Episode: #1.11 Der Fluch der Urne

Clay, Phoebes Exfreund, taucht in der Stadt auf und bittet sie und Prue darum eine Urne zu schätzen, die er in Ägypten erworben habe. Es stellt sich jedoch heraus, dass er diese mit ein paar Freunden gestohlen. Als einer nach dem anderen Tod aufgefunden wird, bekommen die Schwestern heraus, dass auf der Urne ein Fluch liegt, vor dem sie Clay beschützen müssen.



Diese Serie ansehen:

Kairo, Ägypten
Drei Männer brechen in eine Wohnung ein und stehlen eine Urne. Als die Wachen kommen, sagt einer der drei, dass sie mit der Urne nach San Fransisco fliehen sollen. Später komm eine Frau aus der Urne und legt einem der Diebe einen Skorpion auf den Brustkorb, was den Tod des Mannes bedeutet. Die Frau sagt, dass sie seine Freunde auch noch töten wird.

San Francisco, 3 Tage später
Phoebe hat sich aufgestylt, da ihr Ex-Freund Clay besucht. Sie öffnet ihm die Tür und sie hat eine Vision davon, wie sie zusammen im Bett landen.

Piper macht eine Inventur im Quake, während Prue über Phoebe redet und wie sie nichts mehr von ihrem Leben weiß. Sie fühlt sich ausgeschlossen und fühlt sich zudem noch schlecht, weil sie Phoebe bei ihrem Date beobachtet hat. Da Piper ziemlich gestresst ist, geht Prue zurück zur Arbeit.

Clay erzählt Phoebe von seiner schönen Zeit in Ägypten. Phoebe will wissen, was er will, denn er würde sie nie einfach so besuchen. Er sagt, er will zu Prue ins Auktionshaus, um die Urne zu verkaufen.

Prues neue Chefin Claire sucht nach Unterlagen und macht ihr auch gleich klar, dass sie auf einer spontanen Auktion sehr viel Geld verdienen muss, sonst schließt sie Buckland. Dann kommen Phoebe und Clay und bitten Prue, die Urne zu schätzen.

Clay bedankt sich bei Phoebe, als ein Freund von ihm auftaucht. Er erkundigt sich über die Urne und ob alles klar geht. Sie verabreden sich für später und Clay führt Phoebe zum Essen aus.

Die Wächterin der Urne ist mit dem Sarg des Verstorbenen aus Ägypten mit nach San Francisco gereist.

Prue erzählt Piper kritisch davon, wie sie die Urne von Clay verkaufen soll. Sie findet Clay komisch und denkt, dass er Phoebe nur ausnutzt.

Clay sagt Phoebe, dass sie sich ziemlich verändert hat, seit sie in San Francisco wohnt; das einzige was sich jedoch nicht geändert hat ist, dass er sie immer noch liebt. Er küsst sie, doch Phoebe will das nicht, da sie sehr lange gebraucht hat, um ihn zu überwinden. Dann kommt Prue und er will gehen. Sie sagt ihm jedoch zuvor noch, dass sie die Urne auf die Liste gesetzt hat. Währendessen hat Piper auf dem Dachboden einen Zauber ausgesprochen, der dafür sorgen soll, dass ihr Kellner nicht mehr so schusselig ist und seine Freundin wieder zu ihm kommt.

Auf der Auktion bekommt Prue mitgeteilt, dass die Urne gestohlen ist und somit nicht verkauft werden kann. Das hat zur Folge, dass das Auktionshaus geschlossen wird. Prue nimmt die Urne daraufhin mit und trifft Clays Freund. Er wird nervös und will die Urne mitnehmen, da ein Fluch auf ihr liegt. Prue täuscht ihn aber mit ihren eigenen Kräften und er rennt davon.

Phoebe redet mit Piper über Clay. Sie weiß nicht ob sie ihm noch eine zweite Chance geben soll, da er immer über die Vergangenheit redet. Sie weiß aber auch nicht, ob er vielleicht ihre große Liebe ist. Als sie im Quake ankommen, bemerken sie, dass Pipers Zauber fehlgeschlagen ist. Der schusselige Kellner ist jetzt ein richtiger Macho geworden.

Nun taucht die Wächterin der Urne auch bei Clays Freund auf. Sie erkundigt sich über die Urne und tötet ihn dann.

Phoebe fragt Clay, welches Kleid sie zu ihrem Date anziehen soll. Sie erinnern sich an die schöne alte Zeit und nun wird Phoebes Vision wahr. Prue kommt nach Hause und geht sofort zu Phoebe. Da sieht sie dann Clay und Phoebe im Bett und Phoebe ist ziemlich sauer, dass Prue einfach so reingeplatzt ist. Als er weg ist, meckert Phoebe Prue an, bis diese ihr sagt, dass Clay ein Dieb ist. Phoebe will es jedoch nicht glauben. Dann erzählt Prue von dem Fluch, der Clays Leben bedroht.

Andy und Darryl untersuchen den Platz an dem Clays Freund gestorben ist. Da er eine Karte von Buckland bei sich hatte, macht sich Andy sofort auf den Weg dahin. Als er geht, kommt ihm Clay entgegen und sieht seinen toten Freund.

Die Wächterin kehrt in die Urne zurück, als Prue und Claire in Prues Büro kommen und Claire stolz erklärt, dass sie es geschafft hat, dass Buckland nicht geschlossen wird. Als sie wieder weg ist, kommt Andy und sagt ihr, dass ein Opfer mit ihrer Karte gefunden wurde. Dann macht er ihr klar, dass er sich immer noch um sie sorgt, auch wenn sie sich nicht mehr treffen.

Clay packt seine Sachen, als eine wütende Phoebe auftaucht. Sie sagt ihm, dass er ein Lügner ist und sie auch nichts mehr von ihm wissen will.

Pipers Kellner ist wieder schusselig und Piper hat nun beschlossen, ihn am nächsten Tag zu feuern. Phoebe erzählt Piper auch, wie enttäuscht sie von Clay ist, doch Piper kann sie beruhigen, da ihr so etwas auch schon oft genug passiert ist.

Clay klingelt bei Phoebe und will die Sache mit ihr klären, aber er will dann doch nur ihre Hilfe. Sie lehnt zunächst ab, sieht dann jedoch in einer Vision, wie Clay getötet wird. Sie machen sich sofort auf den Weg zu Prue.

Als Prue und Phoebe bei Clay ankommen, erscheint die Wächterin bereits. Sie ist ziemlich stark und Prue, Phoebe und Clay müssen fliehen. Clay sagt Phoebe ernsthaft, dass er nicht will, dass ihr etwas passiert und Phoebe glaubt ihm. Auf dem Dachboden bemerken die Drei, dass sie nichts tun können, jedoch will Phoebe dies nicht akzeptieren. Als sie dann wieder runter gehen, ist Clay verschwunden und Phoebe hat auch schon eine Idee, wo er ist.

Clay ist wieder bei Buckland und ist bereit, sich freiwillig töten zu lassen, um die anderen zu beschützen. Die Wächterin legt ihm eine Schlange vor die Füsse, als die Schwestern auftauchen. Phoebe will Clay vor der Schlange beschützen, er hält sie jedoch zurück und die Schlange verschwindet. Genauso wie die Urne und auch die Wächtern. Phoebe ist glücklich, und die Urne samt Inhalt kehrt nach Ägypten zurück.

Im Quake hat es Prue nun auch endlich satt, dass der Kellner alles herunterschmeißt und als Piper mal wieder die Zeit anhalten muss, bereitet sie es so vor, dass die Kellnerin, wegen der er so nervös war, den Verlobungsring sieht. Die Beiden verloben sich im Restaurant. Dann taucht Clay auf und trennt sich von Phoebe, da er wieder nach New York geht und sie nicht.

Willi Illmer - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #1.11 Der Fluch der Urne diskutieren.