Episode: #15.25 Im Nebel

In der "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Episode #15.25 Im Nebel legt sich ein Nebel über Seattle und die Ärzte des Grey + Sloan Memorial Hospitals müssen gleichzeitig mit persönlichen Komplikationen umzugehen wissen. Alex (Justin Chambers) und Meredith (Ellen Pompeo) versuchen das Leben von Gus zu retten, während Levi (Jake Borelli) dem strauchelnden Nico (Alex Landi) ins Gewissen redet.

Diese Episode ansehen:

Foto:

In der Massenkarambolage versuchen Levi und Owen die panische Frances zu beruhigen, während Meredith hilflos mit ansehen muss, wie Andrew von Catherine fortgebracht wird. Sie führt ihn in einem Raum, in dem zwei Polizisten auf Andrew warten. Indes stellen Link und Toby erstaunt fest, dass Karis Finger gezuckt hat. Teddy wischt das Fruchtwasser auf dem Küchenboden auf, während Tom freudig das Kinderbett aufbaut und Maggie starrt gemeinsam mit Jackson in den Regen. Schließlich packt Owen den Entschluss, sich eine Übersicht über die Situation zu verschaffen und er verlässt das Auto. Um ihn herum sind dutzende Autos ineinander gefahren und die Insassen rufen teilweise nach Hilfe oder versuchen ebenfalls, im dichten Nebel etwas zu erkennen.

Meredith möchte Andrew nachgehen und verhindern, dass er seine Karriere für sie opfert, aber Alex zeigt auf, dass sie den Druck in der Kammer nicht wieder verändern können, ohne das Leben von Gus aufs Spiel zu setzen. Dies sieht Meredith ein und sie ist bereit, während der Wartezeit mit Alex über Jo zu reden. Amelia informiert indes Bailey über die baldige Ankunft von Teddy, dann setzt sie Teddy darüber in Kenntnis, dass ein Babysitter für Leo bereits auf dem Weg ist. Teddy wünscht sich ihre verstorbene Mutter herbei, die ihr zwar vor Augen gehalten hätte, wie vertrackt die Situation mit Owen und Tom ist, in der Teddy sich befindet, dennoch hätte ihre Mutter beruhigend auf sie eingewirkt. Als die Babysitterin erscheint, hat Teddy gerade ihre erste Wehe und Amelia will den Abstand zur nächsten nehmen um festzulegen, ob sie einen Krankenwagen ruft oder Teddy selbst in Krankenhaus fährt.

Nach der Besprechung mit den Versicherungsberatern geht Jo auf Bailey zu, aber bevor sie zu Wort kommt, zeigt Bailey auf, dass sie in der Notaufnahme unterbesetzt sind, weshalb Jo sich einverstanden erklärt dort einzuspringen. Auf dem Freeway beginnt Levi in der Zwischenzeit zu singen und kann Frances so ein wenig Angst nehmen. Zu ihnen kommt Owen, der beschlossen hat, Frances zu einem der nahenden Rettungswagen zu bringen, damit sie somit ins Krankenhaus fahren können. Er wirft sich Frances erneut über die Schulter. Zur gleichen Zeit versucht Amelia auf den Freeway zu fahren, stellt jedoch fest, dass er wegen des Nebels und der Massenkarambolage gesperrt wurde. Sie verlässt das Auto und fragt einen Polizisten, ob er ihr helfen kann, die in den Wehen liegende Teddy ins Krankenhaus zu bringen.

In der Druckkammer erfährt Alex von der Vergewaltigung, durch die Jo gezeugt wurde und dass ihre Mutter deshalb nichts mit Jo zu tun haben will. Alex würde gern Rache üben, Meredith macht aber klar, dass Jos Vater bereits tot ist. Jo braucht nun Hilfe und will sich beurlauben lassen, was Alex nachvollziehen kann. Dennoch macht er sich Vorwürfe, da er Jo nicht davon abgehalten hat, in ihrer Vergangenheit zu graben.

Zwar weiß Link nicht, ob Karis Zucken tatsächlich auf einen Therapieerfolg hindeutet, dennoch trägt er Nico auf, die Patientin nicht aus den Augen zu lassen. Jener hat sichtlich schlechte Laune und verspürt wenig Lust, doch Link verdeutlicht, dass Nico dabei sein könnte, wenn ein Wunder geschieht. Gleich darauf erreicht Jo die Notaufnahme und erfährt von Link, dass sie noch keine Patienten haben, da wegen des Nebels kein Durchkommen ist. Er erkennt, dass Jo noch immer etwas bedrückt und versucht sie aufzuheitern.

Bailey und Catherine gehen zu den Riveras und teilen Luis mit, dass Gabby gute Heilungschancen hat, da ihr Krebs frühzeitig erkannt wurde. Derweil sieht Webber, wie Andrew von den Polizisten abgeführt wird und will wissen, was vor sich geht. Zu ihm kommt Bailey, die erklärt, dass Andrew Versicherungsbetrug begangen hat, weshalb sie sehr wütend ist. Statt mit Bailey zu reden, geht Webber Andrew nach. In der Zwischenzeit haben Owen, Levi und Frances einen Rettungswagen erreicht, mit dem sie ins Krankenhaus fahren.

In der Bergen versuchen Maggie und Jackson den Weg zum Auto zu finden. Maggies Abneigung gegen die Natur wird immer deutlicher, was Jacksons Laune drückt. Unterdessen sitzen Amelia und Teddy im Polizeiwagen und werden mit Blaulicht ins Krankenhaus gefahren. Teddy stellt fest, dass die beiden Freundinnen sein könnten, wenn sie sich unter anderen Bedingungen begegnet wären und auch Amelia hätte nichts gegen eine Freundschaft einzuwenden. Als Teddy fragt, ob Amelia Owen noch liebt, verneint jene nicht, sie betont aber auch, dass sie schnell Gefühle für jemanden entwickelt. Dann plaudert Amelia über eine ihrer Trennungen von Owen, nach der er etwas mit Carina anfing. Dass Owen etwas mit Carina, die Teddys Kind entbinden wird, hatte, wusste Teddy bis zu diesem Zeitpunkt nicht.

Webber geht zu Meredith, die verlangt, dass Webber bei der Polizei klarstellt, dass der Versuchungsbetrug von ihr ausging und nichts mit Andrew zu tun hat. Damit ist Webber nicht einverstanden, da Meredith dafür ins Gefängnis gehen könnte und er nicht will, dass ihre Familie zerstört wird. Die Diskussion der beiden wird unterbrochen, als der Kreislauf von Gus zusammenbricht. Alex trägt Webber auf, Owen anzurufen und ihm mitzuteilen, dass sie das Blut dringender den je brauchen. Der Anruf wird von Levi entgegengenommen, denn Owen ist im Rettungswagen gerade dabei, einem Unfallopfer zu helfen. Sie werden in wenigen Minuten im Krankenhaus sein.

Toby möchte daran glauben, dass Karis Zucken kein Zufall war und starrt daher angestrengt auf ihre Hände. Auch Dahlia hofft darauf, allein Nico wirkt unbeteiligt. Als Karis Hand dann erneut zuckt, reagieren Toby und Dahlia euphorisch. Letztere läuft sofort los, um die Oberärzte zu informieren, Nico hingegen bleibt starr.

Der Rettungswagen ist auf dem Weg ins Grey + Sloan Memorial Hospital und bevor er eintrifft, erkundigt sich Bailey nach Jos Zustand. Jene möchte das Gespräch auf später verschieben. Aus dem Rettungswagen steigen Owen und das Unfallopfer, dann Levi und Frances, anschließend erreicht der Polizeiwagen mit Amelia und Teddy die Notaufnahme. Owen verbleibt bei Teddy, während Jo gemeinsam mit Levi Frances ins Krankenhaus geleitet.

In der Druckkammer hat sich Gus' Kreislauf noch nicht stabilisiert, schon seit einer Weile wird er von Meredith manuell beatmet und Alex macht Herz-Druck-Massage. Er möchte nicht aufhören, bis Gus die Bluttransfusion bekommen hat, da er ein gutes Kind aus einer glücklichen Familie ist und besseres verdient hat als jung zu sterben. Da Alex zu ermüden droht, tauschen er und Meredith die Positionen.

Es verärgert Jackson, dass Maggie dem Ausflug ins Grüne so kritisch gegenübersteht und dass sie dieser neuen Erfahrung keine Chance geben will. Daraufhin erwidert Maggie, dass sie eben ganz genau weiß, was sie mag und was nicht. Dies kann Jackson nur schwer glauben, da Maggie ihre Karriere im Eiltempo hinlegte und seiner Meinung nach nie Zeit hatte, auch nach links und rechts zu schauen. Aufgebracht erwidert Maggie, dass nicht jeder sich die Zeit nehmen kann, das Leben langsam anzugehen, da viele von finanziellem Druck geleitet werden. Darüber musste Jackson sich nie Gedanken machen und Maggie bedenkt ihn mit dem Spitznamen "Mr. Monopoly", was Jackson kränkt. Jackson ist der Meinung, dass Maggie ihn nicht respektiert und Maggie findet, dass Jackson sie nicht so mag wie sie ist.

Als Teddy sich ins Bett legt, kritisiert sie, dass Owen ihr nie von seiner Beziehung mit Carina erzählt hat, woraufhin er betont, dass es nichts Ernstes war. Dann kommt Carina hinzu und versichert ebenfalls, dass ihr die Affäre nicht viel bedeutet hat, woraufhin Teddy sich dazu breitschlagen lässt, dass Carina die Entbindung überwacht.

Im Pflanzenzimmer entnimmt Jo Frances das Blut und Levi versorgt sie mit einem Snack. Es erstaunt Frances, dass sie diesen Tag heile überstanden hat und sie erkennt, dass es ihr gutgetan hat, sich ihren schlimmsten Ängsten zu stellen.

Im OP behandeln Bailey und Webber das Unfallopfer und Bailey beschwert sich über Andrew. Dennoch vermutet sie, noch nicht zum Kern der Geschichte vorgedrungen zu sein und denkt, dass Meredith ebenfalls etwas mit dem Betrug zu tun hatte. Sie fragt, ob Webber ihr dazu etwas sagen will, doch er hält dicht.

Am Bett von Kari haben sich Nico, Dahlia, Link und Amelia und per Videochat auch Tom versammelt. Sie alle animieren Kari, ihre Hand noch einmal zu bewegen, doch sie denkt nicht, dass sie das kann. Erst als Toby Kari bittet, es zu versuchen, gelingt ihr tatsächlich eine weitere Bewegung. Alle freuen sich nur Nico bleibt wieder still.

Nach der Nachricht über die Ankunft von Frances hat man die Druckkammer wieder geöffnet und nachdem das Blut zur Transfusion freigegeben wurde, eilt Jo zu Gus, damit er die Spende erhalten kann. Bereits nach kurzer Zeit stabilisiert sein Herzrhythmus sich wieder und Gus öffnet die Augen. Meredith bringt den Jungen zurück in sein Zimmer, wodurch Jo und Alex einen Moment für sich haben. Jo entschuldigt sich dafür, dass sie Alex ausgeschlossen hat, doch er nimmt es ihr nicht übel und will Jo dabei unterstützen, dass sie sich Hilfe sucht. Zu den beiden kommt Webber, der mit Alex über Meredith reden muss.

Nico geht zu Levi und entschuldigt sich für seine abweisende Art. Es macht ihm zu schaffen, dass er seit des von ihm verschuldeten Todes eines Patienten nur noch Wut empfindet. Gern möchte Nico sich mit Levi versöhnen und sich eine Scheibe von ihm abschneiden.

Maggie und Jackson haben es zum Auto geschafft und während der Fahrt erfährt Maggie, dass sie nun doch nicht mehr so dringend im Krankenhaus gebraucht wird, da Gus seine Bluttransfusion erhalten kann. Da der Nebel sie einschließt, hält Jackson den Wagen an. Der Streit zwischen den beiden hängt noch immer in der Luft und Jackson verlässt das Auto, um die Lage zu checken. Derweil schreitet die Geburt von Teddys und Owens Baby ohne Probleme voran und Owen gesteht Teddy seine Liebe. Teddy kommt jedoch nicht dazu, etwas zu erwidert, da eine Wehe die nächste jagt.

Vor Bailey und Catherine verkündet Meredith, dass Andrew nicht für den Versicherungsbetrug verantwortlich ist und allein sie zur Rechenschaft gezogen werden sollte. Die Unterhaltung wird von Webber und Alex unterbrochen, die offenlegen, dass auch sie Bescheid wussten, aber nicht eingeschritten sind. Webber fragt, was Bailey nun vorhat, woraufhin jene wütend verkündet, dass Meredith, Webber und Alex gefeuert sind.

Maggie schaut in den Nebel, doch von Jackson fehlt jede Spur. Lori bedankt sich indes bei Frances und Teddy bringt ihr Babys zur Welt. Sie und Owen geben dem Mädchen den Namen Alison, während Tom noch immer glücklich dabei ist, in der neuen Wohnung alles für das Baby vorzubereiten. Zuhause verabschiedet Meredith sich von Zola, Bailey und Ellis und teilt ihnen mit, dass sie eine Weile fort sein wird. In dieser Zeit werden ihre Tanten und auch Alex auf sie aufpassen.

Glücklich halten Owen und Teddy ihre Tochter in den Armen. Amelia beobachten die beiden mit einem Lächeln und spricht dann mit Link. Auch für sie ist die Beziehung mit ihm nicht mehr nur eine Spielerei und sie kann sich mehr mit ihm vorstellen. Da sie aber gerade erst ihre Beziehung mit Owen beendet hat, bittet Amelia Link, ihr etwas Zeit zu geben, womit er einverstanden ist.

Levi hat Nico mit nach Hause genommen und stellt ihn seiner Mutter als seinen festen Freund vor. Zwar wirkt sie überrascht, dennoch begrüßt sie Nico herzlich. Anschließend bedankt Nico sich bei Levi und die beiden kuscheln sich aneinander.

Damit Jo die Hilfe bekommt, die sie braucht, begibt sie sich in psychiatrische Betreuung. Jo verabschiedet sich von Alex und auch von Bailey. Letztere versichert Alex anschließend, dass Jo diese depressive Phase durchstehen wird. Als Alex nach der Entlassung fragt, will Bailey die Entscheidung nicht revidieren.

Meredith sucht die Polizeistation auf und spricht mit Andrew. Sie heißt es nicht gut, dass er sich für sie opfern wollte und zeigt auf, dass sie zu ihrer Tat stehen wird. Mit einem guten Anwalt will Meredith beweisen, dass ihre Motive ehrenvoll waren. Im Anschluss gesteht Meredith Andrew ihre Liebe und will sich dann der Polizei stellen, damit Andrew freigelassen wird. Zur gleichen Zeit steigt Maggie aus dem Auto und ruft im Nebel verängstigt nach Jackson, aber sie erhält keine Antwort.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Nach all dem dramatischen Aufbau, nach all den Cliffhangern der letzten Folge passiert in dieser Folge erst mal noch gar nicht viel allzu Gefährliches oder Traumatisches. Das Unwetter, das Maggie...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #15.25 Im Nebel diskutieren.