Episode: #8.11 Resurrection

In der "The Flash"-Episode #8.11 Resurrection haben Barry (Grant Gustin) und Chester (Brandon McKnight) möglichweise einen Weg gefunden, um 'Black Flame' davon abzuhalten, jeden zu verletzen. Caitlin (Danielle Panabaker) entscheidet sich, eine Situation auf eigene Faust zu erledigen, was aber mehr unschuldige Menschen in Gefahr bringen könnte.

Diese Serie ansehen:

Foto: Danielle Panabaker, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Danielle Panabaker, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

2012 arbeitet Caitlin Snow im Labor von S.T.A.R. Labs, als plötzlich ein junger Mann vor ihr steht, den sie für den Handwerker hält, da ein Waschbecken ein Leck zu haben scheint. Er klärt aber auf, dass er als Ingenieur am Teilchenbeschleuniger tätig ist und sich dabei am Arm verletzt hat und präsentiert eine oberflächliche Brandwunde, um die sich Caitlin sofort kümmern will. Dabei kommen sie über die Forschung ins Plaudern und sie ist begeistert von dem, was er mit seiner Arbeit tut. Die beiden verstehen sich so gut, dass Caitlin betont, er könne immer wieder vorbeischauen. Der junge Mann, der sich als Ronnie Raymond vorstellt, wiederum erwidert, dass es ein schöner Gedanke sei, dass sie immer da sei, um ihn zu verarzten.

Caitlin hört Ronnies Worte immer widerhallen, bis er schließlich als Teil der Black Flame ihre Hilfe einfordert, da man auf sie angewiesen sei. Verzweifelt will sie wissen, was sie tun kann, als sich Black Flame aber schon wieder auflöst. In Coast City sind alle entsetzt, dass Tinya Wazzos biologische Mutter sich einfach aufgelöst hat. Iris West-Allen verspürt große Schmerzen, aber da sich Tinya immer intensiver aufregt und von einer Attacke spricht, steigt auch für sie der emotionale Stress, weswegen Sue Dearbon erkennt, wie groß die Gefahr für weitere Katastrophen ist. Sie will Barry Allen informieren, aber das Handy löst sich auch einfach auf. Sue schickt daraufhin Tinya entschieden weg, während sie selbst nach der inzwischen ohnmächtig gewordenen Iris sieht. Cecile Horton und Joe West haben in den Aktenbergen des CCPDs doch noch Fälle gefunden, die mit Feuer zu tun hatten und wo die Opfer kürzlich jemand wichtigen in ihrem Leben betrauern mussten. Chester P. Runk ist derweil hoffnungsfroh, dass sie beim nächsten Mal mit dem Cold-Fusion-Gerät eingreifen können. Als Barry noch rätselt, was aber das große Ziel von Black Flame ist, taucht Caitlin auf, die betont, dass es um sie gehe. Auf der Tafel mit den Opfern erkennt sie auch schnell, dass alle mal mit ihr etwas zu tun hatten. Einige kennt sie von wissenschaftlichen Konferenzen, eine andere ist ihre Yogalehrerin und eben die Opfer aus der Bar. Als die anderen immer noch nichts verstehen, gibt Caitlin preis, dass Black Flame wohl Ronnie ist, der ihre Hilfe will.

Nachdem Caitlin ihre Theorie geäußert hat, äußert Barry gleich gewisse Zweifel, da es Black Flames Trick zu sein scheint, dass er den Menschen etwas simulieren kann, um dann sich von ihrer Trauer zu ernähren. Caitlin hat ihre Überlegungen wissenschaftlich aber genau durchdacht und die Energie der Black Flame ausgewertet. Ihre Theorie wird dadurch bekräftigt, dass Ronnie vermeintlich bei der Singularität gestorben ist, aber dass seine Firestorm-Energie erhalten geblieben und sich neu formiert hat. Da Ronnie aber nie wie Black Flame vorgehen würde, befürchtet sie, dass er keine Kontrolle hat und deswegen Hilfe braucht. Zudem kann sich Caitlin auch erklären, warum er es konkret auf Trauer abgesehen hat, denn er war bei seinem Tod als Firestorm von Trauer durchflutet, so dass ein bestimmtes Hormon ausgeschüttet wurde, das erhalten geblieben ist und nun sein ganzes Handeln antreibt. Caitlin hat auch gleich eine mögliche Lösung anzubieten, denn sie können den Quantum Splicer verwenden, der Ronnie und Martin Stein einst voneinander getrennt hat, um ihn wieder menschlich zu machen. Barry gibt zu bedenken, dass es für den Quantum Splicer zwei Personen braucht und man dürfe von niemandem dieses Opfer verlangen. Dafür hat wiederum Chester eine Lösung, denn mit der Forschung von Eva McCulloch könnte man Ronnies Zellen reproduzieren, so dass man gleich zwei Versionen hätte. Es bricht sofort eine emsige Betriebsamkeit aus, die Barry skeptisch beobachtet.

Barry sucht das Gespräch mit Caitlin, weil er lieber erst einige der Fakten überprüfen würde, aber sie drängt, dass Ronnie mit jeder Stunde mehr leide, Black Flame zu sein. Der einzige weitere Gedanke, den sie zulässt, gilt ihrem aktuellen Freund Marcus, den sie aber einweihen will, weil sie ihm die Wahrheit schuldig ist. Also trifft sie sich mit ihm im Jitters, wo sie ihre Beteiligung an Team Flash sowie ihre Ehe mit Ronnie offenbart, der nun wiedergekehrt zu sein scheint. Für ihn ist das alles etwas schwer zu begreifen, aber als sie betont, dass sie sich erstmal voneinander fernhalten sollten, um ihn aus der Gefahrenzone zu bringen, begreift Marcus, dass es wirklich um eine endgültige Trennung geht, gerade wenn Caitlin Ronnie wiederbekommt. Er akzeptiert das, aber er warnt auch, dass bei Menschen die Wurzeln der Liebe nicht nach unten in die Erde, sondern nach oben ins Herzen wachsen und dass man sie aber genauso pflegen müsse. Dann verabschiedet er sich. Frost entdeckt Barry, wie er alles überprüft, was für das Einfangen von Black Flame gebraucht wird. Er gesteht schnell, dass er Caitlin genauso vertrauen will wie Frost gestern, dass er aber gleichzeitig eine Ahnung hat, dass die Rückkehr von Ronnie zu schön, um wahr zu sein klingt. Frost hat ähnliche Sorgen, aber wegen Caitlins Einlenken am Vortag will sie ihr das zurückgeben und ihr ebenfalls vertrauen. Zudem fragt sie Barry, ob er nicht auch alles versuche würde, wenn es für Iris eine Lösung gebe und das kann er nicht leugnen.

Allegra Garcia bekommt mit, wie Chester eine neue Folge seiner Webreihe beendet, da er in dieser Online-Community absolut aufgeht. Als sie aber mitbekommt, dass er das Optimieren des Quantum Splicers ebenfalls behandeln will, bringt sie gewisse Zweifel ein, ob das wirklich eine kluge Idee ist, wenn demnächst auch andere sich bemühen, Tote wiederzubeleben. Chester wiederum gibt zu bedenken, dass es Teil der Wissenschaft sei, alle Ergebnisse zu veröffentlichen und so den Diskurs zu befeuern. Allegra stimmt auch zu, aber gleichzeitig weiß sie eben auch, dass nicht jede*r Wissenschaftler*in so ein gutes Herz wie Chester hat und dass gewisse Dinge einfach nicht in unkontrollierbare Hände gehören, was Allegra damit bewiesen wurde, was ihre Cousine Esperanza Garcia erleiden musste. Chester erkennt, dass sie recht hat. Als Caitlin durch die Gänge von S.T.A.R. Labs geht, spürt sie auf einmal Black Flames Gegenwart und wird regelrecht von dessen Gefühlen terrorisiert, weil da so viel Schmerz und Pein ist. Barry findet sie schließlich, woraufhin die Verbindung abbricht. Er erkundigt sich, ob sie Ronnie gespürt habe. Das bestätigt Cecile, aber sie hat nach diesen Eindrücken das Gefühl, dass er nicht als Mensch gerettet werden, sondern einfach nur sterben will. Barry und Cecile suchen sofort das Gespräch mit Caitlin, die aber die Theorie nicht wahrhaben will, weil sie ihren Mann kennt und weiß, dass er an ihrer Seite leben wollen würde. Deswegen versteht sie auch Barrys Zweifel nicht. Dieser erklärt, dass er seine Mutter zurückbringen wollte, um wieder die Vergangenheit zu aktivieren, doch er habe erkannt, dass das nicht ginge. Caitlin ist aber überzeugt, dass es eine andere Situation ist und ist enttäuscht, dass ihre Flash-Familie sie nicht so unterstützt, wie sie sie das bei ihnen selbst oft genug schon gemacht hat. Deswegen will sie ihre Idee zur Not alleine durchziehen.

2013 feiern Caitlin und Ronnie ihren ersten Jahrestag und sie hat einen besonderen Jahrestag organisiert, um an all die kleinen Momente ihres ersten Jahres zu erinnern, weil es so großartig war. Ronnie freut sich darüber sehr.

Iris kommt wieder zu sich, was Sue sehr erleichtert. Sie hält es aber entgegen Deon Owens' Rat nicht für sinnvoll, dass sie weiterhin in Coast City ausharren, sondern dass sie nach Central City zurückkehren sollten. In dem Moment taucht Tinya auf, die immer noch vor Wut geladen ist. Sue will sich ihr noch entgegenstellen, doch die junge Frau lässt sich nichts sagen und nachdem sie Iris angefasst hat, verschwindet diese. Tinya droht Sue, ihr nicht mehr nachzukommen, da ihr sonst dasselbe passiere. Cecile vertraut Chester, Allegra und Frost an, was ihre Eindrücke von Ronnie sind und dass er offenbar sterben will. Deswegen stellt Barry den Plan vor, dass sie Black Flame nur einfangen und die oxidierenden Elemente ablöschen sollten, so dass dann auch die restliche Energie einfach erlöschen würde. Frost erkundigt sich, ob man nicht dennoch einen Versuch mit dem Quantum Splicer versuchen sollte, doch Chester gibt zu bedenken, dass nur ein unwilliger Teil von zwei dafür sorgen kann, dass sich alles in einer großen Explosion entlädt und das wäre bei Ceciles Eindruck zu Ronnies Ansinnen sehr gefährlich. Da Barrys Plan alle zustimmen, will er mit Caitlin reden, denn er will nicht hinter ihrem Rücken agieren. Frost entschließt sich aber, dass sie diejenige sein muss, die mit ihrer Schwester redet.

Caitlin und Ronnie sind auf dem Weg zu ihrem Ausflug in der Schneelandschaft stecken geblieben. Sie regt sich darüber sehr auf und lässt dabei durchscheinen, dass sie ihm unbedingt einen Heiratsantrag machen wollte, weil sie ihn so sehr liebt. Zu ihrer Überraschung war das auch Ronnies Idee für den Jahrestag, so dass sie sich gegenseitig einen Antrag machen und begeistert ja sagen.

Frost berichtet Caitlin von Barrys Plan, den das Team unterstützt, doch das wundert sie wenig, aber sie ist enttäuscht von Frosts Einmischung. Diese legt dar, wie besorgt sie um ihre Schwester ist. Zu Ronnies Zeiten war sie zwar nur ein Teil des Unterbewusstseins, aber sie hat dennoch all die Gefühle in Bezug auf ihn miterlebt sowie die Tatsache, dass sich Caitlin nach seinem Tod von allen zurückgezogen hat. Diese Tendenz spürt sie nun wieder und das will sie nicht sehen. Wegen ihrer Liebe für Ronnie aber will Frost auf Caitlins Urteil vertrauen, weswegen sie den Quantum Splicer heimlich hat mitgehen lassen. Sie fordert ihre Schwester auf, nun dringend Ronnie zu suchen und ihm zu helfen. Caitlin kommt schließlich auch eine Idee, wo sie ihn finden könnte, denn es kann nur der Nationalpark sein, wo sie einst gestrandet sind. Im Park ist derweil eine Gruppe von Campern unterwegs, die sich rund um ein Lagerfeuer sitzend mit Schauergeschichten unterhalten, bis sie plötzlich spüren, dass etwas in den Wäldern ist. Daraufhin zeigt sich Black Flame.

Team Flash bekommt einen Alarm zu Black Flame, woraufhin Chester am Cold-Fusion-Gerät letzte Handgriffe tätigt, bevor Barry Cecile und Allegra mit sich in den Park nimmt, um dann die Camper zu den beiden Frauen zu leiten, während er selbst das Gerät zum Einsatz bringt, um Ronnie zu helfen. Der Plan funktioniert solange, bis Frost auftaucht und mit ihrem Eis das Gerät unfähig macht. Dann macht sie Barry klar, dass es Caitlins Entscheidung sei. Sie entscheidet sich für den Quantum Splicer und nach dem Black Flame eine menschliche Silhouette angenommen hat, setzt sie das Gerät an und tatsächlich erscheint Ronnie, der nicht glauben kann, dass er wirklich gerettet wurde, doch dann bricht er erstmal schwach zusammen, während Caitlin überglücklich ist. Bei S.T.A.R. Labs ist Ronnie erstmal ohnmächtig, aber er soll sich erholen. Caitlin hat sofort Tests an ihm gemacht, die alle sehr gut aussehen. Sie hat eine Anomalie gefunden, ist aber überzeugt, dass sich auch das mit dem Erholungsprozess erledigen wird. Barry entschuldigt sich, dass er Zweifel hatte und vor allem Cecile ist es unangenehm, was ihre Gabe ihr für Eindrücke verschafft hat, denn sie hat noch nie so falsch gelegen. Caitlin ist das aber alles egal, denn sie ist mit dem Ausgang einfach nur glücklich.

Barry versucht Zuhause wiederholt Iris zu erreichen, bekommt aber immer nur die Mailbox, was ihn besorgt. Dann steht Sue vor der Tür, die ihn informiert, dass Iris verschwunden ist, was ihn völlig in Panik versetzt. Caitlin will wegen eines Wertes nach Ronnie sehen, doch er liegt nicht mehr auf der Patientenliege. Sie sucht nach ihm und im Labor gehen alle Lichter aus, während sie immer wieder ein Geflüster hört. Schließlich entdeckt sie ihren Mann, der mit dem Rücken zu ihr steht und verkündet, dass er sie hergelockt hat, weil er ihr etwas zeigen wolle. Der Wiedererweckte erklärt, dass er wusste, sie als Ronnie für seine Zwecke einspannen zu können, aber dieser sei tatsächlich tot, denn sein menschliches Leben habe er geopfert, während seine Kräfte aber etwas geworden sind, was jenseits vom Tod existiert. Mithilfe des Splicers kann er sich nämlich nun eine neue Hülle geben. Caitlin sieht entsetzt, wie sich Ronnies Äußere wandelt, bis er als neues Wesen vor ihr steht, das verkündet, dass es Deathstorm heiße.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #8.11 Resurrection diskutieren.