Episode: #18.12 Hinter den Genen

In der "Grey's Anatomy"-Episode #18.12 Hinter den Genen entführt Nick Marsh (Scott Speedman) Meredith Grey (Ellen Pompeo) für ein romantisches Wochenende in seine Hütte in Minnesota, wodurch es Winston Ndugu (Anthony Hill) und Maggie Pierce (Kelly McCreary) zufällt, sich um Merediths Kinder zu kümmern. Unterdessen kommen sich Amelia Shepherd (Caterina Scorsone) und Kai Bartley (E.R. Fightmaster) näher.

Diese Serie ansehen:

Foto:

Meredith Grey ist mit Nick Marsh auf den Weg zu dessen Hütte. Sie ist noch immer etwas abgelenkt, da sie noch eine E-Mail an Amelia Shepherd bezüglich der FDA schickt. Jedoch zeigt sie sich sehr begeistert vom Äußeren der Hütte. In Minnesota kommt Amelia gerade ins Labor, wo Kai Bartley bereits beschäftigt ist und sie auf den neuesten Stand der Dinge bringt. Dabei wird sie auch auf die neuesten Errungenschaften aufmerksam und ist begeistert. In Seattle passen Maggie Pierce und Winston Ndugu auf Merediths Kinder auf. Während Bailey und Ellis Verstecken spielen, will Zola alles über die Sonne wissen, was Winston ihr in Ruhe beantwortet und nebenbei den Haushalt macht. Maggie ist krank, sieht aber nicht ein, sich auszuruhen. Das ist auch gar nicht möglich, da Bailey gesteht, Ellis nicht finden zu können, so dass sich alle auf die Suche nach der Kleinen machen.

Auf der Hütte macht sich Meredith noch immer Gedanken über den Bericht für die FDA, den sie Amelia geschickt hat. Nick fällt auf, dass sie abwesend ist und schildert ihr, dass er einmal vor Jahren für eine Studie zur Lebertransplantation quer durchs Land geflogen ist und sich die Hütte geleistet hat, um Ruhe zu finden. Meredith gesteht allerdings ein, dass sie das nicht kann. Anschließend küssen sich die beiden. Kai ist noch nicht richtig mit der Formulierung für den Bericht der FDA zufrieden, da es so wirkt, als habe David Hamiliton seine Darmobstruktion verheimlicht, was er laut Amelia zwar hat, aber man das im Bericht anders formulieren sollte. Dafür tigert Kai herum und bringt Amelia damit durcheinander. Jedoch schaffen es die beiden, den Bericht umzuformulieren. Schließlich überlegt Amelia, ob sie ihren Flug für den morgigen Tag umbuchen soll und wird von Kai zu etwas eingeladen.

Nick und Meredith sind mit sich beschäftigt und bemerken nicht, wie seine Nichte Charlotte mit ihrem Freund hereinkommt. Allen Beteiligten ist die Situation unangenehm und Nick entschuldigt sich dafür bei Meredith. Noch immer suchen Maggie und die anderen nach der kleinen Ellis und Maggie kann sich schon vorstellen, was Meredith sagen wird, wenn sie erfährt, dass sie eines ihrer Kinder verloren hat. Schließlich findet man sie im Kleiderschrank und Winston schickt sie und Bailey in die Küche, während Maggie noch immer mit ihrer Erkältung kämpft. Zola hat indes eine Kiste gefunden, in der Sachen von Ellis Grey sind. Dabei fällt ihr auch ein Brief in die Hände, der an 'Margaret' adressiert ist und Maggie ist dadurch verwundert. Nachdem Nick und Meredith den Schock überwunden haben, will Ersterer von seiner Nichte wissen, was sie auf der Hütte macht. Charlotte meint, dass sie Ferien hat und mit Silver meint, einen Seelenverwandten gefunden zu haben. Da sie nicht näher auf seine Fragen eingehen will, beschließen sie zu essen, wovon weder Nick noch Meredith abgeneigt sind. Maggie kann indes nicht fassen, dass ihre biologische Mutter einen Brief geschrieben hat und glaubt nicht, dass dieser an sie gerichtet ist. Winston erklärt, dass es nach dem Tod seiner Mutter im Haus seiner Oma einen Brand gab und alle Sachen verbrannt sind, weswegen er über einen Brief seiner Mutter froh wäre.

Amelia ist mit Kai in einer Bar und sie bestellen etwas zu trinken. Dabei erzählt Amelia, dass sie früher öfter in solchen Bars unterwegs, aber high war. Dennoch stoßen sie mit Ginger-Ale und Cola auf ihren Erfolg an. Silver meckert indes auf der Hütte am Essen herum, was Nick nicht passt. Als Meredith wissen möchte, wo sich Silver und Charlotte kennengelernt haben, erklärt sie, dass es im Wald gewesen ist. Dabei kommt auch zur Sprache, dass sie an einem Experiment von Silver teilnimmt, welches Drogen beinhaltet. Da Charlottes Mutter eine Drogenvergangenheit hat, flippt Nick halb aus und erfährt dabei noch, dass Charlotte die Uni verlässt, um mit Silver nach Costa Rica zu reisen.

Maggie ist in ihrem Zimmer und fängt an, den Brief von Ellis an sie zu lesen. Dabei erfährt sie auch, dass sie die Form des Schreibens als ihre bevorzugte ansieht, da man dabei wenig unterbrochen wird.

Plötzlich sitzt Ellis neben Maggie und liest den Brief selbst. Dabei erfährt Maggie, dass Ellis nach ihrer Alzheimer-Diagnose über die Vergangenheit und ihre Fehler nachgedacht hat. Sie berichtet von ihrer Mutter, die voll und ganze Vorzeigehausfrau war und ihr Vater mit allen Sekretärinnen geschlafen hat, auch mit den verheirateten und dass Ellis nie so werden wollte. Schließlich traf sie Richard Webber und es erging ihr genauso. Maggie betont, dass Ellis nicht als Opfer aussieht. Diese wird beim Lesen unterbrochen und wird erst dabei auf Maggie aufmerksam, die sie aber nicht erkennt. Zwar erklärt Maggie, wer sie ist, doch Ellis nimmt es gar nicht zur Kenntnis. Maggie bittet sie daher weiterzulesen.

Indes versucht Winston, Ellis und Bailey zu bändigen, die im Haus herumtollen. Zola möchte von ihm wissen, ob er Angst hatte, als seine Mutter starb, was er bestätigt und auch Zola meint, dass es ihr noch heute so bei Meredith geht. Winston kann das verstehen und betont aber, dass man die Zeit mit den wichtigen Menschen genießen sollte. Das Gespräch wird unterbrochen, da Bailey sich am Knie verletzt hat und blutet. Nick regt sich indes noch immer auf, dass Charlotte ihn nicht informiert hat, dass sie die Uni verlassen wird. Während Silver immer mal wieder Lebensweisheiten und Kommentare abgibt, steigert sich Nick noch weiter rein und wirft seiner Nichte vor, dass sie gar nicht fähig ist, alleine zu überleben und am Ende sowieso Nick anrufen wird, wenn sie von Silver sitzen gelassen wird, so dass sie aufgebracht auseinandergehen. Amelia und Kai sind in der Bar und reden über ihren beruflichen Werdegang. Amelia betont dabei, dass sie kein weiteres Leben will. Kai lässt das so stehen und begibt sich schließlich auf die Bühne und überrascht sie mit Gesang. Sie ist angezogen davon und schläft anschließend mit Kai.

Nick ist beim Holzhacken, um sich abzureagieren, als Meredith dazu kommt und erklärt, dass sie damals genau wie Charlotte war und aus ihr etwas geworden ist. Da Nick das nicht hören will, versucht es Meredith weiter und meint, dass er sie nicht einengen darf, weil er sie sonst verlieren wird und kommt dann auf seine Schwester zu sprechen. Nick will davon nichts hören, da Meredith keine Ahnung habe, weil Charlottes Veranlagung bereits in ihren Genen liegt, so dass Meredith wieder ins Haus geht. Winston und Zola verarzten Bailey und Erstere darf assistieren, was ihr Spaß macht.

Ellis sitzt im Schaukelstuhl und summt ein Schlaflied und Maggie will wissen, ob sie jemals an sie gedacht hat, doch Ellis reagiert gar nicht auf ihre Fragen und liest weiter in ihrem Brief. Dabei bekommt Maggie mit, dass Ellis einmal Kardiologin werden wollte, was Maggie auf die Idee bringt, dass sie das von ihr haben könnte. Ellis jedoch möchte nicht mehr von ihr unterbrochen werden, was Maggie verzweifeln lässt.

Winston schaut nach Maggie, die ruhig auf dem Bett schläft. Am Morgen in Minnesota betrachtet Amelia die Familienfotos von Kai und möchte wissen, wie Kai über Familie denkt. Kai betont, dass die Oma immer wieder Nachwuchs fordert, da sie nicht jünger wird. Danach werden Amelia die Pflanzen vorgestellt, denen Kai Namen gegeben hat und die er*sie über alles liebt. Dennoch bringt Amelia das Thema nochmals auf Kinder, so dass Kai meint, diese so sehr zu lieben und sich gegen welche entschieden hat, was sie nachdenklich macht.

Charlotte vermutet Nick in der Küche, findet aber nur Meredith vor und bittet diese, mit ihrem Onkel zu sprechen. Jene meint, dass Charlotte genauso wie sie selbst war in jungen Jahren, nur mutiger, da Meredith gegen ihre Mutter rebelliert hat und nicht bemerkt hat, dass sie damit genau das gemacht hat, was Ellis wollte. Charlotte erklärt, dass Nick gar nicht erkennt, wie sehr er sie beschützt und nicht erkennt, wer sie wirklich ist. Meredith kann das verstehen und gesteht, dass es schwer ist, aus dem Schatten der Eltern zu treten. Allerdings lehnt sie ihre Bitte ab, mit Nick zu reden, da dieser gerade hereingekommen ist.

Maggie erfährt, dass Ellis Maggies Adoptiveltern ausgesucht hat, Ellis es aber ausgeschlagen hat, etwas über ihre Tochter zu erfahren, so dass sie Ellis zur Rede stellt und diese meint, dass es Quatsch sei, sich ein Familienleben mit Webber und ihren Töchtern vorzustellen. Schließlich betont sie auch, dass sie stolz darauf ist, Maggie nie kennengelernt zu haben.

Maggie wacht schreiend auf und Winston kommt zu ihr. Sie erklärt ihm, dass Ellis genauso eiskalt sei, wie Meredith sie beschrieben hat, weshalb sie den Brief nicht zu Ende lesen wird, wofür er Verständnis hat. Vor der Hütte diskutieren Charlotte und Nick. Erstere meint, dass sie wieder zur Uni gehen wird, aber nicht wie ihr Onkel ist, der sofort wusste, was er tun wollte. Zudem versichert sie ihm, dass er sie so gut erzogen hat, dass sie durch ihn überhaupt erst ans Reisen denken kann und die beiden versöhnen sich. Maggie ist indes eingeschlafen, so dass Winston das Zimmer verlässt.

Ellis gesteht, dass sie es bereut, dass Maggie und Meredith sich nicht kennengelernt haben, da sie Letzterer keine gute Mutter war und zu hohe Erwartungen hatte, und Meredith eine wahre Schwester gebraucht hätte. Maggie bestätigt genau dies. Dann wacht sie erneut auf und wird von Diane Pierce in die Arme genommen.

Kai spielt Gitarre auf dem Sofa und Amelia will wissen, ob Kai das schon lange macht, da es so selbstsicher wirkt und Kai ein Rockstar auf der Bühne ist, was Amelia auch für sich als Kompliment bekommt. Jedoch hat sie einen Panzer um sich gelegt, wenn sie sich nämlich selbst völlig lieben soll, dann braucht sie auch eine entsprechende Person dafür und Kai gesteht, sich darauf zu freuen, Amelia kennenzulernen, was jene bestätigt. Charlotte und Silver verabschieden sich von Nick und Meredith und Nick entschuldigt sich anschließend bei ihr, dass es anders lief als gedacht. Dann kommen sie darauf zu sprechen, dass sie beide nicht gut darin sind, Hilfe anzunehmen und dass beide sich nicht sicher sind, in ihren alten Job zurückzukehren, da Meredith eigentlich Alzheimer heilen wollte. Draußen im Freien kommen beide drauf zu sprechen, dass beide nicht viel Vertrauen haben, besonders, wenn sie sich verlieben. Anschließend küssen sie sich. Maggie hat indes den Brief zu Ende gelesen. Zola ist bei Winston in der Küche und will wissen, ob es Maggie gut gehe, was jener bejaht und befragt auch Zola nach ihrem Befinden. Diese meint, dass sie schon länger drüber nachdenkt, wie ihre biologische Mutter wohl sei, sie aber Meredith nicht damit verletzen will. Winston hat dafür Verständnis und meint, dass das völlig normal sei und dass Gefühle nicht immer gleich seien. Er erzählt von seinen Eltern, wo seine Mutter seine Heldin gewesen ist. In Minnesota wacht Kai auf und bemerkt, dass Amelia sich auf den Weg machen will. Sie meint, dass sie nicht bleiben könne, weil sie eine Mutter sei und ihren Sohn mit jeder Faser ihres Körpers vermissen würde und dass sie diesen Teil am meisten von sich liebt.

Zurück in Seattle kann Meredith nicht fassen, was ihre Mutter geschrieben hat und Amelia will wissen, ob Maggie froh ist, den Brief gelesen zu haben. Jene ist nicht sicher, glaubt aber, dass es dennoch gut war. Anschließend verbrennt sie den Brief.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Denise D. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    In #18.12 The Makings Of You dreht sich alles nur um die Schwestern Amelia, Meredith und Maggie. Während man bei Maggie im wahrsten Sinne des Wortes in der Schublade kramen musste, um eine...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #18.12 Hinter den Genen diskutieren.