Episode: #6.12 Schwere Geschütze

Claire Dunphy (Julie Bowen) kann in der "Modern Family"-Episode #6.12 Schwere Geschütze der neuen Ausgestaltung des Grundstücks der neuen Nachbarn überhaupt nichts abgewinnen und es kommt zu einem regelrechten Krieg, als Phil Dunphy (Ty Burrell) schon mal die schweren Geschütze in Stellung bringt. Jay Pritchett (Ed O'Neill) versucht derweil Joe zum Gang aufs Töpfchen zu bringen, was Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) für zu früh hält, und Cameron Tucker (Eric Stonestreet) hat Lily Tucker-Pritchett (Aubrey Anderson-Emmons) hinter Mitchells (Jesse Tyler Ferguson) Rücken für eine Clownschule angemeldet.

Diese Episode ansehen:

Foto: Pierce Wallace, Modern Family - Copyright: RTL NITRO / FOX
Pierce Wallace, Modern Family
© RTL NITRO / FOX

Phil und Claire kommen nach Hause und Claire ist gar nicht glücklich über das Boot der Nachbarn, welches ihre Einfahrt blockiert und einfach nicht schön aussehe. Die Familienmitglieder sind unentschlossen, ob sie etwas gegen das Boot tun sollten. Luke will das beispielsweise gar nicht, weil die Nachbarstochter Tammy sich auf dem Boot immer sonnt und er das sich gerne anschaut. Phil möchte auch lieber einem Konflikt aus dem Wege gehen.

Cam und Lily kommen nach Hause und Mitch ist verwundert, dass beide in Unisono antworten, wo sie gewesen sind. Sie versuchen alles, um den Schein zu wahren, doch als Mitchell Lilys Rucksack nimmt, sieht er, dass sich dort Clownklamotten befinden. Mitchell ist sauer, weil er Clownerie nicht so toll findet und sie entschlossen waren, dass Lily erst alt genug sein sollte, um sich selbst für oder gegen eine Ausbildung zum Clown zu entscheiden. Cam meint aber, dass Mitchell auch nicht immer frage, wenn er Lily irgendwo mit hinnehme und verweist auf einen Besuch beim Arzt, sodass sie nun quitt seien. Mitchell bleibt sprachlos zurück.

Jay hat für Joe ein Töpfchen geholt, um ihm das beizubringen. Gloria findet aber, dass es noch zu früh sei. Doch Jay hat sich diese Aufgabe in den Kopf gesetzt, weil er auch keine Lust mehr hat, Windeln zu kaufen. Im Laden zeigen sie ihm immer nur die für Erwachsene mit Blasenproblemen.

Luke geht am Boot vorbei und spricht die sich sonnende Tammy an, die ihm aber sofort Paroli bietet und wieder wegschickt. Phil und Claire haben derweil was zu Essen besorgt und überraschen, die Nachbarn mit dem Präsent. Sie kommen natürlich sofort auf das Boot zu sprechen und sagen, dass es unbedingt ins Wasser gehöre. Doch sie wollen das lieber jeden Tag nutzen und nicht nur am Wochenende. Claire wird daher etwas deutlich und sagt, dass es sie stört, wodurch ein Streit mit gegenseitigen Anschuldigungen ausbricht. Schließlich werden Claire und Phil vom Boot verwiesen und sie erhalten ihr Präsent zurück. Phil ist nun auch entschlossen, andere Geschütze aufzufahren.

Mitchell putzt sich die Zähne und wird von Cam im Clownskostüm überrascht. Er möchte, dass er und Lily ihm zeigen sollen, wie viel Spaß das macht. Wenn sie ihn zum lachen bringen, dann solle sie es auch machen dürfen. Mitch gibt sich alle Mühe, doch er findet sie Sketche einfach nicht lustig, bis zu dem Moment, als Lily Cameron weh tut, indem sie ihn den Besen in die Weichteile haut und dann einen Eimer über den Kopf schlägt.

Jay versucht Joe dazu zu bringen, aufs Töpfchen zu machen, doch Gloria unterbricht sofort, weil Joe sofort wieder aufgestanden ist, was für sie deutlich zeigt, dass Joe noch nicht soweit ist. Sie führt an, dass Manny auch erst mit zweieinhalb Jahren aufs Töpfchen gegangen sei, was diesen wiederum überrascht. Es stellt sich heraus, dass Gloria in einigen Entwicklungsschritten etwas gelogen hat, damit Manny Selbstvertrauen bekommt. Manny ist entsetzt, dass dies alles nicht stimmt.

Lily weckt Cameron mit einer Torte im Gesicht, stellt ihm das Bein, haut ihm eine Faust beim Kämmen ins Gesicht und erfreut sich an ihren Sketchen, während auch Mitchell köstlich amüsiert ist. Cameron ist bereit, den Schmerz in Kauf zu nehmen, damit Lily ihren Stil finden könne.

Phil hat seinen Vater eingeladen, der mit seinen Freunden mit mehreren Wohnwagen vorfahren, sodass die Nachbarn quasi eingeparkt sind. Frank erzählt gleich von seiner Reise. Derweil haben die Nachbarn gleich verstanden, was Phil und Claire vorhaben, doch diese sind begeistert von ihrer Idee und geben schon einen Vorgeschmack, was sie erwarten können, wenn schlecht schlafende, schlecht hörende Rentner sich vor ihrem Haus befinden. Luke versucht derweil mal wieder bei Tammy zu landen, die ihm erneut eine Abfuhr gibt. Als Luke erklärt, dass er in ihrer Gegenwart immer nur Unsinn erzählt, macht sie sich auch noch über ihn lustig.

Cameron geht ängstlich durch die Wohnung, weil er an jeder Ecke eine Falle von Lily erwartet. Mitchell meint, dass er sich nicht in der Position befinden würde, wenn er Mitchell nicht hintergangen hätte, doch Cam erwidert, dass es Mitchells Schuld war, weil er sich so sehr gelangweilt hatte, als sie ihre Nummern vorführten, und er erst begeistert war, als Lily Gewalt anwendete.

Phil sieht, wie sein Vater und die anderen im Boot der Nachbarn sitzen und bittet sie rauszukommen, doch der Nachbar hatte sie dazu eingeladen. Sie amüsieren sich köstlich und Phils Plan ist damit voll nach hinten losgegangen.

Jay versucht Joe mit allerlei Hilfsmitteln für das Geschäft aufs Töpfchen zu bringen, doch alles ist vergebens. Manny kommt derweil herein und ist immer noch ganz niedergeschlagen, weil er immer mehr kleine Lügen seiner Mutter herausgefunden hat. Jay überlegt sich die nächste Strategie, doch Gloria interveniert erneut und gibt an, dass er Claire und Mitch auch viel zu sehr unter Druck gesetzt habe. Er erklärt, dass er durch die Arbeit kaum Zeit hatte. Manny schlussfolgert sofort, dass Jay deswegen Joe so drängt, weil er diesen wichtigen Entwicklungsschritt nicht verpassen will. Jay sieht das ein und Gloria macht Manny deutlich, dass sein Verständnis für andere Leute das ist, was ihn so besonders mache. Laufen lernen usw. könne jeder. Plötzlich fängt Joe doch noch an zu pullern und Jay ist so begeistert, dass er ihn hochnimmt und drückt und dann angepullert wird.

Mitchell versucht mit Lily über ihr Clowndasein zu reden und sie erklärt, dass sie es überhaupt nicht leiden könne, ein Clown zu sein, sie Camerons Gefühle aber nicht verletzen wollte und dachte, dass es ihr ausgeredet wird, wenn sie ein böser Clown ist. Mitchell ist erleichtert und erklärt Lily, dass sie Cameron die Wahrheit sagen sollte. Dieser kommt direkt herein und Lily sagt alles, meint aber, dass sie deshalb kein Clown sein wolle, weil sie niemals so gut wie Fizbo sein könne. Das sei auch zu viel Druck. Sie umarmt Cam und Mitchell ist von ihrer Argumentation begeistert und überzeugt, dass Lily mal Anwältin werden könnte.

Phil räumt am nächsten Tag die Auffahrt auf, als der Nachbar heraus kommt und ein Friedensangebot macht, weil er durch den Abend mit Frank erkannt hat, dass sie ja auch gute Menschen seien und es keinen Sinn mache sich gegenseitig zu bekriegen. Er könne das Boot bei seinem Bruder lassen. Sie geben sich die Hand, als plötzlich die Polizei kommt. Eine verrückte Frau hätte immer wieder angerufen. Die Nachbarn sind von Claires Aktion nicht erfreut und auch Phil ist sauer. Der Polizist verteilt außerdem auch Strafzettel gegen die Wohnwagen.

Tammy sieht Luke aus der Tür kommen und bereitet sich schon wieder darauf vor, dass er mit ihr spricht, ist dann aber ziemlich enttäuscht, dass er sie nicht mal angesehen hat sondern einfach nur die Zeitung geholt hat. Zurück im Haus gratuliert Alex Luke zu der Aktion und erklärt, dass er dies noch ein paar mal hinbekommen müsse und Tammy werde sich nach ihm sehnen.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #6.12 Schwere Geschütze diskutieren.