Episode: #1.08 Chuck gegen die Wahrheit

Eine hübsche junge Frau namens Lou tritt in Chucks Leben und bereitet ihm so einige Komplikationen: einerseits ist er verzaubert von Lou, andererseits beginnt seine Beziehung zu Sarah interessant zu werden, als sie ihr Liebesleben vor Ellie und Captain Awesome bei einem Doppeldate verantworten müssen. Kann er seine Tarnung mit Sarah noch aufrecht erhalten? Und ist Lou vertrauenswürdig?

Diese Serie ansehen:

Reardon Paine will von Mason Whitney die Codes etwas erfahren und spritzt ihm dazu ein Gift, was die Wahrheit erzwingt. Allerdings wird Mason das auch umbringen. Sobald Reardon die Codes bekommen hat, wird er das Gegengift verabreichen. Sarah und Chuck besprechen unterdessen gerade nochmal ihr Vorgehen für den Abend, weil sie mit Ellie und ihrem Freund Sushi essen gehen werden. Sie werden von Sarahs Chef überrascht und Sarah reagiert schnell und lässt es so aussehen, als wenn sie gerade rumgemacht hätten.

Zurück an seinem Arbeitsplatz wird Chuck von einer jungen Frau namens Lou um Hilfe gebeten, weil ihr Handy kaputt gegangen ist. Sie ist völlig fertig, aber Chuck kann Lou beruhigen und bringt sie dazu, an etwas Nettes zu denken. Bis morgen wird er ihr Handy reperariert haben. Morgan hat ihn dabei beobachtet und wirft ihm vor, dass er seine Freundin betrügen würde, auch wenn er es verstehen würde, weil Lou eine gute Partie ist. Nach ein paar Hilfen wird Chuck auch klar, dass Morgan ja denkt, er und Sarah wären zusammen.

Mason Whitney versucht die Codes zu sichern, fällt benommen auf der Straße zu Boden und hält ein Halsband in der Hand. Beim Sushi Essen haben Chuck, seine Schwester, Sarah und Captain Awesome einen netten Abend. Vor der Bar küssen sich Ellie und ihr Freund heftig, während Chuck Sarah einfach nur in den Armen hält. Als Captain Awesome das Auto holt, entdeckt Ellie, wie Mason erneut zusammenbricht und kümmert sich sofort um ihn. Reardon Paine beobachtet die Szene, bekommt aber wie alle anderen nicht mit, dass Mason Ellie das Halsband in die Tasche steckt. Als Chuck den Ausweis von Mason in die Hand bekommt, sieht er sofort einige Bilder und macht sich nun Sorgen um seine Schwester. Zuhause ist er völlig nervös, aber Sarah und Captain Awesome beruhigen ihn. Letzterer denkt außerdem, dass Chuck nervös sei, weil er lange keinen Sex mehr hatte. Ellie kommt schließlich nach Hause und Chuck ist mehr als nur erleichtert. Ellie will gleich ins Bett. Sie haben alles versucht, konnten aber nicht herausfinden, was mit Mason passiert ist und haben ihn verloren. Als Chuck mit Sarah alleine ist, sagt er ihr, dass er keine Lust mehr auf sein Leben als Spion hat. Er bringt jetzt schon seine Schwester in Gefahr. Sarah meint, dass Ellie ihm so oder so geholfen hätte und meint, dass sie an ihrer Deckung arbeiten müssen. Sie sollten Sex haben.

Sarah und Casey holen sich Informationen über Mason ein. Er war ein Programmierer und mit seinem Verschwinden ist auch ein wichtiger Datenchip verschwunden, auf dem sich Codes befinden, mit denen man Zugang zu nuklearen Anlagen hat. Die Aufträge für die beiden werden vergeben.

Morgan erzählt auf der Arbeit Chuck, dass Big Mike möchte, dass er Harry Tanks Frau Poppy hilft, ein Geburtstagsgeschenk rauszusuchen, was er aber überhaupt nicht will. Chuck macht ihm aber klar, dass es auch Vorteile haben könnte. So erfährt er vielleicht mehr über Harry. Morgan geht zu Poppy und sie ist ganz aus dem Häuschen, weil er ihr hilft. Jeffrey und Lester nehmen das Ganze mit einer Videokamera auf. Derweil kommt Lou wieder vorbei und möchte ihr Handy zurück. Sie erwartet das Schlimmste, aber Chuck konnte es reparieren. Als Dankeschön hat Lou ihm ein Sandwich von der Arbeit mitgebracht. Es trägt sogar seinen Namen. Lou lädt ihn ein, mal bei ihrer Arbeit vorbeizuschauen, als Sarah plötzlich auftaucht und sich als Chucks Freundin vorstellt. Lou ist davon nicht begeistert und verabschiedet sich sofort. Sarah gibt Bescheid, dass sie wegen Mason zu tun haben.

Wahrend Chuck, Sarah und Casey im Obduktionsraum die Leiche von Mason untersuchen, ist Reardon als Polizist verkleidet bei Ellie und stellt ihr einige Fragen. Sie kann ihm aber nicht weiterhelfen. Er will nur noch ein Foto machen. Sarah findet eine Wanze hinter dem Ohr von Mason. Damit das Foto besser wird, streicht Reardon Ellie das Haar aus dem Gesicht und pflanzt so eine Wanze an ihr Ohr. Als sie das Formular unterschreiben soll, entweicht bei der Betätigung des Kugelschreibers ein kaum zu erkennender Staub. Als Reardon sich verabschiedet, kommt ihr Freund gerade rein.

Chuck trifft sich mit Sarah, um den Abend zu besprechen. Sie wollen miteinander schlafen, soll heißen, sie werden so tun, um ihre Deckung zu bewahren. Er trifft auf dem Parkplatz anschließend Lou und versucht zu erklären, was vorhin vorgefallen ist. Er verhaspelt sich und so übernimmt Lou das Gespräch. Sie sagt ihm, dass sie ihn sehr gern hat, es aber nicht ausstehen kann, wenn jemand seine Freundin betrügt. Sie schlägt ihm vor, dass er sich wieder bei ihr melden soll, wenn seine Situation nicht mehr so kompliziert ist. Sarah hat das von weitem beobachtet. Lester und Jeffrey zeigen derweil Harry das Video von seiner Frau und Morgan, dass sie so synchronisiert haben, dass es so scheint, als wenn sie sich verabreden würden.

Chuck bereitet sich auf den Abend mit Sarah vor. Er hat Kerzen und Musik vorbereitet, als Sarah ihn schon überrascht und fragt, was er von heute Abend erwartet. Sie geht noch mal sicher, dass sie nur so tun. Casey hört sich alles aus seiner Wohnung mit an. Sarah zieht ihre Jacke aus und entblößt ein sexy Kleid, was sie zur Tarnung anhat. Chuck ist aber ziemlich pampig und abweisend. Sie legen sich nur ins Bett und Chuck dreht sich von ihr weg. Reardon hört draußen vor dem Haus dem Gespräch von Ellie und ihrem Freund zu, was bei Casey Störgeräusche verursacht. Ellie macht derweil ihren Unmut ihrem Freund gegenüber Luft. Ihm fällt auf, dass sie ungewöhnlich ehrlich zu ihm ist.

Chuck fragt Sarah schließlich, ob er eigentlich andere Frauen kennen lernen und treffen darf. Das geht natürlich nicht. Casey versucht herauszufinden, wo die Störgeräusche herkommen, während Ellie einfach in Chucks Zimmer stolziert und sich weiter über alles beklagt. Sie freut sich, dass sie Sarah und Chuck im Bett sieht und fängt plötzlich an, ihre Lügen von früher zu gestehen. Casey klingelt an der Tür und kommt rein. Als Ellie plötzlich in Ohnmacht fällt, findet Casey die Wanze bei ihr.

Im Krankenhaus macht sich Chuck berechtigte Sorgen um Ellie. Immerhin hat sie die gleichen Symptome wie Mason. Sarah versichert, dass ihr Team alles versucht, um ein Gegengift herzustellen. Aber Chuck weiß, dass Ellie nur noch ein paar Stunden hat. Sarah und Casey haben eine Plan, doch der überzeugt Chuck nicht. Er schnappt sich die Wanze, die Casey bei Ellie gefunden hat, und sagt, dass er die Codes hat und jemanden treffen will, um die Codes preiszugeben und seine Schwester zu retten. Casey findet den Plan nicht schlecht, legt Chuck aber nahe, nie wieder so etwas zu machen. Chuck ist bei seiner Schwester und verspricht ihr, dass er das hinbekommen wird. Zudem nutzt er die Gelegenheit, dass Ellie nichts hören kann und gesteht ihr seine Geheimnisse. Ellies Freund kommt rein und bringt Ellies Glückspullover vorbei. Darin befindet sich noch immer das Halsband, das Chuck nun findet und gleich einen Bilderflash bekommt.

Reardon ist inzwischen im Krankenhaus und betritt das Zimmer von Ellie, doch es ist Sarah, die dort liegt und versucht, ihn dingfest zu machen. Es kommt zu einer Patt-Situation. Reardon bedroht Casey und Sarah mit dem Gift, zu dem nur er das Gegengift hat. Sie können ihm aber auch sofort helfen und die Codes preisgeben. Chuck kommt aufgeregt ins Zimmer, weil er nun weiß, wo die Codes sind. Dabei stößt er Reardon, wodurch das Gift zu Boden fällt. Alle vier atmen das Gift ein. Reardon schnappt sich das Armband und flüchtet. Casey kann ihn immerhin kurz aufhalten, sodass Reardon die Flasche mit dem Gegengift verliert. Sarah will, dass Chuck es nimmt, weil in seinem Kopf all die wichtigen Informationen sind, doch Chuck will lieber seine Schwester retten. Er nimmt das Gegengift an sich, indem er so tut, als wenn er es nehmen wird, rettet dann aber doch seine Schwester.

Chuck, Sarah und Casey sitzen ratlos vor dem Krankenzimmer von Ellie und bereiten sich auf ihren Tod vor. Da findet Chuck ein PDA, dass Reardon bei seiner Flucht verloren hat. Er nimmt es an sich und hat wieder einen Bilderflash. Sie kennen nun den Namen von Reardon und können ihn mit dem PDA aufspüren. Dieser hat inzwischen das Gegengift eingenommen. Sie treffen schließlich bei ihm ein und wollen das Gegengift haben. Reardon bietet ihnen etwas an, doch Chuck will, dass Reardon es zuerst nimmt. Dieser versucht zu fliehen, wird von Sarah aber ins Knie geschossen. Sie verabreichen Reardon nun wieder das Gift, wodurch er ihnen sagt, wo es das Gegengift gibt. Als Sarah es gerade einnehmen will, hält Chuck sie auf, damit sie sich endlich mal die Wahrheit sagen können. Er fragt sie, ob zwischen Sarah und ihm irgendwann mal wirklich etwas laufen wird, was diese verneint. Dann nehmen sie das Gegengift.

Der Boss von Sarah und Casey äußert sich sehr zufrieden über den Ausgang der Operation. Plötzlich kommt Harry in ihren Raum gestürzt, der wütend auf Morgan ist und ihn hinter dem Vorhang vermutet. Casey nimmt sich Harry an und erklärt ihm, dass er ein wichtiger Teil einer Operation sei. Er dürfe nichts sagen. Stolz begibt sich Harry in Pose. Er wolle seinem Land dienen.

Am nächsten Tag betritt Morgan das Büro von Big Mike, der sich bedankt, weil er Poppy geholfen hatte. Allerdings soll er den Plasmafernseher an eine andere Adresse schicken. Harry wurde versetzt und leitet nun eine Ananasfabrik. Morgan ist froh, dass er Harry los ist. Big Mike wird ihn auch nicht vermissen. Allerdings fehlt ihm das Verhältnis mit dessen Frau, das er die letzten sechs Monate hatte.

Chuck sieht zu Hause, wie Ellie und ihr Freund glücklich im Bett frühstücken. Er besucht Sarah auf ihrer Undercover-Arbeit und sagt ihr, dass er durch die Ereignisse vom Vortag über Dinge nachgedacht hat, die er noch nicht getan hat. Er wolle jetzt seine Liste abarbeiten und beginnt damit, mit Sarah Schluss zu machen. Er kann nicht mehr so tun, weil er sich selbst damit wie ein Narr fühlt. Als Chuck gegangen ist, ruft Casey Sarah an und fragt sie, ob sie gestern eigentlich immer die Wahrheit gesagt hat. Sie verneint das, weil sie gut auf solche Situationen trainiert wurde. Chuck ist unterdessen bei Lou auf der Arbeit und unterhält sich fröhlich mit ihr. Sarah beobachtet dies aus einiger Entfernung.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Gruber vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Was passiert, wenn man einem Menschen wie Chuck Bartowski ein Wahrheitsserum verpasst? Ganz genau, es kommt eine äußerst gelungene Episode wie #1.08 Chuck gegen die Wahrheit heraus. Und als Bonus...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Chuck" über die Folge #1.08 Chuck gegen die Wahrheit diskutieren.