Episode: #2.12 Hüttenzauber

Jess (Zooey Deschanel) und Sam (David Walton) planen in der "New Girl"-Episode #2.12 Hüttenzauber einen Wochenendausflug zu einer Hütte und nehmen Nick (Jake Johnson) und Angie (Olivia Munn) mit. Der Ausflug geht allerdings nach hinten los. Derweil versucht Schmidt (Max Greenfield), Winstons (Lamorne Morris) afroamerikanische Wurzeln zu berücksichtigen, was schließlich dazu führt, dass die beiden sich auf die Suche nach Drogen begeben.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jake Johnson & Olivia Munn, New Girl - Copyright: 2012 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX
Jake Johnson & Olivia Munn, New Girl
© 2012 Fox Broadcasting Co.; Patrick McElhenney/FOX

Jess will Nick überreden, dass er zusammen mit seiner Freundin Angie zu einem Wochenendtrip mitkommt, da Jess etwas Angst hat, mit Sam alleine zu sein. Sie möchte etwas Unterstützung haben, da sie sich wünscht, dass das Wochenende einfach perfekt wird. Nick will zuerst nicht und erfindet allerhand Ausreden - unter anderem die, dass er und Angie nicht die Typen sind, die ein Wochenende wegfahren. Erst als Jess erwähnt, dass alles kostenlos ist, stimmt Nick sofort zu.

Schmidt kommt in ein Restaurant und sieht, wie Winston mit Leuten an einem Tisch spricht. Als Schmidt dazu kommt, stellt Winston ihn kurz vor, verlässt dann aber mit ihm den Tisch. Auf Schmidts Frage, wer die Leute seien, meint Winston nur, dass er sie auf dem Weg zur Toilette getroffen habe und mit ihnen ins Gespräch gekommen sei. Schmidt meint, dass sie auch bleiben können, doch Winston will das nicht, er will essen gehen.

Am nächsten Tag fragt Schmidt Nick und Cece, ob eventuell Winstons afroamerikanische Seite wegen ihnen unterdrückt wird. Nick und Cece verstehen Schmidt nicht und er erzählt ihnen, dass er Winston gestern Abend an dem Tisch beobachtet hat und wie dieser da aufgeblüht ist und nun denkt er, dass wäre gewesen, weil dies alles auch Schwarze waren und Winston sich in deren Gesellschaft wohler fühlt.

Sam und Jess sind bei dem Wochenendhaus angekommen und Sam sagt zu ihr, wie froh er sei, endlich mal etwas Zeit mit ihr alleine zu verbringen. In dem Augenblick kommen Nick und Angie auf dem Motorrad angerast und sind auch sofort begeistert von dem Wochenendhaus. Sie stürmen darauf los und Sam kann nur noch hinterher rufen, dass es sich bei dem Haus um das Haus seines Chefs handelt.

Als Winston indisches Essen bestellen will, sagt Schmidt, dass er will, dass Winston heute Abend ganz er selbst sein kann: ein starker schwarzer Mann. Daraufhin setzt er ihm auch gleich eine Rastamütze auf. Winston befiehlt ihm, diese gleich wieder abzunehmen und beharrt auf indisches Essen. Als Schmidt jedoch nicht nachgeben will, sagt Winston, dann werde er heute Abend mit ihm seine Kultur teilen.

Jess und Sam sitzen am Tisch und spielen ein Spiel, als Nick und Angie herunterkommen. Sie waren beim "auspacken" ihrer Kleider. Als Angie dann die Hütte durchsucht, findet sie Waffen und Nick und sie sind sofort Feuer und Flamme. Als sie hinausgehen, um mit den Waffen zu schießen, schaut Sam ihnen sehnsüchtig hinterher. Jess merkt, dass ihr Freund auch lieber Schießen gehen würde und schickt ihn zu Angie und Nick hinaus.

Nick versucht auf eine Flasche zu schießen, trifft aber nicht, egal wie nahe er ran geht. Dann kommt Jess hinaus und will die Waffe auch einmal halten. Sam gibt sie ihr, auch wenn Nick ihm rät, es nicht zu tun. Dann will Jess auch auf eine Flasche schießen, schießt jedoch versehentlich auf den Stromverteilerkasten, so dass im ganzen Haus das Licht ausgeht. Da es im Haus keinen Strom mehr gibt, ist es ziemlich kalt und die vier hüllen sich in Decken ein. Angie hat auf der Suche nach mehr Decken auch eine Flasche Absinth gefunden und die anderen überreden Jess, auch einen Schluck zu probieren. Als sie die Flasche ansetzt, bleibt es jedoch nicht bei einem Schluck.

Schmidt und Winston haben Spareribs gegessen und Schmidt meint, dass dies das beste Essen war, das er seit langem hatte. Danach fragt er Winston, was sie jetzt tun sollen und Winston sagt, dass er Lust auf Crack hätte. Nach dem ersten Schock zeigt sich Schmidt einverstanden, Crack aufzutreiben.

Jess und Sam sind ziemlich betrunken, während Nick und Angie noch nüchtern sind. Als Jess das Zimmer verlässt und in den oberen Stock geht, folgt Nick ihr. Sie muss sich auf der Toilette übergeben. Dann sagt Jess zu Nick, dass sie Angie mag und denkt, dass Angie auch Nick mag. Als die beiden wieder nach unten kommen, sitzt Angie auf Sams Schoss und versucht ihn zu küssen. Jess ist sauer auf Angie und kann nicht verstehen, wie sie Nick so etwas antun kann. Nick sagt, dass Angie ihm gar nichts angetan habe, denn sie führen eine offene Beziehung. Jess konfrontiert Nick damit, dass er nicht der Typ ist, der eine offene Beziehung führt. Daraufhin nimmt Nick die Flasche Absinth und trinkt sie halb leer.

Schmidt und Winston sind derweilen in einer finsteren Gegend unterwegs und Schmidt pfeift schließlich einen Typen her, der ihnen Crack verkaufen soll. Schmidt sagt zu dem Mann, er solle sich zu ihnen ins Auto setzen und will dann Crack von ihm. In diesem Moment gesteht Winston Schmidt, dass er ihn nur aufgezogen hat und schauen wollte, wie weit er gehen würde. Die beiden fangen an zu streiten und Robert, der Mann, welcher ins Auto gestiegen ist, hat das Gefühl, dass Winston und Schmidt ihn ausrauben wollen. Schließlich klärt sich die Situation und Winston und Schmidt fahren wieder davon.

Beim Essen schaut Jess Angie böse an, Sam fühlt sich, nachdem er sich ins Feuer übergeben hat, schon etwas besser, dafür ist jedoch Nick nun betrunken und erzählt wirre Sachen. Schließlich sagt er jedoch zu Angie, dass es ihn stört, dass sie versucht hat, Sam zu küssen, weil er Gefühle für sie hat. Angie entschuldigt sich bei ihm und versucht sich damit zu rechtfertigen, dass sie gedacht hatte, ein Partnertausch wäre Zweck dieses Wochenendausfluges.

Winston und Schmidt streiten sich darüber, dass Schmidt das Klischee eines Schwarzen auf Winston angewandt hat. Schmidt sagt, dass er Winston nur helfen wollte, seine afroamerikanische Seite auszuleben. Winston wird jedoch nur noch wütender und verlässt schließlich die Wohnung.

Angie und Nick reden im Zimmer noch einmal über ihre Beziehung und Nick gesteht ihr, dass er einfach ab und zu normale Sachen mit ihr machen will. Angie sagt, dass sie nicht der Typ dafür ist und Nick meint, dass sie sich nicht für ihn ändern müsse, ihm jedoch etwas entgegenkommen solle. Die beiden beschließen, mit ihrer Beziehung weiter zu machen und zu sehen, wohin sie führt.

Auch Jess und Sam sprechen über das Geschehene und Jess gesteht ihm, dass sie nur wollte, dass das Wochenende perfekt wird und deswegen hat sie Nick und Angie eingeladen. Sam sagt ihr, ob sie nicht einfach daran denken können, dass er in ziemlich betrunkenem Zustand nein zu einer Stripperin gesagt hat. Jess meint darauf, dass dies das Romantischste sei, was er je gesagt hat.

Am nächsten Morgen stellt Nick fest, dass Angie ihn verlassen hat und zu allem Übel hat sie auch noch ein paar seiner persönlichen Dinge mitgenommen. Er teilt es Sam und Jess mit. Daraufhin will Jess ihn umarmen, und das obwohl Nick sagt, dass es ihm gut gehe. Als Sam jedoch den Abfall hinausräumen will, entdeckt Nick dort die fast leere Flasche Absinth, nimmt sie und trinkt sie ganz aus.

Maria Schoch – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #2.12 Hüttenzauber diskutieren.