Episode: #18.17 I'll Cover You

In der "Grey's Anatomy"-Episode #18.17 I'll Cover You ist Simon (Cedric Sanders), ein ehemaliger Patient von Atticus "Link" Lincoln (Chris Carmack), mit seiner schwangeren Frau Kristen (Bianca A. Santos) in der Notaufnahme. In der Zwischenzeit erhält Miranda Bailey (Chandra Wilson) ein Angebot von Nick Marsh (Scott Speedman).

Diese Serie ansehen:

Foto:

Atticus Lincoln vergnügt sich gerade mit jemanden, während Jo Wilson immer zwischen den Diensten in der Allgemeinchurgie und Genealogie hin- und herwechselt und dabei ihre Arbeitskleidung durcheinander bringt. Catherine Fox verabschiedet sich von Richard Webber, da ihr wieder ein anstrengender Tag bevorsteht, um das Ausbildungsprogramm des Krankenhauses zu retten. Webber durchsucht danach den Kühlschrank und bedient sich an einem Getränk, auf dem Catherines Name steht. Miranda Bailey kommt mit Pru Miller ins Krankenhaus und berichtet ihr, wie toll sie die Arbeit im Krankenhaus findet. Dabei muss sie aber auch entsetzt feststellen, dass sämtliche OPs abgesagt worden sind und zieht Amelia Shepherd und Maggie Pierce ins Verhör, die gerade ihren Weg kreuzen. Bailey macht den beiden unmissverständlich klar, dass sie ihre Kolleg*innen animieren müssen, mehr zu arbeiten. Meredith Grey ist gerade mit Nick Marsh im Aufenthaltsraum und dankt ihm, dass er im Krankenhaus aushilft. In diesem Moment schneit auch Webber herein, der aber weder die Begrüßung noch die beiden wahrnimmt, sondern stattdessen auf der Suche nach Süßigkeiten ist. Meredith versucht ihm die Sache mit Nick nochmal zu erklären und stellt dann fest, dass mit Webber etwas nicht stimmt.

Teddy Altman und Owen Hunt sind bei ihrer Therapeutin, um zu besprechen, wie sie mit Leo weiter umgehen sollen. Dabei berichten sie, dass sie Leo gestern gefragt haben, ob er seiner Kita-Leiterin sagen will, ein Mädchen zu sein, jedoch wollte er nur Käse. Die Therapeutin gibt den Ratschlag, dass die beiden sich nach Leo richten sollten, da sich alles schnell ändern kann, er heute ein Junge ist und morgen ein Mädchen. Teddy ist das nicht ausreichend, da sie nicht weiß, wie sie damit umgehen soll. Owen grinst sich eins, weil seine Frau Doppeldeutigkeiten mag. Jo ist total überarbeitet, als Link dazu kommt und gerne wissen will, was sie nach Dienstschluss macht. Frustriert darüber, dass sie ausgeht und er auf Luna aufpassen soll, will er wissen, ob das der einzige Grund sei, weswegen sie ihn gerufen hat. Jo aber drückt ihm ein Krankenblatt in die Hand und meint, dass die Frau des Patienten ihn kennt. Sofort erkennt Link die beiden als Simon und Kristen Clark wieder. Simon wurde vor vier Jahren ein Synovialsarkom entfernt und nun leidet er unter Bauchschmerzen und Erbrechen. Da Kristen hochschwanger ist, hat Simon die Möbel fürs Kinderzimmer zusammengebaut und wurde von seiner Frau schweratmend aufgefunden. Sie macht ihm klar, dass er die Geburt seines Sohnes miterleben muss und Link ordnet weitere Tests an. Auch Meredith untersucht Webber und stellt ihm verschiedene Fragen, ob er unter Nachtschweiß leidet oder seine letzte Schwermetalluntersuchung hatte, doch er reißt nur seine Witze darüber. Schließlich erkennt Meredith, dass er anscheinend alkoholisiert ist, weswegen sie wissen will, was er zu sich genommen hat. Er gibt jedoch an, nur Saft getrunken zu haben und muss erfahren, dass Kambucha Alkohol enthält. Er kann es nicht verstehen, wie Catherine Alkohol ins Haus bringen kann, da er ein trockener Alkoholiker ist. Meredith erkennt anhand der Flasche, dass es sich um Cannabis handelt, was Webber völlig schockt.

Maggie wird zu Margot Talbert gerufen, wo auch schon Taryn Helm und Winston Ndugu sind. Sie berichtet, dass sie seit ein paar Tagen unter Bauchschmerzen leidet und beim Kaffee holen sich vor Schmerzen gekrümmt hat, verweigert aber, dass ihre Frau angerufen wird. Maggie ordnet ein CT und Labor an, was Taryn sofort erledigt. Dann will sie von ihrem Mann wissen, wo er am Morgen war, da sie mit Wendell Ndugu alleine gefrühstückt hat. Dabei stellt Winston klar, dass sein Bruder nie auf dem College war. Meredith will Catherine informieren, damit sie ihren Mann abholt, doch Webber verbietet es, da sie und eigentlich auch er das Ausbildungsprogramm retten müssen und sich auf den Weg macht, was Meredith gerade noch so verhindern kann. Webber benimmt sich noch immer komisch, als Levi Schmitt vor der Tür steht, der Meredith eigentlich zugeteilt ist. Sie wimmelt ihn jedoch ab und verweist ihn an Nick, von dem er aber noch nie etwas gehört hat. Sie macht ihm bewusst, dass er ihn finden und ihm auftragen soll, dass er Merediths OP übernehmen soll und Levi nicht verraten soll, wo sie sich aufhält. Webber benimmt sich noch immer seltsam, was Meredith Nerven kostet. Link informiert Jo indes, wie schwierig der Weg für Kirsten und Simon war, ein Kind zu erwarten und dass er so lange leben muss, bis sein Sohn auf der Welt ist, jedoch ist Kirsten erst im achten Monat schwanger. Die Aufnahmen zeigen nichts Gutes, doch Jo verspricht, den Tumor herauszuschneiden, damit Simon mehr Zeit gewinnt.

Nick ist gerade bei Bailey, die ihm aber keinerlei Beachtung schenkt, weswegen er die Begrüßung bemängelt. Bailey säuselt ihm etwas vor, doch Nick bleibt cool und versichert, dass er ihr wirklich helfen kann, da er für ein paar Monate in Seattle ist und aushelfen könnte, woraufhin sie sich geschlagen gibt. Jo und Link informieren gerade das Ehepaar Clark darüber, dass sie Metastasen bei Simon gefunden haben, die Jo aber herausoperieren kann und sie dann weitersehen werden. Kristen und Simon versuchen stark zu sein. Levi hat mittlerweile Nick gefunden und teilt ihm mit, was Meredith gesagt hat. Nach einer kleinen Diskussion gibt er sich geschlagen und übernimmt die OPs. Margot ist mittlerweile im CT und weigert sich noch immer, dass man ihre Frau anruft. Die Aufnahmen zeigen, dass sie ein Aneurysma im Bauch hat, das dringend entfernt werden muss, doch Margot weigert sich weiter, dass man ihre Frau anruft, so dass Winston ihren möglichen Tod anspricht, weshalb er von Maggie gerügt wird, doch auch das stimmt sie nicht um.

Webber ist noch immer bekifft und singt ein Lied. Dann spricht er Meredith auf Nick an, weswegen sie wohl Seattle verlassen will. Jedoch meint er auch, dass Nick sich in die Stadt verlieben könne und zählt die schönen Dinge auf. Beide kommen aber überein, dass zu viele schlechte Erinnerungen in der Stadt sind und er kommt auf Ellis Grey zu sprechen, deren Tod für ihn alles verändert hat, was Meredith verblüfft. Jedoch muss sie dafür sorgen, dass er sich in seinem Zustand nicht dem Personal zeigt, weswegen sie ihm Snacks beschaffen will. Sie bemerkt jedoch nicht, dass er hinter ihrem Rücken entwischt. Amelia entschuldigt sich bei Teddy, da sie noch einen Patienten hatte. Als sie jedoch den Behandlungsplan für den Patienten vorschlägt, redet sich Teddy in Rage, dass sie nicht verstehen kann, wie man einfach abwarten kann. Amelia steigt sofort dahinter, dass es um etwas anders geht und will wissen, wie es bei der Therapeutin war. Teddy berichtet, dass Leo sie leiten soll, sie selbst aber Antworten braucht, um zu wissen, wie sie mit dem Thema umgehen soll. Amelia berichtet ihr von Kai Bartley und dass Kai non-binär ist und sie erkannt hat, dass Leute und Dinge nicht immer eine Definition brauchen, um sie bedingungslos lieben zu können, was Teddy für sie freut.

Bailey kann nicht fassen, dass Nick Merediths OPs übernimmt und sucht ihn und Levi im OP auf. Nick macht sie aber mundtot, da er Levi gerade unterrichtet, damit dieser sein Trauma überwinden kann und das gelingt tatsächlich. Webber hat alles von der Galerie gesehen und lobt es. Meredith fängt ihn aber ab, da er noch immer bekifft ist. Link bereitet Simon für die OP vor. Dieser meint zwar, dass Link aussehe wie ein Gott, aber keiner ist, weshalb er bittet, dass er Kristen sagen soll, sie solle ihren Sohn nicht nach ihm nennen, falls er es nicht schafft, weil es sie traurig machen würde. Maggie und Winston bereiten Margot für ihren Eingriff vor und die sich noch immer stur stellt, ihre Frau zu informieren, so dass Winston ausflippt und von Maggie weggeschickt wird. Allerdings ist das Aneurysma rupturiert, wodurch sie sofort handeln müssen. Amelia ist indes dazu gekommen, um Webber zu beaufsichtigen. Er schildert ihr, dass Addison Montgomery versichert hat, dass die Menschlichkeit bei den Assistenzärzt*innen verloren geht und er dies ändern möchte und es mit einem Baum vergleicht, den man pflanzt und der viele überleben wird. Bei Simons OP stellt Jo fest, dass es zu viele Verwachsungen gibt und sie nichts mehr für ihn tun können. Auch Maggie ist mit Winston und Taryn bei Margots Eingriff. Maggie macht ihrem Mann klar, dass er nicht so mit Patient*innen reden kann. Jener verteidigt sich aber, da Margot über ihren Zustand gelogen hat und er nicht dafür verantwortlich ist, dass das Aneurysma rupturiert ist, so dass Taryn seinen Platz einnehmen soll, da Winston rausgeschickt wird.

Meredith ist bei Bailey, die sich darüber auslässt, dass Nick ihre OPs übernommen hat. Meredith spricht sich gegen das Verhalten von ihr aus, da alle nur helfen wollen und sie extra dafür geblieben ist. Bailey räumt schließlich ein, dass sie nicht weiß, was sie will, da sie glaubt, dass das nicht ausreicht. Sie bedankt sich aber, da sich Meredith um den bekifften Webber gekümmert hat. Kristen wird von Link und Jo ins Bild gesetzt, dass Simon maximal noch einen Monat zu leben hat, weswegen sie fordert, ihren Sohn auf die Welt zu holen. Jo spricht sich dagegen aus und wird von Link bloß gestellt, da sie erst Assistenzärzt*in in der Gynäkologie ist, weshalb er Carina DeLuca für die Entscheidung anfordern will. Jo sucht das Gespräch mit Link. Dabei macht dieser nach, dass er sich von ihr benutzt fühlt, da er gerne mal wieder Zeit mit ihr verbringen würde. Sie macht klar, dass sie ihre Freundschaft retten wollte, da sie Gefühle für ihn entwickelt hat und dass ihm klar sein müsste, dass sie schon so viel Wissen hat, um zu entscheiden, ob das Baby zu früh geholt wird. Margots Frau wurde inzwischen informiert und sie macht klar, dass Margot einfach nicht selbst auf sich aufpassen kann. Maggie sucht Winston und will wissen, warum er in letzter Zeit so anders ist. Er macht deutlich, dass er für Wendell damals den Kopf hingehalten hat, was ihn eine mehrmonatige Haftstrafe auf Bewährung eingebracht hat und berichtet auch, dass die Pflaster nichts bringen, weshalb er sich ein lautstarkes Gespräch unter vier Augen mit seinem Bruder erbittet.

Kristen berichtet Simon, dass ihr Sohn in wenigen Wochen auf die Welt kommen wird und er solange noch durchhalten muss. Bailey ist mit Pru gerade auf dem Heimweg und ekelt sich vor dem Geruch in ihrem Büro, weil Fäkalien gefunden worden sind. Sie wird von Levi abgepasst, der sich bedankt, dass er eine zweite Chance als Chirurg bekommen hat, letztlich muss sie sich aber bedanken. Amelia ist ebenfalls mit Scout auf dem Heimweg und trifft Owen, Teddy und die Kids an, so dass sie sie spontan auf ein Eis einlädt. Da Leo sich nicht entscheiden kann, meint Teddy, dass er das nicht sofort müsste. Link passt Amelia ab und bittet, Scout haben zu können, weil er einen schlimmen Tag hatte. Es wundert sie zwar, sie gibt aber ihr Okay. Auch Maggie läuft ihr über den Weg und bittet, bei ihr übernachten zu dürfen, da sie keinen tollen Tag hatte. Meredith hat doch Catherine informiert, die sich bei Webber entschuldigt und gesteht, dass ihr Krebs gewachsen ist.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Hätte man mir zu Beginn der Staffel gesagt, dass Amelia irgendwann zur entspanntesten und ausgeglichensten Figur werden würde, hätte ich wohl dieser Person den Vogel gezeigt. Aber die Serie ist...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #18.17 I'll Cover You diskutieren.