spinnen in hysterische Schreikrämpfe verfällt. Troy wohnt immer noch in seinem Elternhaus in Greendale und fährt jeden Tag mit dem Fahrrad zum Campus. Der Spanisch-Lerngruppe schließt er sich an, um überhaupt eine Chance zu haben, den Sprachkurs zu bestehen.

Kurze Zeit nach Beginn seines Studiums wird Troy von Dekan Pelton gefragt, ob er sich nicht der College-Footballmannschaft, den "Greendale Human Beings", anschließen möchte. Auch von seinem Mitstudenten Jeff Winger, den er insgeheim für seine Coolness bewundert, wird er zu diesem Schritt ermutigt. Troy ist jedoch anfangs skeptisch, auch wenn er zugibt, sowohl das regelmäßige Training als auch das Gefühl, bei einer Sache der Beste zu sein, irgendwie zu vermissen. Gleichzeitig plagen ihn aber ernsthafte Versagensängste: Wie sich herausstellt, hat er sich die Verletzung, die ihn einst sein Sportstipendium kostete, bewusst zugezogen. Er war damals dem Druck, beim alles entscheidenden Endspiel von diversen College-Talentsuchern beobachtet zu werden, einfach nicht gewachsen. Letztlich erkennt er in der hoffnungslosen Greendale-Amateurmannschaft aber die Chance, endlich wieder rein zum Vergnügen Football spielen zu können, und gibt seiner Lieblingssportart eine zweite Chance.

Mit einer gehörigen Portion Misstrauen wird Troys wiederbelebte Football-Leidenschaft von der gleichaltrigen Annie Edison beobachtet. Sie besuchte früher ebenfalls die Riverside High School und teilweise sogar dieselben Kurse wie Troy, wurde aber von ihm niemals wirklich beachtet. Dennoch hegt sie seit geraumer Zeit heimliche Gefühle für ihn und befürchtet nun einen Rückfall in sein altes Verhaltensmuster, sprich jenes einer angeberischen Sportskanone. Ihre Sorgen erweisen sich aber schon bald als gegenstandslos, denn aus ihr und Troy werden gute Freunde, die regelmäßig miteinander lernen. Etwaige Hoffnungen Annies auf eine feste Beziehung mit Troy werden allerdings zunichte gemacht, als er sie um Ratschläge für seine erste College-Verabredung mit Randi, einer hübschen Studienkollegin, bittet. Kaum hat Annie das Kapitel Troy für sich abgeschlossen und stattdessen ein Auge auf den Schönling Vaughn geworfen, nimmt der verblendete Football-Star sie als die hübsche junge Dame wahr, die sich hinter der biederen Streberfassade verbirgt. Die Einsicht kommt jedoch zu spät, und so lässt Annie Troy eiskalt abblitzen. Später rächt Troy sich dafür, indem er sein neues Haustier, einen Affen, auf den Namen "Annie's Boobs" tauft, sehr zum Missfallen seiner ehemaligen Verehrerin.

Foto: Copyright: 2009 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.
© 2009 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Zu Troys engster Bezugsperson am Greendale Community College entwickelt sich sein anfänglicher Dialogpartner im Spanischkurs, Abed Nadir. Schon frühzeitig zeichnet sich ab, dass die beiden viele gemeinsame Interessen teilen, insbesondere ihre große Leidenschaft für Videospiele und seichte Action-Filme. Im Laufe des ersten Studienjahres häufen sie eine ganze Reihe kleiner Freundschaftsrituale und eigenwilliger Gewohnheiten an, die vom Rest der Lerngruppe zumeist abfällig kommentiert werden. Zwischendurch geraten Troy und Abed aber auch einige Male aneinander, was hauptsächlich auf ihre doch recht unterschiedlichen Persönlichkeiten zurückzuführen ist. So stößt Troy beispielsweise die schier grenzenlose Leichtgläubigkeit Abeds sauer auf, und auch die unvorhergesehene sportliche Überlegenheit seines neuen besten Freundes sorgt für Unmut. Letztlich sind sie einander aber nie lange böse und wissen ihre ganz besondere Freundschaft sehr zu schätzen.

Was lange Zeit niemand aus der Lerngruppe über Troy weiß, ist die Tatsache, dass er auf Anraten seines Football-Trainers regelmäßig einen Tanzkurs besucht, um auf diese Weise seine Koordinationsfähigkeiten zu verbessern. Durch Zufall deckt Kommilitonin Britta Perry, die selbst ihre Leidenschaft für den Stepptanz vor den anderen verbirgt, dieses Geheimnis auf. Die beiden schließen daraufhin einen Pakt, niemandem von dem als peinlich empfundenen Hobby zu erzählen. Während Britta der Lerngruppe gegenüber dann doch mit der Wahrheit herausrückt und alle zu einer Aufführung ihrer Tanzgruppe einlädt, kneift Troy aus Angst um seinen Ruf. Dass diese Befürchtungen aber umsonst waren, zeigt sich, als Brittas Auftritt in die Hose zu gehen droht und nur durch eine spontane Tanzeinlage Troys gerettet werden kann. Diese mutige Geste verschafft ihm jede Menge Respekt von seinen Mitstudenten, allen voran natürlich von Britta. Deshalb lässt diese es sich auch nicht nehmen, am Familientag in Greendale mit Troys Großmutter Bekanntschaft zu schließen. Troy warnt Britta zwar vor der seiner Ansicht nach unbarmherzigen alten Dame, doch sie will nicht auf ihn hören. Der Besuch der strengen Großmutter endet schließlich damit, dass sowohl Troy als auch Britta für ihr loses Mundwerk mit einer Rute den Hintern versohlt bekommen.

Troy ist das einzige Mitglieder der Lerngruppe, das mit dem wesentlich älteren Pierce Hawthorne humortechnisch auf einer Wellenlänge liegt. Besonders zu Beginn des ersten Semesters lachen die beiden viel miteinander, hauptsächlich über infantile Wortwitze und sexuelle Doppeldeutigkeiten. Obwohl es Troy nervt, dass der rassistische Pierce ihn trotz wiederholter Zurechtweisungen für den Sohn des ebenfalls schwarzen Lerngruppenmitglieds Shirley Bennett hält, pflegen die beiden ein recht gutes Verhältnis miteinander. So bekommt Troy von Pierce beispielsweise beigebracht, wie ein richtiger Mann zu niesen. Endgültig zusammengeschweißt wird das ungleiche Zweigespann aber anlässlich des Valentinstagsballs am Greendale Community College: Um Annie und Shirley nach einem missglückten Streich vor einer Bestrafung durch Spanischlehrer Ben Chang zu bewahren, nehmen Troy und Pierce es in Kauf, die Tanzveranstaltung in Frauenkleidern zu besuchen. Als Troy schließlich von daheim ausziehen muss, weil sein Vater ihn nicht unter demselben Dach wie seine neue 20-jährige Freundin haben möchte, bekommt er von Pierce ein Zimmer in dessen Villa angeboten. Dankbar nimmt er dieses großzügige Angebot an.

Insgesamt ist Troy während seines ersten Studienjahres sichtlich gereift. Sein früheres Image als oberflächlicher Sportfanatiker hat er nahezu komplett abgelegt und ähnelt nun vielmehr seinem besten Freund Abed. Aber auch seine grundsätzliche Einstellung zum Lernen hat sich radikal verändert: War dies für Troy zu Beginn lediglich ein notwendiges Übel, so legt er inzwischen sehr viel Wert auf seine Ausbildung. Daher schlägt er trotz seines großen handwerklichen Talents auch ein Jobangebot als Klempner aus und möchte stattdessen laut eigener Aussage eines Tages so klug werden, dass er dem Programm des anspruchsvollen TV-Senders HBO ohne Probleme folgen kann. Innerhalb der Lerngruppe hat er zwar immer noch die Rolle des Naivlings inne, ist jedoch allen Mitgliedern dank seiner Gutmütigkeit ans Herz gewachsen.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Troy (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Troy (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Troy (Staffel 4)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Troy (Staffel 5)

Willi S. - myFanbase