Episode: #6.03 Eine Hoffnung für Cinderella und Clorinda?

Während man in Storybrooke die Bewohner aus dem Land der unerzählten Geschichten herzlich willkommen heißt, werden nicht nur Freunde und Familie wieder vereint, sondern auch Feinde. Ashley sucht nun nach ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwester, um diese unerzählte Geschichte zu einem Ende zu bringen, wobei Emma, Henry und Hook zu Hilfe eilen. Gleichzeitig will sich Regina mit Mr. Hyde gut stellen und Snow unterstützt Dr. Jekyll. Indes lässt sich David auf einen Deal mit Mr. Gold ein.

Diese Serie ansehen:

Foto: Colin O'Donoghue & Jennifer Morrison, Once Upon a Time - Copyright: 2019 ABC Studios
Colin O'Donoghue & Jennifer Morrison, Once Upon a Time
© 2019 ABC Studios

Um mehr über die Böse Königin in Erfahrung zu bringen, suchen Regina, David und Snow Mr. Hyde auf. Sie müssen allerdings feststellen, dass ihnen die Königin zuvor gekommen ist und selbst bereits Hydes Hilfe in Anspruch genommen hat. Daher hat Hyde wenig Interesse daran, nun mit den Helden zusammen zu arbeiten, da jene es ablehnen, ihn zu befreien. Zur gleichen Zeit treffen Emma, Hook und Henry auf Ashley, Sean und deren Tochter. Ashley bietet an, den Menschen aus dem Land der unerzählten Geschichten mit der Kinderbetreuung zu helfen und wirft einen Blick auf die Liste der Neuankömmlinge. In der Zwischenzeit beschäftigt sich Hook mit der kleinen Alexandra, was Emma entzückt man anschaut. Ashley erkundigt sich bei Hook, wie es zwischen ihm und Emma aussieht, woraufhin Hook etwas missmutig sagt, dass sie ihre Beziehung sehr langsam angehen lassen. Dennoch ist sich Ashley sicher, dass Emma und Hook ihr Happy End bekommen.

Cinderella, ihre böse Stiefmutter Lady Termaine und ihre Stiefschwester Clorinda und Tisbe erfahren von Jacob, dem Diener des Prinzen, dass er Prinz zu einem Ball geladen hat. Clorinda behandelt Jacob sehr herablassend und anschließend überlegen sie und Tisbe, was sie zum Ball tragen werden. Aus ihrer Truhe holt Cinderella indes ein altes Kleid ihrer Mutter hervor und fragt zögerlich, ob sie darin ebenfalls zum Ball gehen darf. Die Stiefmutter lässt Clorinda Cinderella das Kleid abnehmen und in den Ofen werfen. Anschließend amüsieren sich Lady Termaine, Clorinda und Tisbe herzlich über diese Tat, während Cinderella in ihr verbranntes Kleid schluchzt. Zu ihr kommt die Maus Gus und aus dem Kleid fällt ein Schlüssel. Cinderella erklärt Gus, das der Schlüssel ihrer Mutter gehörte und angeblich die Tür zu einer anderen Welt aufschließen kann. Doch Cinderella glaubt nicht an Magie und legt den Schlüssel in eine Schatulle.

In Storybrooke sucht Emma Archie auf, der ihr zu Liebe seine Sitzung mit Leroy abbricht. Emma berichtet, eifersüchtig auf Ashley und ihr perfektes Familienleben zu sein, da sie das Gefühl hat, dies mit Hook niemals erleben zu können. Archie rät Emma, ihre Träume zu verfolgen, da man sein Leben genießen sollte, so lange es währt. Im Anschluss erfährt Emma von Sean, dass Ashley verschwunden ist. Jene hat sich auf die Suche nach Clorinda gemacht, die zu den Bewohnern des Landes der unerzählten Geschichten gehört. Sean hat nun Angst, dass Ashley jener etwas antun, da sie Seans Gewehr mitgenommen hat.

Um herauszufinden, warum die böse Königin noch am Leben ist, obwohl Regina ihr Herz zerquetscht hat, will Dr. Jekyll einen Trank anrühren, doch das Equipment ist dürftig, weshalb er keinen Erfolg hat. Regina überlegt daher, wie sie weiter vorgehen soll und kommt auf die Idee, dass die Königin Kontakt zu Zelena aufgenommen haben könnte. Indes überlegt Snow, wieder als Lehrerin zu arbeiten und hat eine Idee, wie sie Jekyll helfen kann. Emma trifft derweil auf Henry und Hook, die bei der Suche nach Ashley helfen wollen. Nun zaubert Emma Ashleys Schuh herbei, der sie zu ihr führen soll.

Nachdem Cinderella auf Rumpelstilzchen getroffen ist, macht sie sich in einem wunderschönen Kleid und mit gläsernen Schuhen auf den Weg zum Ball, wo sie Snow White kennenlernt, die gemeinsam mit Charming dort ist. Jene macht Cinderella darauf aufmerksam, das Prinz Thomas ein Auge auf sie geworfen hat und gleich darauf fordert Thomas Cinderella zum Tanz auf. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und nach einem gemeinsamen Tanz zieht sich Thomas kurz zurück. Die glückselige Cinderella fällt aus allen Wolken, als sie sieht, wie Thomas Clorinda eine Rose überreicht. Zu ihr kommt ihre böse Stiefmutter, die unterstreicht, dass der Prinz niemals Cinderella wählen würde. Verletzt läuft Cinderella davon und lässt dabei einen ihrer gläsernen Schuhe zurück.

Mr. Gold wird in seinem Laden von David aufgesucht, der wissen möchte, was es mit der Glücksmünze seines Vaters auf sich hat. Da David weiß, dass Mr. Gold ihm diese Information nicht ohne Gegenleistung überlassen wird, fragt er gerade heraus, was Mr. Gold dafür von ihm verlangt.

Wieder zu Hause betrachtet Cinderella traurig den verbliebenen gläsernen Schuh und wird dann von Gus auf den Schlüssel zum Land der unerzählten Geschichten aufmerksam gemacht. Da sie nun doch an Magie glaubt, öffnet Cinderella das Tor in die andere Welt und will dorthin fliehen. Bevor sie durch das Portal treten kann, kommt Clorinda hinzu, die Cinderella darüber aufklärt, dass der Prinz ihr keinen Antrag gemacht hat. Thomas ist vollkommen in Cinderella verliebt und sucht bereits das Land nach ihr ab. Der Prinz überbrachte Clorinda lediglich die Botschaft, dass sie seinen Diener Jacob heiraten kann. Clorinda gibt zu, Jacob vor Lady Termaine wie Dreck behandelt zu haben, da sie genau weiß, dass ihre Mutter diese Verbindung niemals unterstützen würde. Sie hat daher beschlossen, gemeinsam mit Jacob wegzulaufen und sich irgendwo anders ein gemeinsames Leben aufzubauen. Damit Clorinda sich nicht länger vor Lady Termaine fürchten muss, zeigt Cinderella ihr den Schlüssel.

Als Ashley von Emma, Hook und Henry aufgespürt wird, richtet sie das Gewehr auf die drei und versichert, dass nicht ihre Stiefschwestern etwas schlimmes getan haben, sondern das die Schuld bei Cinderella zu suchen ist. Ashley möchte Clorinda lediglich beschützen und Emma bietet ihre Hilfe an, die Ashley jedoch ausschlägt, da sie der Überzeugung ist, dies selbst händeln zu müssen. Emma versucht, Ashley Einhalt zu gebieten, doch ihre Magie versagt. Während Ashley entkommen kann, sehen Hook und Henry mit an, wie Emmas Hand zittert und sie keine Magie zu Stande bringt.

Bei Zelena entdeckt Regina die Rassel im Kinderbett von Robin und erkennt, dass die böse Königin dort war. Zelena macht ihrer Schwester klar, dass sie es noch immer nicht verstehen kann, dass Regina einen Teil von sich vernichten wollte. Regina erkennt, dass sie von Zelena keine Unterstützung erwarten kann. Derweil gesellt sich die böse Königin zu Emma, Henry und Hook. Sie unterstreicht, dass Ashleys Geschichte kein Happy End haben wird und dass Emma auch als Retterin nichts dagegen tun kann. Die Königin reibt Emma unter die Nase, dass alle unerzählten Geschichten ans Licht kommen und damit alle von Emma erschaffenen Happy Ends auslöschen werden. Anschließend zaubert die Königin Emma, Henry und Hook ans andere Ende der Stadt.

Auf der Jolly Roger erhält Belle Besuch von David. Jene überreicht ihr eine Kassette von Mr. Gold. Belle erkennt sofort, dass sich David auf einen Deal eingelassen hat und er gibt zu, dass Mr. Gold Informationen über seinen Vater hat. Damit David auf der Suche nach seinem Vater vorankommt, nimmt Belle die Kassette an. Die beiden philosophieren kurz über die komplizierten Beziehungen zwischen Vätern und Söhnen. Indes überlegt Emma, wie sie Ashley aufspüren kann und Henry sucht im Märchenbuch nach Clorinda, die er gleich darauf entdeckt. Nun haben sie eine Ahnung, wohin sie gehen müssen.

Als die böse Stiefmutter nach Hause kommt, ist sie auf der Suche nach Clorinda, da sie erfahren hat, dass jene mit Jacob durchbrennen will. Cinderella versucht, ihre Stiefmutter zu beruhigen und merkt an, dass Prinz Thomas sie heiraten möchte. Dennoch will die Stiefmutter nicht zulassen, dass Clorinda sich ihrem Befehl widersetzt. Sie holt den gläsernen Schuh hervor und verlangt von Cinderella, Clorindas Pläne zu verraten, was Cinderella verängstigt tut. Anschließend lässt die Stiefmutter den Glasschuh auf den Boden fallen, wo er in 1000 Scherben zerspringt. Erschüttert beugt sich Cinderella über die Überreste.

Auf einer Kürbisfarm findet Ashley Clorinda vor. Jene ist jedoch nicht froh, ihre Schwester zu sehen und gleich darauf kommt die Stiefmutter hinzu, die das Gewehr, das Ashley gerade abgestellt hat, auf ihre Stieftochter richtet.

In der Nacht wird die eingesperrte Cinderella von Snow White und Thomas gefunden. Jenem ist es egal, dass sie keine Prinzessin ist und er macht ihr einen Heiratsantrag, den Cinderella sofort annimmt. Dann macht sie sich auf den Weg zu Clorinda, um sie vor Lady Termaine zu warnen. Unterdessen eröffnet Clorinda Jacob den Plan, ins Land der unerzählten Geschichten zu fliehen, doch sie werden von Lady Termaine aufgespürt. Jene schlägt Jacob nieder. Als Cinderella hinzukommt, kann Clorinda nicht glauben, dass jene ihr in den Rücken gefallen ist und auch die Stiefmutter sinnt nach Rache, da sie Cinderella ihr Happy End nicht gönnt. Die Stiefmutter öffnet nun das Portal und zwingt Clorinda, mit ihr ins Land der unerzählten Geschichten zu gehen.

Nun richtet Clorinda das Gewehr auf Ashley, doch als jene berichtet, dass Jacob in Storybrooke lebt und Clorinda noch immer ihr Happy End mit ihm haben kann, lässt ihre Stiefschwester die Waffe sinken. Gleich darauf kommt Jacob hinzu, woraufhin er und Clorinda sich in die Arme fallen. Die Stiefmutter, die bei der Rache an Ashley Unterstützung von der bösen Königin hatte, will es jedoch nicht dabei lassen und sticht mit ihrem Gehstock auf Ashley ein. Jene geht blutend zu Boden und gleich darauf kommen Emma, Henry und Hook hinzu. Emma will Ashley mit ihrer Magie heilen, hat zunächst jedoch Probleme und beginnt zu zittern. Dann funktioniert die Magie jedoch und Ashleys Blutung stoppt. Die Stiefmutter wird daraufhin festgenommen und muss Strafarbeiten unter der Aufsicht von Leroy erledigen.

Indes hat Snow Dr. Jekyll zu Dr. Whale gebracht. Sie macht die beiden mit einander bekannt und Jekyll kann nun das Labor von Whale benutzen. Snow plant, die beiden anschließend als Lehrer in der Schule anzustellen und die Stadt zur Normalität zurück zu bringen. Am Abend kehrt Snow nach Hause zurück, wo David ihr von seinem Tag berichtet. Er hat herausgefunden, dass sein Vater nicht aufgrund seiner Trunkenheit in einen Unfall verwickelt wurde und starb, sondern dass er erstochen wurde. David würde gern nach dem Mörder suchen, doch Snow möchte nicht, dass Neal ebenfalls ohne Vater aufwachsen muss, was David verstehen kann. Er ist kurz davor, die Informationen zu seinem Vater zu verbrennen, lässt, als Snow nicht hinsieht, dann aber doch davon ab.

Um nicht länger auf der Stelle zu treten, bittet Emma Hook, bei ihr einzuziehen. Er nimmt dieses Angebot freudestrahlend an. Belle hört sich gleichzeitig die Aufnahme von Mr. Gold an, bei der es sich um ein Schlafgedicht für das Baby handelt. Während sie Golds Worten lauscht, steht jener lächelnd vor der Jolly Roger. Derweil hat die böse Königin Mr. Hyde aufgesucht und ist verärgert, dass ihr Plan mit Ashley nicht aufgegangen ist. Sie will weiterhin mit Hyde zusammen arbeiten und zaubert dessen Fesseln fort. Dann verlässt die Königin gemeinsam mit Mr. Hyde seine Zelle.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Marcel F. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Aschenputtel oder auch "Cinderella", ist eines der bekanntesten und beliebtesten Märchen der Gebrüder Grimm. Tatsächlich basiert die Geschichte allerdings auf "Aschenputtel oder der kleine...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Once Upon a Time" über die Folge #6.03 Eine Hoffnung für Cinderella und Clorinda? diskutieren.