Episode: #4.08 Wind und Sonne

Don versucht sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und beginnt Sport zu treiben und seine Gedanken zu sammeln. Dabei werden ihm die Dinge von Betty und Henry erschwert. Joan und Peggy gehen mit Problemen mit ihren männlichen Kollegen auf unterschiedliche Art und Weise um.

Diese Episode ansehen:

Foto: Jon Hamm, Mad Men - Copyright: Mike Yarish/AMC
Jon Hamm, Mad Men
© Mike Yarish/AMC

Don hat damit begonnen, ein Tagebuch zu führen. Er schreibt darin über seine Gedanken und dass er versucht, gegen seine zuletzt überhand genommenen Gewohnheiten des Trinkens anzugehen. Außerdem hat er damit begonnen, regelmäßig in einem Bad schwimmen zu gehen, hat aber zunächst enorme Probleme wegen seiner fehlenden körperlichen Fitness. Als er das Schwimmbad verlässt, fühlt er sich aber wohl in seiner Haut und betrachtet seit langem wieder einmal seine direkte Umgebung. Im Büro angekommen erkundigt er sich nach Miss Blankenships Gesundheitszustand, da diese gerade eine Augenoperation vornehmen lassen hat und bittet um Bethanys Telefonnummer. Miss Blankenship teilt ihm außerdem in Bettys Namen mit, dass Don die Kinder am Wochenende nicht abholen kann, da Genes Geburtstag ansteht und sie diesen feiern werden.

Im Pausenraum der Agentur bearbeiten einige Mitarbeiter gerade lautstark den Getränkeautomaten. Als sich Joan über den Lärm beschwert, erwidert Joey nur, dass er seine Uhr darin verloren hat und es ihn nicht interessiert, ob Joan oder die Kunden die Störung ärgert. Er wird Joan gegenüber ausfallend und zeigt keinerlei Respekt. Joan ist sichtlich genervt von dessen unflätigem Benehmen und verlässt die Arbeit früher als geplant. Bei sich zu Hause trifft sie auf Greg, der sich sehr über ihr Erscheinen freut. Er steht kurz davor für eine Ausbildungsseinheit der Armee abzureisen und möchte Joan am liebsten zu einem kleinen Abschiedschäferstündchen überreden. Er bemerkt nicht, dass sie gerade andere Sorgen hat und als er auch noch ihre angeblichen Freunde in der Agentur erwähnt, bricht sie in Tränen aus.

Don schreibt in seiner Wohnung wieder in sein Tagebuch und macht sich Gedanken über Genes bevorstehenden Geburtstag. Er reflektiert, dass das Kind in eine unmögliche Situation geboren wurde und schreibt seine Ziele auf: Einen Besuch in Afrika und die Kontrolle über sich selbst und seine Gefühle zu erlangen. Dann geht er wieder Schwimmen. Bei einem internen Meeting von SCDP bespricht er mit Peggy und Ken den Zustand einiger Accounts. Dabei fällt es ihm enorm schwer, sich auf etwas anderes als das Glas Scotch vor ihm zu konzentrieren. Mountain Dew hat ein Konzept abgelehnt und da nun entsprechend mehr Arbeit ansteht, fordert er Peggy auf, Joey für die nächsten zwei Wochen auf Vollzeitbasis anzustellen. Als Joan davon erfährt, versucht sie Don mit ein paar vagen Bemerkungen über Joeys unangemessenem Verhalten davon abzubringen, hat aber keinen Erfolg. In der Zwischenzeit erklärt Harry Joey, dass er glaubt, der wäre perfekt geeignet für eine Karriere im Showgeschäft. Peggy gegenüber meint Joey dazu nur, dass er denkt, dass Harry ihn anmachen wollte. Peggy bittet Joey darum, Joan gegenüber mehr Respekt an den Tag zu legen, aber Joey hält wenig davon. Er glaubt nicht daran, dass Joan wirklich etwas zu sagen habe.

Betty und Henry treffen sich in einem Restaurant mit einem Politiker, der mit Henry über dessen politische Karriere sprechen möchte. Betty ist wie erstarrt, als sie bemerkt, dass Don im gleichen Lokal eine Verabredung mit einer jungen, blonden Frau (Bethany) hat. Sie schlägt zunächst vor, das Treffen doch am besten an der Bar abzuhalten, kann sich bei den Männern aber nicht durchsetzen. Gemeinsam mit Henry begrüßen sie kurz Don und Bethany und nehmen dann an ihrem eigenen Tisch Platz. Betty kommt aber nicht über den Gedanken von Don gemeinsam mit Bethany hinweg und fängt an, sich zu betrinken und flieht auf die Toilette. Auf dem Heimweg wirft Henry ihr vor, dass Dons einen immer noch viel zu großen Anteil in ihrem Leben und vielleicht sogar in ihrem Herzen einnimmt.

Bethany ist unterdessen beeindruckt von Bettys Erscheinung und bemerkt sicherlich die optische Ähnlichkeit zwischen ihr und Betty. Sie flirtet mit Don und fragt ihn, warum er sie nicht mehr an ihrem Leben teilnehmen lässt, es müsse ja nicht gleich auf eine Ehe hinauslaufen. Don flirtet zwar mit ihr, mag sich aber nicht so Recht auf etwas Festeres mit ihr festlegen. Auf dem Heimweg im Taxi ergreift Bethany zwar die Initiative und macht Don eindeutige Avancen, der meint aber danach in seinen Tagebucheintragungen, dass sie zwar ein nettes Mädchen sei, ihn aber nicht wirklich interessiere. Als er am nächsten Morgen im Büro ankommt, hört er ein Telefonat mit, in dem Faye Miller mit ihrem Freund Schluss macht.

Bei den Francis' ist die Stimmung immer noch frostig, obwohl sich Betty bei Henry für ihr Benehmen am Vorabend entschuldigt hat. Sie versucht es damit zu erklären, dass Don bis zu ihrer Scheidung der einzige Mann war, mit dem sie je zusammen war, aber Henry bleibt beleidigt. Als er mit dem Auto aus der Garage fährt, stößt er dabei absichtlich an die Kisten, die dort noch von Don herumstehen. Später ruft er bei Don im Büro an und bittet ihn, diese abzuholen. Don hofft bei dem Anruf auf eine Einladung zu Genes Geburtstag, aber Henry bestellt ihn extra am Tag vor der Feier in ihr Haus. Nachdem er das Telefon aufgelegt hat, ringt Don mit sich, ob er einen Drink nehmen soll, bestellt dann aber nur einen Kaffee bei Miss Blankenship.

Im Aufenthaltsraum bei SCDP sitzen die Männer und Peggy wieder zusammen und beraten über Ideen für Mountain Dew, während Joan mit Lane im Büro einige Dinge klärt. Joey macht Scherze über Joan und Lane und malt sogar eine obszöne Zeichnung von den beiden. Peggy versucht ihn daran zu hindern, aber er lässt sich nicht davon abhalten. Später findet Joan diese Zeichnung gegen ihre Bürowand gepinnt und fragt wütend bei den Männern nach, wer dafür verantwortlich sei. Keiner meldet sich und sie lässt es auf sich beruhen, wünscht ihnen allerdings allen einen verdienten Tod in Vietnam. Peggy kann dies aber nicht auf sich sitzen lassen und fragt Don, wie sie darauf reagieren soll. Der macht ihr klar, dass sie hier die Sache selber in die Hand nehmen muss, wenn sie sich Respekt verschaffen will. So nimmt sie Joey beiseite um ihn dazu zu bringen, sich bei Joan zu entschuldigen. Als er dann aber auch noch ihre Autorität in Frage stellt, feuert sie ihn letztendlich.

Gemeinsam mit Faye sieht Don einige Ergebnisse ihrer Arbeit durch und da sich beide gerade ausgesprochen gut verstehen, möchte er mit ihr noch Essen gehen. Sie fordert ihn aber dazu auf, sie entweder zu einer richtigen Verabredung einzuladen oder es lieber ganz zu lassen. So bittet er sie am Samstagabend mit ihm auszugehen und sie sagt zu. Betty berichtet unterdessen Francine von dem misslungenen Abend in der Stadt und sie beschwert sich über Don, dem sie es nicht gönnt, sowohl ein Leben als Single als auch ein gutes Verhältnis zu den Kindern zu haben. Francine erinnert sie daran, dass Don eigentlich ziemlich arm dran ist und sie im Gegensatz dazu alles habe.

Am Samstagnachmittag holt Don seine Kisten bei seinem alten Haus ab, die Henry demonstrativ am Straßenrand bereitgestellt hat, während der sich nicht vom Rasenmähen abhalten lässt. Am Abend erzählt Don während ihrer Verabredung Faye von Genes bevorstehendem Geburtstag und dass er sich nicht so recht wie dessen Vater fühlt, aber Faye weißt ihn darauf hin, dass Gene ihn nur als Vater sehen kann, wenn er sich auch so verhält. Faye erzählt auch ein wenig über ihren Vater und die beiden verbringen einen angenehmen Abend. Im Taxi küssen sie sich und obwohl Faye bereit wäre, Don in seine Wohnung zu begleiten, möchte der es lieber langsam angehen lassen und verabschiedet sich von ihr.

Am nächsten Tag geht Don, obwohl er nicht eingeladen ist, zu Genes Geburtstagsfeier und hält seinen kleinen zweijährigen Jungen glücklich in den Armen. Betty hat nichts dagegen, sie meint nur zu Henry, dass sie beide alles besitzen was Don nicht hat. Beim Schwimmen schafft es Don mittlerweile auch, eine Bahn ohne Probleme konditionell durchzuhalten.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Mad Men" über die Folge #4.08 Wind und Sonne diskutieren.