Blair Williams

Blair Williams (Charles Michael Davis) ist in Staffel 6 von "Chicago P.D." der politische Berater von Superintendent Brian Kelton (John C. McGinley) und findet schnell Interesse an Kim Burgess (Mariana Squerciati).

Charakterbeschreibung: Blair Williams, Staffel 6

Blair Williams kommt nach Chicago, um dort als politischer Berater für Superintendent Brian Kelton zu arbeiten, damit dieser Bürgermeister der Stadt wird. Blair fasst ins Auge, dass man die vermehrte Gewinnung von weiblichen Polizeikräften hervorheben könnte und will dafür Trudy Platt gewinnen. Nachdem er bei ihr abgeblitzt ist, fällt sein Blick auf Kim Burgess, an der er Interesse entwickelt, sodass er sie schließlich um ein Date bittet. Als sie nicht recht weiß, wie sie reagieren soll, spricht er ihr zu, dass sie sich Bedenkzeit nehmen kann. Doch relativ schnell entwickelt sich zwischen den beiden eine Affäre. Blair nutzt einen gemeinsamen Morgen dazu, sie zu Ray Price auszufragen, da er für Kelton etwas gegen ihn ausgraben soll. Kim möchte sich dazu aber nicht positionieren und stattdessen lieber ihre Zweisamkeit genießen.

Blair ist entsetzt, als Kim in den frühen Morgenstunden aufbricht, um sich einen Burger zum Frühstück zu besorgen. Während die beiden sich daraufhin liebevoll necken, erhält Blair eine Nachricht von Kelton. Kim fragt ihn daraufhin, warum er als Schwarzer für einen weißen Polizisten arbeitet. Blair will sich dazu nicht ehrlich äußern und gibt schließlich an, dass er rein ökonomische Gründe habe. Als die Bürgermeisterwahl immer näher rückt, wird Kim und Blair klar, dass sie einer baldigen Trennung entgegensehen, da er vermutlich für einen neuen Job die Stadt verlassen wird. Kim will ihrem Freund daraufhin die Stadt zeigen, aber er will die verbliebene Zeit lieber im Bett verbringen. Plötzlich erhält er einen Anruf von einer Ginny, den er sofort wegdrückt. Kim hat ihn trotzdem bemerkt und ist etwas betrübt.

Blair erscheint später am Tag auf dem Revier, um Kim Mittagessen vorbeizubringen. Sie muss jedoch ablehnen, da sie mitten in der heißen Phase einer Ermittlung steckt. Er nutzt den Moment trotzdem, um ihr auf die Schnelle mitzuteilen, dass er in Chicago bleiben wird, da er ein neues Jobangebot vor Ort erhalten hat. Ihm ist Kim wirklich wichtig, so dass er aus ihrer Affäre eine Beziehung machen will. Daher besorgt er für sie einen Herzanhänger und fügt einen kleinen Brief bei, in dem er äußert, dass er sich auf ihre gemeinsame Zukunft freut. Parallel hat Blair sich im Privatleben von Price und seiner Familie vergraben, um etwas zu finden, was man gegen sie verwenden kann. Er stößt schließlich auf ein Video, das Prices Tochter Jasmine zeigt, wie sie mit ihrem Freund und einer Freundin Drogen konsumiert. Darin bezeichnet sie sich zudem als Dealerin ihrer Freundin Anna, die wenig später mit einer Überdosis zusammenbricht. Price hat später durch seinen Einfluss Ermittlungen gegen Jasmine verhindern können. Nachdem die Prices von seinen Ergebnissen erfahren haben, bittet Prices Frau Alicia Blair um ein Treffen in einer abgelegenen Gegend. Da sie sich ihr Privatleben und die politischen Ambitionen nicht zerstören lassen will, schießt sie ihn an.

Da Blair nach diesem Treffen mit Kim in einer Bar verabredet war, ortet sie ihn mithilfe von Kevin Atwater, da er nicht erscheint. Sie findet ihn schließlich in einer Gasse und ruft sofort einen Krankenwagen. Auf dem Weg dorthin stirbt Blair an Herzversagen. Auf der Suche nach dem Täter glaubt die Intelligence Unit zunächst, dass Blair in einen Drogendeal verwickelt war, da er bereits in seiner Jugend wegen Drogenbesitzes verhaftet wurde. Es zeigt sich jedoch letztlich durch die Aussage seiner Schwester Maya, dass er nie mit Drogen involviert war. Da ihr Vater aber abhängig war und um ihn zu schützen, hat Blair die Schuld auf sich genommen. Daraufhin kommt die Unit auf die richtige Spur und Kim realisiert endgültig, dass Blair einer von den Guten war.

Lena Donth - myFanbase