William Bell

Foto: Leonard Nimoy, Fringe - Grenzfälle des FBI - Copyright: 2012 Fox Broadcasting Co.; Cate Cameron/FOX
Leonard Nimoy, Fringe - Grenzfälle des FBI
© 2012 Fox Broadcasting Co.; Cate Cameron/FOX

William Bell ist ein großartiger Wissenschaftler, Gründer von "Massive Dynamic" und ehemaliger Laborpartner von Walter Bishop. Bevor Bell sein Unternehmen gründete, führten die Wissenschaftler oftmals Experimente durch, die sich am Rande der Wissenschaft befanden und schreckten auch vor Menschenversuche nicht zurück. Besonders angetan waren sie vom potentiellen Bestehen von Paralleluniversen und waren davon überzeugt, dass diese existieren. William Bell war sogar der festen Ansicht, dass es früher oder später einen Krieg zwischen unserer Welt und einer alternativen Welt geben wird und hatte vor, Supersoldaten mit besonderen Fähigkeiten zu erschaffen, die unsere Welt verteidigen sollten. Dazu führte er zusammen mit Walter Experimente an kleinen Kindern in Jacksonville vor, zu denen auch Olivia gehörte. Er verabreichte den Kindern ein Mittel namens Cortexiphan, das ihnen ermöglichen sollte, ihre geistigen Wahrnehmungen und Fähigkeiten zu steigern.

Nach vielen vergeblichen Versuchen gelang es William Bell und Walter eines Tages, tatsächlich ein Portal zu erzeugen, das es ermöglichte, in eine alternative Welt zu gelangen. Da beiden Wissenschaftlern jedoch klar war, wie gefährlich es ist, solche Portale zu öffnen, beschlossen sie, niemandem etwas davon zu erzählen. Da William Bell glaubte, es sei sicherer für Walter, wenn dieser nicht wisse, wie man in die andere Welt gelangt, entfernte er kurzerhand mit Walters Einstimmung die Erinnerung daran aus seinem Gehirn, teilte diese Erinnerungen in drei Stücke und pflanzte sie wiederum getrennt voneinander in die Gehirne dreier verschiedener Menschen ein, die daraufhin verrückt und in eine Psychiatrie eingewiesen wurden.

William Bell und Walter distanzierten sich mit der Zeit voneinander und während letzterer schließlich ebenfalls in eine Psychiatrie eingewiesen wurde, gründete William Bell "Massive Dynamic" und schaffte es binnen kürzerster Zeit, aus seinem Unternehmen ein Monopol zu errichtet, das auf zahlreiche wissenschaftliche Durchbrüche und Erfolge zurückblicken kann. Jedoch trat Bell selbst sehr selten in die Öffentlichkeit.

Als Olivia Dunham viele Jahre später Mitglied in der "Fringe Division" wird und zusammen mit Walter und Peter mysteriöse Fälle aufklären muss, führt sie ihre Spur immer wieder zu "Massive Dynamic". Nina Sharp, die Geschäftsführerin "Massive Dynamics", dementiert immer wieder, dass die Firma etwas mit den Fällen zu tun hat und zeigt sich nicht selten kooperativ. Dennoch bezweifelt Olivia, dass "Massive Dynamic" eine lupenreine Weste hat. Immer wieder versucht sie, endlich einmal mit William Bell sprechen zu können, da sie sich nicht nur Antworten erhofft, was die Fälle betrifft, sondern auch, was ihre Vergangenheit anbelangt. Doch aus zunächst ungeklärten Gründen bleibt ihr ein Treffen mit Bell immer wieder verwehrt. Als dieser jedoch verdächtigt wird, der Sponsor von ZTF zu sein (einer terroristischen Vereinigung, die mit Biowaffen-Anschlägen zu tun hat), besteht Olivia darauf, Bell endlich einmal kennen zu lernen. Sharp offenbart Olivia, dass sich Bell nicht in unserer Welt befindet, sondern in einem alternativen Universum. Ein ehemaliger Partner von Bell, David Robert Jones, versucht sich an ihm zu rächen, da er ihn damals für seine wissenschaftliche Arbeit kritisiert hat. Nun will er in die andere Welt reisen, um Bell zu ermorden. Sharp stellt Olivia ein Ultimatum: wenn sie es schafft, Jones aufzuhalten, darf sie sich mit Bell treffen.

Mit der Zeit gelingt es Olivia tatsächlich, Jones zu beseitigen, als dieser gerade die andere Welt beschreiten will. Sharp hält daraufhin ihr Versprechen und Olivia trifft sich endlich mit William Bell – und zwar in einem der Türme des World Trade Centers, da Bell sich noch immer in einem Paralleluniversum befindet.

Während ihres Gespräches, an das sich Olivia nur sporadisch erinnern kann, macht er ihr klar, dass nur einer der beiden Welten überleben wird und dass es einen Mann namens Newton gibt, vor dem sie sich in Acht nehmen muss, da dieser schlimme Pläne zu haben scheint.

Manuel H. - myFanbase

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von William Bell