Episode: #3.05 Alaska

Big Jim und Julia tun sich zusammen um Beweise zu sammeln, die Christine diskreditieren können. Dabei finden sie neue Infos über die Kuppel heraus. In der Stadt steigt unterdessen die Anspannung, was Christine zur Umsetzungs eines Planes bringt, der tödliche Konsequenzen hat.

Diese Serie ansehen:

Junior erwacht in der Höhle und ist begeistert, weil er sich mit Christine wie in der anderen Welt geführt hat. Christine nimmt Flüssigkeit vom Felsen, streicht sie auf ihren Mund und küsst Junior. Im Hintergrund sieht sie, wie einer der Energieblocks im Felsen ausgeht. Christine bittet Junior darum, dass sie auf ihn zählen könne und er bestätigt, alles zu tun, was sie möchte. Der nächste Energieblock beginnt derweil zu flackern.

Big Jim führt Julia zur Kamera und erzählt ihr von seiner Theorie mit der Infektion. Die Kamera ist allerdings weg und Julia ist wieder misstrauisch, ob er überhaupt die Wahrheit sage. Jim verlangt nur, dass sie ihm entweder hilft, die Kamera zurück zu bekommen oder gehen soll.

Barbie sucht Eva auf und lässt von ihr seine Hand behandeln. Er erzählt Eva dabei, dass Julia glaubt, Eva und Christine würden sie belügen. Eva widerspricht nicht sofort und erklärt Barbie, dass sie nichts sagen könne. Barbie meint nur, dass er nicht mit jemanden zusammen sein könne, der ihm nicht die Wahrheit sagt.

Hunter verteilt Essen an die Bevölkerung, als Joe und Norrie vorbei kommen. Hunter fragt Norrie, ob sie Hunters Aufgabe übernehmen könne, doch Norrie und Joe haben eine Ausrede, weil sie für Christine was zu tun hätten. Hunter ist aber misstrauisch.

Sam erwacht neben Abby und ist ziemlich froh über die gemeinsame Nacht. Sam muss jetzt aber mal zum Rathaus, bevor Christine ihn vermisst. Sie wollen sich später wieder treffen. Christine macht sich derweil Notizen und nimmt ihre Gedanken zum Energieversorgung auf, die durch die Zerstörung des Eis offenbar gestört ist. Dadurch verhärte sich die Flüssigkeit langsam, was Probleme machen werde. Barbie kommt herein und will wissen, wer Christine wirklich sei. In diesem Moment stürzt aber ein Raum des Gebäudes ein. Barbie und Christine eilen schnell zu Hilfe, um die Verletzen zu bergen. Pete erklärt, dass Christine an allem schuld sei. Christine möchte, dass Barbie die Decke wieder repariert, damit am Abend die Leute einziehen können. Pete mischt sich ein und widerspricht Christine. Er macht lautstark deutlich, dass Christine Junior niemals den Balken hätte abreißen lassen dürfen. Barbie sorgt dafür, dass sich die Emotionen erst mal wieder beruhigen.

Big Jim hat einen Plan entwickelt, wie er die Leute von Aktaion ablenken kann, sodass Julia ins Gebäude eindringen kann. Derweil liegen Norrie und Joe auf dem Rasen und überlegen, wie sie mit den Leuten zurecht kommen sollen, weil diese sich alle so seltsam verhalten. Joe verspricht, immer auf Norrie aufzupassen. Dann sagt sie schließlich, dass sie Joe liebe und erwidert das mit einem Kuss.

Sam kommt im Rathaus an und sieht die Zerstörung. Junior erklärt, dass er zu Christine gehen soll, um den Leuten zu helfen. Christine ist derweil bei Eva und erklärt, dass Barbie einen Verdacht hat. Eva erklärt, nichts gesagt zu haben, sie aber auch nicht mehr lügen wolle. Christine sieht das ein und erklärt, dass sie sich in der Höhle treffen sollten.

Barbie und Pete unterhalten sich und kommen auf ihre militärische Vergangenheit zu sprechen. Sie verstehen sich gut. Derweil ist Julia im Gebäude von Aktaion, findet die Kamera und versucht am Computer die Dateien zu kopieren. Die Kamera ist aber leer. Julia findet auf dem Rechner aber einen Ordner namens Alaska und will diesen kopieren, als Dr. Marston ihr eine Waffe an den Kopf hält. Big Jim ist aber auch schon vor Ort und hält seine Waffe wiederum Marston an den Kopf. Sie schauen sich das Video mit Christine an und Marston möchte gerne wissen, wo das Ei ist. Big Jim will aber lieber erst mal Antworten haben und Julia fragt sofort nach Alaska.

Pete und Barbie stützen die eingestürzte Decke und unterhalten sich über Pete alternative Realität, die ihn jetzt noch umtreibt. Derweil ist Christine im Gespräch mit Sam, dem sie anmerkt, dass er wieder getrunken hat. Sie fragt sich, wo der alte Sam ist, der alles getan hat, um wieder nach vorne zu kommen. Sam meint, dass das nicht er war. Sam will Christines Wunsch nicht folgen und will wieder zu Abby gehen, weil diese ihn so akzeptiert, wie er ist.

Dr. Marston zeigt Julia und Jim Material aus Alaska, wo erstmals Fragmente eines Eis gefunden worden. Die Wissenschaftler hatten immer Stromschläge bekommen, als sie es berührt haben. Sie haben festgestellt, dass es eine ganz neue Form von Energiequelle darstellt, die alle Probleme der Welt lösen könnte. Allerdings haben sie sich irgendwie infiziert und sind alle vom Dach gesprungen, als es die Anführerin tat. Julia glaubt, dass auch die Menschen in Chester's Mill jetzt infiziert seien und Christine die Anführerin sei. Marston hält das für möglich und würde die Mitarbeiterin, die ein intaktes Ei finden sollte und Aktaion überreichen sollte, gerne treffen um ihr zu helfen. Julia ist überrascht, dass es offenbar ein Gegenmittel gibt, doch Big Jim bezichtigt Marston der Lüge. Er meint aber, dass sie noch in einem frühen Stadium sind und man es noch nicht Gegenmittel nennen könne. Sie wissen kaum etwas. Julia will Marston zu Christine führen. Die anderen Aktaion-Leute sind wieder da und Marston verlangt nun Informationen über das Ei, doch Jim weigert sich erst mal.

Christine ist bei Abby zu Besuch und spricht von ihrer Tochter. Christine erklärt, dass ihre Tochter in der echten Welt einen Hirnschaden habe, weil sie getrunken hat. Christine erklärt, dass ihre Tochter keine Chance habe und sie Schuld daran sei. Christine umarmt Abby und bringt sie zum Weinen. Sie erklärt, dass es für Sam aber noch Hoffnung gebe und dieser ihr doch wichtig sei. Sie gibt Abby eine Dose mit Tabletten und sagt, dass sie dieses Mal die richtige Entscheidung treffen werde.

Pete und Barbie sind bei der Reparatur der Decke. Barbie möchte, dass Pete den Leuten sagen soll, dass sie heute noch nicht einziehen können, auch wenn Christine etwas anderes wollte. Pete geht glücklich Bescheid geben. Barbie entdeckt an der Decke derweil, dass Balken offenbar angesägt wurden. Er vermutet sofort Pete dahinter.

Eva ist im Tunnel und trifft dort auf Christine. Sie erklärt Eva, dass wirklich etwas in ihr wachsen würde. Sie verändere sich und wird dann ein Kind mit Barbie haben. Dieses Kind wird dann Christine ersetzen. Junior überwältigt Eva und Christine schmiert Eva die Flüssigkeit über das gesamte Gesicht. Wenig später entschuldigt sich Eva, dass sie Christine in Frage gestellt habe, weil nun alles Sinn ergebe. Sie werde tun, was Christine von ihr verlange. Dann erklärt Christine Junior, dass sie jetzt fast wie eine Person seien. Sie müssen sich jetzt um Joe kümmern, weil sie ihn benötige. Junior solle sich darum kümmern, dass sie zu Christine kommen.

Hunter hat Joe und Norrie aufgesucht, die es sich auf dem Dach gemütlich gemacht haben. Sie wollen nicht zum Rathaus kommen und laden Hunter aufs Dach ein. Dieser will aber nur, dass Joe und Norrie wieder zurück kommen, weil sie zusammen arbeiten sollen. Norrie erklärt, dass sie in einem freien Land lebe und nichts machen müsse. Hunter versucht sie zum Gehen zu bewegen, doch Norrie wehrt sich, Hunter rutscht ab und fällt vom Dach.

Barbie erzählt Christine von den angesägten Balken und dass er Pete dahinter glaubt. Christine meint, dass Barbie dann wisse, was zu tun sei, weil man keine Störungen in der Gruppe brauche. Joe kommt plötzlich herein und erzählt, dass Hunter vom Dach gefallen ist und sie seine Hilfe brauchen.

Sam kommt bei Abby mit einer Flasche Schnaps an, kann sie jedoch nicht finden. Als er sieht, dass es von der Decke tropft, geht er schnell hoch ins Bad, wo er Abby tot in der Badewanne vorfindet. Sam weint um sie.

Christine hat Pete etwas zu essen vorbei gebracht und erklärt, dass sie früher auf ihn hätte hören sollen. Sie wisse von den angesägten Balken und könne verstehen, dass er so gehandelt habe. Barbie sei aber nicht auf ihrer Seite und wolle ihn zur Strafe töten. Christine habe ihn gebeten, nachsichtig zu sein, weil man so in einer Gruppe nicht agieren könne, doch Barbie sei stur. Pete müsse zusehen, dass er Barbie zuvor kommt, weil er ihn aufhält.

Julia wartet in Christines Büro und macht deutlich, dass sie Christine auffliegen lassen wird, wenn sie nicht in ihr Auto steigt. Derweil hat man Hunter ins Rathaus gebracht und Barbie stellt fest, dass er seine Beine nicht mehr bewegen könne. Er geht Eva holen, weil diese in der alternativen Welt Erfahrungen gesammelt hatte. Junior fragt Hunter dann, was passiert sei und Hunter behauptet, dass Norrie ihn vom Dach geschubst hätte. Norrie verteidigt sich sofort, doch die Leute wollen ihr und Joe nicht glauben. Norrie erkennt, dass mit diesen etwas nicht stimmt, und sie versuchen zu fliehen, doch die Wege nach draußen, werden von den Einwohnern immer wieder zugestellt. Joe und Norrie haben keine Chance und Junior denkt nicht daran, ihnen zu helfen. Er will erst auf Christine warten.

Julia fährt mit Christine zu See und bringt sie zum Aussteigen, weil sie auf der Insel von Aktaion behandelt wird. Christine meint, dass es gar keine Hoffnung mehr gebe und es für ihren Plan zu spät sei. Barbie hat Eva gefunden und bittet sie sofort mitzukommen, plötzlich werden die beiden aber von einer Explosion überrascht. Barbie wird schließlich von Pete mit einem Baseballschläger angegriffen und es kommt zu einem wilden Kampf. In einer Pause macht Eva Pete klar, was für ein Arsch er sei, woraufhin dieser Eva schlägt. Barbie nimmt noch mal alle Kraft zusammen und schlägt solange auf Pete ein, bis dieser sich nicht mehr regt. Barbie und Eva küssen sich.

Dr. Marston erwartet Christine und will sein Versprechen an Big Jim einlösen. Doch das war nur ein Trick. Er sperrt Big Jim ein und lässt den Hund bringen. Er will endlich die Wahrheit über das Ei wissen und droht, den Hund zu töten. Big Jim wird schließlich weich und erklärt, dass er das Ei zerstört habe. Er kriegt den Hund zurück, bleibt aber eingesperrt. Er will wissen, warum und Marston erklärt, dass man bei jeder Studie auch eine Kontrollgruppe brauche. Christine ist das Untersuchungsobjekt und er die Kontrolle.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Under the Dome" über die Folge #3.05 Alaska diskutieren.