Betty Nelson

Betty Nelson (Peyton Kennedy) ist ab Staffel 14 von "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" die leibliche Mutter von Baby Leo, das von Owen adoptiert wurde. Sie ist süchtig und bekommt Hilfe von Amelia.

Charakterbeschreibung: Betty Nelson, Staffel 14

Betty Nelson ist noch ein Teenager und die leibliche Mutter von Leo, der von Owen als Pflegekind aufgenommen wird. Um den Kontakt zu ihrem Kind nicht zu verlieren, kommt sie für Leos erste Untersuchung ins Krankenhaus und lernt dabei Owen kennen. Da Betty während der Untersuchung immer unruhiger wird, begleitet Amelia sie nach draußen, um sich mit ihr zu unterhalten.

Da Amelia selbst einmal drogensüchtig gewesen ist, erkennt sie auf den ersten Blick, dass auch Betty Drogen nimmt. Obwohl jener das zunächst erst unangenehm ist, fasst sie Vertrauen zu Amelia und gesteht ihr, nach einer Sportverletzung abhängig von Schmerzmitteln geworden zu sein. Durch ihre Drogensucht lernte Betty auch einen Drogendealer kennen, der sie zudem geschwängert hat und der leibliche Vater von Leo ist.

Um nicht mehr völlig auf der Straße zu sitzen, willigt Betty schließlich ein, von Amelia und Owen aufgenommen zu werden. Da Amelia ihr gerne helfen würde clean zu werden, verspricht Betty, dass sie sich an feste Regeln hält und keine Drogen mehr zu nehmen. Für sie ist der Entzug alles andere als leicht, weswegen das junge Mädchen ständig mit Amelia in Streit gerät und daher unter ständiger Beobachtung steht.

Zwar bemüht sie sich, ihr Versprechen gegenüber Amelia und Owen einzuhalten, jedoch verschwindet Betty kurze Zeit später. Als sie nach wenigen Tagen wieder auftaucht, gibt sie zunächst vor, Leo vermisst zu haben. Da sich Amelia allerdings so sehr um Betty bemüht, bekommt jene ein schlechtes Gewissen und gibt schließlich zu, doch wieder nach Drogen gegriffen zu haben. Diesmal schafft Betty den Entzug und ist bei der anstehenden Hochzeit von Jo und Alex bereits seit 30 Tagen clean.

Charakterbeschreibung: Betty Nelson/ Britney Dickinson, Staffel 15

Mittlerweile sind Betty, Owen, Amelia und Leo eine richtig gute Patchwork-Familie geworden, die einen geregeltes Familienleben hat. Betty weiß nichts von der Vergangenheit zwischen Owen und Teddy, so dass sie dieser von ihrem Leben bei Owen und Amelia erzählt, als Teddy eines Tages vor der Tür steht.

Ihr gutes Verhältnis zu Amelia wird auf eine harte Probe gestellt, als diese Betty vorwirft wieder Drogen zu nehmen und eine Urinprobe als Beweis verlangt. Außer sich vor Wut kann das Mädchen nicht nachvollziehen, wie Owen mit Amelias Art zurechtkommt. Um zu beweisen, wie ernst es Amelia ist, wird Betty zu Hausarrest verdonnert und täglich zur Schule gebracht.

Trotz all dieser Maßnahmen greift sie erneut zu Drogen. Dabei wird Betty allerdings klar, dass sie Leo liebt und für ihn da sein möchte. Schließlich vertraut sich Betty Webber an und macht klar, clean zu werden um das Sorgerecht zu bekommen. Um dieses Ziel zu erreichen, stimmt sie zu und lässt sich von Amelia in eine Entzugsklinik bringen. Durch die regelmäßigen Besuche von Amelia und Owen wird Betty klar, dass sie die beiden nicht anlügen darf und beichtet ihnen, dass ihr richtiger Name eigentlich Britney ist und dass sie von zu Hause abgehauen ist, als sie die Schwangerschaft bemerkt hat.

Eines Tages lernen Amelia und Owen Britneys Eltern Carol und John kennen. Britney hat ihre Eltern in der Entzugsklinik angerufen, bevor sie mit ihrem Freund Linus abgehauen ist.

Als im Krankenhaus mehrere Patienten mit einer Überdosis eingeliefert werden, sind auch Britney und Linus dabei. Anders als zunächst angenommen, verschlechtert sich Britneys Gesundheitszustand, als sie unter Brustschmerzen leidet und von Teddy operiert werden muss. Während sie den riskanten Eingriff überlebt, muss sie erfahren, dass ihr Freund Linus durch eine Überdosis gestorben ist.

Schockiert über dieses Erlebnis beschließt Britney, Seattle zu verlassen, um mit ihren Eltern und Leo ein neues Leben zu beginnen. Da sie vor dem Neubeginn große Angst hat, versichert ihr Amelia, immer für sie da zu sein. Allerdings kann sich Britney nicht vorstellen, jetzt schon eine Mutter zu sein, weswegen sie Leo zu Owen und Amelia zurückbringt, um ihr Leben als Teenager zu genießen. Bevor sie endgültig die Stadt verlässt, bedankt sich Britney aufrichtig bei Amelia.

Daniela S. - myFanbase