Episode: #6.11 Gesetz des Dschungels

In der "Chicago Fire"-Episode #6.11 Law of the Jungle müssen die Feuerwehrmänner schnell handeln. Matthew Casey (Jesse Spencer) und Kelly Severide (Taylor Kinney) sind sich jedoch nicht einig, wie sie am besten vorgehen sollen. Christopher Herrmann (David Eigenberg) hat derweil Probleme, seine Tochter bei Laune zu halten, als er sie am Eltern-Kind-Tag mit zur Arbeit bringt. Sylvie Brett (Kara Killmer) gönnt sich unterdessen eine Auszeit im Spa, während Stella Kidds (Miranda Rae Mayo) Leben neuen Schwung bekommt.

Diese Serie ansehen:

Kelly Severide überreicht Stella Kidd auf der Arbeit ihr Ladekabel, da sie es mal wieder verschlampt hatte. Sie bedankt sich dafür, aber auch dafür, dass er sie dazu überredet hat, am Vorabend die Charity-Gala aufzusuchen. Kelly zeigt sich froh, dass es ihr gefallen hat und hakt nach, weil sie dafür ihr Date mit Zach absagen musste. Mit einem etwas gequälten Gesichtsausdruck behauptet Stella, dass er die Absage verstanden hätte.

Gabriela Dawson berichtet Sylvie Brett, dass Bria nun wieder bei ihrem Vater wohnt, da dieser seinen Entzug abgeschlossen hat. Daher möchte sie mit Matt Casey nun endlich Wellnessgutscheine einlösen, die sie zur Hochzeit geschenkt bekommen haben. Christopher Herrmann ist derweil auf der Suche nach seiner Tochter Annabelle, die ihn auf die Wache begleitet hat. Chief Wallace Boden findet das junge Mädchen an seinem Schreibtischstuhl. Herrmann informiert ihn, dass seine Frau Cindy ihn erinnert habe, dass die Schule einen Tag organisiert hat, wo ein Elternteil das Kind mit zur Arbeit nimmt. Boden gibt sein Okay, aber weder Herrmann noch Annabelle sind sonderlich begeistert.

Der erste Einsatz der Schicht geht für beide Einsatzwagen zu einem Verkehrsunfall eines Gefangenentransports. Der Fahrer droht zu verbluten. Während Matt ihn rausziehen will, möchte Kelly ihn mitsamt des Sitzes aus dem Wagen schneiden, damit seine inneren Verletzungen nicht verschlimmert werden. Doch Matt hält eine andere Methode für effektiver. Der Gefangene im hinteren Teil des Autos wird plötzlich rappelig und tritt immer wieder gegen das Gitter nach vorne, so dass der Fahrer diese Stöße abkriegt. Matt versucht eilig die hintere Tür aufzubrechen, um den Gefangenen abzuhalten, doch dieser nutzt die Situation für einen Fluchtversuch. Kelly jagt ihm hinterher und kann ihn nach wenigen Metern stellen. Matt stellt derweil fest, dass der Fahrer das Bewusstsein verloren hat und die Zeit gegen sie läuft. Sylvie und Gabby übernehmen ihn sofort, als er befreit werden kann und stellen einen schwachen Puls fest. Kelly ist trotzdem nicht glücklich, dass Matt entgegen seinen Vorschlag gehandelt hat.

Zurück auf der Wache spricht Herrmann Matt gut zu, dass er richtig entschieden habe, aber sein Captain verweigert ein Gespräch zu diesem Thema. Stella sieht, dass Zach vorgefahren ist, da er sie zu einem nächsten Date einladen will. Stella sagt zu und Kelly, der gerade mit seiner Truppe zurückgekehrt ist, beobachtet das Ganze. Als Zach sich verabschiedet, guckt Stella wiederum zwischen ihm und Kelly hin und her.

Matt beendet ein Telefonat, als Gabby auf die Wache zurückkehrt und berichtet, dass der Fahrer direkt in den OP gebracht wurde. Matt erkundigt sich bei ihr, ob es dem Zustand des Mannes geholfen hätte, wenn er eine andere Methode durchgesetzt hätte. Gabby verneint das aber, der Unterschied sei zu marginal. Sie spricht ihm aber gut zu, dass er nach der Flucht des Gefangenen angemessen reagiert habe.

Herrmann hat Annabelle vor dem Fernseher platziert, wo sie eine Kindersendung schaut. Randall 'Mouch' McHolland ist entsetzt, dass sie auf seinem Platz sitzt und Gewalt über die Fernbedienung hat. Brian 'Otis' Zvonecek zeigt sich derweil irritiert, dass Herrmann seine Tochter nicht mal auf der Wache herumführt. Chief Grissom erscheint auf der Wache, da das Hauptquartier nach dem Einsatz vom Morgen Fragen hat. Daher sammelt Grissom verschiedene Zeugenaussagen zum Einsatzablauf und spricht auch mit Kelly. Dieser berichtet wie er den Gefangenen abgepasst hat, aber Grissom liegt viel mehr am Umgang mit dem Fahrer. Als er wissen will, ob Matt oder er über die Vorgehensweise entschieden hat, erwidert Kelly bestimmt, dass sie vor Ort die Entscheidungen immer als Team tragen. Anschließend befragt Grissom auch Matt in Anwesenheit von Boden. Als Matt betont, dass er letztlich entschieden habe, den Fahrer aus dem Auto zu ziehen, wird Grissom hellhörig. Er will wissen, warum er diesen so plötzlich aus dem Wagen gezogen habe. Matt muss zugeben, dass er die Rettungssanitäterinnen nicht um ihre Meinung gebeten habe, sondern alleine aus Erfahrung gehandelt habe. Zudem erkundigt sich Grissom, ob Kelly nicht andere Vorschläge hatte. Matt erwidert nur, dass diese Nachfrage überflüssig sei, da er nun mal die Befehlsgewalt bei Einsätzen habe. Als die beiden Männer kurz davor sind aneinanderzugeraten, unterbricht dies ein Anruf des Krankenhauses, durch den Boden erfährt, dass der Fahrer verstorben ist.

Matt berichtet Gabby von den Vorfällen, als Kelly vorbeikommt, den Matt in sein Büro bittet. Dort zeigt er sich enttäuscht, dass sein Lieutenant mit Grissom gesprochen und ihre Uneinigkeit offenbart habe. Kelly zeigt sich empört, da er ja genau das nicht getan hat und Matt das eigentlich wissen müsste. Beim Verlassen der Wache bringt Grissom gegenüber Boden seine Skepsis an, ob Matt wirklich für den Job des Captains geeignet ist. Boden betont, dass er für seinen Mann die Hand ins Feuer legen würde und erkundigt sich verwundert, was der Chief damit bezwecken möchte, dass er Matt und Kelly gegeneinander ausspielen will. Grissom winkt ab, berichtet aber, dass er gute Erfahrungen damit gemacht hat, wenn das Personal ständig gewechselt wird, weil man die einzelnen so besser kontrollieren und befehligen kann. Zudem gibt er Boden die Warnung, dass er mit seinen Leuten zu eng ist. Dafür verspricht Grissom aber, dass er die Ermittlungen gegen Matt abwenden will, fordert aber einen Gefallen für irgendwann ein.

Trudy Platt erscheint auf der Arbeit, da sie durch einen Vierfachmord Überstunden leisten muss und daher Mouch für sie einkaufen muss. Annabelle ist von Trudy schwer begeistert und erkundigt sich zu Herrmanns Erstaunen direkt über ihren Beruf. Da Matt zur Trauerfeier des toten Fahrers möchte, müssen er und Gabby das Wellnesswochenende canceln. Gabby überreicht die Gutscheine an Sylvie, die sich sehr freut, aber nun hadert, wen sie mitnehmen könnte. Zunächst fragt sie Stella, die ihr aber absagt. Diese wiederum schlägt Joe Cruz vor, der sofort Interesse zeigt. Ohne dass jemand Sylvie gefragt hat, ob sie gerne das Wochenende mit Cruz verbringen will, ist die Entscheidung gefällt worden.

Stella findet Kelly auf dem Dach der Wache, wo er sich in aller Einsamkeit eine Zigarre genehmigt. Als Stella ihn auf seinen Streit mit Matt ansprechen will, verweigert er das Gespräch. In dem Moment fährt ein Auto vor, aus dem ein pöbelnder Mann und seine Freunde aussteigen. Offenbar handelt es sich bei ihm um einen Kollegen des getöteten Fahrers vom Gefangenentransport. Er macht Kelly, Matt und Boden heftige Vorwürfe und kann nur mit Mühe von seinen Begleitern wieder ins Auto verfrachtet werden. Trudy wird am Morgen direkt von Boden informiert und verspricht, dass sie mit den Sheriffs mal sprechen wird. Zudem ist sie überzeugt, dass Matt richtig gehandelt hat und glaubt, dass ihre Kollegen auch irgendwann zu dieser Erkenntnis kommen werden. Gabby fragt Matt, ob er wirklich noch zu der Gedenkfeier für den Sheriff will. Er will es aber definitiv durchziehen.

Otis ist nicht glücklich, dass Cruz Sylvie auf ein Wellnesswochenende begleiten wird, da diese meist von Nähe und viel Haut geprägt sind. Er befürchtet, dass Cruz die Grenzen überschreitet und ihre Wohngemeinschaft platzen lassen könnte. Cindy ist wütend auf Herrmann, da er Annabelle nicht ausreichend seinem Arbeitsalltag gezeigt hat. Stella und Mouch können dem nur zustimmen, da er sie weder in den Feuerwehrwagen noch auf die ausgefahrene Leiter mitgenommen hat. Herrmann sieht Annabelle aber lieber als junges Mädchen, das er weit von allen Gefahren entfernt sehen will. Stella weist aber darauf hin, dass er sie nicht ewig wird beschützen können.

Matt und Gabby erscheinen auf der Trauerfeier für Deputy Keefe, wo sie gleich von seinem Kollegen Deputy Folkes, den sie bereits am Vorabend kennengelernt haben, in den Blick genommen werden. Diesmal ist er jedoch nicht anklagend, sondern tief erschütternd, sein Vorbild und Freund verloren zu haben. Er lädt sie ein, etwas mit ihm und seinen Kollegen zu trinken. Sylvie wartet im Spa auf Cruz, als eine Angestellte auftaucht, die sie schon mitnehmen will. Sylvie verweist darauf, dass sie auf ihren Partner noch wartet und betont dann, dass es sich nicht um ihren Beziehungspartner handelt, auch wenn sie schon einmal zusammen waren. Sie nutzt den Moment, um die Angestellte zu fragen, wie sie sicherstellen kann, dass sie Cruz keine falschen Signale sendet. In dem Moment kommt Mouch ins Spa, da Cruz im letzten Moment abgesagt hat. Sylvie ist vollkommen perplex.

Stella und Zach essen in einem Restaurant Pizza, als die Sprache durch Zufall auf Kelly kommt. Zach nutzt den Moment, um sich zu erkundigen, wie das Verhältnis zwischen den beiden Mitbewohnern genau ist. Stella betont, dass sie nur Freunde seien und als sie urplötzlich auf der Straße landete, hätte er ihr einen Schlafplatz angeboten. Zach akzeptiert das und leitet zu einem anderen Thema über, woraufhin Stella noch einmal betont, dass ihre Wohnsituation bei Kelly nicht von Dauer sein soll und er sich deswegen keine Sorgen machen solle.

Grissom sucht Kelly im Molly's auf, wo er ihn informiert, dass er eine Anerkennung für sein Einfangen des Gefangenen erhalten soll. Kelly ist verblüfft und Grissom vollkommen begeistert, da das der entscheidende Schritt sein könnte, damit Kelly seine Karriere weiter vorantreiben kann. Dessen Stimmung ändert sich aber schlagartig, da er den Einsatz, bei dem ein Mensch sein Leben verloren hat, nicht nutzen möchte. Zudem will er auch nicht zum Spielball von Grissom werden und lässt seinen ehemaligen Mentor daher einfach stehen.

Annabelle kommt am nächsten Morgen in Polizeiuniform und in Begleitung von Trudy auf die Wache. Sie überreicht ihrem Vater eine Verwarnung, dass er seine Pflicht, ihr seinen Arbeitsalltag zu zeigen, nicht ernst genommen hat. Daher darf sie nun einen Tag mit Trudy verbringen. Herrmann wünscht seiner Tochter viel Spaß. Als Otis aber spottet, dass ausgerechnet Herrmann wohl eine Polizistin in der Familie haben wird, weist dieser das entschieden von sich.

Kelly bringt Stella erneut ihr Ladekabel mit zur Arbeit. Diese bedankt sich und informiert ihn, dass sie sich wieder auf Wohnungssuche begeben wird. Kelly betont, dass dies aber keine Eile haben muss. Anschließend geht er zu Boden ins Büro, der ihn informiert, dass er eine Anerkennung für seinen Einsatz erhalten wird. Kelly deutet an, dass er das schon gehört habe, diese Anerkennung aber gerne ablehnen möchte. Boden wird stutzig und erkundigt sich nach den Gründen. Als dieser von Grissom anfängt und wie dieser seine Karriere vorantreiben will, betont Boden, dass niemand Kelly vorwerfen könnte, dass er seinen Job mache, um Ruhm und Ehre einzuheimsen. Daher solle er einfach mal eine Anerkennung annehmen, die ihm durchaus zusteht.

Die Drehleiter und die Rüsttruppe werden zu einer Fabrik gerufen, wo durch einen Arbeitsunfall zwei gefährliche Gase austreten konnten. Zach und seine Einheit von der Bekämpfung von Gefahrengut sind ebenfalls anwesend. In der Fabrik ist der Funkkontakt sehr schwach, was die Rettung von zahlreichen Arbeitern, die wegen der Gase ohnmächtig werden, zusätzlich erschwert. Da der Gasgehalt immer mehr steigt, läuft die Zeit für Zach und Kelly, die versuchen, die Gaszufuhr abzudrehen. Das Ventil ist aber eingerostet, so dass sich nichts bewegt. Plötzlich schießt eine Gasfontäne hervor, die Zach mit sich reißt. Da Zachs Atemmaske einen Sprung erlitten hat, muss Kelly ihm mit seiner Maske aushelfen. Stella ist derweil ins Gebäude geeilt, um Matt und einer Arbeiterin mit einem Werkzeug auszuhelfen, da sich ein Stahlrohr in ihr Bein bohrt. Als sie aber über Funk hört, wie Kelly Hilfe für sich und Zach fordert, kann sie sich kaum auf die Arbeit konzentrieren.

Da das Gebäude aufgrund der Gaswerte bald explodieren wird, erteilt Boden den Befehl für sofortige Evakuierung. Herrmann macht sich Sorgen um Matt und Stella, zu denen schon länger kein Funkkontakt hergestellt werden konnte. Die beiden irren derweil mit der Arbeiterin auf dem Arm durch das Gebäude, da sie jegliche Orientierung verloren haben. Cruz erscheint mit einer zweiten Atemmaske bei Kelly, die sie sofort Zach überziehen. Als Kelly hört, dass sich noch ein weiteres Ventil auf dem Dach befindet, ignoriert er Bodens Befehl, schickt Cruz mit Zach nach draußen und geht selbst weiter auf Rettungsmission.

Stella und Matt sind mit der Arbeiterin kurz vorm Ausgang, als er über Funk mitbekommt, dass Kelly alleine aufs Dach ist. Er beschließt ihm hinterherzueilen und Stella hievt die Frau alleine ins Freie. Dort sieht sie Zach, wie er behandelt wird und eilt besorgt zu ihm. Erleichtert kann sie aber feststellen, dass er wieder in Ordnung kommen wird.

Matt eilt zu Kelly, der das Ventil fast in der richtigen Position hat. Er hilft ihm, so dass das Gas mit vereinten Kräften abgestellt werden kann. Sie müssen jedoch das Ventil in den Händen halten, damit währenddessen die übrigen Arbeiter gerettet werden können. Als Matt erwähnt, dass Kelly hierfür auch wieder Anerkennung erhalten wird, winkt dieser ab, dass es ihm darauf gar nicht ankäme und Grissom nur so seine Karriere vorantreiben will. Matt gesteht, dass er Kelly für diese offizielle Anerkennung vorgeschlagen hat. Als das Gebäude evakuiert ist, ist ihnen klar, dass sie das Ventil nun loslassen müssen, damit aber wahrscheinlich eine Explosion auslösen werden. Matt sieht, dass es vom Dach aus direkt in den Fluss geht und schlägt daher Kelly das gewagte Manöver vor. Auf drei sprinten sie los und kurz vor ihrem Absprung explodiert das Gebäude in ihrem Rücken.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 4/9 Punkten und schreibt:
    "Chicago Fire" macht es einem manchmal nicht einfach. Auch wenn #6.11 Law of the Jungle wirklich interessante Handlungsstränge hatte, so muss man sich am Ende doch eingestehen, dass man daraus...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #6.11 Gesetz des Dschungels diskutieren.