Professor Ian Duncan

Foto: Joel McHale & John Oliver, Community - Copyright: Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved
Joel McHale & John Oliver, Community
© Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved

Ian Duncan ist ein englischer Psychologie-Professor, der ursprünglich aus Birmingham stammt. Zu seinen großen Leidenschaften gehören Fahrradtouren, die Zubereitung von Früchte-Smoothies, der FC Liverpool und das Erfinden von angeblich typisch britischen Redewendungen, die in Wirklichkeit nicht existieren. In Greendale lehrt er erst seit einigen Jahren und führt den Unterricht dabei schon einmal in leicht alkoholisiertem Zustand.

In der Vergangenheit hatte er einmal ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer am Hals, wurde aber von Jeff, der damals noch praktizierender Anwalt war, herausgeboxt. Als Jeff sich in Greendale einschreibt, möchte er von Duncan deswegen als Dank für die anwaltliche Leistung damals alle Testlösungen überreicht bekommen. Duncan lässt sich zunächst darauf ein, überreicht Jeff aber schlussendlich einen Stapel leerer Blätter, um ihm einen Denkzettel zu verpassen. Zu seinen weiteren Prinzipien gehört es, keine Beziehungen oder Affären mit seinen Studentinnen einzugehen.

Duncan leidet mitunter an einem Selbstüberschätzungskomplex und sieht sich selbst als John Lennon der Psychologie. Er ist sehr stolz auf sein Duncan-Experiment, das die Begrenztheit menschlicher Geduld aufzeigt. Als er Annie mit der Durchführung des Experiments beauftragt, dieses aber misslingt, weil Abeds Geduld grenzenlos zu sein scheint, rastet Duncan aus und streitet mit Annie.

Sein engster Vertrauter unter den Studenten scheint Jeff zu sein, in dessen Wohnung sich Duncan auch für ein Fußballspiel zwischen den Premier-League-Vereinen Manchester United und FC Liverpool einlädt. Eine besondere Rivalität verbindet ihn hingegen lange Zeit mit Spanisch-Professor Ben Chang. Im zweiten Studienjahr von Jeff und seinen Freunden übernimmt er als Dozent den Anthroplogie-Kurs, den die Lerngruppe gemeinsam besucht, nachdem Professor June Bauer, die den Kurs ursprünglich gehalten hat, wegen ihres unpassenden und überaus brutalen Verhaltens Jeff gegenüber suspendiert worden ist.

Nachdem es längere Zeit ruhig um ihn geworden ist, weil er sich in erster Linie um seine kranke Mutter gekümmert hat, kehrt Duncan rechtzeitig zur Gründung des "Save Greendale"-Komitees wieder an das Community College zurück. Gemeinsam mit den alten Freunden aus der Lerngruppe, Professor Hickey und Chang trifft er sich fortan regelmäßig im Lernbereich, um Maßnahmen in die Wege zu leiten, die aus Greendale eine bessere Ausbildungsstätte machen. Im Zuge dessen wird der Psychologieprofessor auch in allerhand Abenteuer verwickelt, etwa eine campusweite Partie "Der Boden ist Lava" oder die Jagd nach dem hinterhältigen Ass Crack Bandit. Letzterem fällt Duncan sogar selbst zum Opfer.

Die enge Zusammenarbeit mit der angehenden Psychologin Britta führt dazu, dass Duncan mit der Zeit ein Auge auf die attraktive Kollegin wirft. Hilfe suchend wendet er sich an Jeff, der ihm ein Date mit ihr verschaffen soll. Jeff willigt zwar ein, wird sich dabei jedoch seiner alten Gefühle für Britta bewusst und will sie für sich beanspruchen. Den daraus resultierenden Konkurrenzkampf kann Duncan überraschend für sich entscheiden, da er im richtigen Moment für Britta da ist und ihr eine Schulter zum Ausweinen anbietet. Zur erhofften Annäherung kommt es allerdings nicht, da Duncan seine langjährige Kameradschaft mit Jeff nicht aufs Spiel setzen möchte und einen Rückzieher macht. Und so bleiben letztlich alle gute Freunde, denen es kurz darauf mit vereinten Kräften gelingt, das Greendale Community College vor der Übernahme durch die Sandwich-Kette Subway zu retten.

Eva T. & Willi S. - myFanbase