Episode: #1.13 Daredevil

Fisk erfährt die Wahrheit über den Anschlag auf Vanessa und kappt alle Verbindungen zu seinen Verbündeten. Nach den schrecklichen Ereignissen rund um Ben Urich versöhnen sich Matt und Foggy wieder und versuchen mit allen Mitteln, endlich Fisk zur Strecke zu bringen. So kommen ihrem Ziel auch immer näher, Fisk gibt sich allerdings nicht ohne Gegenwehr geschlagen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Ayelet Zurer, Marvel's Daredevil - Copyright: 2014 Netflix, Inc. All rights reserved./Barry Wetcher
Ayelet Zurer, Marvel's Daredevil
© 2014 Netflix, Inc. All rights reserved./Barry Wetcher

Ben Urich wird beerdigt. Bei der Beerdigung sind neben dessen Ehefrau Doris auch Matt und Karen anwesend, aber auch Bens Chefredakteur Ellison. Nach der Beerdigung spricht Karen Doris ihr Beileid aus. Die freut sich Karen endlich kennen zu lernen und ist sich sicher, dass Ben sie sehr geschätzt hat. Karen glaubt, sie sei an Bens Tod Schuld, aber Doris will davon nichts wissen. Sie weiß, dass Ben selbst an die Story geglaubt hat und auch ohne Karens Einsatz nicht aufgehört hätte, weiter zu ermitteln. Pater Lantem spricht Matt an, wie es ihm mit dem Tod Bens geht. Der ist wütend darüber, dass er solche schlimmen Dinge nicht verhindern konnte.

Zurück im Büro schimpft Karen auf Ellison, der einfach so dabei gestanden habe und von dem sie überzeugt ist, dass er Ben an Fisk verraten hatte. Sie ist außerdem traurig, dass Foggy nicht mal zur Beerdigung aufgetaucht ist. Matt nimmt die Schuld dafür auf sich, da er Foggy vergrault hat. Matt rät Karen, sich etwas Zeit für sich zu nehmen, aber die meint nur, dass sie nicht allein sein will, weil sie ebenfalls Angst vor Fisk hat. Dabei gibt sie vor, dass ihre Angst daher rührt, dass sie mit bei Fisks Mutter gewesen ist, aber insgeheim denkt sie auch an den Tod von Wesley. Matt garantiert ihr, dass er sie beschützen wird, egal was es kostet und er wird alles daran setzen, Fisk zusammen mit seinen Komplizen zur Strecke zu bringen.

Vanessa hat sich etwas von ihrer Vergiftung erholt. Fisk möchte sie nach ihrer Genesung ins Ausland schicken, was Vanessa aber nicht will. Später trifft er sich mit Leland um über die Finanzen zu sprechen. Fisk möchte von Leland wissen, ob er weiß wohin Gao verschwunden ist, aber Leland hat darauf keine Antwort. Danach bittet Fisk ihn, sich einige Unregelmäßigkeiten in den Unterlagen anzusehen, die ihm in Wesley Papieren aufgefallen sind. Da beginnt Leland sich verdächtig zu verhalten. Er gibt auch zu, dass er Fisk um Geld betrogen hat. Der vermutet sofort, dass Leland deshalb Wesley umgebracht habe, was der aber abstreitet. Er erklärt Fisk, dass er und Gao geplant hatten, Vanessa zu beseitigen, da sie Fisk zu sehr verändert habe. Leland verlangt von Fisk, die Hälfte seines Vermögens, und dann sollten sich ihre Wege trennen. Fisk wird wütend, Leland hat aber noch einen Trumpf auf Lager. Er hat Detective Hoffman sicher gestellt, der gegen Fisk aussagen könnte, sollte Fisk sich nicht auf den Deal einlassen. Fisk lässt sich von der Drohung nicht beeindrucken und wird wütend auf Leland. Er geht auf ihn los und tötet ihn, in den er ihn in einen tiefen Schacht wirft. Dann befiehlt er seinen Männern, nach Hoffman zu suchen und diesen ebenfalls zu töten.

Matt trainiert im Boxclub, als Foggy auftaucht. Matt erzählt, dass er versucht hat Ellison aufzusuchen, der aber von seiner Familie im Büro abgeholt wurde, weshalb er ihn erst einmal in Ruhe gelassen habe. Matt fragt Foggy, warum er nicht zur Beerdigung gekommen sei. Er erzählt, dass Marci für ihn Unterlagen von Landman und Zacks über Fisk und Owlsley besorgt hat, die sie ihm zu diesem Zeitpunkt übergeben hat. Matt möchte nicht, dass Foggy weiter in Fisks Angelegenheiten herumschnüffelt, da er Angst hat, er könne wie Ben enden. Und Foggy möchte nicht, dass Matt direkt gegen Fisk vorgeht, da der ihn bei ihrer letzten Konfrontation fast tot geprügelt hatte. Foggy schlägt vor, Fisk mit juristischen Mitteln und gemeinsam zur Strecke zu bringen und Matt stimmt dem Vorhaben zu.

Als ersten Schritt sprechen sie mit Sergeant Brett Mahoney, der nach seinem Zusammenstoß mit dem maskierten Rächer begonnen hat, einige Dinge in seinem Umfeld in Frage zu stellen. Matt und Foggy erkundigen sich nach dem Stand der Ermittlungen in Sachen Ben Urichs Tod. Dabei überhört Matt einige andere Polizisten, die sich gerade auf die Suche nach Detective Hoffman machen. Er erzählt Foggy davon und gemeinsam mit Karen versuchen sie später herausfinden, wo sie ihn zuerst finden könnten. Sie untersuchen die von Marcy besorgten Unterlagen nach Hinweisen. Karen entdeckt einen Hinweis auf eine Immobilie, in der sie vielleicht Hoffman finden könnten und Matt macht sich auf den Weg dorthin. Er gibt Karen gegenüber vor, sich Hilfe bei der Polizei zu holen, macht sich aber natürlich allein und maskiert auf den Weg. Aber auch Fisk hat den möglichen Aufenthaltsort erfahren und schickt ein Team dorthin.

Fisks Männer sind zuerst vor Ort und schießen sich ihren Weg frei. Als sie direkt auf Hoffman anlegen, werden sie aber vom maskierten Matt gestoppt. Matt bittet Hoffman, gegen Fisk auszusagen und diesen so zur Strecke zu bringen. Hoffman glaubt nicht, dass das überhaupt Sinn macht aber Matt garantiert ihm, einen nicht korrupten Polizisten zu finden. Er droht ihm außerdem, ihn aufzuhalten, sollte er versuchen zu fliehen und so stellt sich Hoffman Sergeant Mahoney. Matt und Foggy übernehmen seine juristische Vertretung, als er später ausführlich aussagt und dabei die komplette Verschwörung rund um Fisk, inklusive der Beteiligung der Polizei, offenlegt.

In Folge dessen nimmt das FBI Fisks Verbündete wie Turk Barrett, die beteiligten Polizisten und Politiker, sowie eine Mitarbeiterin des New York Bulletin fest. Ellison beobachtet dies mit traurigen Blicken, weiß er doch nun, wer Ben Urich an Fisk verraten hat Auch Marci ist Zeugin, wie ihr Vorgesetzter von Landman und Zack verhaftet wird.

Wilson Fisk bereitet sich auf seine Verhaftung vor und bittet Vanessa um einen Gefallen. Kurz bevor die Polizei erscheint, gibt er ihr einen Verlobungsring und sacht ihr noch einmal, dass er sie liebt.

Matt, Foggy und Karen feiern ihren Erfolg. Sie stoßen dabei auf Elena und Ben an, die für die Ermittlungen ihr Leben lassen mussten.

Auf dem Weg zum Gefängnis wird der Gefangentransport mit Fisk an Bord von mehreren bewaffneten Männern aufgehalten. Ein Trupp hoch ausgerüsteter Soldaten schießt sich den Weg zu Fisk frei. Karen, Matt und Foggy erfahren davon aus den Nachrichten und Matt beschließt, etwas dagegen zu tun. Foggy bittet ihn noch, auf sich aufzupassen.

Matt holt sich bei Melvin Potter seinen neuen, geschützten Anzug ab und er garantiert Melvin, dass er für Betys Sicherheit sorgen wird. Neu ausgestattet überwacht Matt die Stadt und macht sich auf die Suche nach Fisk.

Fisk telefoniert mit Vanessa, die auf ihn mit einem Hubschrauber wartet. Er erklärt ihr, dass sie ohne ihn fliegen soll, wenn er in 20 Minuten nicht angekommen sei. Vanessa möchte davon nicht wissen aber Fisk garantiert ihr, dass er selbst wenn er doch noch aufgehalten werde, immer wieder zu ihr zurückkehren werde. Bald darauf stoppt Matt in seiner neuen Ausrüstung Fisks Wagen. Während dessen Männer versuchen Matt aufzuhalten, flieht Fisk zu Fuß, aber Matt lässt sich davon nicht aufhalten und verfolgt Fisk. Die beiden kämpfen erbittert miteinander. Fisk gelingt es dabei die Überhand zu gewinnen und prügelt auf Matt ein, der es aber dennoch schafft, sich aufzulehnen und Fisk auszuschalten. Da erscheint Sergeant Mahoney. Er lässt den maskierten Matt ziehen und nimmt Fisk in Gewahrsam. Vanessa tritt unterdessen die Flucht mit dem Hubschrauber allein an.

Nach Mahoneys Bericht an die Presse ist die dazu übergegangen, Matts Figur nicht mehr den Teufel von Hell's Kitchen zu nennen, sondern haben ihn Daredevil getauft. Foggy und Karen amüsieren sich über den Namen und auch das neue Erscheinungsbild. Sie haben zudem das Namensschild der Kanzlei wieder an der Tür angebracht und freuen sich auf ihre weitere Zusammenarbeit. Matt erkundigt sich bei Karen, wie es ihr in letzter Zeit geht. Die kann ihm nicht von ihrem Trauma wegen des Tods von Wesley erzählen, sagt ihm aber, dass sie sich immer noch sehr mitgenommen fühlt und um Elena und Ben trauert. Matt rät ihr daraufhin, nach vorne zu blicken.

Wilson Fisk bezieht seine Gefängniszelle, während Matt als Daredevil über Hell's Kitchen wacht.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Marvel's Daredevil" über die Folge #1.13 Daredevil diskutieren.