Robert Duncan McNeill

Foto: Robert Duncan McNeill, FedCon XX - Copyright: myFanbase/Annika Leichner
Robert Duncan McNeill, FedCon XX
© myFanbase/Annika Leichner

Es gibt Schauspieler, die während ihrer gesamten Karriere die eine Rolle kriegen, mit der man sie für immer identifizieren wird, und dann nie wieder einen derart berühmten Part ergattern - aber dennoch nicht erfolglos sind. So jemand ist Robert Duncan McNeill. Er bekam 1995 den Part des Tom Paris in der Serie "Star Trek - Raumschiff Voyager" und verewigte sich damit im Trek-Universum. Tom Paris ist die eine Rolle, die Millionen von Fans immer in ihm sehen werden. Trotzdem kann McNeill noch viel mehr, als einen Raumschiffpilot zu spielen.

Geboren wurde Robert Duncan McNeill 1964 in Raleigh, wo er jedoch nicht aufwuchs. Nach ein paar Umzügen landete seine Familie schließlich in Atlanta. Bereits im Alter von 12 entdeckte Robbie, wie seine Freunde ihn nennen, das Theater, als er eine Rolle in dem klassischen Stück "Der Zauberer von Oz" übernahm. Diese Leidenschaft entwickelte sich während seiner Jugend zu einem festen Ziel, sodass Robert oft in lokalen Theaterstücken mitspielte. Schließlich gewann er mit 17 einen Part in dem Film "Sharky und seine Profis" (1981), in dem Burt Reynolds die Hauptrolle spielte und Regie führte - der Part war der eines Teenagers in einem Bus.

Doch McNeills Rollen sollten bedeutender werden. Nachdem er die High School abgeschlossen hatte, ging er auf das renommierte Juilliard Conservatory, um Schauspielerei zu studieren. Währenddessen nahm er am Broadway an den verschiedensten Theaterstücken teil und landete 1985 die Rolle des Charlie Brent in der Serie "All My Children", die er vier Jahre lang spielte und die ihm 1988 zudem eine Emmy-Nominierung einbrachte. 1988 schien ein gutes Jahr für Robert zu sein, denn ihm wurde auch privates Glück beschert: er heiratete Carol Seeder, mit der er mittlerweile drei Kinder hat: Taylor (*1990), Kyle (*1994) und Carter Jay (*1998).

Robert arbeitete daraufhin viel am Broadway, kehrte aber letztlich nach Los Angeles zurück, um Gastauftritte in verschiedenen Serien wie "Zurück in die Vergangenheit" (1990) und "Homefront" (1992) zu absolvieren, oder Filme abzudrehen. Im Jahr 1992 hatte er erstmals Kontakt mit dem Star Trek Universum, als er eine Gastrolle in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" ergatterte. Außerdem bekam er in diesem Jahr die Hauptrolle in der Serie "Going To Extremes", die es aber nicht über eine Staffel hinaus schaffte.

Sein großer Erfolg bahnte sich an, als er für eine Off-Broadway Produktion namens "The Family of Mann" auf der Bühne stand: er wurde zu einem Casting in Los Angeles gerufen, um für den Part des Tom Paris in "Star Trek - Raumschiff Voyager" vorzusprechen - und bekam die Rolle. Daraufhin spielte er sechs Jahre lang in 172 Episoden den Part des sturen Piloten der Voyager.

Während seiner Arbeit bei "Star Trek - Raumschiff Voyager" entdeckte Robbie die Liebe zur Regie: 1998 drehte er den Kurzfilm "The Battery" mit Ethan Philips (sein Kollege von "Voyager") und Joshua Jackson in den Hauptrollen. Der 24-minütige Film bekam beim New York International Independent Film & Video Festival eine Auszeichnung.

Nach dem Ende von Voyager konzentrierte sich Robert vor allem auf die Arbeit als Regisseur. Er drehte einen weiteren Kurzfilm namens "9mm of Love", wieder mit Ethan Philips und diesmal auch mit Carl Lumbly und begann damit, als Gastregisseur bei Serien tätig zu werden. Nachdem er bei "Star Trek - Raumschiff Voyager" erstmals Regie geführt hatte, setzte er seine Arbeit bei Serien wie "Everwood" (2002), "Dawson's Creek" (2001-2003), "One Tree Hill" (2003-2004) und "Enterprise" (2001-2004) fort. Im Jahr 2005 ging die Regiearbeit bei bekannten Shows wie "Summerland" und "Desperate Housewives" weiter. Während Robbie für die verschiedensten Serien im Regiesessel Platz nimmt, wird er zwischendurch auch für die Regie bei TV-Filmen eingesetzt, wie 2006 bei "The Danny Comden Project" oder "Jump".

Robert Duncan McNeill hat sich in den Jahren entwickelt: Vom "bloßen" Darsteller des Tom Paris hin zu einem der beschäftigtsten Regisseure des Business. Klar also, dass er in Los Angeles, am Pulsschlag Hollywoods, lebt und zwar mit seiner Frau und seinen drei Kindern.

Maria Gruber - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2002The Outer Limits - Die unbekannte Dimension (#7.21 Der Faktor Mensch) (TV) als Commander Ellis Ward
Originaltitel: The Outer Limits (TV)
2002Crossing Jordan - Pathologin mit Profil (#2.01 Wieder zu Hause) (TV) als Matt
Originaltitel: Crossing Jordan (TV)
2002Eaten alive - Invasion der Killerinsekten als Eric
Originaltitel: Infested
1995 - 2001Star Trek - Raumschiff Voyager als Tom Paris
Originaltitel: Star Trek - Voyager
2000Star Trek Voyager: Elite Force (VG) als Marineunteroffizier Tom Paris
Originaltitel: Star Trek Voyager: Elite Force (VG)
1999Allein gegen die Zukunft (#3.21 Wieder zu Hause) (TV) als Polizeichef Joe Frawley
Originaltitel: Early Edition (TV)
1997Air Force One als Ramstein Soldat
Originaltitel: Air Force One
1996The Frighteners als Passant
Originaltitel: The Frighteners
1994Second Chances als Pete Dyson
Originaltitel: Second Chances
1994Der Letzte Paß (TV) als Milt Eliot
Originaltitel: One More Mountain
1994Wild Oats (TV)
Originaltitel: Wild Oats (TV)
1994Ein Strauß Töchter (#5.04 Wenn die Blätter fallen) (TV) als Andrew Simms
Originaltitel: Sisters (TV)
1994Mord ist ihr Hobby (#11.04 Wahlkampf auf Hawaii) (TV) als Danny Kinkaid
Originaltitel: Murder, She Wrote (TV)
1992Spies (TV) als Sam, der Küstenwächter
Originaltitel: Spies (TV)
1992Homefront (TV) als Bill Caswell
Originaltitel: Homefront (TV)
1992Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert (#5.19 Ein mißglücktes Manöver) (TV) als Cadet First Class Nicholas Locarno
Originaltitel: Star Trek: The Next Generation (TV)
1992Going to Extremes (TV) als Colin Midford
Originaltitel: Going to Extremes (TV)
1991L.A. Law - Staranwälte, Tricks, Prozesse (#6.02 Der Fernsehadvokat) (TV) als Michael Riley
Originaltitel: L.A. Law (TV)
1990CBS Schoolbreak Special (#7.02) (TV) als Richard
Originaltitel: CBS Schoolbreak Special (#7.02) (TV)
1990Zurück in die Vergangenheit (#2.17 Rätselhaftes Tagebuch) (TV) als Greg Truesdale
Originaltitel: Quantum Leap (TV)
1990Heißes Erbe Las Vegas (TV) als Craven Richmond
Originaltitel: Lucky Chances (TV)
1989Mothers, Daughters and Lovers (TV)
Originaltitel: Mothers, Daughters and Lovers (TV)
1987Masters of the Universe als Kevin Corrigan
Originaltitel: Masters of the Universe
1985ABC Weekend Specials (#9.02 Jeeter Mason and the Magic Headset) (TV) als Erik Mason
Originaltitel: ABC Weekend Specials (#9.02 Jeeter Mason and the Magic Headset) (TV)
1985Unbekannte Dimensionen (#1.06 Keine Angst vorm Examen & #1.07 Eine Botschaft von Charity) (TV) als Peter Wood
Originaltitel: The Twilight Zone (TV)
1981Sharky und seine Profis als Teenager im Bus
Originaltitel: Sharky's Machine
1970All My Children (TV) als Charlie' Brent II
Originaltitel: All My Children (TV)

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2007 - 2011Chuck (TV) als Produzent/Regisseur
Originaltitel: Chuck (TV)
2010V - Die Besucher (TV) als Regisseur
Originaltitel: V (#1.12 Red Sky) (TV)
2007What About Brian als Produzent
Originaltitel: What About Brian
2007In Case of Emergency (#1.02 It's Got to Be the Morning After) (TV) als Regisseur
Originaltitel: In Case of Emergency (#1.02 It's Got to Be the Morning After) (TV)
2007The Knights of Prosperity (TV) als Regisseur
Originaltitel: The Knights of Prosperity (TV)
2007What About Brian (TV) als Regisseur
Originaltitel: What About Brian (TV)
2007The Nine - Die Geiseln (#1.12 Das Vermächtnis) (TV) als Regisseur
Originaltitel: The Nine (TV)
2004 - 2007Las Vegas (TV) als Regisseur
Originaltitel: Las Vegas (TV)
2007Samantha Who? (#1.01 Gute Sam, böse Sam) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Samantha Who? (TV)
2005 - 2006Desperate Housewives (#2.04 Die imaginäre Freundin & #2.14 Verrückte Ideen) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Desperate Housewives (TV)
2005 - 2006O.C., California (#2.16 Feuer & #3.18 Kamasutra für Anfänger) (TV) als Regisseur
Originaltitel: The O.C. (TV)
2006The Danny Comden Project (TV) als Regisseur
Originaltitel: The Danny Comden Project (TV)
2006Jump (TV) als Regisseur
Originaltitel: Jump (TV)
2006Standoff (#1.09 Außer Kontrolle) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Standoff (TV)
2006My Boys (TV) als Regisseur
Originaltitel: My Boys (TV)
2005Eyes (#1.05 Shots) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Eyes (#1.05 Shots) (TV)
2004 - 2005Summerland (TV) als Regisseur
Originaltitel: Summerland (TV)
2005Supernatural - Zur Hölle mit dem Bösen (#1.06 Haut) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Supernatural (TV)
2005Medium - Nichts bleibt verborgen (#2.09 Unter dem Schuhbaum) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Medium (TV)
2003 - 2004One Tree Hill (TV) als Regisseur
Originaltitel: One Tree Hill (TV)
2001 - 2004Star Trek: Enterprise (TV) als Regisseur
Originaltitel: Enterprise (TV)
2004The Days (TV) als Regisseur
Originaltitel: The Days (TV)
2003 - 2004Dead like me - So gut wie tot (TV) als Regisseur
Originaltitel: Dead like me (TV)
2001 - 2003Dawson's Creek (TV) als Regisseur
Originaltitel: Dawson's Creek (TV)
2002Everwood (#1.10 Bright in Lebensgefahr) (TV) als Regisseur
Originaltitel: Everwood (TV)
1995 - 2001Star Trek - Raumschiff Voyager als Regisseur
Originaltitel: Star Trek - Voyager
20009mm of Love als Drehbuchautor/Produzent/Regisseur
Originaltitel: 9mm of Love
2000The Journey of Allen Strange (#3.13 Allen on TV) (TV) als Regisseur
Originaltitel: The Journey of Allen Strange (#3.13 Allen on TV) (TV)
1999Monster! als Produzent
Originaltitel: Monster!
1998The Battery als Drehbuchautor/Produzent/Regisseur
Originaltitel: The Battery