Bewertung: 8

Review: #6.21 Verpflegt noch mal

Foto: Lauren Graham, Gilmore Girls - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Lauren Graham, Gilmore Girls
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Mit Lukes und Lorelais Beziehung kann ich im Moment echt überhaupt nichts anfangen. Luke sagt es ja selber: "Zwischen den Zeilen lesen". Warum wendet er das nicht selbst einmal an? Beim Telefongespräch hätte er es wirklich gebrauchen können. Aber ich bin es wirklich satt und deswegen sage ich zu den beiden nichts mehr! Zumindest heute nicht...

Hingegen haben mir Logan und Rory sehr gut gefallen. Die beiden steigen langsam auf in meiner Traumpärchenrangliste. Momentan übertrumpfen sie sogar L/L.

Paris und Doyle als "Wachhunde". Ach herrje... Das darf Rory dem armen, kranken, schwachen und lieben Logan doch nun wirklich nicht antun. Er kann sich doch gar nicht wehren! Obwohl es vielleicht doch ganz gut war, dass sie zu sehen waren. Sonst hätten wir lustige Szenen verpasst. Ich sag nur: Achtung Augen zu! Tote Pinguine!

Zurück zu Rory und Logan. Die beiden gefallen mir gut. Sie zeigen einfach das im Moment, was eine richtige Beziehung haben muss. So etwas erwartet man eigentlich eher von einer Partnerschaft, die schon länger anhält und die es oftmals mehr zwischen älteren Leuten gibt (geben sollte). Einfach toll, dass die beiden sich so sehr lieben.

Muss man zu Jackson und Sookie viel sagen? Ich bin hin und weg von der ganzen Story. Einfach brillant! Und dann die Nacht-und-Nebel-Aktion, um die so genannten Gewürzgurken unentdeckt wegzuschaffen. Ich konnte nicht mehr. Die Drehbuchautoren haben es wirklich drauf! Warum kriegen wir von Sookie und Jackson eigentlich nicht mehr zu sehen? Denn die beiden sind eine Garantie für Lacher.

Noch ein ungleiches Paar: Luke und T.J.! Es war doch sehr voraussehbar, dass Luke ihm einen Besuch abstattet, oder? Nur mich hat seine Rede etwas irritiert. Das lag wohl daran, dass er die Tipps, die er T.J. gegeben hat, wohl eher in seiner Beziehung zu Lorelai anwenden sollte. Er scheint nicht bemerkt zu haben, dass das ganz dringend nötig ist. Und die Versöhnung zwischen Liz und T.J. kam etwas überstürzt. Liz hatte ihn doch rausgeschmissen. Steht er da, schwups, geht sie zu ihm zurück? Merkwürdig!

Jetzt zu einer absolut tollen Geschichte: Emilys verunglückte Augen-OP und Lorelais Spontaneinsatz als Chauffeur. Irgendwie habe ich es gern gesehen, dass Emily auf Lorelai angewiesen ist. Bei den beiden hat sich die Beziehung aber auch mal um 180° gedreht. Sonst ist es so, dass Emily Lorelai immer alles vorschreibt und die beiden recht kühl miteinander umgehen. Das war heute eindeutig nicht der Fall. Es kann daran gelegen haben, dass es Lorelai im Moment wirklich schwer hat und niemanden hat, mit dem sie über alles reden kann. Ihre Eltern streuen jetzt auch noch Salz in die Wunde, als sie ihr anbieten, ein Haus für sie und Luke zu kaufen. Ich finde, dass ist eine wirklich wunderbare Geste von Emily und Richard. Hat mich tief berührt. Lorelai hat daraufhin das ausgesprochen, was alle vor dem Fernseher gedacht haben. Sie werden nicht heiraten!

Bringen unsere Hoffnungen überhaupt noch etwas oder ist das ganze Beten und Bangen umsonst?

Julia J. - myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #6.21 Verpflegt noch mal diskutieren.