Brandon Fayette

Brandon Fayette ist einer der wichtigsten und fähigsten Wissenschaftler bei Massive Dynamic. Er ist derjenige, dem Nina Sharp zumeist die heikelsten Aufträge anvertraut und der in dieser Funktion auch immer wieder mit der Fringe-Abteilung des FBIs rund um Olivia Dunham zusammenarbeitet. Zum ersten Mal hilft er ihnen, als es darum geht die Geheimnisse der Gestaltwandler aufzuklären und man versucht, das letzte Bild welches die Opfer vor ihrem Tod durch die Gestaltwandler vor Augen hatten, zu rekonstruieren. Durch seine erfolgreiche Nachforschung kann Olivia rechtzeitig davor gewarnt werden, dass ihr Partner Agent Charlie Francis bereits seit geraumer Zeit tot ist und durch einen Gestaltwandler ersetzt wurde.

Als die mysteriösen Beobachter wieder einmal in den Fokus der Ermittlungen rücken, präsentiert Brandon seine eigenen, intensiven Nachforschungen über dieses Thema Olivia, Walter und Peter. Er vermutet, dass diese immer an zentralen Punkten der Geschichte auftauchen, wie zum Beispiel beim Bostoner Massaker von 1777 oder beim Attentat, welches den 1. Weltkrieg ausgelöst hat. Er äußert seine Befürchtungen dahingehend, dass etwas Großes bevorsteht, da der Beobachter in letzter Zeit überdurchschnittlich häufig gesichtet wurde.

Auch als Geologe ist Brandon für Massive Dynamic tätig, so berechnet er zum Beispiel mit seinen Mitarbeitern die jeweiligen Massen der Gebäude in Manhatten, nach einem Vorfall, bei dem ein Hochhaus aus dem anderen Universum in New York auftaucht und man vermutet, dass nun eines aus diesem Universum ins andere gezogen wird. Er kennt sich auch neben Walter als einer der wenigen sehr gut mit den Gesetzmäßigkeiten und Bedingungen der beiden Paralleluniversen aus und wird deshalb immer wieder zu Rate gezogen, wenn es um dieses Thema geht. So bereitet er auch die Reise von Olivia, Walter und den drei Cortexiphan-Probanden vor, die diese ausführen, um Peter aus dem anderen Universum wieder zurückzuholen. Er entwickelt die Theorie, dass Reisen zwischen den beiden Welten die Probanden auf molekularer Ebene instabil macht, und entwirft zusammen mit Walter einen Plan, um das Überwechseln zu ermöglichen. Dies wird durch die besonderen Eigenschaften der Cortexiphan-Probanden möglich, denn schon Olivia konnte wegen ihrer besonderen Eigenschaften, dank der ihr von Walter und William Bell im Kindesalter verabreichten Droge, unbeschadet zwischen den Universen reisen.

Nachdem Olivia nach ihrer Gefangenschaft im anderen Universum wieder zurück ist, setzt eine seltsame Mordreihe ein, in der Gestaltwandler betroffen sind, deren Namen sich in Bolivias Computer befunden haben. Dabei wird zunächst vermutet, es handelt sich um die Aufräumaktion eines weiteren Verbündeten aus dem anderen Universum, der nun versucht seine Spuren zu verwischen. In diesem Zusammenhang werden alle Mitarbeiter bei Massive Dynamic durchleuchtet und aufgrund seiner Blutgruppe, von der Spuren an einem Tatort entdeckt wurden, gerät Brandon in Verdacht. Dieser Verdacht lässt sich aber schnell dank eines Lügendetektortests wieder ausräumen.

Cindy Scholz - myFanbase