Episode: #1.02 Dummy

Emerson nervt es gewaltig, dass Chuck und Ned ständig zusammen hängen und Chuck sie bei ihrer Arbeit behindert. Als Ned Bernard Slayback, einen Sicherheitsspezialisten, der durch einen Unfall mit Fahrerflucht getötet wurde, wieder zum Leben erweckt, stellt Chuck diesem romantische Fragen und das so lange, bis die Minute fast abgelaufen ist. Bernard bittet das Team, einer jungen Frau namens Jeanine, die bei einem Autohersteller arbeitet, schöne Grüße auszurichten.

Diese Serie ansehen:

Der kleine Ned wird nach dem Tod seiner Mutter auf ein Jungen-Internat geschickt. Dort wird er von seinen Schulkollegen verspottet, was ihn schließlich dazu bringt, die toten Frösche, die die Schulklasse sezieren soll, wiederzubeleben. Nach diesem Streich, der ihm geglückt ist, bekommt er jedoch Probleme mit seinem Lehrer, der vermutet, dass der kleine Ned hinter dem Theater steckt.

Der erwachsene Ned wacht neben Chuck auf. Da die beiden sich nicht berühren dürfen, liegen sie nicht zu dicht nebeneinander. Chuck beginnt schlagartig, Ned mit Fragen zu bombardieren, die er jedoch nur ungern beantworten möchte. Sie lässt nicht locker, bekommt aber nur recht unbefriedigende Antworten. Mitunter ein Grund für Neds Zurückhaltung ist, dass Ned bekanntlich vor gut zwanzig Jahren, ohne Absicht, Chucks Vater getötet hat. Ned bekommt prompt ein schlechtes Gewissen und möchte mit der Wahrheit rausrücken, überlegt es sich dann aber doch noch anders.

Unbemerkt beobachtet Olive Chuck und Ned beim Frühstücken und scheint sehr zornig zu sein, da Ned immer noch nicht erkannt hat, dass sie die Richtige für ihn ist.

Emerson hat derweil einen neuen Auftrag angenommen. Bernard Slayback, der Sicherheitsspezialist eines Automobilherstellers, wurde anscheinend bei einem Unfall mit Fahrerflucht getötet. Nun sollen Ned und Emerson über Bernard Slayback dessen Mörder herausfinden, da die Polizei im Dunkeln tappt und für jegliche Informationen eine Belohnung ausgesprochen hat. Doch Ned erscheint nicht alleine vor den Toren des Leichenschauhauses: er hat Chuck mitgebracht, die ihn weiterhin mit Fragen löchert. Emerson ist absolut dagegen, dass Chuck ihnen beim Fall hilft, doch Ned gelingt es schließlich, Emerson zu überreden, dass Chuck bei den Ermittlungen behilflich sein kann.

Kurz nachdem Ned Bernard Slayback wiederbelebt hat, beginnt Chuck, Bernard Fragen zu stellen, ob sie jemanden noch Grüße ausrichten sollten, bevor die Minute um ist und er für immer sterben wird. Er erklärt, dass er sich freuen würde, wenn die drei Detektive seiner Bekannten namens Jeanine, in die er sich verliebt hat, schöne Grüße ausrichten. Ned kann gerade noch fragen, ob Bernard irgendwelche Erinnerungen an das Fahrzeug, das ihn überfahren hat, besitzt und bekommt heraus, dass Bernard meint, er sei von einem Crash-Test-Dummy getötet worden. Dann muss er Slayback wieder in das Reich der Toten zurückschicken.

Ned und Chuck besuchen nach einer längeren Besprechung mit Emerson die Firma, in der Slayback zuletzt gearbeitet hatte. Diese wird von Mark Chase geleitet, der Chuck und Ned durch die Produktionshallen führt und ihnen ein neues, umweltschonendes Auto vorstellt. Chuck informiert sich bei dem freundlichen Mark Chase, ob er ihr sagen könnte, wo Jeanine wäre, die sie grüßen sollten. Mark gibt Chuck sofort Auskunft und so erfährt Ned, dass Chuck perfekt Japanisch spricht. Sie sprechen Jaenine auf Bernard an, doch zunächst leugnet sie, ihn jemals gekannt zu haben.

Mark führt im selben Moment einen Crash-Test mit dem neuen Dandy Lion SX vor, um zu beweisen, was das Auto alles aushält. Dabei erinnern sich Chuck und Ned daran, dass Bernard meinte, er sei von einem Dummy getötet worden. Während des Crash-Tests schleichen sich Ned und Chuck in einen Raum, in dem mehrere Dummies aufgehängt sind.

Im Pie Hole besprechen Chuck, Ned und Emerson ihre weitere Vorgehensweise im Fall Bernard Slayback. Sie beschließen, zurück zum Autohaus zu fahren, um dort vielleicht mehr zu erfahren. Als Ned Olive bittet, den Laden abzuschließen und geht, beginnt sie den Song "Hoplessly Devoted to You" aus dem Musical Grease zu singen. Dieser passt optimal zu ihrer momentanen Situation, denn er beschreibt, wie verzweifelt sie sich nach Ned sehnt.

In der Firma Dandy Lion angekommen, muss Emerson erkennen, dass Chucks Geschicklichkeit durchaus vorteilhaft sein kann. Sie hat dafür gesorgt, dass das Dreierteam in den abgesicherten Wissenschaftler-Trakt kommt. Während Emerson sich umsieht, entdeckt er eine Menge Leichen in einem Raum. Das Dreierteam versucht nun, unter den vielen Toten Augenzeugen für die Morde zu finden, doch keiner der Toten scheint etwas Brauchbares über die Firma zu wissen. Nachdem die drei den Raum wieder verlassen haben und rätseln, was die Firma wohl davon haben könnte, Leichen als Crash-Test-Dummies zu verwenden, vernimmt Emerson sonderbare Geräusche: es ist Jeanine.

Im Pie Hole versuchen die drei Detektive herauszufinden, was Jeanine weiß. Schließlich rückt sie mit der Geschichte heraus. Sie hatte eine geheime Beziehung zu Bernard Slayback und die beiden hatten sich unsterblich ineinander verliebten. Doch als Bernard eines Tages nicht zu einem vereinbarten Treffen kam, verfolgte sie ihn, da sie dachte, er habe eine Affäre. Sie bemerkte, dass er nachts immer wieder irgendwo hin fährt, weiß jedoch nicht, wohin genau. Sie will ihnen jedoch zeigen, wohin Slayback gefahren ist. Während sie mit dem neuen Dandy Lion SX vorausfährt, folgen Chuck, Ned und Emerson ihr in sicherem Abstand und müssen mitansehen, wie der Wagen von Jeanine plötzlich explodiert. Mit schweren Verletzungen und Verbrennungen wird sie ins Krankenhaus eingeliefert.

Emerson, Chuck und Ned nehmen die Ermittlungen jedoch sofort wieder auf, als sie von Jeanine erfahren, dass in einem riesigen Container weitere Dummies herumliegen, die für einen Crash-Test benötigt wurden. Plötzlich werden die drei Ermittler von einem scheinbar lebenden Dummy betäubt, während Olive sich ausmalt, wie Chuck und Ned ihren Abend wohl verbringen könnten.

Ned, Chuck und Emerson erwachen in einem Dandy Lion SX. Sie wurden von dem lebenden Dummy in eine Plastikverpackung gesteckt und sollen nun ihrerseits als lebende Crash-Test-Dummies fungieren. Als der Dummy sich die Maske abzieht, erkennen die Detektive, dass hinter all dem Mark Chase steckt.

Bernard Slayback hatte herausgefunden, dass das neue Auto alles andere als sicher ist und bat seinen Chef, die Veröffentlichung auf Eis zu legen, was Mark Chase kategorisch ablehnte. Da sich Bernard nicht bestechen lassen wollte, sah sich Mark gezwungen, den Sicherheitschef und die kaputten Dummies los zu werden. Er betäubte Bernard, setzte ihn in eines der Autos und ließ ihn gegen eine Wand fahren. Schließlich legte Mark die Leiche von Slayback auf die Straße und ließ es so aussehen, als sei Bernard Slayback Opfer eines Autounfalls geworden.

Da Chuck und Ned einsehen müssen, dass sie nun wohl sterben werden, teilen die beiden noch einmal einen schönen Moment miteinander, als sie sich Plastiktüte an Plastiktüte küssen. Emerson holt die beiden auf den Boden der Tatsachen zurück, denn ihm ist es gelungen, mit seinem Messer den Plastiksack zu öffnen. Bevor Chase den Crash Test durchführen kann, fordert Emerson Ned, der mittlerweile ebenfalls befreit ist, auf, los zu fahren. Chase nimmt mit seinem Truck die Verfolgung auf, wird jedoch durch einen Zufall von der Polizei festgenommen. Das grüne Auto, in dem Emerson, Chuck und Ned geflohen sind, beginnt bald Probleme zu machen und kommt erst kurz vor Olive, die mit Digby spazieren gegangen war, zum Stehen. Ned gibt in Olives Gegenwart zu, dass er noch nie so froh war, sie zu sehen. Olive nimmt dies überaus positiv auf, weshalb sie auch weiterhin nicht aufgeben wird, um Ned zu kämpfen.

Chase wurde verhaftet und zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt. Anstelle der Firma steht nun eine blühende Wiese und Emerson hat schließlich wieder seine rechtmäßige Belohnung erhalten, die er sicher in seinen selbst gestrickten blauen Socken aufbewahrt. In der Zwischenzeit hat Ned für Chuck eine Überraschung: er hat in sein Auto eine Glastrennwand zwischen Fahrer- und Beifahrersitz einbauen lassen. Die beiden können sich zwar weiterhin nicht berühren, doch einander nahe sein. Und Chuck kann auch mal vorne sitzen.

Niko Nikolussi & Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Pushing Daisies" über die Folge #1.02 Dummy diskutieren.