Episode: #3.04 Alte Schulden

In der "Chicago PD"-Episode #3.04 Debts of the Past wird die Freundschaft zwischen Hank Voight und Alvin Olinsky auf eine harte Probe gestellt, als sie James Beckett jagen, den sie bereits vor 15 Jahren verhaftet haben. Kim Burgess beschließt derweil ihre Beziehung zu Adam Ruzek auf den Prüfstand zu stellen.

Diese Serie ansehen:

Hank Voight reagiert nach der Explosion des Wagens sofort und rennt zu seiner Familie, um sicher zu gehen, dass es den dreien gut geht. Dann ordert er umgehend Unterstützung an. Am nächsten Morgen erkundigt sich Jay Halstead bei Erin Lindsay, wie es Hank geht, der die Nacht im Krankenhaus verbracht hat. Erin erklärt, dass es allen gut geht und auch dem Baby nichts passiert ist. Als Alvin Olinsky auf dem Revier ankommt, ist er von Craig 'Mouse' Gurwitchs digitaler Tafel irritiert, die Mouse den anderen jedoch in höchsten Tönen anpreist, da sie damit schneller auf alle Informationen ihrer Ermittlungen zugreifen können. Als Hank dann zu den anderen kommt, klebt er einfach ein Foto von James Beckett auf den Bildschirm. Dann erklärt er seinen Kollegen, dass sie Beckett jagen werden, da dieser versucht hat, seine Familie zu töten. Alvin bekommt dann einen ersten Hinweis und alle machen sich auf den Weg. Als sie am Tatort ankommen, finden sie dort die verbrannte Leiche von Jacob Logan, einem pensionierten Polizisten, der Beckett damals mit Alvin und Hank zusammen verhaftet hat.

Hank und Alvin treffen sich später mit ihrem alten Freund Schultz und informieren ihn über James Beckett, da sie befürchten, dass auch Schultz in Lebensgefahr ist. Als sie ihm Polizeischutz zur Seite stellen wollen, lehnt Schultz dies jedoch ab, da er glaubt sich selbst bestens verteidigen zu können. Hank bittet ihn dann nochmals zu äußerster Vorsicht und macht klar, dass er ihn sofort kontaktieren soll, sobald er etwas von Beckett hört.

Adam Ruzek bringt Kim Burgess auf den neusten Stand der Ermittlungen gegen Beckett, weshalb sie ihn darum bittet sehr vorsichtig im Einsatz zu sein. Kevin Atwater informiert Adam dann darüber, dass einer seiner Freunde nicht zum Junggesellenabschied kommen wird, da er bereits bei den ersten beiden gewesen ist. Als Kim das hört, ist sie wenig begeistert, da sie nur von Adams Verlobung mit Wendy wusste, nicht aber, dass er zuvor bereits mit Nicole verlobt gewesen ist. Adam versichert ihr, dass sie nach der Arbeit in Ruhe darüber reden können. Trudy Platt schickt Kim und Sean Roman dann los, damit sie ein Haus beobachten, in dem sich zwei Männer aufhalten könnten, dessen Fingerabdrücke auf der Bombe gefunden wurden, mit der Hanks Auto gesprengt wurde.

Antonio Dawson erzählt Alvin, wie gut sich Michelle Sovana beim Boxtraining schlägt, der sich von der ganzen Sache jedoch hauptsächlich erhofft, dass seine Tochter nicht länger mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Dann taucht plötzlich Alvins Ehefrau Meredith Olinsky auf und erkundigt sich bei Alvin, ob er einen Vaterschaftstest gemacht hat. Als Alvin dies verneint, kann Meredith nicht glauben, dass er aus reinem Gutglauben sein ganzes Familienglück aufs Spiel gesetzt hat, und bittet ihn inständig darum einen Vaterschaftstest machen zu lassen.

Erin und Jay statten Becketts Anwalt einen Besuch ab, um Informationen über dessen Aufenthaltsort zu bekommen, doch stoßen bei ihm auf Granit. Jay schiebt dessen Sekretärin dann jedoch 100 Dollar zu, sodass sie Becketts Telefonnummer von ihr bekommen. Zwar handelt es sich dabei um ein Wegwerfhandy, allerdings finden sie heraus, dass dieses mit vier weiteren Handys gekauft wurde, sodass sie gleich die anderen Nummern überprüfen. Eins davon ist derzeit aktiv, sodass sich die Sondereinheit direkt auf den Weg zum aktuellen Standort des Handys machen. Dort angekommen entdecken sie gleich Beckett, der in ein Taxi steigt, welches sie umgehend anhalten und Beckett daraufhin festnehmen.

Auf dem Revier will Hank sofort in den Verhörraum stürmen, doch Alvin hält ihn zurück und macht Hank deutlich, dass alle Augen derzeit auf ihn gerichtet sind. Sollte er auch nur einen Fehler begehen, können sie die ganze Sache abhaken. Hank weiß, dass Alvin Recht hat und versucht seine Wut runterzuschlucken. Dann gehen er und Alvin gemeinsam in den Verhörraum, während die anderen der Sondereinheit das Gespräch beobachten. Beckett wirft Hank und Alvin dann vor, dass sie korrupte Polizisten sind und damals eine Millionen Dollar von ihm gestohlen haben, was beide jedoch abstreiten. Kevin unterbricht das Gespräch dann, da Becketts Anwalt aufgetaucht ist und direkt ein Alibi für Beckett hat, da er gemeinsam mit ihm an einer Klage gegen die Stadt und Hank persönlich gearbeitet hat. Hank nimmt das kommentarlos hin und Beckett wird daraufhin gehen gelassen.

Zurück im Büro überreicht Mouse Alvin alles, damit er einen Vaterschaftstest anordnen lassen kann, ohne, dass Michelle davon erfahren muss. Dann erklärt Jay den anderen, dass er anhand der Akte über die damalige Verhandlung von Beckett herausgefunden hat, dass laut einer Tonbandaufnahme wirklich zwei Millionen Dollar konfisziert wurden, aber nur eine Millionen bei der Polizei abgeben wurde. Hank ordert sofort Alvin in sein Büro, da er glaubt, dass dieser das Geld genommen hat. Doch Alvin macht ihm deutlich, dass er das Geld nicht genommen hat und ist enttäuscht, dass Hank sowas überhaupt von ihm denkt, da sie immer ehrlich zueinander waren. Die anderen der Sondereinheit bekommen die angespannte Situation mit und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen.

Während Kim und Sean das Haus beobachten, spricht sie ihn auf Adams vergangene Verlobungen an und Sean meint, dass er einen Cousin hat, der auch schon mehrfach verlobt war, aber nie geheiratet hat, da er letztlich nie bereit war sich fest zu binden.

Alvin ist nach Hause gegangen, um die ganze Sache erst einmal sacken zu lassen. Als er sich wieder auf den Weg machen will, zögert er jedoch sein Auto aufzuschließen, da er befürchtet, dass sich an diesem eine Bombe befinden könnte. Dann bekommt er einen Anruf von Meredith, unterdrückt diesen jedoch und ruft sich dann ein Taxi. Er geht ins Boxstudio zu Antonio, der gerade Michelle trainiert. Als Michelle ihr Training beendet, nimmt Alvin ihren Mundschutz an sich, um ihn für den Vaterschaftstest zu nutzen.

Zurück auf dem Revier erklärt Mouse, dass ein weiteres der Wegwerfhandys aktiviert wurde, mit dem Beckett Schultz angerufen hat. Hank nimmt Antonio sofort mit sich und die beiden konfrontieren Schultz, der jedoch behauptet sein ganzes Leben ein sauberer Polizist gewesen zu sein. Hank verlangt dann zu erfahren, warum Schultz in Kontakt mit Beckett steht, woraufhin er behauptet, dass Beckett das Leben seines Sohnes bedroht hat, damit Schultz rausfindet, ob Alvin oder Hank ihm das Geld gestohlen hat. Als die beiden wieder verschwinden, will Antonio mit Hank über die Sache reden, doch Hank blockt das komplett ab.

Kim erhält derweil eine Nachricht von Adam, in der er erklärt, dass er Nicole mit 20 Jahren kennen gelernt hat, einen wundervollen Sommer mit ihr verlebt hat und am Ende mit einem billigen Ring und einem Six-Pack Bier den Antrag gemacht hat. Nur wenige Wochen später haben die beiden sich allerdings wieder getrennt. Als Kim Sean die Nachricht vorliest, meint dieser, dass doch dann alles geklärt sei. Kim kann allerdings immer noch nicht mit der Sache abschließen, weshalb Sean meint, dass sie Adam einfach vorschlagen sollte die Hochzeit zu verschieben. Sollte Adam dagegen sein, will er sie wirklich heiraten, sollte er dem direkt zustimmen, dann glaubt Sean, wird Adam sie nie heiraten. Dann entdecken die beiden plötzlich die von ihnen gesuchten Männer und nehmen direkt die Verfolgung auf. Ein paar Straßen weiter können sie die beiden Männer festnehmen und befragen sie direkt zu Beckett, von dem die beiden jedoch nichts wissen.

Auf dem Revier entdeckt Mouse, dass Alvin einige der Papierakten durchgeht, woraufhin Mouse die angeklebten Fotos von der digitalen Tafel abnimmt und Alvin zeigt, wie er mit Hilfe der digitalen Datenbank viel schneller an die gesuchten Informationen gelangen kann. Alvin entdeckt dann einen Hinweis auf Nathan Whitcomb, der damals für Beckett gearbeitet haben soll, dem sie aber nichts anhängen konnten. Alvin bittet Mouse daraufhin die originalen Tonbandaufnahmen von damals zu besorgen und trommelt dann das ganze Team zusammen.

Die Sondereinheit findet sich schließlich vor Whitcombs Haus ein, da Alvin sicher ist, dass er hinter der ganzen Sache steckt. Dann stürmen sie alle gemeinsam das Haus und nehmen Whitcomb vor dessen Familie fest. Zurück auf dem Revier verlangt Whitcomb direkt einen Anwalt, als Hank und Alvin in den Verhörraum kommen, doch Hank macht sofort deutlich, dass er keinen bekommt. Alvin spielt dann die Tonbandaufnahme vor, auf der Whitcomb Beckett darüber informiert hat, dass zwei Millionen Dollar von der Polizei konfisziert wurden. Sie konfrontieren Whitcomb dann damit, dass er das nur gegenüber Beckett behauptet hat, um sich selbst eine Millionen Dollar einstecken zu können, ohne dass Beckett davon etwas bemerkt.

Das Gespräch wird dann von Erin unterbrochen, die Hank und Alvin darüber informiert, dass Sprengstoff an Alvins Auto gefunden wurde. Außerdem erzählt sie ihnen, dass die beiden Männer, die von Kim und Sean verhaftet wurden, behauptet haben, dass Whitcomb sie angeheuert hat. Als Hank und Alvin zurück in den Verhörraum gehen, schlägt Alvin Whitcomb direkt mit der Faust ins Gesicht und konfrontiert ihn mit den neusten Erkenntnissen. Whitcomb gesteht daraufhin, dass er die Million damals wirklich gestohlen hat, aber Beckett derjenige ist, der die Mordanschläge auf sie geplant hat. Hank macht daraufhin deutlich, dass Whitcomb nun als ihr Köder fungieren wird.

Unter Aufsicht der Sondereinheit ruft Whitcomb daraufhin Beckett an und gesteht diesem, dass er die Million damals gestohlen hat. Er will ihm das Geld zurückzahlen, weshalb sie einen Treffpunkt für die Übergabe vereinbaren. Die Sondereinheit macht sich dann auf den Weg, um den Treffpunkt, ein Parkhaus, abzusichern und beobachtet jeden einzelnen Schritt von Whitcomb. Doch plötzlich wird eine Rauchbombe gezündet, sodass sie keinen Sichtkontakt mehr haben. Erin und Jay befinden sich im gegenüberliegenden Parkhaus und sehen plötzlich das Falschgeld fliegen, welches Beckett wütend auf den Boden geschmissen hat. Dadurch kann Jay den anderen die Position durchgeben, sodass Hank direkt auf Beckett losgeht und droht diesen zu erschießen. Alvin hält Hank jedoch davon ab und die Sondereinheit nimmt sowohl Beckett als auch Whitcomb fest.

Zurück auf dem Revier versucht Mouse noch mal seine Technik anzupreisen, doch Alvin möchte, dass der Bildschirm verschwindet und sie wieder die alte Tafel für ihre Ermittlungen benutzen. Trudy bringt dann Michelle zu Alvin, die ihm ein paar selbstgebackene Kekse bringt und ihm erklärt, dass sie sich immer freut ihn beim Training zu sehen. Später wirft Alvin den Umschlag für den Vaterschaftstest in den Briefkasten. Adam und Kim treffen sich derweil in der Umkleidekabine und Kim erkundigt sich bei Adam, ob sie die Hochzeit nicht nach hinten verschieben sollten. Als Adam sie fragt, wie lange sie die Hochzeit verschieben möchte und Kim meint, dass sie an ein Jahr gedacht hätte, stimmt er dem Ganzen spontan zu, da er auch meint, dass sie sich nicht selbst unter Druck setzen müssen. Kim versucht ihre Enttäuschung zu überspielen.

Im Molly's unterhalten sich Dr. Daniel Charles und Erin kurz an der Bar miteinander, bevor diese sich zu Jay gesellt und ihm erzählt, dass Hank sie nun endlich wieder in ihrer eigenen Wohnung wohnen lässt. Sie bedankt sich nochmals für seine Hilfe und die beiden stoßen an. Hank und Alvin sitzen derweil an der Bar und sprechen darüber, dass ihre Vergangenheit sie immer verfolgen wird. Doch die beiden Männer sind sich einig, dass sie nichts bereuen.

Annika Leichner – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago P.D." über die Folge #3.04 Alte Schulden diskutieren.