Episode: #1.02 Schmutzige Geschäfte

In der "Firefly"-Episode #1.02 Schmutzige Geschäfte werden Malcolm Reynolds (Nathan Fillion) und seine Crew von dem zwielichtigen Gangster Adelai Niska (Michael Fairman) für einen Zugüberfall angeheuert. Alles läuft wie geplant, doch danach müssen Mal und Zoë Washburne (Gina Torres) feststellen, dass sie Medikamente gestohlen haben, die am ursprünglichen Zielort dringend gebraucht werden. Währenddessen hat River Tam (Summer Glau) Alpträume von den Experimenten, die mit ihr gemacht wurden und Simon Tam (Sean Maher) ist noch immer dabei herauszufinden, was genau ihr angetan wurde.

Diese Serie ansehen:

Mal, Zoë und Jayne entspannen sich bei ein paar Drinks in einer Bar. Ein Mann spricht einen Toast auf die Allianz, um den Tag der Vereinigung zu feiern. Mal und Zoë, die im Krieg für die Unabhängigkeit gekämpft haben, weigern sich, mitzutoasten und müssen sich mit den anderen Leuten in der Bar auseinandersetzen. Jayne steht ihnen zur Seite, und gerade als sie von den Gegnern an den Rand eines Kliffs gedrängt werden, taucht Wash mit der Serenity auf und lässt Mal, Zoë und Jayne an Bord kommen. Für Mal wiederholt sich dieses Geschehen jedes Jahr am Tag der Vereinigung.
River hat Alpträume von den medizinischen Experimenten, die an ihr durchgeführt wurden. Simon fragt sie, was man genau mit ihr gemacht hat, aber sie erzählt ihm nichts. Sie fragt, wann sie nach hause gehen können, und Simon macht ihr klar, dass sie Flüchtlinge sind und gar nicht mehr nach hause können.

Der Serenity-Crew bekommt ein Jobangebot. Mal, Zoë und Jayne treffen sich mit einem Mann namens Niska, der sie beauftragen will, eine Raumschiffsladung zu stehlen, die der Allianz gehört. Diese Ladung wird mit einem Zug befördert. Niska zeigt ihnen einen Toten, der an den Füßen aufgehängt von der Decke baumelt und erklärt, dies sei der Vorgänger, der dabei versagt habe, den Job auszuführen. Er übergibt ihnen die Hälfte ihres Lohns und sagt, die andere Hälfte bekommen sie, wenn sie seinem Partner Crow die gestohlene Ware übergeben.

Mal und Zoë besteigen den Zug und machen einen Waggon ausfindig, der voll mit Allianz-Agenten besetzt ist. Zoë ist besorgt, Mal dagegen wird vom Ehrgeiz gepackt, als ihm klar wird, dass sie eine ganze Ladung aus dem Besitz der Allianz stehlen sollen, während die Agenten direkt daneben sitzen. Sie schlüpfen ungesehen in den Waggon mit der Ware, während Wash die Serenity dicht über dem Zug manövriert, damit Kaylee Jayne an einem Flaschenzug herunterlassen kann. Sie sind gerade dabei, die Ladung an Bord zu holen, als sie von einem Allianz-Agenten entdeckt werden, der das Feuer eröffnet. Jayne wird getroffen, kann aber mit der Ware zurück an Bord gelangen.

Mal und Zoë sitzen im Zug fest, welcher an der nächsten Station anhält. Der Sheriff beginnt, die Passagiere wegen des Diebstahls zu befragen, wobei Mal und Zoë erfahren, dass die Kisten, die sie gestohlen haben, Medikamente beinhalten. Mit diesen Medikamenten sollten die Einwohner der Stadt behandelt werden, die allesamt an einer schweren degenerativen Knochen- und Muskelkrankheit leiden.

Auf der Serenity wird beraten, was nun zu tun ist. Jayne plädiert dafür, die Waren an Crow zu übergeben, da Niska sie sonst alle umbringen wird. Shepherd Book ist aber der Ansicht, dass Niska sie ebenso alle umbringen wird, wenn er erfährt, dass Mal und Zoë von den Behörden festgehalten werden. Jayne versucht sich durchzusetzen, bis er plötzlich von einem starken Tranquilizer, den Simon ihm verabreicht hat, einschläft.

Die Crew berät, wie sie Mal und Zoë befreien sollen. Book meint, das es für eine respektable Person ein Leichtes sein sollte, Mal und Zoë bei den Behörden abzuholen. Daher geht also Inara zum Sheriff und macht ihm klar, dass Mal ihr vertraglicher Leibeigener sei, der Geld gestohlen hat und dann abgehauen ist. Der Sheriff ist zwar skeptisch, sieht aber, dass Inara einen einwandfreien Leumund hat und lässt sie mit Mal und Zoë gehen.

Angekommen auf der Serenity teilen Mal und Zoë den anderen mit, dass sie der Stadt die Medikamente zurückgeben wollen, da sie das Elend gesehen haben, das dort herrscht. Als Crow und Niskas andere Lakaien auftauchen, erklärt Mal ihnen, dass er seine Meinung geändert hat und die Ware nicht übergeben wird. Es entsteht ein Kampf, aber Niskas Leute werden in die Flucht geschlagen. Danach bringen Mal und Zoë die Medikamente in die Stadt, wo sie bereits vom Sheriff erwartet werden. Er ist allerdings so dankbar, die Arznei zu bekommen, dass er die beiden gehen lässt, anstatt sie zu verhaften.

Vor der Serenity steht Crow und fordert die Ware für Niska. Mal bietet an, das Geld zurückzugeben und den Deal zu vergessen, als Crow aber versucht, ihn anzugreifen, stößt Mal ihn „versehentlich“ in eine Turbine der Serenity, welche ihn zerfetzt. Niskas andere Leute sind danach sehr viel zugänglicher für Mals Vorschlag zur Güte.

Nachdem die Serenity wieder gestartet ist, versorgt Simon Mals Verwundung. Mal fragt, wie es River geht, und Simon antwortet, dass ihr Zustand unverändert ist und er immer noch nicht weiß, was ihr angetan wurde. Indessen treffen auf einem Raumschiff der Allianz zwei ominöse Männer in Anzügen und blauen Handschuhen und stellen Fragen bezüglich eines Diebstahls. Dabei zeigen sie ein Foto von River.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Episode #1.02 Schmutzige Geschäfte wird von vielen "Firefly"-Fans als die schlechteste der gesamten Serie bezeichnet, was sicher viel mit der Entstehungs- und Hintergrundgeschichte dieser Folge zu...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Firefly" über die Folge #1.02 Schmutzige Geschäfte diskutieren.