Episode: #3.09 Was wäre wenn...

Nachdem sie Willow und Xander erwischt hat, redet Cordelia kein Wort mehr mit Xander. Nicht nur das, auch ihre alten Freundinnen schneiden sie. Nur Anya, eine neue Schülerin ist nett zu ihr. Ihr vertraut sie an, dass sie sich an Xander rächen will. Anya schenkt ihr eine Kette. Cordelia wünscht, dass Buffy nie in Sunnydale aufgetaucht wäre und plötzlich ist die Welt um sie herum ganz anders als sie sie kennt...

Diese Serie ansehen:

Buffy wird von einem Dämon gegen einen Baum gedrückt, Xander steht wieder vom Boden auf und Willow überlegt, was Buffy sagt. Sie rennt nervös hin und her, dann versteht sie es richtig, wirft Buffy ein Messer zu und sie erledigt den Dämon. Alle stehen vor dem toten Dämon und fragen sich, wieso dieser nicht "puff" macht. Bevor sie ihn begraben, setzen sie sich auf eine Bank und reden über Cordy und Oz. Die Beiden sind immer noch sauer. Xander fragt Buffy, was er tun soll, denn sie ist für ihn und Willow eine Weise Frau, weil sie schon alles mit Angel durchgemacht hat.

Cordy sitzt in ihrem Zimmer und hört alle Nachrichten von Xander ab. Sie zerschneidet die Fotos von ihr, Xander, Buffy und Willow. Bei Xander schneidet sie den Kopf ab. Dann legt sie die Bilder in einen Wok und verbrennt sie.

In der Schule lauert Willow vor dem Spind von Oz, weil sie mit ihm reden will. Doch er war den ganzen Tag noch nicht da. Dies erzählt sie auch ganz aufgebracht Buffy, als sie vorbei kommt. Buffy fragt auch nach Xander und ob er mit Cordy geredet hat. Willow ist sich nicht sicher, aber sie weiß, dass sie heute zur Schule kommt, denn Amy hat sie wohl gestern in der Stadt gesehen.

Man könnte denken, Cordy kommt ohne großartiges Styling in die Schule, aber das ist nicht so. Sie kommt so aufgestylt, wie sie immer war, bevor sie sich mit Xander getroffen hat. Sie sucht in der Schule gezielt Harmonys Gang. Sie begrüßen sich wie früher und Harmony stellt Cordy auch eine neue Schülerin vor - Anya. Dann versuchen sie Cordy über Xander hinwegzutrösten Sie solle doch wieder ausgehen und dafür haben sie schon den Richtigen: Jonathan. Cordy bemerkt natürlich jetzt erst, dass Harmony sie veralbert.

Oz geht an seinen Spind und Willow kommt vorbei. Willow will mit ihm reden, doch Oz will nicht, denn wenn sie reden würde, könnte sie ein besseres Gewissen haben und das ist ein Problem. Er sagt zu ihr, er brauche einfach nur Zeit.

In der Schule sieht Cordy Xander und spricht einen Ex von sich an um ihn Eifersüchtig zu machen. Sie macht so eine Bewegung, als würde sie ihn küssen. Xander sieht es und dreht sich wieder um. Als er weg ist, lässt der Ex von Cordy sie jedoch abblitzen, denn es würde seinem Image schaden, mit der Ex von Xander Harris gesehen zu werden. Cordy geht deprimiert weiter, als sie von Anya angesprochen wird, die Cordys schlechte Laune gleich zu spüren bekommt. Doch Anya will sie nicht runtermachen, sondern nur mit ihr reden, denn Harmony geht ihr auf die Nerven. Sie reden über Xander und Anya will den Wunsch aus Cordy herausbekommen, wie er bestraft werden soll. Sie sagt jedoch nur, dass er spüren soll, wie egal er ihr ist.

Im Bronze will Xander so tun, als wäre er so gut gelaunt wie Cordy. Es klappt jedoch nicht. Buffy geht an die Theke und Xander redet mit Willow. Dabei fasst er ihr aus Versehen an den Oberschenkel. Er entschuldigt sich, nimmt es aber zurück, weil sie ja jetzt beide solo seien. Willow will die Sache zwischen ihr und Oz aber wieder in Ordnung bringen. An der Theke sieht Buffy Cordy, wie sie eine Wunde zuhält. Sie folgt ihr nach draußen. Dort beklagt Cordy sich, dass nur ihr schlimme Dinge passieren. Als ein Vampir plötzlich angreift, wird Cordy von Buffy in einen Müllhaufen gestoßen. Als er tot ist, kommen Harmony und ihre Gang aus dem Bronze und sehen Cordy im Müll. Sie gehen lachend weiter. Cordy ist nun wütend und weiß, warum ihr all diese schlimmen Dinge passieren. Wegen Buffy Summers. Alle schlimmen Dinge mit Xander seien nur ihretwegen passiert. Alles wäre nicht passiert, wenn sie nicht nach Sunnydale gekommen wäre. Als nun noch Harmony vorbei kommt und zu Cordy sagt, dass sie eine Müllprinzessin sei, gibt Anya Cordy ihre Glücksbringerkette, weil sie jetzt wirklich Glück brauche. Mit der Kette um den Hals bekommt Anya einen Wunsch aus Cordy heraus. Sie wünscht sich, dass Buffy niemals nach Sunnydale hätte kommen sollen. Anya verwandelt sich nun in einen Dämon und sagt, ihr Wunsch sei nun erfüllt.

Nun befindet sich Cordy genau an der gleichen Stelle wie eben, nur dass jetzt Niemand mehr draußen ist und dass die Schule jetzt sehr leer ist. Sie sagt zu sich selbst, Anya war eine gruselige, gute Fee und sucht Harmony. Als sie sie findet, ist alles wieder beim Alten und Harmony erzählt Cordy gleich den neusten Tratsch. Sie erkundigt sich auch nach Xander und Willow und Harmony sagt zu ihr, dass beide tot seien. Nach dem ersten Fettnäpfchen fragt Cordy, ob alle ins Bronze gehen wollen, doch Harmony erwidert, dass sie komisch ist, weil sie nach Xander und Willow fragt und Scherze über das Bronze macht. Außerdem habe sie auffällige Klamotten an.

Vor der Schule, findet Cordy ihr Auto nicht und fragt einen Arbeiter, der sagt, dass Schüler nicht fahren dürfen. Sie geht weiter durch die Stadt. Niemand ist mehr draußen. Sie trifft schließlich auf Xander und sie denkt, es sei ein kranker Scherz, aber sie redet gleich weiter und meint sie müssen Buffy finden. Er weiß nicht, wer das ist. Als sie gerade erklärt, wer Buffy ist, kommt die gelangweilte Willow von hinten. Cordy ärgert sich darüber, dass sie nicht einmal in einer anderen Welt die Finger voneinander lassen können. Nun setzt Xander ein Vampirgesicht auf und sagt zu Cordy, sie habe ein bisschen Zeit wegzulaufen. Sie wird von Xander zu Boden geworfen, als ein Van um die Ecke kommt. Es ist Giles und seine Truppe, in der ein Junge, ein Mädchen und Oz sind. Sie legen Cordy ins Auto und fahren weg. In der Schule wird sie auf einen Tisch gelegt und alle rätseln, wieso sie so etwas Helles und Auffälliges trägt.

Das Bronze ist mittlerweile von Vampiren besetzt. Xander und Willow gehen nach hinten, wo der Meister ein Mädchen trinkt. Xander erzählt von Cordy, wie sie eine Jägerin erwähnt hat. Der Meister meint nur, sie sollen das Mädchen finden und töten.

Cordelia wacht in der Bibliothek auf. Xander und Willow kommen gerade an, sperren Giles ein und töten Cordy. Sie werfen ihm den Schlüssel zu und verlassen die Schule wieder. Er bricht den Käfig auf und die neuen Scoobies kommen angerannt. Giles nimmt Cordy die Kette ab und sagt zu ihnen, sie sollen sie verbrennen.

Zur Belohnung erlaubt der Meister Willow, dass sie mit dem Hündchen spielen kann, während Giles Buffys Wächter anruft, damit er sie nach Sunnydale schickt. Das Hündchen, mit dem Willow spielen will, ist Angel. Sie will ihn mit einer Schere quälen, als Xander von hinten ein brennendes Streichholz auf ihn wirft.

In der Bibliothek hat Giles derweil herausgefunden, dass die Kette, die Cordy getragen hat, Anyanka gehört. Sie ist ein Rachedämon. Giles will Weiteres über Anyanka herausfinden, findet es aber zunächst auch merkwürdig, dass Cordy gesagt hat, Buffy sei schon immer in Sunnydale gewesen und er sei ihr Wächter.

Auf dem Nachhauseweg sieht Giles eine Horde von Vampiren, die Menschen in einen Wagen stecken. Er eilt ihnen zur Hilfe, wird jedoch selbst zu Boden geworfen. Dann werden alle Vampire getötet - von Buffy. Sie wirkt unhöflich und hat eine Narbe im Gesicht.

In Giles Wohnung erzählt Giles, was er bisher über Anyanka herausgefunden hat. Er weiß jedoch nicht, was die Quelle ihrer Macht ist. Buffy schlägt vor, ihr einfach einen Pflock ins Herz zu stechen. Giles will sie aber nicht töten, er will nur den Wunsch rückgängig machen. Bei dem Gespräch reden sie auch über den Meister. Buffy ist geschockt, dass alle wissen, wo er lebt, jedoch Niemand versucht hat ihn zu töten. Buffy macht sich sofort auf den Weg, um das Nachzuholen.

Im Bronze angekommen findet sie im Keller Angel, der sie erkennt. Sie weiß jedoch nicht, wer er ist. Er will, dass er sie befreit. Als sie dies tun will, schreckt er vor Buffys Kreuz zurück. Als er ihr seine Narben von Willow zeigt, bemerkt Buffy, dass er ihr wirklich helfen will.

Der Meister zeigt den anderen Vampiren seine Fabrik und erklärt, wie diese funktioniert. Giles ruft zur gleichen Zeit Anyanka, die wütend ist, weil eigentlich nur Frauen sie rufen dürfen.

In der Fabrik wird zum Vorführen ein Mädchen auf eine Trage gelegt. Ihr wird das Blut von einer Maschine ausgesaugt. Nun füllt der Meister sich ein Glas Blut ab und die Leiche fährt auf dem Fließband weiter. Buffy schleicht sich mit einer Armbrust nach vorne. Sie zielt auf das Herz des Meisters. Der bekommt es aber noch rechtzeitig mit und nimmt Xander zum Schutz, dem der Pfeil an der Schulter trifft. Nun geht das Kämpfen los. Angel lässt die Gefangenen frei und Xander und Willow stürzen sich in die Menge.

Anya erzählt Giles, dass sie nicht gedacht hätte, was dieser Wunsch anstellt. Giles will, dass der Wunsch rückgängig gemacht wird. Er weiß auch, dass sie ihm nichts tun kann, weil das Amulett die Quelle ihrer Macht sei. Sie drückt ihn an die Wand, würgt ihn dabei und meint, er liege falsch.

In der Fabrik schleicht sich Xander von hinten an Buffy heran. Angel rennt ihr zur Hilfe und wird dabei von Xander gepfählt. Anya würgt Giles immer noch und sagt zu ihm, dies sei nun die echte Welt.

In der Fabrik pfählt Buffy Xander. Willow sieht dies und will zu ihr rennen, doch sie wird von Oz an ein hervorstehendes Holzstück gedrückt und stirbt auch. Der Meister und Buffy sehen sich nun und laufen aufeinander zu.

In Giles Wohnung kann er sich gerade noch gegen Anyanka durchsetzten und als er das Amulett zerstören will, fragt sie, wieso er denkt, dass die andere Welt besser ist, als die jetzige. Er sagt darauf, dass es so sein muss.

Buffy und der Meister kämpfen nun gegeneinander. Schon nach zwei Schlägen bricht der Meister Buffy das Genick. Genau im gleichen Moment zerstört Giles das Amulett. Und man ist wieder an der Stelle, an der Cordy ihren Wunsch ausspricht. Anya sagt wieder, so sei es, doch diesmal passiert nichts. Man hört nur ein "cool" von Cordy, die danach noch weitere Wünsche äußert. Sie geht und man sieht Buffy, Willow und Xander, die lachend auf einer Bank sitzen.

Willi Illmer - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Buffy" über die Folge #3.09 Was wäre wenn... diskutieren.