Episode: #6.02 Immer das alte Lied

Dawson und Joey wachen glücklich nach ihrer ersten gemeinsamen Nacht auf, jedoch ist diese Stimmung schnell ruiniert, als Dawson einen Anruf von einem Mädchen, dass er in L.A. kennen gelernt hat, bekommt. Zum selben Zeitpunkt lässt Audreys Vater seine Kontakte spielen, um Pacey einen Job zu verschaffen, der sein Leben verändern könnte. Auch zwischen Jen und CJ, einen Bekannten, den sie in der Schule kennen gelernt hat, fliegen Schmetterlinge.

Diese Serie ansehen:

Der Morgen danach: Dawson und Joey haben zum ersten Mal miteinander geschlafen und wachen nun Arm in Arm auf. Sie beginnen sich zu küssen und im nächsten Moment sehen wir Joey, die alleine im Bett liegt. Dawson kommt herein und bringt ihr Kaffee und eine Rose. Joey ist der Meinung, dass sie darüber reden müssten, wie es nun weitergeht, doch Dawson möchte es auf später verschieben. Die beiden strahlen sich an und fallen küssend auf das Bett.

Jen und Grams unterhalten sich auf dem Campus und werden dabei von einem Jungen belauscht. Er hat Jens Stimme aus dem Radio wieder erkannt und erfährt, dass sie dort nicht mehr arbeitet, weil sie Ärger mit dem neuen Management hatte.

Pacey nimmt an einem Broker-Trainingsprogramm teil. Er hat die Chance von Audreys Vater bekommen. Das Training scheint sehr hart zu werden, aber er ist ehrgeizig.

Dawson ist immer noch bei Joey und muss zu einem Termin mit seinem Chef. Die beiden wissen immer noch nicht, wie sie mit der neuen Situation umgehen sollen. Sie verabschieden sich mit einem langen Kuss. Als Joey die Tür zumacht, sehen beide sehr glücklich aus.

Joey macht sich auf den Weg zu ihrem neuen Job und erfährt, dass Eddie, ein Junge aus ihrem Literaturkurs auch dort arbeitet.

Dawson hat Joey auf das Set, auf dem er arbeitet, eingeladen und führt sie Händchen haltend herum. Als sie das Set sieht, ist sie erstaunt: Das Haus sieht aus wie das Haus der Leerys. Joey lernt Todd kennen: Dawsons Chef.

Pacey, Jack und Audrey tauchen bei Emma auf und versuchen sie erneut zu überreden, dass die Jungs dort einziehen zu dürfen. Schließlich kommt heraus, dass Audrey nicht möchte, dass Pacey dort wohnt, weil sie Emma nicht traut.

Jen lässt sich von dem Jungen, den sie mit Grams traf, überreden bei einer sozialen Collegegruppe vorbeizuschauen, die andere Studenten berät. Dieses sagt ihr aber nicht wirklich zu und obwohl sie sich vorgenommen hat, in diesem Jahr einiges anders zu machen, möchte sie dort nicht mitmachen.

Als Joey Dawson abends vom Set abholen will, wartet eine Überraschung auf sie: Dawson hat das Haus dekoriert und wartet nun mit Champagner & Co. auf sie, um ihren 19. Geburtstag zu feiern. Die beiden stoßen an und küssen sich. Später gehen sie zu Joey und turteln vor der Tür herum, als Dawsons Handy klingelt. Joey bekommt zufällig mit, dass ein Mädchen anruft. Dawson versucht sich herauszureden und sagt, dass dieses Mädchen nur eine Freundin aus L.A. sei. Doch Joey wird klar, dass mehr dahinter steckt.

In dem Moment öffnet Audrey die Tür und führt Joey ins Zimmer. Sie hat eine Überraschungsparty organisiert und Pacey, Jack und Jen sind auch gekommen. Doch Joey kann sich nicht wirklich freuen und zieht Dawson schließlich zum Gespräch ins Badezimmer. Die beiden streiten sich lautstark, so dass die anderen jedes Wort mithören. Joey wirft ihm vor, mit ihr geschlafen zu haben, obwohl er eine Freundin hat. Dawson sagt, dass er mit ihr am Morgen, bevor er Kaffee geholt hat, Schluss gemacht hat. Er argumentiert, dass sie den ganzen Sommer keinen Kontakt hatten und er nicht wusste, wie es mit ihnen weitergeht. Das andere Mädchen bedeutet ihm nichts. Doch Joey ist sehr verletzt und die beiden streiten sich immer mehr. Dawson sagt zu Joey, dass ihm die letzte Nacht alles bedeutet und wirft Joey vor, dass sie immer noch das ängstliche Mädchen ist, dass sie mit 15 Jahren war. Sie wollte immer vor ihm und Capeside weglaufen, doch Dawson wusste immer, was er will. Er fragt sie, ob sie die Beziehung so enden lassen will.

Emma entschließt sich schließlich, das Appartement doch Pacey und Jack zu geben. Die beiden können sofort einziehen.

Dawson sitzt nachdenklich im Zimmer, während Joey im Badezimmer weint. Sie kommt heraus und die beiden sprechen sich aus.

Dawson wirft Joey vor, dass sie ihre eigenen Fantasien von einer Beziehung hat und mit der Realität nicht umgehen kann. Joey sagt, dass die letzte Nacht ein großer Fehler war und lässt Dawson gehen. Später liegt sie weinend auf ihrem Bett.

Sandra G. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Denise schreibt:
    Um ehrlich zu sein hat sich meine "überschwängliche" Freude über die erste Folge wieder gemäßigt. Ich werde erklären warum.... Dawson und Joey: Ich hätte mir gewünscht, dass sie gemeinsam...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #6.02 Immer das alte Lied diskutieren.