Elroy Patashnik

Foto: Keith David, Community - Copyright: Trae Patton/Yahoo/Sony Pictures Television
Keith David, Community
© Trae Patton/Yahoo/Sony Pictures Television

Elroy Patashnik ist ein mürrischer, alternder Erfinder und Computerspezialist, der in den 1990er-Jahren mit einem eigens kreierten Virtual-Reality-System namens VirtuGood große Erfolge feierte. Darüber hinaus war er bei so manch namhaftem Hollywood-Streifen als Computergrafiker und Berater mit von der Partie. Mittlerweile ist die von ihm vertriebene Technologie jedoch längst obsolet geworden, was dazu geführt hat, dass er ein ziemlich tristes Dasein in einem Wohnwagen fristet. Verbittert trauert er den guten alten Zeiten nach und weiß mit seiner Zeit nichts Vernünftiges anzufangen. Lediglich die Musik von seiner Lieblingsband Natalie Is Freezing scheint ihm nach wie vor Freude zu bereiten.

Mit dem Greendale Community College hat Elroy erstmals zu tun, als Dekan Pelton eines seiner alten VR-Systeme erwirbt und sich prompt in den Untiefen der virtuellen Welt verliert. Hilfe suchend wendet sich Jeff an den Erfinder, um den Schulleiter aus der misslichen Lage zu befreien. Elroy sträubt sich erst dagegen, springt letztlich aber über seinen Schatten und rettet Dekan Pelton. Zum Dank dafür wird er eingeladen, sich in Greendale die Zeit mit ein paar Kursen zu vertreiben und auf diese Weise seinem Leben eine neue Richtung zu geben. Interessiert willigt Elroy ein und tritt dem "Save Greendale"-Komitee bei.

Foto: Joel McHale, Keith David & Jim Rash, Community - Copyright: Trae Patton/Yahoo/Sony Pictures Television
Joel McHale, Keith David & Jim Rash, Community
© Trae Patton/Yahoo/Sony Pictures Television

Dank seiner ausgezeichneten Computerkenntnisse entwickelt sich Elroy rasch zum gefragten Mann in Greendale und wird schließlich sogar zum offiziellen IT-Verantwortlichen der Schule berufen. In dieser Funktion muss er sich mit zahlreichen kleineren und größeren Problemen herumschlagen, etwa als das Wi-Fi-Netz in Greendale wegen eines Vogelnests im Router ausfällt oder das Community College einer perfiden Hacker-Attacke zum Opfer fällt. Aber auch in der ein oder anderen privaten Angelegenheit wird er von seinen neuen Freunden zurate gezogen, beispielsweise als Jeff auf die Schnelle einen selbst gebastelten Teleroboter benötigt oder Abed bei einem Filmprojekt mit Computergrafik experimentiert. Manchmal geht er mit seinen technologieverliebten Spielereien allerdings einen Schritt zu weit, vor allem als er Annie, Britta und Frankie hinter deren Rücken als lebende Vorlagen für ein Videospiel über weibliche Zeitreisende heranzieht.

Trotz seiner aktiven Mithilfe im "Save Greendale"-Komitee wird im Laufe der Zeit immer deutlicher, dass Elroy auf persönlicher Ebene stets eine gewisse Distanz zu seinen Kollegen wahrt und abseits der gemeinsamen Sitzungen und Projekte ihre Gesellschaft eher meidet. Um dem gegenzusteuern, laden Annie und Abed ihn spontan zu einem Spieleabend ein und können ihn dabei tatsächlich aus der Reserve locken. Nur Jeff gegenüber zeigt Elroy sich auch weiterhin distanziert, woraufhin dieser alles daran setzt, bei dem Erfinder Sympathiepunkte zu sammeln. Jeff heuert sogar Natalie Is Freezing für einen Auftritt in Greendale an, doch zu seiner großen Verwunderung scheint dies Elroy nur noch mehr gegen ihn aufzubringen. Als Britta ihn später darauf anspricht, gesteht Elroy, einst mit Julie, der Frontfrau der Band, liiert gewesen zu sein und die Trennung niemals wirklich überwunden zu haben. Britta gibt ihm daraufhin den Ratschlag, sich für neue Bekanntschaften zu öffnen, anstatt für den Rest seines Lebens verbittert zu sein. Elroy nimmt sich dies zu Herzen, spricht sich erst mit Julie aus und lädt dann Jeff als Zeichen ihrer neuen Freundschaft in eine Bar ein.

An der Seite seiner neuen Kameraden erlebt Elroy noch zahlreiche weitere Abenteuer und Verrücktheiten, darunter ein ereignisreicher Road Trip in seinem Wohnwagen, ein actiongeladenes Paintballspiel auf dem Campus und eine turbulente Hochzeit von Greendale-Langzeitstudent Garrett. Nebenbei gelingt es dem "Save Greendale"-Komitee aber auch, seine Mission zu erfüllen und die Schule rechtzeitig zum Semesterende wieder auf auf Vordermann zu bringen. Als die Gruppe darauf anstoßen will, klinkt Elroy sich jedoch überraschend aus und verkündet, einen Job bei LinkedIn in Kalifornien ergattert zu haben. Zudem habe er dort Kontakt zu einer alten Highschool-Flamme aufgenommen, mit der er einen privaten Neubeginn wagen möchte. Schweren Herzens muss die Gruppe somit Abschied nehmen vom lieb gewonnenen Computerspezialisten.

Willi S. - myFanbase