Episode: #7.06 Due Process

In der "Arrow"-Episode #7.06 Due Process wird Slabside noch gefährlicher, als ein Wärter ermordet wird und alle verdächtigt werden. Felicity Smoak (Emily Bett Rickards) sucht sich derweil für die Jagd auf Ricardo Diaz (Kirk Acevedo) ungewöhnliche Hilfe. Laurel Lance (Katie Cassidy) lässt derweil ihre Beziehungen als Staatsanwältin spielen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Stephen Amell, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Stephen Amell, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Anatoly wird von Diaz wegen seines Verrats gefoltert, dabei zeigt Diaz seine Enttäuschung über den Vertrauensbruch. In Anatolys Augen hat jemand wie Diaz jedoch keine Freunde. Obwohl Diaz immer wieder vorgibt, Anatoly töten zu wollen, lässt er ihn am Leben, weil er durch ihn Oliver zerstören möchte.

Bei einer Mahlzeit erlebt Oliver, wie der Aufseher Dunbar nach den Ereignissen bei den illegalen Wettkämpfen Brickwell schikaniert. Anschließend verlangt er von Oliver aufzustehen, weil er überraschenden Besuch durch Laurel hat. Sie macht direkt Fotos von seinem Gesicht und gibt Oliver dabei zu verstehen, dass sie mit ihren neuen Entdeckungen seinen Prozess noch einmal aufrollen wollen. Allerdings glaubt Oliver ihr nicht, dass sie mit Felicity zusammenarbeitet, und lässt sie während des Gesprächs seine Abneigung spüren, indem er ihr klar zu verstehen gibt, dass sie nichts mit seiner Laurel gemeinsam hat.

Dinah berichtet Roy und William mehr über Felicitys Tod. Als die beiden sich entsetzt darüber zeigen, dass sie vor einigen Wochen ermordet wurde, verdeutlicht Dinah ihnen, dass Felicity sich seit früher verändert hat. Statt sich dem Widerstand anzuschließen, begab sie sich selbst unter dem Alias Calculator in den Untergrund und begab sich dabei immer wieder in Gefahr. Nichtsdestotrotz ist William überzeugt davon, dass die Hinweise von Felicity stammen, und er glaubt durch die Karte der Glades einen weiteren Ort gefunden zu haben, den sie aufsuchen sollen.

Frustriert kehrt Laurel zu Felicity zurück, die trotz Olivers Reaktion an der Strategie zu seiner Befreiung festhalten möchte. Im Zuge ihres Gesprächs bekommen sie ein Signal von dem Sender in Silencers Gürtel, das ihnen verrät, wo Diaz und sie sich aufhalten. Umgehend brechen die beiden Frauen auf und vor Ort treffen sie sich mit Rene, der erstaunt über die Zusammenarbeit der beiden. Beim Betreten einer Lagerhalle entdecken sie in einer der Kartons Anatoly. Im gleichen Augenblick erscheinen John und Dinah mit einem Team von Agenten. Gerade noch rechtzeitig erkennen alle, dass der beiliegende Gürtel von Silencer mit einem Sprengsatz präpariert ist, und sie können gerade noch entkommen.

Hinterher ärgert sich John darüber, dass Felicity zusammen mit Laurel wieder eine seine Operationen durchkreuzt hat. Nach und nach erfahren die anderen so, dass Rene und Felicity Silencer geschnappt und sie ihren Gürtel mit einem Sender präpariert haben. Felicity rückt jedoch das Thema wieder auf die Ergreifung von Diaz, weswegen John sowohl die Zusammenarbeit mit dem neuen Green Arrow als auch mit Laurel von vorne herein ausschließt. Wütend verlässt Laurel den Raum, so dass Felicity ihr folgt und sie darum bittet, sich um die Freilassung von Oliver zu kümmern. Im Gegenzug verspricht sie ihr auch eine Benachrichtigung, wenn sie Diaz gefunden haben. Denn wie Laurel möchte sie ihn tot sehen.

Auf dem Weg zum nächsten Ort stellen Zoe und William fest, welche Eigenschaften sie noch von früher haben. Roy und Dinah bleiben etwas zurück, weil Dinah nicht überzeugt davon ist, dass sie William trauen können. Als Roy sie darauf hinweist, dass er Olivers Sohn sei, gibt sie das als Grund für ihr Misstrauen an. Roy berichtet ihr daraufhin einen Zettel, den er bei Olivers Bogen gefunden hat, und auf dem das Zeichen der Vier erwähnt wird. Beide wundern sich, wer den Zettel dort platziert haben könnte.

Im Gefängnis erlebt Oliver, wie Stanley aus der Nachbarzelle geholt wird, weil er des Mordes an dem Aufseher Dunbar verdächtigt wird. Beim Wegbringen betont Stanley, dass er unschuldig sei, so dass Oliver beim Mittagessen sofort Brickwell zur Rede stellt. Er leugnet, dass er oder seine Gefolgsleute etwas damit zu tun haben. Daraufhin droht Oliver ihm, die Wahrheit herausfinden zu wollen.

Anatoly berichtet den anderen, dass er für Diaz Kontakt zu seinem ehemaligen Kollegen beim KGD Pyotr Roslov aufnehmen sollte, weil er sehr mächtige Waffe von ihm kaufen will. Das Team geht daher davon aus, dass die letzten Aktionen von Diaz damit zusammenhängen, dass er Star City zerstören möchte, um Oliver etwas zu nehmen, dass ihm sehr am Herzen liegt. Als Anatoly gebeten wird, dem Team zu helfen, lehnt er das nach den letzten Taten von Diaz ab. Felicity droht ihm daraufhin, ihn auf die Flugverbotsliste zu setzen, so dass er keine andere Wahl hat, als ihnen zu helfen. Ihr Auftreten lässt ihn bemerken, wie sehr sie sich verändert hat.

Für die Informationen trifft sich Anatoly mit seinem alten Kollegen, der sich dafür bedankt, dass er ihn mit Diaz bekannt gemacht hat. Während der Unterhaltung gibt Felicity Anatoly über Funk konkrete Anweisungen zum weiteren Vorgehen, so dass Anatoly dafür sorgt, dass er einen USB-Stick an den Computer anschließen kann. Im gleichen Augenblick bemerkt John, wie mehr Personen vor Ort erscheinen und möchte die Mission sofort abbrechen. Felicity benötigt jedoch mehr Zeit für die Übertragung der Daten, aber John nimmt keine Rücksicht darauf. Gerade noch rechtzeitig erscheint er, um zu verhindern, dass Anatoly getötet. In den ausgebrochenen Handgreiflichkeiten zieht Anatoly sich jedoch schwere Verletzungen zu.

Hinterher erkundigt sich Felicity bei John nach Anatolys Zustand und reagiert erleichtert, als sich herausstellt, dass er es überleben wird. Während des Gesprächs versucht John Felicity noch einmal ihr rücksichtsloses Verhalten vor Augen zu führen, das beinahe Anatoly das Leben gekostet hätte. Zur Rechtfertigung betont sie, alles in ihrer Machtstehende tun zu wollen, um Diaz zu stoppen. Daher äußert John seine Befürchtung, dass sie durch die von ihr begangenen Taten in diesem Krieg nicht zur Heldin wird.

Oliver nutzt ein Ablenkungsmanöver der anderen Insassen, um Stanley in einer Einzelzelle zu besuchen. Sein Freund betont noch einmal unschuldig zu sein und erzählt, dass die Wächter nicht einmal Beweise hätten. Durch Gespräche hat er jedoch herausbekommen, dass Dunbar in der Dusche ermordet wurde. Daher besucht Oliver die Duschräume und findet darin eines von Turners Messern.

Vor Gericht versucht Laurel Olivers Freilassung zu erwirken und stellt daher die Vergehen im Gefängnis heraus. Sie verdeutlicht auch noch einmal, dass das FBI seinen Teil des Deals nicht eingehalten ist, weil Diaz weiterhin Verbrechen begeht. Während ihres Plädoyers erscheint Dinah, die mitbekommt, wie Laurel aus vollster Überzeugung sagt, dass es einen Helden auszeichnet, den schweren Weg auf sich zunehmen und dass vor allem Kriminelle den leichten Weg wählen. Trotz der vorgebrachten Gründe möchte die Richterin lediglich die Vorfälle im Gefängnis untersuchen und Olivers Haftstrafe erhalten lassen.

In der Zwischenzeit widmen sich Curtis und Felicity den Datensätzen und bekommen so heraus, dass Roslov zwei extrem starke Bombe, namens Beta B500, an Diaz verkauft hat. Auch wenn das konkrete Ziel noch nicht bekannt ist, bereitet John mit den Informationen eine Evakuierung der Stadt vor.

Später besucht Felicity Anatoly im Krankenhaus, um sich zu entschuldigen, womit er allerdings nichts anfangen kann. Er selbst kann durch seine eigenen Vergehen nachvollziehen, warum Felicity so gehandelt hat und das dafür auch harte Entscheidungen notwendig sind. Als Felicity ihn nach Reue über seine Taten fragt, verdeutlicht er ihr, dass es keinen Vorteil hat, zurückzublicken. Stattdessen rät er ihr, dass sie um Diaz zu stoppen alles Notwendige tun muss, und erwähnt dabei, dass sie ihn ein wenig an Oliver während seiner Zeit in Russland erinnerte. An seinem Beispiel macht er Felicity auch bewusst, dass Oliver damals kein Verbrecher war, aber dass er trotzdem entschlossen für seine Ziele eingetreten ist.

Unterdessen sucht Oliver beim Mittagessen Brickwell, Sampson und Turner auf und teilt ihnen seine Erkenntnis mit, dass Turner Dunbar ermordet hat. Denn die Wachen haben nach überreichen des Messers seine Fingerabdrücke darauf gefunden. Im gleichen Augenblick erscheinen die Wachen, um Turner in eine Einzelzelle zu bringen, so dass er beteuert nicht des Mordes schuldig zu sein.

Wütend über die Entscheidung der Richterin möchte Laurel ihr auf einem Parkplatz auflauern. Bevor sie die Frau jedoch attackieren kann, erscheint Dinah und hält Laurel davon ab. Nach ihrem Plädoyer kann Dinah sie erstmalig als Anwältin sehen und ihr auch glauben, dass sie sich zu ändern versucht. Laurel gerät in Wut darüber, weil ihr bisher nur jeder mit Verachtung begegnet, aber Dinah erinnert sie an ihre Worte zu dem Weg eines Helden. Mit der Bemerkung, dass Dinah nie wieder einen ihrer Prozesse besuchen soll, lässt Laurel von ihrem Vorhaben ab.

Die Vier spüren Felicitys Versteck auf, aber beim Betreten lösen sie einen Mechanismus aus, der bei nicht rechtzeitiger Eingabe eines Passworts zu ihrer Ermordung führt. Überzeugt davon, dass Felicity ihnen einen Hinweis zur Lösung zurückgelassen haben muss, fallen William Pfeile und an die Wand projizierte Tennisbälle auf. Durch das rechtzeitige Abschießen der Bälle kann Roy das Auslösen der Falle verhindern. Die Vier finden auf ihrem PC eine Karte der Stadt und sie entdecken einen Plan, der die Zerstörung der Stadt vorsieht.

Curtis und Felicity haben herausgefunden, dass Diaz die Bomben sehr wahrscheinlich in Gasleitungen detonieren lassen möchte, wodurch es zur Zerstörung der Stadt käme. John lässt das Team daher zusammenrufen und wie in alten Zeiten sucht das Team gemeinsam mit Anatoly die Gasstation auf. Dort stehen Felicity und Curtis vor der schwierigen Situation zeitgleich beide Bomben zu entschärfen. Bei der Analyse der Situation fällt ihnen auch auf, dass Diaz vor Ort sein muss, so dass John und Dinah nach ihm suchen. Rene schließt sich ihnen an, als sich herausstellt, dass Diaz nach Ausschalten der Timer die Bomben noch immer über ein Handy aktivieren kann. Während ihre Freunde mit Diaz und den Longbow Hunters kämpfen, gelingt es Curtis und Felicity zeitgleich die Timer abzuschalten. Das Auftauchen und Eingreifen von Green Arrow verhindert, dass Diaz über das Handy die Bomben fernzünden kann. Es gelingt ihnen außerdem ihn außer Gefecht zu setzen und die Longbow Hunters verlassen ohne ihn den Ort.

In den Nachrichten sieht das Team später, wie von der Heldentat des Green Arrow gesprochen wird. Vor allem sind sie froh, dass sie Diaz endlich geschnappt haben, lediglich Felicity wirkt bedrückt. Währen die anderen feiern gehen, bleibt Felicity einen Moment mit John zurück.

Laurel besucht derweil Oliver erneut im Gefängnis und nachdem sie ihm von der Niederlage beim Prozess berichtet hat, informiert sie ihn über die Untersuchungen zu den Vorfällen im Gefängnis. Da Oliver glaubt, dass es den anderen Insassen helfen wird, bedankt er sich. Zum Abschluss ihrer Unterhaltung macht Laurel ihm klar, dass sie sich von ihm weder in die Gute noch in die Schlechte Schublade stecken lassen wird, weil jeder Mensch zwei Seiten in sich trägt. Beim Verlassen des Raums bekommt sie von Felicity eine SMS zur Ergreifung von Diaz. Kurz darauf passt Felicity Anatoly ab, um ihm einen gefälschten amerikanischen Pass zu überreichen, der ihm ein Aufenthalt auf den Malediven ermöglicht. Im Gegenzug gibt er ihr seine Waffe und fordert sie auf, die Angelegenheit mit Diaz zu beenden.

William kann nicht glauben, dass Felicity vorgehabt hätte, die Stadt zu zerstören, insbesondere weil es dann keinen Grund gäbe, ihn zu dem Ort zu führen. Trotz der Risiken, die die Verfolgung von Felicitys Hinweis bedeutet, fordert William die anderen dazu auf und appelliert dabei an ihre Freundschaft mit der damaligen Felicity.

Im Gefängnis kehrt Stanley zu Oliver zurück und bedankt sich für seine Rettung. Dabei macht er jedoch eine Bemerkung zu den Messern, die Oliver verstehen lassen, dass Stanley und nicht Turner Dunbar ermordet hat.

Felicity besucht Diaz bei ausgeschalteten Kameras, um ihn zu töten. Während er ihre Entschlussfähigkeit diesbezüglich in Frage stellt, macht sie ihm klar, dass sie durch die von ihm verursachten Verluste zu einer anderen Person geworden ist. Bevor sie jedoch die Waffe abfeuern kann, erscheint Laurel und hält sie davon ab. Sie hat einen Handel mit den Behörden abgeschlossen, durch den sie im Austausch für Diaz und Olivers Hilfe bei seinem Prozess Oliver zurückerhalten. Die Neuigkeiten lassen Felicity neue Hoffnung fassen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #7.06 Due Process diskutieren.