Gary Green, Staffel 4

Foto: Legends of Tomorrow - Copyright: DC Comics. © 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.; Jack Rowand/The CW; 2018 The CW Network, LLC. All Rights Reserved.
Legends of Tomorrow
© DC Comics. © 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.; Jack Rowand/The CW; 2018 The CW Network, LLC. All Rights Reserved.

In den darauffolgenden Monaten erlebt Gary mit, wie die Legends den letzten Anachronismus reparieren. Kurz darauf zeigt Sara sich allerdings wegen einer Warnung von Constantine beunruhigt und lässt Gary für sie die Zeitlinie absuchen. Er findet tatsächlich eine Auffälligkeit bei Woodstock, doch anfänglich möchte Sara ihn nicht an der Mission teilnehmen lassen. Das ändert sich jedoch, als sich die Auffälligkeit als ein Einhorn erweist, die besondere Interesse an jungfräulichen Wesen haben. Da das auf Gary zutrifft, bringen sie ihn dazu, als Köder zu fungieren, indem sie ihn mit einem Granatapfel ausstatten und behaupten, dass es das Einhorn auf das Obst abgesehen hätte. Gary wird allerdings von dem Einhorn angegriffen und es kann noch seine Brustwarze abbeißen, bevor es von Constantine in die Hölle geschickt wird. Der Verlust dieses Körperteils setzt ihm zu, was sich aber erst in den darauffolgenden Monaten herausstellt.

Nachdem Gary zusammen mit Ava und Nate Hank dazu gebracht hat, die Zeitbehörde großzügig zu finanzieren, versucht er Nate als neuem Kollegen zu beweisen, dass die Arbeit für die Behörde spannend ist. Dabei stoßen Nate und er auf eine Anomalie im Paläogischen Zeitalter und er lässt sich von Nate dazu überreden, das Phänomen zu untersuchen. Bei der Reise in die entsprechende Zeit nimmt Gary versehentlich eine Pflanze mit in die Zeitbehörde, die sich dort dann als das eigentliche magische Geschöpf herausstellt. Nach ihrer Entdeckung flieht sie vor ihnen, aber es gelingt ihnen schließlich die Pflanze zu vernichten.

In dieser Zeit lernt Gary auch die Restaurantlieferantin Mona kennen, der auffällt, dass sie für die Zeitbehörde arbeitet. Weil sie Fragen zu der Arbeit stellt und ihre eigenen Theorien entwickelt, löscht Gary ihr Gedächtnis. Der Vorgang wiederholt sich immer wieder, wenn sie ihnen Essen liefert. Eines Tages bestellt er eine größere Portion, damit Mona gemeinsam mit ihm essen kann und nutzt die Gelegenheit, sie in der Behörde herumzuführen. Dabei entdeckt er, dass es einigen magischen Wesen gelungen ist, aus ihren Zellen auszubrechen, und in seiner Not sperrt er Mona in einem Raum ein, ehe er versucht das Problem zu beheben. Aus Angst, seinen Job zu verlieren, kontaktiert er Ava und Nate, wobei letzterer ihm zur Hilfe eilt. In der Zeit gelingt es Mona auszubrechen, die fasziniert von den magischen Wesen ist und sämtliche Legenden zu ihnen kennt, so dass sie Nate und Gary hilft, die Wesen mit dem richtigen Essen zu versorgen und so zufrieden zu stimmen. Anschließend können sie sie narkotisieren und wieder in ihren Zellen unterbringen.

Mona wird danach als Pflegerin für die magischen Geschöpfe eingestellt und mit der Zeit entwickelt Gary Gefühle für sie. Dass er an der Frau interessiert ist, fällt Nate auf, der ihm rät, sie nach einer Verabredung zu fragen. Gary traut sich jedoch nicht so recht und bittet Nate erst einmal herauszufinden, wie Mona zu ihm steht. Es stellt sich heraus, dass Mona nicht in ihn, sondern in den Kaupe Konane verliebt ist.

Nachdem es so scheint, als hätte Mona Konane aus seiner Zelle entkommen lassen und sei dann von ihm angegriffen worden, wird Gary von Ava damit beauftragt, ihr mitzuteilen, dass sie gekündigt wurde. Er besucht sie daher im Krankenhaus, um der Aufforderung nachzukommen und auch ihr Gedächtnis zu löschen, doch Mona kann sich erfolgreich gegen ihn wehren und löscht stattdessen seine Erinnerungen. Sie platziert ihn daraufhin in dem Krankenhausbett, wo er schließlich von Ava entdeckt wird und er erhält seine Erinnerungen zurück.

Eine Woche später wird Gary von Zari gebeten, Nate und ihr bei der Aufklärung einer Verschwörung um Hank zu helfen, der Experimente an magischen Wesen durchführt. Weil er sich davon überfordert fühlt, bittet er die in der Behörde eingesperrte Nora ihm zu helfen. Gemeinsam hacken sie sich in seinen Computer und finden so die benötigten Beweise zu den Experimenten. Da Neron in der Gestalt von Desmond sich nähert und Nora ihn wahrnimmt, können sich die beiden vor ihm verstecken, allerdings rät Nora ihm hinterher keine weiteren Untersuchungen zu Hank mehr durchzuführen.

Einige Zeit darauf wird Gary von Ray angerufen, weil Neron versucht von ihm Besitz zu ergreifen und er gerne mit Constantine sprechen würde. Dieser ist jedoch unterwegs, so dass Gary ihm mit dem bereits gelernten Wissen aus Constantines Zauberbücher helfen möchte und entgegen Rays Warnungen die Waverider besucht. Erst vor Ort begreift er, dass Ray gegen die Besitzergreifung von Neron ankämpft. Um diese abzuschließen, versucht Neron dafür zu sorgen, dass Ray eine geliebte Person opfert. Gary flieht daraufhin, erfährt dann aber, dass er nicht zu dem Personenkreis gehört, den Ray liebt. Dieses Wissen verletzt ihn enorm und er lässt sich von Nerons Worten verführen, dass er nicht mehr länger ein Handlanger sein muss.

Von Neron erhält Gary seine Brustwarze in einer magischen Variante zurück und in dessen Auftrag hypnotisiert er damit die Agenten der Zeitbehörde, damit sie zukünftig Nerons Willen nachkommen. Das gelingt ihm zwar auch bei Ava und Nora, aber als er es bei Mona versucht, verwandelt diese sich in Wolfie, die ihm die Brustwarze wieder entfernen kann und dadurch die Hypnose über die Agenten aufhebt. Bevor sie Gary noch mehr antun kann, erscheinen allerdings Neron und seine Gefährtin Tabitha und entführen Mona.

Da Tabitha von Gary als seine Feenpatin engagiert wurde, nutzt er ihre Beziehung, um seine Wünsche zu erfüllen. Er möchte vor allem von den anderen respektiert und geschätzt werden, weswegen er sich als erstes wünscht, gemeinsam mit Sara und Ava in einem Buchclub zu sein. Als er merkt, dass die beiden den Wunsch nicht besonders schätzen, wünscht er sich zum Captain der Waverider und versucht mit den beiden Frauen sowie Mick und Nate Abenteuer zu bestreiten. Schnell kommt er allerdings dahinter, dass ihre Begeisterung darüber nur geheuchelt ist. In seiner Wut darüber, dass sie ihn nicht ernst nehmen und immer nur verspotten, möchte er ihnen das Gleiche antun und sorgt dafür, dass sie albern wirken. Er lässt Ava und Sara außerdem unglaublich schnell und unermüdlich tanzen, bis Nate und Mick sich entschuldigen und ihm verdeutlichen, dass die beiden Frauen auf die Weise sterben können. Gary lässt daher von seinem Wunsch ab und nachdem auch Ava sich bei ihm entschuldigt hat, gesteht Sara, dass die Legends eigentlich aus Personen besteht, die nicht cool sind und dass er daher auch dazu gehört. In dem Bestreben, das Richtige tun zu wollen, schickt Gary seine Feenpatin in die Hölle, damit sie Ray findet, dabei weiß er nicht, dass Nora mittlerweile Tabithas Aufgabe übernommen hat.

Auf Wunsch von Sara und Ava hilft Gary danach im Kampf gegen Neron und Tabitha mit, indem sie gemeinsam einen Vergnügungspark mit magischen Wesen auf die Beine stellen. Trotz einiger Schwierigkeiten gelingt es ihnen letzten die Neron und Tabitha zu besiegen.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Gary Green (Staffel 3)

Ceren K. - myFanbase