Bronn, Staffel 7

Foto: Nikolaj Coster-Waldau & Jerome Flynn, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
Nikolaj Coster-Waldau & Jerome Flynn, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Bronn bleibt weiterhin an der Seite von Jaime Lannister und hilft diesem Rosengarten einzunehmen, indem er das Kommando über eine eigene Truppe übernimmt. Nach der gewonnenen Schlacht, beschwert sich Bronn einmal mehr, dass er immer noch nicht voll bezahlt wurde oder seine versprochene Burg bekommen hat. Deswegen erwähnt er, dass er auch Rosengarten als Burg nehmen könnte, was Jaime ihm jedoch verweigert. Auf ihrem Weg zurück nach Königsmund unterhält sich Bronn mit Dickon Tarly und amüsiert sich darüber, dass dieser kaum Erfahrung im Kampf an der Front hat.

Kurz darauf werden sie von Daenerys Targaryen mit ihrem Drachen und einer riesigen Dothraki-Armee überraschend angegriffen. Bronn fleht Jaime an, nach Königsmund zu fliehen, doch dieser will sich nicht wie ein Feigling vom Acker machen. Er befiehlt Bronn vielmehr Qyburns Wurfgeschoss bereit zu machen, um damit auf den Drachen zu schießen. Auf seinem Weg dorthin wird Bronn von einem Dothraki verfolgt, sodass er das Wurfgeschoss schließlich auf ihn richtet und seinen Angreifer mit einem gezielten Schuss ins Herz töten kann. Dann lädt er die Waffe wieder auf und zielt auf den Drachen Drogon, den er jedoch verfehlt. Dadurch ist Daenerys jedoch auf Bronn aufmerksam geworden. Als diese mit ihrem Drachen zum Angriff auf Bronn ansetzt, nutzt er die Chance und feuert erneut die Waffe ab, womit er Drogon zwar an der Schulter treffen kann, was den Drachen jedoch nicht zu Fall bringt. Bronn flüchtet daraufhin und entkommt nur knapp dem Flammentod, als Drogon mit seinem Drachenfeuer das Wurfgeschoss zerstört. Als er dann beobachtet, wie Jaime sich dem Drachen entgegenstellen möchte, wirft sich Bronn auf ihn, sodass die beiden in den Fluss stürzen, bevor der Drache erneut Feuer speien kann.

Foto: Jerome Flynn & Nikolaj Coster-Waldau, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
Jerome Flynn & Nikolaj Coster-Waldau, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Nachdem die Schlacht beendet und Daenerys mit ihren Truppen wieder abgezogen ist, zieht Bronn Jaime aus dem Fluss heraus zum Ufer. Um die dramatische Situation aufzulockern, meint Bronn, dass er Jaime nur gerettet hat, damit er derjenige sein kann, der diesen eines Tages tötet, sollte er nicht endlich das bekommen, was ihm versprochen wurde. Doch die Männer fürchten sich letztlich davor, was passieren wird, sollte Daenerys im nächsten Kampf nicht nur einen, sondern alle drei Drachen zum Einsatz bringen, da sie keine Chance gegen diese haben. Bronn überlegt, ob er diesen Kampf einfach ausweicht, indem er verschwindet, doch Jaime will zurück nach Königsmund, um seiner Schwester Cersei Lannister von dem Angriff zu berichten. Also lenkt Bronn ein und kehrt mit Jaime zurück in die Hauptstadt.

Einige Zeit später wird Bronn von seinem alten Freund Tyrion Lannister kontaktiert, der ihn darum bittet ein Treffen mit Jaime zu arrangieren. Bronn leitet alles in die Wege, sodass die beiden Brüder sich in den Katakomben des Roten Bergfrieds über den bevorstehenden Krieg zwischen Cersei und Daenerys unterhalten können.

Foto: Jerome Flynn & Nikolaj Coster-Waldau, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Macall B. Polay/HBO
Jerome Flynn & Nikolaj Coster-Waldau, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Macall B. Polay/HBO

Nachdem Jon Schnee erfolgreich einen Wiedergänger gefangen nehmen konnte, kommt er gemeinsam mit Tyrion und weiteren Unterstützern von Daenerys Targaryen nach Königsmund, um mit den Lannistern zu verhandeln. Gemeinsam begeben sich Bronn, der eine Armee der Lannisters anführt, und Tyrion zum vereinbarten Treffpunkt. Tyrion bietet Bronn an die Seiten zu wechseln und verspricht ihm das doppelte dessen, was er derzeit bekommt. Doch Bronn meint nur, dass er derzeit einen guten Stand hätte und deswegen erst mal an Jaimes Seite bleiben wird. Außerdem scherzt er, dass er Tyrion und Varys ja an Cersei ausliefern könnte, um so seinen Reichtum zu steigern. Bevor es dann zum Zusammentreffen der verschiedenen Parteien kommt, versichern sich Tyrion und Bronn noch einmal kurz, wie gut es sei, den jeweils anderen wiederzusehen. Anschließend nimmt Bronn Podrick Payne mit sich, da er meint, dass die beiden keine Befugnis bei den Verhandlungen hätten und deswegen fernbleiben können.

Charakterbeschreibung: Bronn, Staffel 8

Während sich Jaime Lannister allein auf den Weg nach Norden begibt, um sich dem Kampf gegen die Weißen Wanderer anzuschließen, bleibt Bronn in Königsmund und genießt sein Leben so gut er kann. Dabei wird er von Qyburn aufgesucht, als Bronn sich gerade mit ein paar Prostituierten vergnügen möchte. Als sie allein sind, eröffnet Qyburn, dass Bronn für Königin Cersei Lannister deren Brüder Jaime und Tyrion ermorden soll. Dafür verspricht sie ihm ein Schloss, den Titel eines Lords und eine Ehefrau aus noblem Hause. Außerdem bekommt er eine Ladung Gold bereits im Voraus. Als Bronn schließlich zusagt, überreicht Qyburn ihm den Bogen von Joffrey Baratheon, mit dem Tyrion einst seinen Vater Tywin Lannister ermordet hat.

Bronn begibt sich daraufhin in den Norden und erreicht Winterfell kurz nachdem dort die Schlacht gegen den Nachtkönig gewonnen werden konnte. Er überrascht Tyrion und Jaime, die seine Morddrohung jedoch überhaupt nicht ernst nehmen. Deswegen verpasst Bronn Tyrion kurzerhand einen Schlag ins Gesicht. Tyrion erinnert Bronn dann an sein Versprechen, dass er Bronn vor Jahren gegeben hat und verspricht ihm Rosengarten, sobald Daenerys Cersei besiegt hat. Als Jaime jedoch meint, dass dieses Schloss niemals jemanden wie Bronn gehören kann, schießt Bronn einen Pfeil direkt neben Jaime und verdeutlicht, dass alle noblen Häuser durch listige Taten gegründet wurden. Anschließend stimmt er dem Deal mit Tyrion zu und erklärt, dass er ihn nach dem Krieg zwischen den beiden Königinnen aufsuchen wird.

Nachdem Bran Stark Monate später zum neuen König ernannt wird und Tyrion zu seiner Hand nimmt, bekommt Bronn endlich seine versprochenen Entschädigungen. Außerdem beruft Tyrion ihn in den Kleinen Rat und macht ihm zum Meister der Münze.

Zur Beschreibung von Bronn in "Game of Thrones", Staffel 1 und 2
Zur Beschreibung von Bronn in "Game of Thrones", Staffel 3 und 4
Zur Beschreibung von Bronn in "Game of Thrones", Staffel 5 und 6

Annika Leichner - myFanbase