Nora

Nora ist eine selbstbewusste und schlagfertige Frau, die mit Robin bei "World Wide News" arbeitet. Mit zwei weiteren Arbeitskolleginnen und Robin trifft sie sich am 13. Februar im MacLarens Pub, um sich und ihre Unabhängigkeit von Männern kurz vor dem Valentinstag zu feiern. Dabei stößt sie auch auf Barney, der sofort versucht, bei ihr zu landen.

Doch Nora wehrt Barneys Versuche entschlossen ab. Als Barney sich als Valentinstagsliebhaber und totaler Romantiker outet, nachdem Nora zugegeben hat, dass sie den Valentinstag mag, durchschaut sie ihn sofort und erteilt ihm eine Abfuhr. Doch Barney ist hartnäckig, entschuldigt sich und verwickelt Nora in ein Gespräch. Dabei kommen sie auf Laser Tag zu sprechen, wovon Nora noch nie gehört hat. Da Barney mit so viel Begeisterung davon erzählt, ist Nora durchaus interessiert, doch Barney ist am nächsten Tag mit Robin zu einem Turnier verabredet. Als er dort tags darauf aber auf sie wartet, erscheint Nora, denn Robin hat gleich bemerkt, dass Barney Nora mag, auch wenn er das nicht zugeben wollte. Nora und Barney haben quasi ein Date am Valentinstag und sehr viel Spaß beim Laser Tag. Nora würde es gerne wieder machen und gibt Barney ihre Telefonnummer, hat aber am selben Abend nicht noch mit Barney einen Drink nehmen wollen, was diesem sehr missfallen hat. Entsprechend zerreißt er am nächsten Tag die Telefonnummer und behauptet, dass er Nora nicht mag. Robin kann ihn schließlich davon überzeugen, dass er sich das nur einredet und Nora schließlich doch anruft.

Nora trifft sich zu einem zweiten Date mit Barney in einem Restaurant, doch Barney ist total krank und sie bringt ihn nach Hause und kümmert sich liebevoll um ihn. Sie spielt ihm sogar auf der Geige etwas vor. Barney ist davon beeindruckt und erzählt seinen Freunden davon. Lily bittet Barney daraufhin inständig, sie nicht zu belügen. Beim nächsten Date eröffnet Nora Barney, dass sie ihn wirklich mag und gleich klar stellen möchte, was sie sich von der Zukunft erhofft. Ihr ist es lieber, dass sie sich gleich nicht mehr sehen, bevor richtige Gefühle entstehen, falls sie verschiedene Vorstellungen haben. Nora möchte gerne heiraten, ein Haus und drei Kinder, einen Hund, im Garten soll ein Baum stehen, auf den die Kinder klettern können und sie möchte gerne jeden Tag neben ihrem Mann einschlafen und aufwachen. Barney ist schockiert, sagt aber, dass er sich dasselbe erträume. Als sie das gemeinsam Robin, Marshall, Ted und Lily erzählen, ist vor allem Lily sauer. Doch Barney will alle anderen erpressen, wenn sie Nora gegenüber nicht sein Spiel mitspielen, weil er sie wirklich zu mögen beginnt. Als Nora von Barneys Freunden hören will, was sie über ihn zu erzählen haben, bestätigen sie, dass Barney ein wirklich toller, romantischer Mensch ist. Da zufällig Noras Eltern in der Stadt sind, lädt Nora Barney ein, sie kennen zu lernen, was dieser gerne tun möchte. Nora hat einen wunderbaren Abend und küsst Barney zum Abschluss vor ihrer Wohnung. Sie lädt ihn sogar nach oben ein, was Barney dann doch dazu veranlasst, ihr die Wahrheit zu sagen. Nora ist sauer und lässt Barney stehen.

Am nächsten Tag ist Nora mit ihren Eltern Essen, was Barney von draußen beobachtet. Sie bemerkt ihn aber nicht und weiß auch nicht, dass er sich vorstellt, wie es wäre, wenn er zu ihr gegangen wäre und ihr wirklich die Wahrheit über seine Gefühle zu ihr gesagt hätte.

Als Barney Wochen später mit Robin spazieren geht, treffen sie auf Nora. Sie wird von Barney auf einen Kaffee eingeladen und dürfe die zwanzig Minuten auch all ihren Frust über sein Verhalten äußern. Sie ist auch immer noch sauer und sagt, dass sie länger als zwanzig Minuten brauchen wird, weil sie vier Sprachen spricht, gibt ihm aber auch zu verstehen, dass es nie zu spät für etwas ist.

Barney ruft sie schließlich an, erreicht sie zunächst aber nicht. Nora ruft ihn schließlich zurück und verabredet ein Date mit ihm. Als sie Barney mit einer Halskrause sieht, vermutet sie sofort, dass er sie belügt, was sie mit einem Trick auch direkt bestätigen kann. Sie hat keine Lust auf einen Lügner, obwohl sie Barney wirklich leiden kann. Dieser ist aber hartnäckig und bringt Nora dazu, den Abend mit ihr im Diner zu verbringen, indem er verspricht, ihr komplett die Wahrheit zu sagen. Nora nutzt das aus und erfährt so alle Lügen, die Barney Frauen erzählt hat, die er nur ins Bett kriegen wollte. Schließlich ist es ihr genug und sie will Barney ohne ein weiteres Date zurück lassen. Doch dieser will nicht aufgeben, macht deutlich, dass ihr etwas an ihm liegen muss, wenn sie den ganzen Abend mit ihm verbringt und erklärt schließlich, dass er das Diner erst verlässt, wenn er ein weiteres Date mit Nora bekommt. Nora tut ihm den Gefallen nicht, ist aber doch neugierig und steht ein paar Tage später im Diner den immer noch wartenden Barney wieder gegenüber. In der Folge wird Nora von Barney nur so überhäuft von Liebesbotschaften und Geschenken, weil er ihr beweisen will, was für ein toller Freund er doch sein kann.

Als sie ihm eines Tages gesteht, dass sie Evoks nicht leiden kann, glaubt Barney, dass sie schon 37 Jahre alt sein muss und gerät in Panik. Nora kann das Missverständnis aber aufklären und erläutern, warum sie wirklich erst 29 Jahre alt ist. Nora verbringt immer mehr Zeit mit Barney und wird auch von dessen Freunden voll akzeptiert und integriert, auch wenn Robin immer mal wieder eifersüchtig ist. Allerdings verbringen sie auch Zeit getrennt voneinander und verabreden sich so regelmäßig zu Dates.

Bei einem Date hat Barney vor, endlich mit Nora zu schlafen, doch das Date läuft völlig schief. Erst schlägt sich Nora beim Schlittschuhlaufen einen Zahn aus, dann landet ein Nagetier auf ihrem Kopf und als bei ihr Zuhause etwas Stimmung aufkommt, springt ein Mann vor ihren Augen vom Dach. Die Stimmung ist zwar auf dem Tiefpunkt, doch Barney gibt sich alle Mühe und kriegt Nora schließlich doch noch rum, die ihrerseits auch nicht völlig abgeneigt war, hat Barney doch nun lange Zeit bewiesen, welch ein toller Freund er ist. Nora erfreut sich der Aufmerksamkeiten von Barney und fühlt sich sehr wohl und sicher in der Beziehung, nichts ahnend, dass Barney nicht nur Gefühle für Nora hegt. Nach einer Feier auf dem Boot von ihrem Chef stellt sie Barney sogar ihren Eltern vor, die überraschend zu Besuch sind. Für Nora ist das ein riesiger Schritt und ein richtiger Liebesbeweis für Barney. Ihren Eltern hatte sie eh schon seit Wochen vorgeschwärmt, wie toll Barney doch ist. Um so überraschender kommt für Nora die Botschaft, die Barney an genau diesem Tage für sie parat hat. Um seine erneute Chance mit Robin zu suchen, beendet er die Beziehung zu Nora. Diese will unbedingt um ihn kämpfen und will ihm den Ausrutscher verzeihen, doch Barney gesteht, dass ihm der One-Night-Stand emotional etwas bedeutete, weil er starke Gefühle für die Person hat. Nora sieht ein, dass sie wohl keine Chance gegen diese Gefühle hat und lässt Barney bitter enttäuscht und tieftraurig gehen.

Emil Groth - myFanbase