Episode: #3.11 Wechselspiel

Das Fringe-Team versucht zusammen mit Massive Dynamic herauszufinden, was genau es mit Walternates apokalyptischer Vernichtungswaffe auf sich hat. Zudem sorgt sich Walter um den Zustand seines Sohnes und wendet sich an Nina. Derweil sorgt das Auftauchen einer Leiche für Verwirrung.

Diese Serie ansehen:

Foto: Blair Brown, Fringe - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Blair Brown, Fringe
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Broyles, Olivia, Peter und Walter fahren mit dem Auto in eine Militärstation, wo Nina Sharp und ein Team von Massive Dynamic dabei sind, die Waffe zu untersuchen, welche im Kampf zwischen den Universen entscheidend sein soll. Broyles informiert Sharp, dass Bolivias Laptop (aus #3.08 Entrada) geknackt werden konnte, man jedoch noch dabei ist, die Daten auszuwerten. Als Walter, Peter und Olivia die Waffe sehen, sind sie überwältigt davon, wie riesig sie ist. Sharp und der leitende Wissenschaftler Dr. Falcon erklären, dass sie die Waffe bislang noch nicht aktivieren konnten. Plötzlich jedoch flirren die Computerbildschirme, als ob eine elektromagnetische Quelle aktiviert worden wäre. Die Hülle der Waffe beginnt, sich zusammenzusetzen und Peter bemerkt, dass er aus der Nase blutet. Dann ist wieder alles still. Peter wird klar, dass er diese Reaktion ausgelöst haben muss.

Peter kehrt mitten in der Nacht nach Hause zurück, schließt leise die Tür und holt sich in der Küche etwas zu essen. Walter kommt hinzu und Peter lügt, dass er nur eben aus dem Schlafzimmer gekommen sei. Walter macht sich Sorgen um Peter und sagt ihm, dass er Seamus Wiles' "The First People" (aus #3.06 6955 kHz) schon mehrfach gelesen hat, das Buch jedoch keine Aussagen über die Waffe zu machen scheint.

Am nächsten Tag will Dr. Falcon bei Peter Tests durchführen, um herauszufinden, ob Peter für die elektromagnetische Strahlung am Vorabend verantwortlich war. Walter ist jedoch strikt dagegen. Er will mit Nina unter vier Augen sprechen, die ihn beruhigt, dass Peter bei den Tests nichts passieren wird. Walter bittet Nina daraufhin, für ihn William Bells persönliche Notizen herauszusuchen, da er sich erhofft, dass darin steht, wie Bell damals Walters Gehirnzellen entnommen hat. Er will seine Gehirnzellen unbedingt rekonstruieren, da er glaubt, mit seiner vollen Intelligenzkapazität herausfinden zu können, wie Peter und die Waffe zusammenhängen. Nina verspricht, ihm zu helfen. Dr. Falcon beginnt schließlich die Messungen an Peter.

Bei der Hafenbehörde von Massachusetts fällt einem Mann auf, dass sämtliche Goldfische in einem Teich tot sind. Mit Entsetzen bemerkt er, dass im Teich eine Leiche schwimmt.

Broyles stattet Astrid im Harvard-Labor einen Besuch ab. Man brauche Astrids Hilfe bei der Analyse von Bolivias Daten. Da viele dieser Daten die Beziehung zwischen Bolivia und Peter betreffen, verspricht Astrid, die Informationen diskret zu behandeln und Broyles gibt ihr den Datenspeicher. Dann erreicht ihn ein Anruf bezüglich der Leiche. Gemeinsam mit Olivia untersucht er den Tatort. Die Leiche ist ein Gestaltwandler, der die Identität von Michael Baird übernommen hat. Die Goldfische starben an Quecksilbervergiftung. Bairds Speicherdisk wurde zudem aus seinem Rücken entnommen, was darauf schließen lässt, dass ein Profi am Werk war. Broyles ruft bei Astrid an und sagt ihr, dass sie Bolivias Daten auf den Namen Michael Baird durchsuchen soll. Tatsächlich befindet sich der Name in Bolivias Aufzeichnungen. Broyles befiehlt ihr, den Mainframe sofort zu runterzufahren, sodass nur noch sie Zugang zu Bolivias Datenspeicher hat. Olivia wird klar, was Broyles damit bezwecken will: Nur ein Insider konnte von den Namen auf Bolivias Laptop wissen. Es gibt einen Maulwurf unter ihnen.

Nach Abschluss der Tests informiert Dr. Falcon Peter, dass es nichts Ungewöhnliches gibt. Einzig Peters Puls sei höher als normal gewesen, doch daraus lasse sich in Bezug auf die Waffe nichts schließen. Walter kommt hinzu und sagt Peter bescheid, dass ein toter Gestaltwandler gefunden wurde und es einen Maulwurf geben muss. Zurück im Labor sagt Broyles dem Team, dass sämtliche Personen, die in Bolivias Aufzeichnungen genannt sind, überprüft und alle, die mit Bolivias Laptop in irgendeiner Weise zu tun hatten, befragt werden. Olivia fragt, ob sie bei der Analyse von Bolivias Daten helfen kann, doch Astrid rät davon ab. Peter und Olivia wird klar, dass die Daten sich hauptsächlich um Peter drehen.

Bei Massive Dynamic sind die Befragungen und Bluttests sämtlicher Mitarbeiter in vollem Gange. Nina erklärt Walter unter vier Augen, dass sie Bells Notizen durchgegangen ist und er anscheinend ein Serum basierend auf Walters DNS kreiert hat, das Walters entnommene Gehirnzellen wieder regeneriert. Walter ist sehr glücklich darüber. Nina äußerst auch ihre Sorgen bezüglich Peter, der sich immer irrationaler verhält. Walter sagt ihr, dass er seinem Sohn helfen wird.

Olivia und Peter beobachten die Befragungen der Massive-Dynamic-Mitarbeiter. Olivia sagt Peter schließlich, dass sie bei der Auswertung von Bolivias Daten nützlicher wäre und sie kein Problem damit habe, etwas über die Beziehung zwischen Peter und Bolivia zu lesen. Peter entgegnet jedoch, dass er nicht will, dass Olivia die Aufzeichnungen liest. Er weiß, dass Bolivia ihn wahrscheinlich für einen Narren gehalten haben muss, da sie ihn so einfach reinlegen konnte, und das ist ihm unangenehm. Nachdem die Befragung abgeschlossen ist, will Olivia, dass auch Dr. Falcon befragt wird. Dieser ist jedoch frühzeitig nach Hause gegangen. Sie stürmen Falcons Haus und finden dort die Leiche des Falcon-Gestaltwandlers vor. Während sie das Haus nach Spuren durchsuchen, entschuldigt sich Olivia bei Peter für ihr Verhalten. Sie habe nur gesehen, was Bolivia ihr angetan hat, aber übersehen, was sie Peter angetan hat. Peter bedankt sich für ihr Verständnis. Dann geht er mit der Entschuldigung, er müsse sich bei Massive Dynamic noch weiteren Tests unterziehen und bittet Olivia, Walter Bescheid zu sagen, dass er spät nach Hause kommt.

Später untersuchen Walter und Astrid die Leiche des Falcon-Gestaltwandlers. Dabei fragt Walter, was Bolivia über ihn geschrieben hat, und Astrid entgegnet, dass Bolivia ihn für sehr freundlich und brillant hielt. An der Leiche finden sie überraschenderweise Blut und zwar der Blutgruppe A+. Bei Massive Dynamic hat nur ein Mitarbeiter diese Blutgruppe: Brandon. Nina lässt ihn sofort befragen, doch Bells Lügendetektor ist eindeutig. Brandon ist unschuldig.

Ein Gestaltwandler ist auf der Flucht. In einer Gasse trifft er auf einen Obdachlosen. Er tötet diesen und nimmt dessen Gestalt an. Plötzlich wird er jedoch von jemandem erschossen: Es ist Peter.

Olivia geht ins Harvard-Labor und macht sich daran, Bolivias Aufzeichnungen durchzugehen, um eine Spur zu finden, die sie zu weiteren Gestaltwandlern führen könnte. Walter ist derweil daheim und erhält einen Anruf von Nina, die mit Peter sprechen will. Walter ist verwirrt, da er glaubte, Peter sei bei ihr, um weitere Tests durchzuführen. Dann wird ihm klar, dass etwas nicht stimmt. Er legt auf und geht in Peters Zimmer. Dort findet er die Unterlagen aus Bolivias Laptop, auf denen die Namen Michael Baird und Dr. James Falcon eingekreist sind.

Während Olivia Bolivias Aufzeichnungen durchgeht, wird ihr klar, dass Bolivia während ihrer Mission Gefühle für Peter entwickelte. Schließlich kommt ihr eine Idee, wie Bolivias Aufzeichnungen kodiert sein könnten. So findet sie heraus, dass neben Baird und Falcon auch Jackie Bermudez und Zach Alpert Gestaltwandler sein müssen.

Peter bricht in das Haus von Alpert ein und tötet ihn – doch es ist eine Attrappe. Der echte Alpert hat ihn in eine Falle gelockt und überwältigt ihn. Da kommt jedoch Walter herein, sodass Alpert kurzzeitig abgelenkt ist und Peter ihn erschießen kann. Er schneidet Alpert die Datendisk aus dem Rücken. Walter ist entsetzt, wie brutal Peter geworden ist, doch dieser rechtfertigt sich, dass die Gestaltwandler kreierte Soldaten sind und keine Menschen. Er will endlich wissen, was es mit der Waffe auf sich hat, doch die bisherigen Datendisks der anderen Gestaltwandler waren nicht aufschlussreich. Walter fragt, wieso er ihnen nichts gesagt hat, worauf Peter nichts entgegnet. Ein Anruf von Olivia erreicht ihn: Sie sagt ihm, dass sie auf dem Weg zu Alpert sind. Als Broyles und Olivia Alperts Haus erreichen, finden sie nur seine Leiche. Walter und Peter sind bereits weg.

Später ist Olivia bei Walter und Peter und erzählt ihnen, was passiert ist. Peter bringt sie schließlich zur Tür. Bevor sie geht, sagt Olivia Peter, dass sie Bolivias Aufzeichnungen gelesen habe und ihm nichts peinlich sein müsse. Als sie weg ist, sagt Walter zu Peter, dass er glaubt, dass die Maschine Schuld an seiner Veränderung trage. Als Peter sie berührt hat (#2.23 Die andere Seite (2)), hat sich auch etwas in ihm verändert.

Bei Massive Dynamic: Brandon informiert Nina Sharp darüber, dass sie drei weitere Ausgaben von "The First People" gefunden haben, welche jeweils in anderen Sprachen und in verschiedenen Jahren veröffentlicht wurden, jedoch alle denselben Inhalt haben. Brandon sagt ihr auch, dass William Bell vor einigen Jahren anscheinend auch schon eine Suche nach den Büchern gestartet hatte.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Manuel H. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Man kann der aktuellen Staffel von "Fringe" so einiges zugute halten. Doch besonders gut gefällt mir die Abwechslung, die "Fringe" mit Staffel 3 zu bieten hat. Zu Beginn waren es die sich immer...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Fringe" über die Folge #3.11 Wechselspiel diskutieren.