Episode: #6.11 Ein denkwürdiger Tag

Zurück in Los Angeles wird Dawson gefragt, ob er bei den Dreharbeiten von "Wicked Dead" Regie führen will, nachdem Todd abgelehnt hat, aber er kämpft mit sich selber, ob er seine Karriere verfolgen soll, indem er sich seinem Mentor gegenüber nicht loyal verhält. Währenddessen hat Joey seit der Weihnachtsfeier nichts von Eddie gehört, also fährt sie zu seinem Apartment: es steht leer: Pacey macht sich Gedanken über sein neues Leben und schwänzt seine Arbeit, um Zeit mit Emma zu verbringen. Jens Unsicherheiten eine vertrauliche Ratgeberin zu werden, legen sich, als C.J. beabsichtigt, sie zu trainieren; und Audrey, die noch immer auf dem zerstörerischen Pfad ist, kehrt nach Los Angeles zurück, um mit alten Freunden zu feiern, unter anderem mit Jack Osbourne.

Diese Serie ansehen:

Die Filmarbeiten sind abgeschlossen, weshalb es für Dawson und Natasha zum Abschied kommt. Joey ruft Eddie an, da sie seit Weihnachten nichts mehr von ihm gehört hat. Dann kommt Harley in die Bar, die ebenfalls nach Eddie fragt. Joey ist aber eher besorgt darum, dass sie nicht in der Schule ist, wo sie eigentlich sein sollte. Harley verrät ihr, dass sie während eines Klassenausfluges einfach abgehauen ist. Pacey geht in seiner Mittagspause wie immer in ein Aquarium, wo er auf Emma trifft, während C.J. Jen bei der Telefonberatung einarbeiten will. Er korrigiert sie immer wieder, wovon Jen immer mehr genervt ist.

David und Jack sind im Krankenhaus, um einen HIV-Test zu machen. Jack ist sehr nervös, doch David nimmt die Sache gelassen. Todd bekommt derweil von seinem Chef mitgeteilt, dass weitere Dreharbeiten durchgeführt werden müssen, da der Film bisher unzumutbar ist. Todd reagiert darauf sehr wütend, weshalb Dawson ihn versucht zu beruhigen. Er schafft es jedoch nur für kurze Zeit, dann rastet Todd aus und wirft seinem Chef alle möglichen Dinge an den Kopf.

Joey spricht nach einer Vorlesung Professor Hudson auf seine Tochter an. Sie sagt ihm, dass er mehr auf Harley achten sollte, da sie Schule schwänzt, was Professor Hudson sofort als Angriff wahrnimmt. Er teilt Joey mit, dass sie sich aus seinem Leben heraushalten soll. Währenddessen treffen sich Pacey und Emma wieder im Aquarium. Um Emma zu beweisen, dass er nicht so konservativ ist, wie er auf sie wirkt, verlangt sie von ihm, sich den Nachmittag spontan frei zu nehmen. Pacey lässt sich darauf ein und ruft bei seinem Chef an.

Bei der Telefonberatung unterstützt David Jen nun ebenfalls bei den Vorbereitungen, da sie mit C.J. nicht klar kommt. Bei einem zweiten Meeting mit den Vorgesetzten versucht Dawson sich für Todd zu entschuldigen, der selbst nicht anwesend ist. Schließlich kommen sie auf die Idee, dass Dawson bei den Dreharbeiten Regie führen kann, was für diesen sehr überraschend kommt.

Audrey ist nach Los Angeles zurück gekehrt, wo sie mit Jack, einem Jungen, den sie auf einem Parkplatz kennengelernt hat, ständig auf Partys am Strand feiert. Sie ruft Dawson an, um sich bei ihm zu entschuldigen. Dieser gibt ihr den Rat sich wieder von Jack und der Szene zu entfernen. Währenddessen ruft Joey erneut Eddie an, der sich immer noch nicht gemeldet hat. Mittlerweile befürchtet sie, dass ihm etwas passiert sein könnte.

In der Bar kommt Harley erneut vorbei, woraufhin Joey sie mitnimmt. Währenddessen treffen sich Pacey und Emma bereits zum dritten Mal im Aquarium. Pacey erzählt, dass er mit 15 Jahren noch ein vollkommen anderer Mensch war. Emma macht ihm den Vorschlag, wieder die Person von damals zu sein, indem er seinen Job kündigt. Pacey gibt zu, dass er in letzter Zeit tatsächlich daran gedacht hat, dies zu tun. Emma fordert ihn daraufhin heraus, am nächsten Tag abseits seiner Mittagspause zu kommen, in dem Look, den er als 15-jähriger Junge hatte.

Jen hat ihre erste ernsthafte Kundin und hat das Gefühl, sogleich alles vermasselt zu haben. C.J. dagegen versucht sie aufzumuntern. Währenddessen sind Joey und Harley bei Eddies Wohnung angekommen. Als niemand auf die Klingel reagiert, geht Joey in das Haus und ist überrascht, als sie bemerkt, dass die Tür zu Eddies Wohnung offen steht. Sie geht hinein und muss erkennen, dass die komplette Wohnung leer geräumt ist.

Am nächsten Tag erhält Pacey von seinem Chef eine Anstandsrede. Zur gleichen Zeit wartet Emma im Aquarium auf Paceys Erscheinen, doch er kommt nicht. C.J. teilt Jen bei der Arbeit mit, dass er sich kurz etwas zu Trinken holen wird. Jen will ihn aufhalten, da sie Angst davor hat, dass in der Zeit jemand anrufen wird, doch C.J. teilt ihr mit, dass dafür sie da ist. Sobald er verschwunden ist, ruft tatsächlich jemand an an und Jen geht ans Telefon.

Im Krankenhaus erhält Jack sein HIV-Ergebnis. Glücklich über das Ergebnis küsst er daraufhin David. Als Joey Professor Hudsons Vorlesung verlassen will, wird sie von ihm aufgehalten. Er gibt ihr 50 Dollar als Dankeschön dafür, dass sie sich am Tag zuvor um Harley gekümmert hat. Sie einigen sich darauf, dass Joey sich ab sofort mehrmals in der Woche um Harley kümmern wird. Joey gibt ihrem Professor seine 50 Dollar jedoch wieder zurück, da sie den ersten Tag nicht berechnen will.

Dawson trifft Todd am Strand, welcher für ihn abgeklärt hat, dass er den Film alleine zu Ende drehen wird.

Laura Krebs - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #6.11 Ein denkwürdiger Tag diskutieren.