Episode: #2.12 Das Geheimnis der Laurie Dupree

Nach ihrer Rettung aus dem Wald wird Laurie in ein Krankenhaus gebracht. Jedoch bricht sie aus diesem aus und begegnet den Aliens wieder. Im Wald entdeckt die Truppe einen Beutel mit merkwürdig aussehenden Kristallen. Schließlich kehrt Alex von seiner Schweden-Reise wohlbehalten und mit neuen Perspektiven zurück. Auch die Beziehung zwischen dem Sheriff und Amy heizt sich an.

Diese Serie ansehen:

Sheriff Valenti wird von Dan Lubetkin befragt, während zur gleichen Zeit die beiden Teenager Max und Isabel von Deputy Hanson über den Fund von Laurie Dupree ausgefragt werden. Die Befragung beim Sheriff eskaliert und Valenti muss seinen Sheriffstern sowie seine Waffe Richter Lewis übergeben, bis er die Anhörung hinter sich hat.

Im Krankenhaus erwacht Laurie und bittet die Schwester, ihr etwas zum Trinken zu holen. Diese Gelegenheit nutzt sie um aus dem Krankenhaus zu fliehen. Währenddessen ist Tess als eine der Schwestern verkleidet und hat sich die Röntgenbilder sowie Blutwerte von Laurie angesehen, nur um festzustellen, dass sie ein Mensch ist. Michael will sich mit Laurie unterhalten, aber da ist sie schon aus dem Krankenhaus verschwunden.

Am Morgen bekommt Valenti Besuch von FBI-Agentin Suzanne Duff, um ihn über das erneute Verschwinden von Laurie zu unterrichten, was der ehemalige Sheriff schon wusste. Sie konnte Richter Lewis davon überzeugen, dass Valenti unter ihrer Aufsicht wieder am Fall mitarbeiten darf. Jedoch hat Valenti keine große Lust ihren Laufburschen zu spielen und sie erzählt ihm ihre Pläne für die Zukunft, die ihn umstimmen.

Alex erscheint nach seiner Reise in Schweden wieder in der Schule und wird von Maria und Liz überschwänglich begrüßt. Die beiden erzählen ihm kurz die neuesten Entwicklungen, die während seiner Reise passiert sind. Das schon angespannte Verhältnis zwischen Kyle und Max hat nun endlich seinen Höhepunkt erreicht, seitdem sein Vater seinetwegen suspendiert worden ist.

Im Büro des Sheriffs bringt Kyle seinem Vater Mittagessen und regt sich über den Richter auf, als Suzanne die Berichte von Valenti benötigt. Dort tauschen Valenti und Suzanne ihre bereits gesammelten Informationen aus. Plötzlich bekommt er eine Nachricht von Michael. Er soll in den Frazier Wald kommen. Dort finden sie einen grünen Kristall im Grab, wo Laurie lag.

Max sitzt seit Stunden im Crashdown-Cafe, weil er sich Sorgen um Liz macht, dass ihr ebenfalls etwas zustoßen könnte. Dann taucht Sean auf, um noch etwas zu bestellen, aber sie wimmelt ihn eiskalt ab.

Am Abend kommt Valenti nach Hause und wird von Laurie erschreckt, da sie nicht mehr gesucht werden will. Laurie hat vor irgendjemanden schreckliche Angst, der sie auch im Krankenhaus finden würde. Sie vertraut Valenti an, dass sie nicht von einem Mann entführt worden ist, sondern irgendetwas, dass nicht von dieser Welt ist. Plötzlich ruft Agent Duff an, um Valenti zum Büro zu zitieren, da noch Arbeit auf ihn wartet. Valenti ruft Isabel bei Liz an, die gerade dabei war, sich mit den anderen zusammen Alex‘ Dias aus Schweden anzusehen. Als Liz ein Verlängerungskabel holen geht, findet sie Sean im Crashdown essend vor und er lädt sie prompt zu einem Date ein, als Alex dazu kommt. Sie schlägt sein Angebot aus und dank Alex fliegt auch noch die Sicherung heraus.

Kyle und Tess hören zwei Klatschbasen dabei zu, wie sie schlecht über den Sheriff reden, als Amy dazu kommt und sie in ihre Schranken weist. Derweil passt Isabel auf Laurie auf, die ihr erzählt, dass sie Experimente mit ihr durchgeführt haben. Einige Zeit später tauchen auch Max und Michael auf. Als Laurie Michael sieht, schreit sie, dass er tot sei, und flieht durch das Fenster. Die beiden Jungs verfolgen sie, aber jemand konnte schon Agent Duff von Laurie unterrichten. In einiger Entfernung entwicht sie Michael und sie wird von einem roten Wagen angefahren. Als die FBI-Agenten sich dazu gesellen, schreit sie nur, dass Außerirdische in Valentis Haus sind und sie bei ihm gefangen gehalten wurde. Agent Duff kündigt ihre Vereinbarung mit sofortiger Wirkung.

In der Schule versucht Max weiterhin mit Kyle zu reden, damit er den Kristall aus dem Büro des Sheriffs holt. In einer Abstellkammer reden Max und Liz über das, was er in seinem Leben verpassen wird, und er will, dass sie sich ohne ihn auf die Reise begibt, um die Welt zu erkunden. Währenddessen versucht Kyle den Stein zu finden und wird von Agent Duff überrascht, dem er eine Lüge erzählt. Dank Tess‘ Kräften gelingt die Täuschung und Kyle ist sichtlich verwirrt.

Max und Isabel erfahren von den Anderen, dass Valenti kein Sheriff mehr ist und Kyle will, dass sie sich von seiner Familie fernhalten und lässt den Kristall auf dem Boden liegen. Zurück bei den Evans gehen Isabel und Max ihren Gedanken nach, bis sie sich zusammenreißen und den Kristall untersuchen, der zu pulsieren scheint.

Am Tag darauf lädt Amy Valenti zum Paddeln ein und er versucht, ihr einen Korb zu geben, was er nicht schafft. Sean versucht noch einmal Liz‘ Aufmerksamkeit für sich zu gewinnen und schafft es auch ein wenig.

Isabel und Michael brechen am helllichten Tag ins Pinecrest, der psychiatrischen Klinik von Laurie ein, um sich ihre Akte anzusehen. In Lauries persönlichen Sachen finden sie ein Foto von Michael aus dem Jahr 1935.

Franziska Obenauff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Roswell" über die Folge #2.12 Das Geheimnis der Laurie Dupree diskutieren.