Episode: #2.11 Traumtänzel

In der "Ally McBeal"-Episode #2.11 Traumtänzel wendet sich Ally McBeals (Calista Flockhart) frühere Lieblingslehrerin mit einem seltsamen Anliegen an die Kanzlei. Sie ist schwer krank und möchte den Rest ihres Lebens in einem künstlichen Koma verbringen - in ihrer kleinen Traumwelt, in der sie verheiratet ist und eine kleine Familie besitzt. John Cage (Peter MacNicol) plagen ganz andere Probleme: Nelle Porter (Portia de Rossi) möchte gerne mit ihm schlafen, doch er macht im entscheidenden Moment immer wieder einen Rückzieher.

Diese Serie ansehen:

Ally schläft friedlich, als auf einmal das Telefon klingelt. Sie soll sofort ins Krankenhaus, da ihre frühere Lehrerin, Bria, dort ist. Im Krankenhaus angekommen, unterhält sich Ally mit Bria und diese kann nicht fassen, dass Ally eine so tolle Person geworden ist. Sie kann sich auch noch an Billy erinnern. Als sie schläft, redet der Priester mit ihr, der sich mit Bria angefreundet hat. Dann fängt sie an zu fantasieren, von einem Mann namens Henry. Ally kann sich erinnern, dass sie früher auch schon von ihm geträumt hat.

Nelle trifft John auf der Toilette und er ist auch nach dem Mistelzweigkuss noch immer total verspannt. Als sie ihn verführen will, blockt er jedoch ab und geht auf die Toilette.

Ally hat auch Billy zu Bria geholt und sie kann auch bei ihm nicht glauben, dass er so hübsch geworden ist. Sie kann nicht verstehen, wieso sie nicht geheiratet haben. Sie bittet beide, dass sie nicht alleine sterben sollen wie sie. Dann schickt Ally die anderen raus und Bria erzählt freudig von Henry, mit dem sie jetzt verheiratet ist und drei Kinder hat. Sie freut sich auch, dass Ally ihre Fantasien noch hat. Dann scheint es so, als ob Bria sterben würde, doch es war nur ein abgetrenntes Kabel. Die Ärzte sind froh und Ally erkennt, dass Greg wieder in Boston ist. Später am Abend sagt Greg, dass er nicht weiß, wie lange Bria noch lebt. Als sie den Raum verlassen, reden Ally und Greg über seine Rückkehr, als Bria sie ruft und fragt, ob man sie in ein künstliches Koma versetzen kann.

Ally erzählt den anderen von ihrem Fall, was alle nicht wirklich begeistert. Ally will zu Whipper gehen und John als zweiten Anwalt.

Ally macht im Gericht klar, dass Brias Leben, wenn sie schläft, besser ist, als wenn sie wach ist. Sie ist auch völlig allein, im Gegensatz zu ihrer Traumwelt. Sie können auch zu ihr gehen und sie wird es ihnen bestätigen.

Ling geht zu Richard und erzählt ihm von den Sorgen Nelles. Nelle macht sich Sorgen, da John nicht mit ihr schlafen will, weshalb Ling denkt, dass John schwul ist.

Im Krankenhaus erzählt Bria von ihrer Fantasie und erklärt, wie alles entstanden ist. Auch wenn es nicht real ist, hat Henry ihr geholfen. Sie hat ihn sich so sehr vorgestellt, dass er irgendwann auch für sie real wurde.

In der Kanzlei betont Billy, dass er es verrückt findet, wenn jemand in einer Fantasiewelt lebt, es aber auch schön war, Bria wieder zu sehen. In derselben Zeit reden John und Richard und Richard gibt John den Tipp, endlich mit Nelle zu schlafen, als sie wieder hinter ihm steht. Sie fragt ihn, was los ist, weil sie nicht weiß, was sie falsch gemacht hat, denn immer, wenn sie offen wird, zieht er sich zurück.

Greg untersucht Bria, die ihn fragt, wieso er noch niemanden hat. Nachdem er die Untersuchung beendet hat, sagt Bria, dass sie nur schlafen will, um Henry wieder zu sehen. Vor Gericht betont der Chef des Krankenhauses, dass es nicht korrekt wäre, jemanden in einen Schlaf zu bringen, nur damit er träumt.

Nelle stellt Ling zur Rede, da sie Richard alles über ihr Gespräch erzählt hat. Dann kommt John und sagt, dass er nicht mit ihr schlafen will, da sie sich dann eher wieder trennen, da sie so eher merken, dass sie nicht zusammen passen und dann würde er sie vermissen. Doch schließlich reicht es Nelle und beendet die Beziehung mit John. Ally, John und Richard unterhalten sich dann und jeder erzählt jedem von seinen Problemen.

Ally ist wieder bei Bria und redet dort mit dem Priester. Am nächsten Tag macht sich Ally mit Greg, Bria und dem Priester auf ins Gericht, da sie so eine bessere Chance haben.

Ling und Nelle sitzen in der Sauna und dort sagt Ling, dass Nelle emotional unzugänglich ist und sie John nur mag, da sie ihn nie bekommen wird.

Ally fragt Whipper, wieso sie den Leuten ihre Träume nicht lassen will. Dann fragt Whipper, was Bria in ihren Träumen sieht. Bria erklärt, dass sie da eine wunderbare Familie hat und denkt, dass die reale Welt ihr Alptraum ist. Schließlich sagt Whipper, dass sie es für eine Woche versuchen werden, sie Bria dann jedoch zunächst wieder aufwecken.

John ist wieder bei Nelle und sagt ihr, dass er ein Feigling war und es versuchen will. Bria wird nun in den künstlichen Schlaf versetzt und bevor sie schläft, sagt sie zu Greg, dass er Ally zum Essen ausführen soll.

In der Bar hat Ally ein Date mit Greg und sie tanzen miteinander.

Willi Illmer - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Ally McBeal" über die Folge #2.11 Traumtänzel diskutieren.