Raphael Santiago

Raphael Santiago (David Castro) ist in Staffel 1 von "Shadowhunters" ein ehrgeiziges wie verschlagenes Mitglied des New Yorker Vampirclans, der sich als Anführer seiner Gruppe etablieren will.

Charakterbeschreibung: Raphael Santiago, Staffel 1

Raphael lebt mit anderen Vampiren des von Camille Belcourt angeführten Clans im Hotel Dumort und bekleidet einen hohen Posten in dem Clan. Im Auftrag von Camille entführt er Simon Lewis, um Clary Fray zu zwingen, ihnen im Austausch für Simon den Kelch zu geben. Er gibt Clary und den Schattenjägern Bedenkzeit und kehrt in das Hotel zurück, wo er den eingesperrten Simon aus einem Raum holt und sich mit ihm unterhält. In einem unbemerkten Moment versucht Simon Raphael mit einem Dolch zu erstechen, doch die Verletzungen machen Raphael als Vampir nichts aus und er nimmt es gelassen. Stattdessen versucht er Simon begreiflich zu machen, dass er eine Geisel ist, die den Vampiren nicht entkommen kann. Ihr Gespräch wird durch das Erscheinen von Camille unterbrochen, die Raphael ihre eigentlichen Pläne offenbart. Sie möchte Clary in das Hotel Dumort locken, um so an den Kelch heranzukommen, und ist sich dabei sicher, dass die Vampire die sie begleitenden Schattenjäger besiegen werden. Raphael steht diesen Plänen skeptisch gegenüber, weil er es für keinen günstigen Zeitpunkt hält einen Krieg mit den Schattenjägern anzufangen. Da Camille an ihren Plänen festhält, beschließt Raphael sie heimlich zu hintergehen, als die Schattenjäger erfolgreich in das Hotel eindringen. Er schickt Camille mit der Behauptung weg, dass sie zu wertvoll für die Gemeinschaft der Vampire sei, um von den Schattenjägern gefasst zu werden, und übergibt den Schattenjägern dann die Geisel, dabei erinnert er sie daran, dass sie sich sein freundschaftliches Verhalten von diesem Tag merken sollen.

Wenige Tage darauf erwischt Raphael Simon, wie er sich vor dem Hotel Dumort herumtreibt. Umgehend schickt Raphael ihn weg und macht ihm klar, dass er nicht wiederkommen soll. Simon jedoch ignoriert seine Warnung und begegnet bei seinem Besuch Camille. Bei diesem Besuch wird Simon getötet. Raphael entdeckt ihn und bringt ihn umgehend zum Institut, um Clary die Wahl zu geben, Simon durch eine Verwandlung aus dem Übergangszustand herauszuholen oder ihn zu töten. Er lässt ihr mit dieser Entscheidung Zeit, bis zum nächsten Sonnenuntergang. Clary entscheidet sich schließlich ihn zu verwandeln und tatsächlich steht Simon als Vampir wieder auf. Camille erscheint mit einigen Vampiren und Raphael und Clary erklären ihnen, dass sie einen Menschen getötet hat, woraufhin die Vampire sich gegen Camille stellen und sie gefangen nehmen und Raphael anschließend die Leitung des Clans übernimmt.

Da Simon anfangs nicht mit seinem neuen Dasein zurechtkommt und wegläuft, folgt Raphael ihm zunächst, doch Simon ist noch nicht bereit, sich auf die Vampire einzulassen, und stößt Raphael von sich. Clary beginnt daraufhin die Suche nach Simon und Raphael kehrt zum Sitz des Clans zurück. Dort wird er kurz darauf von den beiden besucht, die von ihm versteckt werden wollen. Da er auf Simons Aussage, dass er von Camille gegen seinen Willen ermordet wurde, angewiesen ist, willigt Raphael schließlich ein und sperrt die beiden in eine Zelle, wodurch die beiden gezwungen sind, sich auszusprechen. Er lässt sie nach der Ankunft von Jace und Isabelle wieder raus und erfährt so, dass Lydia Branwell Meliorn an die Stillen Brüder ausliefern möchte. Um dieses Unrecht zu verhindern, möchte Clary eine Allianz der Unterweltler gründen. Erst nachdem Simon dem Clan seine Treue geschworen hat, schließt Raphael sich der Allianz an, auch wenn er dann zusammen mit den Erzfeinden der Vampire, den Werwölfen, kämpfen muss. Es gelingt der Allianz Meliorn zu befreien und Raphael ernennt Simon daraufhin zu einem Verbindungsmann für die Werwölfe, da er engen Kontakt zu Luke Garroway hat.

Clary besucht Raphael erneut, um ihn um Blut zur Heilung von Jace' Verletzungen zu bitten. Diese Bitte verweigert Raphael ihr, woraufhin Simon ihn mit Details über Camille erpresst, Clary doch noch zu helfen. Raphael willigt zwar ein, entzieht Simon aber auch seine Aufgabe als Botschafter bei den Werwölfen und teilt ihn für Aufgaben im Hotel Dumort ein.

Raphael lehnt eine weitere Bitte von Clary ab, als sie mit der in einem Sarg eingesperrten Camille sprechen möchte, um das Weiße Buch zu finden. Für ihn ist die Gefahr für die Vampire seines Clans zu groß. Daraufhin täuschen Clary, Simon und Isabelle ihn. Letztere lenkt Raphael ab und gibt vor Camilles Sachen durchzusehen, während Clary und Simon heimlich Camille zu befreien. Raphael bemerkt den Verrat und stellt schließlich die kleine Gruppe. Für den Verrat möchte Raphael Simon und Camille töten, doch Isabelle schreitet ein und die Vier können Raphael und seinen Vampiren entkommen.

Charakterbeschreibung: Raphael Santiago, Staffel 2

Durch eine Aussage von Simon bei Victor Aldertree gerät Raphael und sein Clan unter Druck. Er revanchiert sich dafür, in dem er Simon dazu drängt, Camille aufzuspüren, da sie die in dem Nest lebende Maria verwandelt hat. Als Simon jedoch sich nicht ausreichend um diese Aufforderung kümmert, sucht Raphael ihn erneut auf und stellt fest, dass Simon zu dem Zeitpunkt Kontakt zu seiner Mutter sucht. Daher spürt er selbst Elaine auf und gibt sich ihr gegenüber als Simons Bandmanager aus, um so Simons längere Abwesenheit zu begründen. Er sorgt dabei auch dafür, dass Simon ihn zusammen mit Elaine sieht, um so seine unterschwellige Drohung zu verdeutlichen.

Da weitere Angriffe von Vampiren New York erschüttern, zitiert Aldertree schließlich Raphael zu sich und foltert ihn mit UV-Strahlung, um so Camilles Aufenthaltsort herauszubekommen. Raphael weiß jedoch nichts, so dass Aldertree ihn gehen lässt, allerdings die Auslieferung Camilles fordert, weil er sonst Raphael und seinen Clan auslöschen möchte. Für die Versorgung seiner Verletzung wendet sich Raphael an Magnus, den er auch darum bittet ihm bei Camille zu helfen. Zusammen mit Simon nutzen sie Camilles Graberde, um sie heraufzubeschwören und sie dann nach Idris auszuliefern.

Wenige Tage später wird Raphael von dem panischen Simon kontaktiert, weil seine Mutter nach seinem Einzug in ihre Wohnung gesehen hat, wie er Blut von einer Ratte getrunken hat, und nun irgendetwas vorzuhaben scheint. Im Gegenzug für einen noch unbenannten Gefallen löscht Raphael Elaines Erinnerungen.

Als die Vampirin Eloise die nach Yin fen süchtige Isabelle bedroht, rettet Raphael sie und beißt sie auf ihren Wunsch hin. Da das Gift ihren Körper schnell wieder verlässt, sucht sie ihn schon bald wieder auf und bittet ihn, sie erneut zu beißen. Zwar weigert sich Raphael und rät ihr, das Gift auszuschwitzen, aber sie schneidet sich absichtlich und bringt ihn so zu dem Biss. Er bringt sie danach zu Max Runenzeremonie und empfiehlt ihr erneut einen Entzug zu machen. Sie jedoch ignoriert die Empfehlung und in der Zeit darauf verbringen Raphael und Isabelle viel Zeit miteinander, dabei kocht er sogar für sie. In diesem Zusammenhang spricht er mit ihr über seine mittlerweile im Altersheim lebenden Schwester, für die er regelmäßig kocht.

Bei einem dieser Treffen erscheint Alec überraschend und geht Raphael wegen Isabelles Sucht an, so dass Raphael ihm offenbart, dass Aldertree dafür verantwortlich war. Er selbst jedoch hat sich um Isabelle gekümmert und ist mittlerweile überzeugt davon, dass er Gefühle für sie hat. Dies bekommt Magnus mit, der Raphael versucht klarzumachen, dass seine Gefühle von der Sucht nach dem Blut der Schattenjägerin herrühren. Raphael jedoch hört nicht auf Magnus und beherbergt Isabelle in der Zeit darauf bei sich. Er entdeckt auf ihrem Handy eine Nachricht von Alec wegen Angriffen auf das Institut durch Valentine. Anstatt ihr jedoch davon zu berichten, versteckt er das Handy und verlässt unter einem Vorwand die Wohnung. Mit seinen Vampiren hilft er bei der Befreiung des Instituts und muss dabei auch Verluste hinnehmen, als es Valentine gelingt, dass Seelenschwert zu aktivieren. Bei seiner Rückkehr nach Hause konfrontiert Isabelle ihn, die mittlerweile das versteckte Handy gefunden hat und die aufgrund dieser Verheimlichung nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte. Trotz dessen wendet sich Isabelle schon bald wieder wegen eines Bisses an ihn, doch dieses Mal lehnt er konsequent ab.

Als Raphael herausbekommt, dass Simon zum Tageslichtler geworden ist, möchte er wissen, wie er das gemacht hat. Simon gibt ihm jedoch keine Auskünfte, so dass er ihm nachstellt und ihm unterschwellige Drohung zu kommen lässt. Durch Isabelle erfährt Simon von Raphaels Schwester und schickt Raphael daraufhin ein Foto von ihm mit ihr zusammen. Dies veranlasst Raphael mit seinen Vampiren das Jade Wolf aufzusuchen, weil er Simon dafür pfählen möchte. Allerdings finden die Vampire heraus, dass Simon ein Tageslichtler ist und verneigen sich aus Respekt vor ihm. Wütend und unverrichteter Dinge geht Raphael wieder.

Bei einer Mordserie an Schattenjägern sucht Isabelle Raphael wegen eines Rat dazu auf, doch dieser glaubt nicht, dass ein Vampir dahintersteckt. Er jedoch hat jemanden unter den Elben im Verdacht, da Meliorn die Ansicht geäußert hat, dass den Schattenjäger eine Lektion erteilt werden müsste. Die beiden werden von Max entdeckt, ehe sie zu dritt Meliorn überraschen, wie er sich über eine weitere Leiche beugt. Er teilt ihnen mit, nicht für den Mord verantwortlich zu sein und kurz danach entdecken sie, dass Max entführt wurde. Es gelingt ihnen jedoch gemeinsam Max zu retten und die Elbin Kaelie als Mörderin zu enttarnen.

Bei Kabinettssitzungen im Institut, zu denen Raphael als Clanoberhaupt eingeladen ist, beobachtet er, wie Sebastian mit Isabelle flirtet. Umgehend möchte er mehr über Sebastians Absichten bezüglich Isabelle erfahren, doch Sebastian findet, dass Raphael nicht gut für Isabelle ist, und lässt sich von dem Vampir auch nicht einschüchtern. Sebastians Worte treffen einen Nerv bei Raphael und als Isabelle es erneut mit ihm versuchen möchte, lehnt er mit eben jener Begründung ab.

Nach der Trennung von Clary glaubt Simon, dass er die Mundi Heidi getötet hat, daher bittet er Raphael um einen Unterschlupf. Diesen möchte Raphael ihm nur gewähren, wenn er ihm erklärt, wie er die Verwandlung zum Tageslichtler vollzogen. Dieses Geheimnis ist Simon nicht bereit preiszugeben und er lässt Raphael stehen. Trotz Simons Abfuhr möchte Raphael den wahren Mörder ermitteln und stellt fest, dass es Quinn war. Dies hat auch Simon herausgefunden, der den Vampir stellt und vor Raphaels Augen pfählt. Raphael stiehlt nach den Ereignissen die Leiche von Heidi aus dem Krankenhaus und sorgt dafür, dass sie sich zu einem Vampir verwandelt. Er hält sie danach im Hotel Dumort eingesperrt, um durch Experimente mehr zu Simons Tageslichtler-Fähigkeiten erfahren. Davon verspricht er sich eines Tages auch einer werden und somit Zeit mit seiner Schwester verbringen zu können.

Wochen darauf wird Raphael von Magnus dazu gedrängt, ein Angebot der Elbenkönigin anzunehmen. Diese verspricht allen Unterweltlern Schutz in ihrem Land vor Valentine, wenn sie im Gegenzug dafür die Verhandlungen mit den Schattenjägern übernehmen darf. Raphael willigt ein und so erteilt sie Alec im Namen der Unterweltler eine Abfuhr, als er sie um Hilfe bei der Suche nach Valentine und Jonathan bittet. Trotz dieser Entscheidung der Elbenkönigin verspricht Raphael Isabelle, dass seine Vampire die beiden jagen werden. Dieses Gespräch nutzt er auch, um sein Bedauern darüber auszudrücken, dass sie sich auseinander gelebt haben.

Charakterbeschreibung: Raphael Santiago, Staffel 3A

In der Zeit danach widmet sich Raphael seinen Experimenten an Heidi in der Hoffnung, das Geheimnis um Simons Tageslichtler-Fähigkeiten herauszufinden und so Zeit mit seiner Schwester bei Tage verbringen zu können. Heidi wird dabei unruhiger und verlangt Simon als ihren Schöpfer zu sehen. Um weiterhin an ihr Experimente durchführen zu können, besorgt Raphael sich von Magnus einen Beruhigungstrank und wendet es bei Heidi an.

Im selben Zeitraum verschlimmert sich der Zustand seiner Schwester Rosa und Raphael unternimmt eines Tages einen Spaziergang mit ihr, bei dem sie ihn nicht als ihren Bruder erkennt, ihm aber von ihrem Bruder erzählt, der eines Tages einfach verschwand. Am Tag darauf verstirbt Rosa und in seiner Trauer sucht er Trost bei Isabelle, die an seiner statt zu ihrer Beerdigung geht. Dass er an dieser nicht teilnehmen kann, macht ihm sehr zu schaffen. Ausgerechnet in dieser Zeit möchte Simon von ihm Hilfe wegen des Kainsmals. Raphael gibt Simon jedoch die Schuld daran, dass er nicht zu der Beerdigung gehen kann, weil er ihn in das Geheimnis um seine Tageslichtler-Fähigkeiten nicht eingeweiht hat. Als Simon hartnäckig mehr über die Sage zu Tageslichtlern erfahren will, greift Raphael ihn in seiner Wut an, wodurch sich Simons Kainsmal aktiviert und Raphael zurückschleudert. Aufgebracht fordert Raphael aufgebracht von Simon, dass er geht.

Kurz nach dem Ereignis gelingt Heidi die Flucht aus dem Hotel Dumort. Da Raphael von ihrer Besessenheit von Simon weiß, spürt er sie im Bootshaus aus. Ihr gelingt es allerdings, ihn zu überwältigen und zu betäuben. Aus Rache für seine Experimente fesselt sie ihn auf das Dach eines Hauses und möchte, dass die aufgehende Sonne ihn vernichtet. Durch das Erscheinen von Isabelle und Clary kommt es nicht soweit. Da Heidi verschwunden ist, behauptet Raphael nicht zu wissen, wer für den Angriff verantwortlich ist. Isabelle durchschaut ihn und konfrontiert ihn später alleine mit ihrem Verdacht. Ihr berichtet er von seinen Experimenten an Heidi und entsetzt über sein Verhalten verlangt sie von ihm, dass er in der Nacht die Stadt verlässt, andernfalls möchte sie ihn dem Rat melden.

Ceren K. - myFanbase