Lyonel Kraft (englisch: Lyonel Strong)

In Staffel 1 von "House of the Dragon" ist Lyonel Kraft (Gavin Spokes) im kleinen Rat von König Viserys Targaryen als Meister des Rechts tätig. Er ist der Lord von Harrenhal.

Charakterbeschreibung: Lyonel Kraft, Staffel 1

In Königsmund laufen die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten zur anstehenden Geburt des Thronfolgers von König Viserys Targaryen auf Hochtouren. Im kleinen Rat wird jedoch auch über das politische Geschehen gesprochen und so erfährt Lyonel Kraft, dass es Probleme auf den Trittsteinen gibt, da die Inseln unter die Kontrolle der Triarchie geraten sind. Als Lyonel gerade seine Ansichten äußern will, gibt Viserys zu verstehen, an diesem Tag nicht über unangenehme Themen reden zu wollen.

Foto: Gavin Spokes, House of the Dragon - Copyright: Ollie Upton / HBO
Gavin Spokes, House of the Dragon
© Ollie Upton / HBO

Nach dem Tod von Königin Aemma und dem Baby wird im Rat angesprochen, dass der König die Thronfolge klären sollte und sich entscheiden muss, ob er seinen Bruder Daemon Targaryen oder seine Tochter Rhaenyra Targaryen zur Thronfolgerin ernennt. Lyonel ist der Meinung, dass es riskant sei, sich für Rhaenyra zu entscheiden, da noch nie eine Frau auf dem eisernen Thron saß. Nachdem Daemon jedoch über den Tod von Viserys' Baby gespottet hat, ernennt Viserys seiner Tochter trotz einiger Einwände zur Thronfolgerin. Lyonel und die anderen Lords von Westeros schwören ihr die Treue.

Im kleinen Rat ermahnt man den König, sich eine neue Frau zu nehmen und Lord Corlys Velaryon schlägt seine Tochter Laena Velaryon vor. Da das Mädchen erst zehn Jahre alt ist, hat Viserys Zweifel und er wendet sich an Lyonel. Jener kann den König verstehen, doch er unterstreicht, wie weise es wäre, die zwei großen Häuser miteinander zu vereinen. Trotz des Rates von Lyonel ehelicht Viserys bald darauf Alicent Hohenturm.

Bei der Feier des zweiten Namenstages von Aegon, dem Sohn von Viserys und Alicent, ist Lyonel mit seinen Söhnen Harwin Kraft und Larys Kraft anwesend. Erneut ist der König gezwungen, Hochzeitspläne zu schmieden, da er einen Ehemann für seine Tochter sucht. Otto Hohenturms Vorschlag, sie mit ihrem Halbbruder zu verheiraten, lehnt Viserys ab. Lyonel schlägt hingegen Laenor Velaryon vor und bekräftigt noch einmal, wie gut ein Bündnis zwischen den Häusern Targaryen und Velaryon dem Land tun würde. Allerdings gibt Lyonel zu bedenken, dass Laenor gerade auf den Trittsteinen kämpft, weshalb sie hoffen sollten, dass er den Krieg überlebt.

Nachdem Viserys Otto als Hand entlassen hat, ernennt er Lyonel zu seiner neuen Hand. Gemeinsam mit ihm macht er sich auf den Weg nach Driftmark, um eine Verlobung von Rhaenyra und Laenor vorzuschlagen. Lyonel steht dem seekranken König bei der Reise zur Seite und reagiert ärgerlich, als man ihnen auf Driftmark keinen würdigen Empfang bereitet. Viserys stört sich daran jedoch nicht und ist erleichtert, als Corlys sich mit dem Vorschlag einverstanden erklärt und sie die Rückreise antreten können. Zurück in Königsmund ist der König sichtlich geschwächt und Lyonel bleibt an seiner Seite.

Auf der Verlobungsfeier von Rhaenyra und Laenor realisiert Lyonel, dass Alicent in die Farben der Hohenturms gekleidet ist und das Haus zu den Fahnen ruft. Kurz darauf bricht auf der Tanzfläche ein Tumult aus und Lyonel trägt Harwin auf, sich um das Wohl der Prinzessin zu kümmern.

In den folgenden Jahren wird Lyonel Zeuge, wie Rhaenyra drei Söhne zur Welt bringt, die ihrem Ehemann Laenor nicht ähneln. Immer mehr Gerüchte darüber, dass Harwin der eigentliche Vater ist, werden laut. Als Harwin daraufhin Kriston Kraut angreift, stellt Lyonel seinen Sohn zur Rede. Jener leugnet, dass an den Gerüchten über ihn und Rhaenyra etwas dran sei, doch Lyonel hat Augen im Kopf und besteht darauf, dass Harwin die Stadt verlässt. Außerdem will er sein Amt als Hand des Königs niederlegen, da er der Überzeugung ist, dem König keinen unvoreingenommenen Rat mehr erteilen zu können. Als Viserys und Alicent nach Lyonels Beweggründen fragen, hält jener damit hinterm Berg, dass ihn die Gerüchte über Harwin und Rhaenyra zu seiner Entscheidung getrieben haben. Ohne triftigen Grund will Viserys Lyonel nicht als Hand verlieren und so erklärt Lyonel sich einverstanden, dem König weiterhin zu dienen. Er bittet jedoch darum, Harwin nach Harrenhal bringen zu dürfen, womit Viserys einverstanden ist.

In Harrenhal angekommen bricht mitten in der Nacht ein Feuer aus. Sowohl Lyonel als auch Harwin wurden in ihre Zimmer eingeschlossen, weshalb sie dem Feuer nicht entkommen können und sterben.

Marie Müller - myFanbase

"House of the Dragon" ansehen: